Video "Multiplayer-Spielszenen" zu Call of Duty: Modern Warfare 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Call of Duty: Modern Warfare 3: Multiplayer-Spielszenen



Multiplayer-Spielszenen
Views: 14582   105 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Call of Duty: Modern Warfare 3, 08.11.2011:

Modern Warfare 3 gibt fast ununterbrochen Vollgas – noch mehr als die Vorgänger. Es vergeht kaum eine Sekunde, in der man nicht unter Feuer liegt, einen steilen Abhang herunter rutscht, ein fettes Geschütz auf einem trudelnden Heli bedient oder auf andere Weise um sein Leben kämpft. Der Action-Overkill wirkt zwar nicht besonders  glaubwürdig, macht dank der brachialen Inszenierung aber einen Heidenspaß: Der Großteil der Scripts, Geschütz-Einlagen und Bullet-Time-Sequenzen wurden an genau der richtige Stelle platziert. Die großen Gefechte wie in Hamburg sind allerdings weniger gelungen, denn dort macht sich die altbackene KI bemerkbar: Wenn man sich ein Stückchen entfernt von ihnen verschanzt, laufen die Widersacher einem scharenweise ins offene Feuer. Deutlich geschickter stellen sich die Gegner im neuen kooperativen Survival-Modus an, der sogar ein separates Rangsystem und viele freischaltbare Extras bekommen hat. Auch die spannenden SpecOps-Missionen sind ein echtes Highlight! Beim Mehrspielermodus waren die Entwickler aber zu zaghaft: Das bewährte System schneller Infanterie-Kämpfe und jeder Menge freischaltbarer Extras ist immer noch hochmotivierend, doch die nur dezenten Regel-Änderunen erinnern fast schon an ein Sportspiel-Update. Zum Glück wirken sich die kleinen Neuerungen aber positiv auf den Spielablauf aus: Vor allem das Team-orientierte Pointstreak-System und der Modus "Kill Confirmed" machen die Matches etwas taktischer. Auf technischer Ebene kann das Spiel nicht mit Konkurrenten wie dem detailverliebten Uncharted 3 oder den zerstörbaren Kulissen von Battlefield 3 mithalten. Stets flüssige 60 Frames sind eine feine Sache, aber gerade im Multiplayer sieht man der Engine ihr Alter an. Die Kampagne sieht dank aufwändig gestalteter Hintergründe und der bombastischen Inszenierung trotzdem klasse aus! Der Multiplayer von Battlefield 3 hat mich übrigens noch stärker gefesselt, weil die Fahrzeuge und die realistischer wirkenden großen Karten mehr Massenschlachtatmosphäre aufkommen lassen. Wer eher auf blitzschnelle Infanterie-Kämpfe steht, wird mit dem aktuellen Call of Duty aber sehr gut bedient. Im Gegensatz zum EA-Shooter und seinem öden Story-Modus bietet Modern Warfare 3 nämlich ein richtig gelungenes Gesamtpaket aus Kampagne, Multiplayer und den spannenden SpecOps-Missionen.

Update zur PC-Version:

Inhaltlich bekommen PC-Spieler ebenfalls ein starkes Trio aus Kampagne, Koop und Multiplayer (nähere Infos zu den  kleinen Unterschieden findet ihr auf Seite 7). Auf einem Spielerechner sieht das Spektakel naturgemäß eine ganze Ecke hübscher aus als die Konsolen-Fassungen, kann aber trotzdem nicht mit Grafikbomben à la Crysis 2 mithalten. Ein weiterer Vorteil sind eigens aufsetzbare dedizierte Server, welche sich aber nicht für Ranglistenspiele nutzen lassen. Ärgerlich ist zudem, dass PC-Spieler noch nicht auf das Community-Tool Elite zugreifen können.

Update zur Wii-Version:

Wii-Besitzer müssen online mit nur zehn Spielern, gelegentlichen Lags und anderen kleinen Problemen leben. Davon abgesehen sorgen die flotten Matches und freischaltbaren Extras auch hier für Motivation. Die Kampagne verliert aber durch die hässliche, massiv abgespeckte Grafik stark an Faszination.


Kommentare

Virus3 schrieb am
ich vermisse nach wie vor die Möglichkeit Fahrzeuge zu nutzen, wie in BF3
ansonsten lass ich mich überraschen wie der Singleplayer wird,
ob man hier durch Geländer schießen kann und ob noch einige andere Bugs behoben sind.
Der Ralle schrieb am
@flo-rida86
Genau das ist auch meine Hoffnung und ich denke diese wird auch ihre Bestätigung finden. Daneben bin auch sowas von gespannt, was von den hammerharten BF3 PC- Spielszenen auf Konsole noch übrig bleibt. Ich hoffe einfach mal das Beste und richte ein Stoßgebet in Richtung Zockerhimmel ;)
Eorthil schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:mw3 wird dennoch einen sehr guten multiplayer bieten und in sachen steuerung und inzenierung wird es eh top

Mag sein aber so weis aussieht wird der Singleplayer in Battlefield 3 auch top! Meine Meinig ist einfach das Battlefield Qualitativ, Teamplay und actionlastiger ist als CoD. CoD ist in meinen Augen einfach ein CounterStrike abklatsch. CS find ich das besser als CoD.
flo-rida86 schrieb am
mw3 wird dennoch einen sehr guten multiplayer bieten und in sachen steuerung und inzenierung wird es eh top
Der Ralle schrieb am
@ Blackfall
Das Du meine Meinung zu diesem Thema nicht nachvollziehen kannst ist vollkommen Deine Meinung und damit habe ich auch kein Prob.
Allerdings ist meine Meinung keine schön verpackte Verteidigung sondern eine fundierte und auch mit Fakten begründete Argumentation warum ich die MW Reihe so gern spiele, immernoch.
Sicher sind die Neuerungen der drei Teile für den Einen nur marginal und unwichtig. Für den anderen (wie mich) jedoch durchaus sehr interessant und lösen eine immense Vorfreude aus.
Zum Beispiel MW3´s neues Pointstreak System, welches das alte Killstreak System ersetzt und in die drei Katerogien Assault, Support und Specialist unterteilt ist. Damit will IW erreichen dass die Leute mehr im Sinne des Teams spielen und nicht permanent irgendwelcher Air Support am Himmel fliegt. Dann sind die Perks deutlich besser angeordnet. Entweder man spielt eher inkognito und ist nur mit den Augen sichtbar oder spielt auf Geschwindigkeit oder man legt wert auf Panzerung.
In MW3 kann z. Bsp. nicht mehr Marathon, Cold Blooded und Ninja parallel genutzt werden.
Dann sind einige waffenspezifische Perks getrennt und zu einer eigenen Kategorie geformt worden. Wenn man so will einen Waffen only Perkslot. Diese schaltet man ausschließlich nur durch exzessiven Gebrauch dieser Waffe frei, ähnlich der Tarnungen und Waffenaufsätze aus MW2, die es ja auch noch gibt. Auch den Noob Tubern hat man mittels eines Dreibeins welches Explosivgeschosse abschießt in die Schranken gewiesen. Nicht zuletzt wurden dann auch noch solche Dinge wie "Last Stand" oder "Commando" oder "One Man Armee" gestrichen. Genauso wie die Möglichkeit Shotguns als Sekundärwaffen mitzuführen.
Das sind alles Neuheiten die dem Einen nur ein müdes Lächeln entlocken, mich jedoch schon begeistern weil daran schon zu erkennen ist, dass sich die Entwickler Gedanken in die richtige Richtung gemacht haben.
Und nagel mich jetzt bitte...
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

STRAFE

Loading
0:41 Min.
Termin-Trailer
Pixel Titans und Devolver Digital werden den Retro-Shooter Strafe am 28. März 2017 für PC veröffentlichen. Mit Strafe versuchen die Entwickler das klassische Doom-Flair erneut einzufangen.
20.01.2017
Views: 68
For Honor

Loading
1:40 Min.
Krieg-der-Fraktionen-Trailer
Ubisoft hat ein Video zum Krieg der Fraktionen veröffentlicht, der Einblicke in das zeitlich begrenzte Event während der geschlossenen Beta von For Honor geben soll, bei dem Wikinger, Samurai und Ritter um…
20.01.2017
Views: 249
Might & Magic Showdown

Loading
1:59 Min.
Ankündigung
Der von Ubisoft Montreal und Funhouse entwickelte Titel bietet taktische Spieler-gegen-Spieler-Gefechte mit Miniaturen im Might-&-Magic-Universum. Neben den PvP-Gefechten ist auch eine Einzelspieler-Kampagne mit 30…
19.01.2017
Views: 1069
XCOM 2

Loading
1:11 Min.
Long War 2 - New Missions
Die große Modifikation Long War 2 sorgt dafür, dass die Kampagne wesentlich länger als im Hauptspiel dauert (ungefähr 100 bis 120 Einsätze) und mehr Vielfalt sowie Abwechslung bietet.
19.01.2017
Views: 1396

Facebook

Google+