Video "gamescom-Walkthrough" zu Assassin's Creed: Revelations - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Assassin's Creed: Revelations: gamescom-Walkthrough



gamescom-Walkthrough
Views: 6085   25 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Assassin's Creed: Revelations, 07.12.2011:

Muss sich ein Spiel immer wieder neu erfinden, um Spaß zu machen? Nein, denn auch spürbare Tradition kann sehr gut unterhalten. Revelations zeigt, dass nicht nur große Innovationen, sondern auch kleine Änderungen vollkommen ausreichen können, um zu fesseln. Natürlich kann man dem Ende der Ezio-Trilogie vorwerfen, dass es mit Ausnahme der zu selten erforderlichen Bomben oder der Den Defense inhaltlich zu wenig Neues geboten wird - vor allem wenn man den Fortschritt vom zweiten Teil zu Brotherhood als Maßstab nimmt. Doch das Abenteuer wirkt spielerisch noch runder und hinsichtlicher der Story reifer, weshalb ich Ubisoft diese Stagnation nicht übel nehme. Zum einen ist die Reise ins alte Konstantinopel abseits der geklonten Figuren immer noch ein architektonischer Augenschmaus. Zum anderen ist Revelations das erzählerisch bislang stärkste Assassin’s Creed. Zwar werden immer noch nicht alle Fragen um Desmond Miles als verbindende Hauptfigur beantwortet (ganz im Gegenteil: es kommen noch einige hinzu), doch die offenen Fäden um Ezio und Altair werden schlüssig und stimmungsvoll miteinander verknüpft. Egal ob in der Kampagne oder im erweiterten, nach wie vor hoch spannenden Mehrspielermodus: Ubisoft inszeniert eine gelungene Fortsetzung mit starkem erzählerischen Fokus, die wie geschaffen ist für kalte Winterabende.

Update 6.12.2012: PC-Spieler können sich u.a. darüber freuen, dass sie erstmalig im gleichen Jahr wie die Konsolen-Assassinen in den Kampf gegen die Templer ziehen können. Auch die bei entsprechender Hardware nochmals besser aussehende, jedoch für schmalere Rechner gut anpassbare Kulisse sowie die optimierten Ladezeiten sollten für ein Lächeln sorgen. Doch diese kleinen Vorteile reichen nicht, um der Maus-/Tastatur-Fassung von Revelations einen deutlichen Vorteil zu verschaffen, so dass unter dem Strich die gleiche Wertung steht.

Kommentare

ToryFaol schrieb am
Was allerdings noch viel schlimmer als euer Rumgeflame ist, ist eure Rechtschreibung... Stadt wird nicht mit Doppel-T geschrieben und "tuhen" gibt's nicht. Statt hier in Rage irgendwelchen Müll zu schreiben, den man nur mit Mühe lesen kann, kann man sich auch mal 5 Minuten für seinen Beitrag Zeit nehmen. So wird man leichter Ernst genommen. *Lehrermodus Ende*
Ich bin gespannt aufs Spiel und finde die Neuerungen interessant... allerdings weiß ich nicht, ob ich's wirklich kaufe, denn Lust auf Ubisofts neusten Anti-Raubkopierer-Mist hab ich nicht wirklich.
Funfab schrieb am
Altair sieht ein ganzes stück mehr aus wie Ezio als im ersten teil
paulisurfer schrieb am
GhOstTec hat geschrieben:@paulisurfer Nur zur info ich habe meine Meinung zum Spiel schon lange geschrieben und ich bin langsam nur angekotzt weil alle hier das Gamme flamen (fast alle) weil die Entwickler genau das versuchen reinzubauen was wir wollten (damit meine ich hier zb die momente wo er sich an die Rippen fast weil er schmwerzen hat) das wollten viele leute und nur weil er jetzt noch normal Kämpfen kan sagen alle ähhh scheiß spiel total unrealistisch ....ich meine was wollt ihr ??? einen Assassinen der verkrüppelt kämpft und nach einen Schlag stirbt ??? achja und nochma an die die immer meinen das hat nichts mehr mit Assassinen zu tuhen Assassine heißt nicht gleich das alles schleichich sein muss es heißt Meuchler oder Attentäter und die sind auch nicht imma leise also guckt euch die videos doch nicht mehr an und kauft das Game nicht dann sind alle zufrieden ihr weil ihr das scheiß Spiel (in euren Augen) nicht spielen müsst und Leute wie ich die euer geflame über das Game nicht über 10 seiten lesen müssen das hat diese tolle Serie nicht verdient ! ^^

Auch wenn es dir vllt so vorkommt, den meisten geht es hier nicht darum das es unrealistisch rüberkommt o.Ä., sondern es geht darum das die Serie sich einfach nicht entwickelt. Das man jetzt 5 Gegner auf einmal mit einer Granate umlegen kann, die auch noch zu allem Überfluss gleich hochgeht ohne das man meinen könnte das ein gewisser "Skill" nötig ist, kann man nicht als Entwicklung bezeichnen. Das ist eher ein weitere Schritt in die "Schaut das kann sogar der kleine Sven und der ist erst 7"-Richtung.
Wenn du selber schon schreibst das fast alle gegen AC flamen, ist das vllt der Punkt an dem du erkennen solltest das AC möglicherweise einfach nicht so dolle ist und es eher dein persönlichen Geschmack entspricht, was ja garkein Problem ist. Doch dies ist nun mal ein...
winterblink schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:"Wir sehen, Ezio ist verletzt und kann nicht klettern. Er muss jetzt taktisch agieren um zu Fuß in die Festung reinzukommen, trotz seiner schweren Verletzung. Er hält sich immerhin die Schultern, seht euch an, wie verletzt er ist. Oh, eine Wache. Das ist kein Problem, wir springen 3 Meter in die Luft und assassinieren ihn von oben. Was denn? Das ist ein Assassine, denkt ihr, der lässt sich von so einer Verletzung unterkriegen? Für den ist das nur eine kleine Kitzelei. Wie bitte? Klettern? Um Himmels Willen, nein! Das wäre doch total unrealistisch, guck dir mal an wie verletzt er ist, der bricht ja gleich zusammen! Oh, da ist noch ne Wache, den springe ich auch eben an, Moment!"

das dachte ich mir auch so.
meine meinung zu den bisherigen teilen (die ich alle erst im letzten halben jahr gespielt habe):
1) AC1 - der initialteil: wow! soviel freiheit. ab nach dem 3ten mord wurde es langweilig, quasi alles gesehen, immer die gleichen abläufe etc. - aufgehört, nicht durchgespielt
2) AC2 - wow! soviel mehr freiheit, der ausbau der burg etc. toll
3) AC2:BH - in etwa gleichauf mit AC2, wobei es mir teilweise doch ne ecke zu leicht wurde
was ich schade finde, ist, dass das spiel so sehr einen superhelden erschafft. da rennt EINER (außer den wachen) mit waffen und rüstung durch die statt und die sehen ihn nicht. die kämpfe sind total anspruchslos, man knüppelt einen um, währen die anderen 4 mit dem schwert gezückt danebenstehen.
und so wie der trailer aussieht, wird das noch schlimmer. strunzdoofe wachen die zu einem kleinen "puff" rennen, alles um sich herum vergessen und den "helden" passieren lassen :|
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Pedestrian

Loading
1:26 Min.
Kickstarter-Trailer
Das kleine Indie-Studio Skookum-Arts arbeitet derzeit an The Pedestrian für PC und Mac. In dem Puzzle-Platformer in 2,5D-Optik löst man Rätsel, in dem man (öffentliche) Schilder in richtiger…
22.01.2017
Views: 234
STRAFE

Loading
0:41 Min.
Termin-Trailer
Pixel Titans und Devolver Digital werden den Retro-Shooter Strafe am 28. März 2017 für PC veröffentlichen. Mit Strafe versuchen die Entwickler das klassische Doom-Flair erneut einzufangen.
20.01.2017
Views: 553
For Honor

Loading
1:40 Min.
Krieg-der-Fraktionen-Trailer
Ubisoft hat ein Video zum Krieg der Fraktionen veröffentlicht, der Einblicke in das zeitlich begrenzte Event während der geschlossenen Beta von For Honor geben soll, bei dem Wikinger, Samurai und Ritter um…
20.01.2017
Views: 1510

Facebook

Google+