Video "Death Is No Excuse" zu PlanetSide 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

PlanetSide 2: Death Is No Excuse



Death Is No Excuse
Views: 2885   10 Bewertungen
Einbetten:
Fazit PlanetSide 2, 14.07.2015:

Zu Beginn meiner Zeit in Planetside 2 habe ich mich noch nach den klaren Regeln und Befehlsstrukturen von MAG zurückgesehnt - oder nach dem überschaubaren Zeitrahmen einer spannenden Runde Rush in Battlefield. Doch je länger ich auf dem Planeten Auraxis unterwegs war, desto mehr lernte ich die Freiheit und Möglichkeiten der gigantischen, niemals endenden Schlacht zu schätzen. Wenn man sich erst einmal durch den sperrigen Einstieg gekämpft hat und die wichtigsten Regeln versteht, kann der Spaß beginnen. Dann ist es unheimlich befriedigend, sich mit Freunden und Verbündeten zusammenzutun, um den verschanzten Feind mit Mech-Anzügen, Vehikeln und Ablenkungsmanövern richtig unter Druck zu setzen - bis man ihn endlich ausgeräuchert und den Frontverlauf für die eigene Fraktion verschoben hat. Da man hier mehr Entscheidungsfreiheit hat als im engen Korsett gewöhnlicher Shooter, kommt es immer wieder zu spannenden, teils unerwarteten Situationen. Der saubere Netzcode sorgt meist für einen fairen Schlagabtausch. Davon abgesehen hätten sich die Entwickler bei der Umsetzung aber mehr ins Zeug legen müssen. Trotz schlichter Felsenkulissen und karg gestalteter Industriehallen wird das Bild fast ununterbrochen durch Tearing zerrissen. Auch das ideenlose Artdesign und die kaum vorhandene Geschichte konnten nicht gerade mein Interesse für die lieblos über das Spiel gestülpte Rahmenhandlung wecken. Wer über solche Mankos hinwegsehen kann, bekommt aber ein wunderbar freies Massenschlacht-Erlebnis in einer weitläufigen Science-Fiction-Welt. Auch das Bezahlmodell des Free-to-play-Titels greift zum Glück nur in erträglichem Maße in Spielablauf und Chancenverhältnisse ein.



Kommentare

Neoxeo schrieb am
SnoopyCool
(vor 1 Woche)
Was ich bis jetzt von der Ingame Grafik gesehen habe war nicht sonderlich beeindruckend, im gegenteilig von einem Spiel das 2012 raus kommt sollte mehr drinnen sein. Keine Konkurrenz zu BF3.
du willst nicht ehrlich ein f2p titel mit bf3 vergleichen, und ja wenn schon würd ich ma im jahr 2012 von games wie bf3 mehr stabilität verlangen ...=P
OriginalSchlagen schrieb am
KNABENC0RE. hat geschrieben:.. abgesehen davon, dass es kostenlos ist und eine taktische Tiefe und ausgefeiltes, massives Teamplay in einer persistenten Welt hat, von der man beim Casual-"Battlefield" 3 nur träumt. BF3 hat zwar ne tolle Grafik, nur hätte ich mir gewünscht, dass sie vielleicht etwas weniger in die Grafik und etwas mehr in ein schlüssiges, teamplayfokussiertes Gameplay investiert hätten.
Außerdem bewegen sich bei BF3 nur 24-64 auf den Schlauch-Maps und bei PS2 1000+ auf einer riesigen, persitenten Karte. Dafür ist das grafische Niveau top.
Für Fans von BF2 und 2142: PS2 > BF3.
Für Fans von BC2 und Call of Duty: Ihr seid bei BF3 genau richtig. :)

Nonsens.
Es ist teamplayfokussiert, man hat ein Ziel, das es gemeinsam mit dem Team zu erreichen gilt. Jede Klasse hat ihre Aufgaben/Fähigkeiten, mit der sie ihr Team unterstützen muss, um zum Sieg zu verhelfen. Wie fokussierter es noch werden soll, davon hast du null Ahnung, darauf wette ich, und laberst nur um des kritisierens Willen.
Ein MMO-EgoShooter, wie PlanetSide dagegen macht soviel Sinn, wie eine Banane in einer Mullbinde eingewickelt im Krater des Vesuv liegend. In der Theorie mag das toll klingen, riesige Karten, persistente Welt, mit quadrilliarden Spielern. Aber worauf es hinauslaufen wird, ist ein chaotisches, nicht endendes, virtuelles Gemetzel, in dem nicht vorhandendes Teamplay zu keinem "persistenten" Erfolg führt. Bei so einer hohen Zahl von Spielern ist koordiniertes Teamplay ohne strikte Hierarchie unmöglich und von "teamfokussiert" kann keine Rede sein. "Krieg ist Chaos", aber das wird einfach nur hirnloses Geballer.
Ein Mix aus BF3 und Section8 wäre besser. Das wirklich innovative und teamfokussierte Online-FPS-Gameplay aus S8 (nicht einfaches Hochskalieren) und die aktuelle Technik aus...
KNABENC0RE. schrieb am
.. abgesehen davon, dass es kostenlos ist und eine taktische Tiefe und ausgefeiltes, massives Teamplay in einer persistenten Welt hat, von der man beim Casual-"Battlefield" 3 nur träumt. BF3 hat zwar ne tolle Grafik, nur hätte ich mir gewünscht, dass sie vielleicht etwas weniger in die Grafik und etwas mehr in ein schlüssiges, teamplayfokussiertes Gameplay investiert hätten.
Außerdem bewegen sich bei BF3 nur 24-64 auf den Schlauch-Maps und bei PS2 1000+ auf einer riesigen, persitenten Karte. Dafür ist das grafische Niveau top.
Für Fans von BF2 und 2142: PS2 > BF3.
Für Fans von BC2 und Call of Duty: Ihr seid bei BF3 genau richtig. :)
SnoopyCool schrieb am
Was ich bis jetzt von der Ingame Grafik gesehen habe war nicht sonderlich beeindruckend, im gegenteilig von einem Spiel das 2012 raus kommt sollte mehr drinnen sein.
Keine Konkurrenz zu BF3.
OGLASSES schrieb am
Vanu forever !!! DRUCKWELLE IS BACK!
@Mordegar Hail
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Sphear

Loading
2:51 Min.
Debüt-Trailer
Square Enix hat mit Lost Sphear das nächste Rollenspiel von Tokyo RPG Factory (I am Setsuna) angekündigt, das Anfang 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen soll.
30.05.2017
Views: 1
The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 394
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2333

Facebook

Google+