Zur Spielinfo

Dark Souls: All Saints Day-Trailer


All Saints Day-Trailer
Fazit Dark Souls, 19.10.2018:

Wer befürchtet hat, dass Dark Souls auf der Switch technisch Federn lässt, darf aufatmen. Zwar ist man auf Nintendos Konsole nur mit 30 Bildern pro Sekunde in maximal 1080p unterwegs und sollte tunlichst auf die Joy-Cons verzichten und das präzisere Gamepad einsetzen. Aber dann entfaltet das Artdesign im Zusammenspiel mit der Architektur auch nach sieben Jahren seine Sogkraft. Außerdem gibt es vor allem im Multiplayer einen ähnlichen Komfort hinsichtlich Matchmaking und PvP wie in Dark Souls 3. Neue Manöver, Waffen, Gebiete oder Bosse gibt es zwar nicht, aber die wichtige Artorias-Erweiterung ist enthalten. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass mir dieses Meisterwerk von Hidetaka Miyazaki auch unterwegs in der Bahn  ein Lächeln ins Gesicht zaubern würde, denn dieses düstere Action-Rollenspiel ist für Couch und Bildschirm gemacht. Aber jetzt kann man diesen Meilenstein der Videospielgeschichte in modernisierter Form auch auf Switch erleben.



Dark Souls
ab 19,99€ bei

 Alle Videos


Hierzu gibt es bereits 22 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
Dark Souls 


Mehr zum Spiel
Dark Souls