Zur Spielinfo

FIFA 13: TV-Spot


TV-Spot
Fazit FIFA 13, 28.11.2012:

Electronic Arts, was soll das? Mal eben mit der starken Lizenz ein paar Euros zum Start einer neuen Konsole abgreifen? Wer dieses Spiel mit Messi auf dem Cover kauft und vielleicht mal mit Kumpels auf der PlayStation 3 gekickt hat, wird sein böses Fußballwunder erleben. Auf der Verpackung steht zwar FIFA 13, aber drin steckt irgendeine schnell zusammen geschluderte, um ein paar ĂŒberflĂŒssige Touch- und Koopfunktionen ergĂ€nzte sowie tatsĂ€chlich offline ruckelnde (!) Variante von maximal FIFA 12 – das geht gar nicht! Weder Physik, Animationen noch taktische Verteidigung befinden sich auf aktuellem Stand. Dieses FIFA 13, das man besser FIFA-Especially-4-U-Castrated genannt hĂ€tte, kann nicht mal mit FIFA 12 auf PS3 und 360 mithalten, was Kulisse und SpielgefĂŒhl angeht. Nicht nur angesichts der theoretischen LeistungsfĂ€higkeit der Wii U ist diese schlampige Premiere eine Frechheit. Vollpreis verlangen, aber auch noch Modi streichen? Nur das solide Fundament rettet die Wertung auf ausreichendes Niveau. Aber wer Lust auf Fußball mit Taktik und Touch auf Nintendos neuer  Konsole hat, sollte zu Pro Evolution Soccer fĂŒr Wii greifen. Da reicht ĂŒbrigens PES 2008 oder 2009 – das bekommt ihr fĂŒr zehn Euro und Messi ist auch aufm Cover.







 Alle Videos


Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
FIFA 13 


Mehr zum Spiel
FIFA 13