Video "gamescom-Trailer" zu Assassin's Creed: Revelations - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Assassin's Creed: Revelations: gamescom-Trailer



gamescom-Trailer
Views: 6542   44 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Assassin's Creed: Revelations, 07.12.2011:

Muss sich ein Spiel immer wieder neu erfinden, um Spaß zu machen? Nein, denn auch spürbare Tradition kann sehr gut unterhalten. Revelations zeigt, dass nicht nur große Innovationen, sondern auch kleine Änderungen vollkommen ausreichen können, um zu fesseln. Natürlich kann man dem Ende der Ezio-Trilogie vorwerfen, dass es mit Ausnahme der zu selten erforderlichen Bomben oder der Den Defense inhaltlich zu wenig Neues geboten wird - vor allem wenn man den Fortschritt vom zweiten Teil zu Brotherhood als Maßstab nimmt. Doch das Abenteuer wirkt spielerisch noch runder und hinsichtlicher der Story reifer, weshalb ich Ubisoft diese Stagnation nicht übel nehme. Zum einen ist die Reise ins alte Konstantinopel abseits der geklonten Figuren immer noch ein architektonischer Augenschmaus. Zum anderen ist Revelations das erzählerisch bislang stärkste Assassin’s Creed. Zwar werden immer noch nicht alle Fragen um Desmond Miles als verbindende Hauptfigur beantwortet (ganz im Gegenteil: es kommen noch einige hinzu), doch die offenen Fäden um Ezio und Altair werden schlüssig und stimmungsvoll miteinander verknüpft. Egal ob in der Kampagne oder im erweiterten, nach wie vor hoch spannenden Mehrspielermodus: Ubisoft inszeniert eine gelungene Fortsetzung mit starkem erzählerischen Fokus, die wie geschaffen ist für kalte Winterabende.

Update 6.12.2012: PC-Spieler können sich u.a. darüber freuen, dass sie erstmalig im gleichen Jahr wie die Konsolen-Assassinen in den Kampf gegen die Templer ziehen können. Auch die bei entsprechender Hardware nochmals besser aussehende, jedoch für schmalere Rechner gut anpassbare Kulisse sowie die optimierten Ladezeiten sollten für ein Lächeln sorgen. Doch diese kleinen Vorteile reichen nicht, um der Maus-/Tastatur-Fassung von Revelations einen deutlichen Vorteil zu verschaffen, so dass unter dem Strich die gleiche Wertung steht.

Assassin's Creed: Revelations
ab 9,32€ bei

Kommentare

tobi19823 schrieb am
Die Musik erinnert mich irgendwie an The Glitch Mob.
Funfab schrieb am
Neos hat geschrieben:1 ist extrem linear und deshalb langweilig. 2 ist best und brotherhood nen extrem einfaches 2 =)
Den ersten Satz versteh ich problemlos aber beim zweiten bin ich mir nicht sicher.
Meinst du:
Assassin´s Creed 2 ist der beste Teil und Brotherhood genauso gut nur zu leicht.
oder hast du was ganz anderes im Sinn?
Ps.: Das mein ich gerade ernst.
d3br0wn schrieb am
1 ist extrem linear und deshalb langweilig. 2 ist best und brotherhood nen extrem einfaches 2 =)
TheLaughingMan schrieb am
Das einzige was mir am ersten AC besser gefallen hat als an den anderen war das Szenario. Kreuzzüge interessieren mich mehr als die Renaissance. Ist aber Geschmackssache. Spielerisch war er natürlich...ausbaufähig. :roll:
GhOstTec schrieb am
Also in meinen Augen war Assassins Creed 1 mit abstand der schlechteste Teil Assassins Creed 2 war von der Story der beste und vom Gameplay fand ich Brotherhood am besten hoffe das Revelation die Story und das gute Gameplay von Teil 2 und 3 kombiniert ;)
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Die Siedler

Loading
1:25 Min.
gamescom 2018 Trailer
Ubisoft hat im Rahmen der gamescom 2018 eine Neuauflage von "Die Siedler" angekündigt. Das Aufbau-Strategiespiel wird von Serienschöpfer Volker Wertich mit Ubisoft BlueByte entwickelt und soll im Herbst…
21.08.2018
Views: 175
Battlefield 5

Loading
1:00 Min.
GeForce RTX Trailer
Demonstration von Echtzeit-Raytracing via RTX: Es sind Reflexionen (zum Beispiel von Feuer) sichtbar, obwohl das Objekt, von dem das Licht ausgeht, aktuell gar nicht im aktuellen Bild zu sehen ist.
20.08.2018
Views: 1921