Video "Unboxing the Deluxe-Edition" zu Hitman: Absolution - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Hitman: Absolution: Unboxing the Deluxe-Edition



Unboxing the Deluxe-Edition
Views: 214   1 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Hitman: Absolution, 22.11.2012:

Das fünfte Hitman ist das bislang stärkste Abenteuer des kahlen Antihelden: Obwohl sich die Geschichte zu wenig für den Kopf hinter der Glatze interessiert, verleiht es seiner abgebrühten Kaltschnäuzigkeit eine verletzliche menschliche Seite. Vor allem aber zelebriert Absolution die perfide Genugtuung des kreativen Tötens – spätestens dann, wenn sich der Killer inmitten einer Menschenmenge unbehelligt vom Tatort entfernt. Dass die Schauplätze mit ihren Kurzhandlungen um Zivilisten, Polizisten und Bösewichte so lebendig sind, macht sowohl die behutsame Pirsch als auch den grausamen Akt umso eindringlicher. Es sind vor allem die zahlreichen Wege und Handlungsmöglichkeiten, die mein Erlebnis bestimmen: Als Hitman schleiche ich ungesehen, erwürge neugierige Wachen und verstecke ihre Körper. Ich schlüpfe in die Verkleidungen meiner Opfer, spaziere mit tief gezogener Mütze an ihren Kollegen vorbei und tarne mich als Elektriker am Sicherungskasten. Werde ich entdeckt, flüchte ich, täusche die Aufgabe vor oder eröffne das Feuer – gerade im Zusammenspiel mit den Verkleidungen verhalten sich viele Figuren nachvollziehbar. Besonders im offenen Gefecht lässt ihr Spürsinn als Verfolger allerdings zu wünschen übrig. Auch der mitunter allzu plötzlich ausgelöste Alarm ist ärgerlich. Vor allem aber gefällt mir die Instinktfähigkeit nicht: Für mich zerstört es die glaubhafte Illusion, wenn ein im Grunde ganz normaler Mann per Tastendruck durch Wände schaut und über magische Vorhersehung verfügt. Gut, dass ich die Hilfen abschalten darf. Schade, dass dies nicht für die Minikarte sowie den gängelnden Fortschrittsbericht aller Herausforderungen gilt und dass der Hitman Schlösser ohne mein Zutun knackt. Schade, dass ihm auch diesmal ein, zwei Fertigkeiten auf dem Weg zu einem sehr guten Schleicher fehlen.

Hitman: Absolution
ab 8,49€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Assault Spy

Loading
1:22 Min.
Amelia Smith
Mit Amelia ist die kommende zweite Kämpferin schon jetzt im Trainings-Modus spielbar, während mit Death March ein Modus hinzukommt, in dem man nicht nur gegen Feinde, sondern auch gegen die Zeit kämpft.
20.07.2018
Views: 42
Speed Brawl

Loading
1:14 Min.
Spielszenen-Trailer
Double Stallion und Kongregate zeigen erste Spielszenen aus ihrem Hochgeschwindigkeits-Beat'em-Up Speed Brawl, das im September 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen soll.
20.07.2018
Views: 119
gamescom 2018

Loading
2:03 Min.
THQ Nordic Line-up
THQ Nordic wird vier Spiele in der Entertainment-Area auf der gamescom 2018 in spielbarer Form präsentieren (Halle 8 am Stand A011). Angespielt werden können Darksiders 3, Biomutant (neue Demo), Generation…
19.07.2018
Views: 404
Northgard

Loading
1:40 Min.
Clan of the Snake
Shiro Games hat ein Update und den Sváfnir-Clan als DLC für Northgard veröffentlicht. Interessierte Spieler können den neuen Clan auf Steam für 4,49 Euro freischalten und sich dann zum Sieg…
19.07.2018
Views: 330