Zur Spielinfo

The Unfinished Swan: Kommentierte Spielszenen

Kommentierte Spielszenen
Views: 3248   5 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Unfinished Swan, 30.10.2014:

Ich habe The Unfinished Swan auch auf Vita und PS4 genossen! Jede Minute in der ungewöhnlichen Kulisse ist aufregender als das Kartografieren herkömmlicher Spielewelten. Denn obwohl die Umgebung nur mit wenigen Strichen gezeichnet wird, schaue ich genauer hin: Ich muss die Architektur interpretieren, um voran zu kommen. Die Kulisse selbst gibt mir zu denken – meine ungewöhnlichen Möglichkeiten, sie zu beeinflussen sind der spannende Mittelpunkt des Spiels. So richtig passen die Elemente allerdings nicht zusammen, weil die Kapitel wie unabhängige Gedankenspiele wirken, die auf eine große Collage geklebt wurden. Die Suche nach dem Schwan hätte sich stärker auf clevere Rätsel stützen müssen, um durchgehend so zu fesseln wie in den hervorragenden ersten Minuten. Dass die liebevoll erzählte Geschichte ihrem Anspruch einer bedeutsamen Metapher nicht gerecht wird, unterstreicht das Gefühl der Leere. Und dank der fehlenden Bewegungssteuerung fehlt ein wichtiger Bestandteil des Abenteuers auf PS3. So bleibt The Unfinished Swan auch auf den neuen Plattformen ein einfallsreiches Experiment, dessen mögliche Brillanz aber zu selten durchschimmert.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!
This War of Mine

Loading
1:40 Min.
Spielszenen

In dem Antikriegsdrama übernehmen die Spieler eine "andere" Rolle, denn sie sind nicht als Elite-Soldaten auf militärischen Einsätzen unterwegs, sondern steuern eine Gruppe von Zivilisten.

30.10.2014
Views: 653

Facebook

Google+