Video "TGS Debüt-Trailer" zu Yakuza: Dead Souls für PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Yakuza: Dead Souls: TGS Debüt-Trailer



TGS Debüt-Trailer
Views: 3906   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Yakuza: Dead Souls, 19.03.2012:

Yakuza: Dead Souls müffelt gewaltig und es liegt nicht an den Untoten, die sich in Hundertschaften durchs Bild schleppen. Eine gemeinsame Charakterentwicklung mit wenigen Fähigkeiten für vier Protagonisten, beinahe durchgehend bekannte Kulissen, von denen einige lediglich ramponiert wurden und eine schnurgerade Geschichte ohne Atempausen für Charakterzeichnungen: Das stinkt nach müder Durchreiche. Dabei erfüllt der hoffentlich letzte Abstecher in das angestaubte Kamurocho auf dem Papier alle Bedingungen eines unterhaltsamen Spektakels: Zu hunderten stürzen sich Zombies vor die Flinte, mit gewaltigen Spezialangriffen gibt man ihnen den Rest. Im Gammelfleisch-freien Tokio freut man sich hingegen über etliche Minispiele und genießt die spielerische Leichtigkeit des lebendigen Vergnügungsviertels. Von dem gewonnenen Geld umwirbt man junge Damen, kauft neue Waffen und verbessert alte - das motiviert wie man es kennt. Die Einbahnstraßen-Action nimmt aber so viel Platz ein, dass sich die offene Welt nie wie eine anfühlt. Wenn man sich in infizierten Gebieten wenigstens frei bewegen und ähnlich wie in Capcoms Zombieserie experimentieren könnte... Es ist die unpassende Art und Weise, mit der das neue Entwickler-Team bewährte Elemente und unausgegorene neue zusammenbringt, die dem Spiel so viel Schaden zufügt. Der Wechsel vom offenen Prügler zum fast schnurgeraden Shooter war nicht nur in Anbetracht der verkrampften Steuerung eine schlechte Idee. Schade, dass diese Generation Yakuza so stillos zu Ende geht. Was bleibt ist nur die Hoffnung, dass dem bereits angekündigten fünften Teil endlich der dringend benötige Neuanfang gelingt.

Kommentare

FlexKavana schrieb am
Wiese reden alle vom Ende und letzten Teil der Serie? Toshihiro Nagoshi hat doch ein eigenes Studio gegründet welches sogar den japanischen Originalnamen der Serie im Namen trägt, Ryu ga Gotoku Studio, und bereits angekündigt, dass er an Teil 5 arbeitet.
http://www.eurogamer.de/articles/2011-0 ... akuza-5-an
Chckn schrieb am
[quote="Blind Talamasca"... warum auch nicht wenn einem die ideen ausgehen dann halt mal was vollkommen neues.........[/quote]
Ja, weil Zombies ja auch so neu sind.
Blind Talamasca schrieb am
hahaha ... wie geil ein crossover spiel zum abschluss einer serie bringen ist genial ... warum auch nicht wenn einem die ideen ausgehen dann halt mal was vollkommen neues und damit dann schluss ... die japanische art zu sagen ... pffft ... wir haben bock drauf und leckt uns alle mal ... sehr schön!
Cloud3 schrieb am
ICh finds gail =) Kazuma und Zombies ich bin begeistert =) Nächstes Jahr erstmal der vierte teil hier ich freue mich weiter so Sega ^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Sphear

Loading
2:51 Min.
Debüt-Trailer
Square Enix hat mit Lost Sphear das nächste Rollenspiel von Tokyo RPG Factory (I am Setsuna) angekündigt, das Anfang 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen soll.
30.05.2017
Views: 183
The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 442
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2582

Facebook

Google+