Zur Spielinfo

Uncharted 3: Video-Fazit

Video-Fazit
Views: 24452   56 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Uncharted 3: Drake's Deception, 28.10.2011:

Was für ein Abenteuer! Die punktgenaue Regie lässt einem keine Atempause: Aufgrund der wunderbaren Tempowechsel fühlen sich diese zehn Stunden wie 90 Minuten an – freut euch auf einen nahezu perfekten Mix aus Action und Erkundung, Akrobatik und Rätseln. Zwar ist vieles aus dem Vorgänger bekannt, aber hier fließen Ruhe und Sturm noch besser ineinander. Lediglich die überstrapazierten Nahkämpfe und so manches Trial&Error-Rennen nerven; außerdem hätten die toll designten Rätsel und Klettereien noch anspruchsvoller sein können. Ansonsten erlebt man eine furiose Kampagne mit spektakulären Kamerafahrten und halsbrecherischen Stunts sowie knackigen Schussgefechten ohne die Redundanz zu vieler Gegnerwellen. Die Dialoge und Zwischensequenzen sind filmreif, die Schauplätze extrem abwechslungsreich: Man ist bei Tag und Nacht von Europa und dem Orient bis nach Afrika zu Fuß, zu Schiff, im Flieger oder auf dem Pferd unterwegs. All das sieht im Vergleich zur gewöhnlichen Action so fantastisch aus, dass man von den virtuellen Gemälden kaum genug kriegt und sich einfach so umschaut. Nach dem Finale wartet ein Multiplayermodus inklusive kooperativer Varianten und Offline-Splitscreen. Kurzum: Ein ausgezeichnetes Spiel – prachtvoll wie ein Gemälde, rasant wie eine Achterbahnfahrt!


Kommentare

  • Ich möchte nach einiger Verspätung nun auch mein Fazit zu dem Spiel abgeben. U3 ist wie wie U2 großartig inszeniertes, spielbares Kino, nur in allen Belangen etwas besser. Die Grafik hat noch mal ein Schippchen drauf gelegt und in Gegensatz zu einigen anderen finde ich die vielen verschiedenen,  [...] Ich möchte nach einiger Verspätung nun auch mein Fazit zu dem Spiel abgeben. U3 ist wie wie U2 großartig inszeniertes, spielbares Kino, nur in allen Belangen etwas besser. Die Grafik hat noch mal ein Schippchen drauf gelegt und in Gegensatz zu einigen anderen finde ich die vielen verschiedenen, kontextabhängigen Animationen sehr gelungen. Den Einstieg fand ich sehr gelungen, die Anzahl der Rätzel- und Klettereinlagen hat zugenommen und die Kämpfe sind auch etwas anspruchsvoller. Trotzdem find ich die Wertung gerechtfertigt, da im Vergleich zu U2 zu wenig Verbesserungen da sind. OK, da ist zwar der riesen Multiplayerpart, dafür ist die Story nicht so toll und dafür, dass das Spiel zwei Jahre jünger ist als U2, gab es kaum Gameplayverbesserungen. Das Spiel ist ohne Frage grandios, das ist nur Meckern auf hohem Niveau, aber der absolute "WOW"-Effekt blieb aus, da das Spiel sehr kurz ist. Ich hätte mir außerdem mehr Bossgegner und die ein oder andere Railshootersequenz inklusive bewegter Levelumgebung mehr gewünscht.
  • Das Video-Fazit ist schlecht meiner Meinung nach, denn 1.finde ich den Einstieg alles andere als langweilig, im Gegenteil, das war vom spielerischen her noch viel besser als bei Uncharted 2 2.Die Kämpfe verbessert wurden und jetzt sogar noch mehr Spaß machen, von "überstrapaziert" kann  [...] Das Video-Fazit ist schlecht meiner Meinung nach, denn 1.finde ich den Einstieg alles andere als langweilig, im Gegenteil, das war vom spielerischen her noch viel besser als bei Uncharted 2 2.Die Kämpfe verbessert wurden und jetzt sogar noch mehr Spaß machen, von "überstrapaziert" kann absolut keine Rede sein 3.Kann das Spiel garnichts schlechteres kriegen als (mindestens!) 91 kriegen, da es in jedem Punkt besser ist als Uncharted 2! Oh ja und danke 4players für das heftige Spoilern, aber das hab ich mir eh erst angeguckt, als ich die Story durch hatten und wirklich vorwerfen kann man es euch auch nicht! Trotzdem kein guter Test!
  • Das Spiel war als Teil 3 OK .. nicht extrem viel neues ... jedoch gut genung für ein uncharted 3 ..Story schwächelt ein wenig ...im vergleich zu teil 2 ...Grafik würde ich sagen tick besser ..und bewegungen ist Teil 3 überlegen

Facebook

Google+