Zur Spielinfo

Binary Domain: Story-Trailer


Story-Trailer
Fazit Binary Domain, 02.05.2012:

Schade, dass Dan seine Mitstreiter nicht taktisch delegieren kann. Schade, dass er tausende Patronen in einfĂ€ltigen Metallgerippen versenken muss. Schade, dass er und seine Begleiter pubertĂ€re Jugendsprache zitieren. Schade, dass sich das Beziehungsgeflecht auf ein oberflĂ€chliches Ja/Nein-Spiel beschrĂ€nkt. Schade, dass Binary Domain alles sein will - aber nur die HĂ€lfte sein kann. Vielleicht hĂ€tte es die gute Spracherkennung opfern sollen, um wichtige Aspekte zu stĂ€rken. Denn dort, wo es die Action eines Gears of War nachahmt, fehlt ihm die grafische Wucht der Moderne. Der PC-Umsetzung fehlt außerdem eine dem System angepasste Steuerung sowie eine vollstĂ€ndig einstellbare Tastaturbelegung. Dem Spiel fehlen taktische Feinheiten, die mehr verlangen als den Schuss aus der Deckung und gelegentliche Stellungswechsel. Und ihm fehlt die spannende ErzĂ€hlweise abseits japanischer und westlicher Klischeekisten. Dabei ist es gerade die Verbindung von Ost und West, die es am stĂ€rksten macht. Denn wann immer es den Deckungskampf verlĂ€sst und ein Gefecht gegen gigantische oder blitzschnelle Roboter inszeniert, entsteht ein packender Showdown. Wann immer eine Verfolgungsjagd den monotonen Kugelhagel unterbricht, gewinnt die Action an Schwung. Und wenn die japanischen Autoren schließlich ihre Geschichte erzĂ€hlen dĂŒrfen, wĂ€chst sie endlich ĂŒber "Gears of Blade Runner" hinaus. Binary Domain verbindet die japanische QualitĂ€t des Bosskampfes mit der westlichen Schule des modernen Shooters. Schade, dass die fernöstliche Spielekunst gerade deshalb verwĂ€ssert wird.





 Alle Videos


Hierzu gibt es bereits 5 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
Binary Domain 


Mehr zum Spiel
Binary Domain