Zur Spielinfo

EverQuest 2: Trailer Living Legacy


Trailer Living Legacy
Fazit EverQuest 2, 13.12.2004:

Spielerisch mehr E- als Revolution, dürfte mit EverQuest 2 zwar eher die alt eingesessene, aber zahlenmäßig immens große EQ1-Gemeinde angesprochen werden. Doch auch Einsteiger kommen auf ihre Kosten: Angefangen bei der Zucker-Grafik und der umfangreichen sowie durchweg gelungenen Sprachausgabe über das erzählerisch überraschende Questsystem bis hin zur Herstellung von Gegenständen zeigt sich EQ2 als durchdachte Fortsetzung. Sony Online beweist eindrücklich, wieso es eine Online-RPG-Macht ist. Doch hinter der Glanzfassade verbergen sich auch noch kleine Mankos, die vor allem Anfänger an den Rand des Wahnsinns treiben können, aber auch bei Veteranen leichte Sorgenfalten verursachen: Wieso werden bei der Charakter-Erstellung die Werte nicht angezeigt? Wieso sind die Klassen-Unterschiede zwischen den beiden Fraktionen so gering? Trotzdem wird ein famoses Abenteuerpaket mit immenser Langzeitmotivation geschnürt: Und obwohl bei Online-Rollenspielen natürlich auch Gruppen sowie Gilden eine große Rolle spielen und auch in EQ 2 mit umfangreichen Tools gewürdigt werden, kann man sich selbst mit einem kleinen Freundeskreis oder im Ernstfall sogar solo durch Norrath kämpfen. Wer allerdings auf kriegerische Auseinandersetzungen mit anderen Spielern (PvP) Wert legt, ist hier vollkommen fehl am Platz.





 Alle Videos
Mehr Videos zum Spiel
EverQuest 2 


Mehr zum Spiel
EverQuest 2