Zur Spielinfo

Call of Duty: Black Ops 2: Chapter 1: How Far We've Come


Chapter 1: How Far We've Come
Fazit Call of Duty: Black Ops 2, 13.12.2012:

Black Ops 2 ist der erste Beweis daf√ľr, dass Reggie Fils-Aime k√ľrzlich sehr gute Karten beim Bullshit-Bingo hatte. Egal, wie man es dreht und wendet: Die WiiU-Fassung ist die technisch schw√§chste Variante von allen (wenn man mal einen dampfbetriebenen PC beiseiteschiebt). Dabei ist es weniger die nur minimal schlechtere Pr√§sentation, sondern vielmehr die instabile Framerate, welche die Kampagne runterzieht. Aber okay, dann wird’s halt gelegentlich weniger fl√ľssig - ist halb so wild. Richtig √§rgerlich ist dagegen die Schlampigkeit, mit der der Mehrspielermodus auf WiiU-K√§ufer losgelassen wird. Es kann einfach nicht sein, dass im Schnitt die H√§lfte der Partien mit einem Verbindungsabbruch oder einem Hostwechsel beendet wird. Zwischendurch hatte ich mitten in der Runde sogar einfach einen komplett schwarzen Bildschirm, der einfach wieder zur Lobby zur√ľck f√ľhrte! Dazu gesellen sich die aktuell √ľblichen WiiU-Probleme: Online ist kaum was los (im Schnitt waren 400 Spieler online, es konnte kaum mal etwas anderes als Team Deathmatch gezockt werden), es gibt kaum Sprachchat, die Steuerung via WiiU-Gamepad ist alles andere als optimal. Zugegebenerma√üen ist der „Splitscreen“, also die Verteilung von zwei Spielern auf Fernseher und Touchpad, eine witzige Idee - die dann aber beide mit deutlich weniger fl√ľssigem Online-Spiel bezahlen. Immerhin ist Black Ops 2, im Bett oder auf dem Sofa via WiiU-Gamepad gespielt, ein weitaus besseres mobiles Call of Duty als es Declassified jemals sein k√∂nnte. Alles andere ist hingegen eine gro√üe Entt√§uschung.


Call of Duty: Black Ops 2
ab 9,10‚ā¨ bei

 Alle Videos


Hierzu gibt es bereits 2 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
Call of Duty: Black Ops 2 


Mehr zum Spiel
Call of Duty: Black Ops 2