Video "E3 Teaser 2011" zu A Game of Thrones: Genesis für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

A Game of Thrones: Genesis: E3 Teaser 2011



E3 Teaser 2011
Views: 1552   8 Bewertungen
Einbetten:
Fazit A Game of Thrones: Genesis, 13.10.2011:

George R.R. Martins Winterfell-Saga hätte eine bessere Spielumsetzung verdient, denn die Echtzeit-Strategie von Cyanide ist weitgehend einfallslos. Das Spiel will zwar die mythische Vorgeschichte von Die Herren von Winterfell erzählen, was wie im Roman einen realistischen Ansatz ohne ständige Magie verfolgt, aber die Kampagne wird schnell öde. Es fehlt u.a. am nötigen Tiefgang, den ein Spiel um mittelalterliche Ränke haben sollte. Obwohl man Bündnisse und Geheimaktionen starten kann, laufen die Missionen fast immer ähnlich ab und es gibt nicht einmal freies Speichern. Die Langeweile ist so auch im freien Modus vorprogrammiert, wo man immerhin mehr Freiheit beim Vorgehen genießt. Zudem ist A Game of Thrones: Genesis einfach nicht wuchtig genug inszeniert, da etwa epische Zwischensequenzen, blutiges Gemetzel oder Schlachtszenen wie im Buch fehlen. Stattdessen bietet es nur ein schematisches Einerlei mit einem wenig inspirierten Artdesign. Für ein Spiel, das in einer Welt spielt, die derart kriegerisch ist, ist es zudem nicht so militärisch, wie man erwarten würde. Es gibt nur eine Hand voll echte Kriegseinheiten, deren Handhabung kaum Überlegung erfordert. Zu guter Letzt wird das Spiel von Abstürzen und Hängern geplagt. Cyanide sollte sich daher lieber wieder um die Radsportler kümmern, anstatt maue Strategie von gestern abzuliefern.               



A Game of Thrones: Genesis
ab 3,90€ bei

Kommentare

ItsPayne schrieb am
Ich persönlich zähle die Romanreihe "Das Lied von Eis und Feuer" zum besten was ich je gelesen habe. Auch die HBO TV Serie "A Game of Thrones" (Name des ersten Buches der Reihe) ist wirklich gelungen! Diese Spiel sieht allerdings nach Müll aus und auch der Inhalt der Serie lässt sich meiner Meinung nach nicht in Software verwursten.
Schaut euch lieber die TV Serie an (bisher 8 Folgen veröffentlicht, nur in Englisch, gibt aber Streams mit deutschen Untertiteln), die lohnt sich wirklich (Eddart Stark wird von "Boromir" (Sean Bean) gespielt)!
Oder besser noch, lest die Bücher!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Project CARS 2

Loading
7:24 Min.
Video-Test
Für den Nachfolger haben die Briten in Zusammenarbeit mit echten Rennfahrern die Physik verfeinert und erlauben mit zahlreichen Anpassungen wieder ein Racing-Erlebnis nach Maß.Ob Project Cars 2…
22.09.2017
Views: 6579

Facebook

Google+