Video "Ersten zehn Minuten" zu Need for Speed: Most Wanted - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Need for Speed: Most Wanted: Ersten zehn Minuten



Ersten zehn Minuten
Views: 3580   21 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Need for Speed: Most Wanted, 20.03.2013:

Endlich hat Wii U ein ordentliches Rennspiel im Programm. Criterion hat ganze Arbeit bei der Umsetzung des Highspeed-Rasers geleistet, die Kulisse ist bis auf wenige Ausnahmen im Bereich der Sichtweite den Geschwistern auf PS3 oder 360 mindestens ebenbürtig und zaubert eine halsbrecherische Geschwindigkeit auf den großen oder kleinen Bildschirm. So kann Most Wanted auch auf dem "neuen" System seine Stärken ausspielen: Die offene PS-Welt ist prall gefüllt mit Wettbewerben, die dank asynchroner Vergleiche mit den Freunden auch mittelfristig motivieren. Die Benutzerführung ist optimal gelöst und bietet mit den erweiterten Gamepad-Optionen zusätzlichen Komfort. Allerdings zeigen sich auf Wii U auch die bekannten Schwächen wie eine gewisse Redundanz der Offline-Wettbewerbe oder die Gummiband-KI. Warum die Fahrzeugauswahl über das Pad online besser gelöst wurde als offline, bleibt Criterions Geheimnis. Außerdem ist es schade, dass es offensichtlich Probleme mit einem lokalen Mehrspielermodus gab, bei dem einer auf dem großen, einer auf dem kleinen Schirm spielt. Denn das hätte das große Unterscheidungsmerkmal zu den bereits veröffentlichen Fassungen auf anderen Systemen sein können. So bleibt unter dem Strich eine vorbildliche Portierung eines richtig guten Rennspiels, das sich nach wie vor mit einigen Mankos ein Bein stellt.

Need for Speed: Most Wanted
ab 15,94€ bei

Kommentare

Elderbunnie schrieb am
Interessant. Die Stadt sieht ja so lebendig aus wie New York kurz vor dem Eintreffen von Sandy. Ist schon faszinierend, dass ich mit dem fast 20 Jahre alten The Need for Speed mehr Spaß hab' als an den letzten Titeln. Der Hot Pursuit Reboot war auch Murks im Vergleich zum Original. So 'ne offene Stadt mag ja was schönes sein, schränkt aber auch ironischerweise unheimlich ein, was das Setting angeht. Ich möchte gerne wie in NFS 4 über ländliche Gebiete rasen können, schmale Küstenstraßen entlang brettern, durch die Berge vor Rangern flüchten, deutsche Landstraßen unsicher machen, durch französische Dörfer heizen... dämmerts? NFS4 war meiner Meinung nach der beste Teil der Serie, der wirklich den Namen Need for Speed verdient hat. Danach gab's entweder verschlimmbesserten Stillstand oder Spezialisierungen wie eben Porsche (welches sehr gut war), Underground (wenn man das mal mit heute vergleicht eigentlich auch noch verdammt gut) oder Pro Street.
Das da sieht mir aus wie Hot Pursuit 2011 mit noch schlechterer Fahrphysik, noch weniger Anspruch und noch weniger Motivation. Kein wunder, dass keiner mehr den vollen Namen von EA ausspricht. Viel "Arts" sind da nicht mehr drin.
KATTAMAKKA schrieb am
Das gelaber ist ja nur noch übel das hält doch keiner aus . Schon in den ersten 10 min sieht man schon wie simpel alles gestrikt ist . Raffinesse NADA . Gut ist was anderes und befriedigen kann dieser Funracer mit diesem Vollautomat Supersimpel Gameplay vielleicht auf dem Handy, aber als Konsolen Game doch nicht
Scrat schrieb am
rexcel
(vor 7 Stunden)
Fahrphyisik mit nur ansatzweise realistischem Fahrverhalten - Fehlanzeige! Schade, macht mir so keinen Spaß.
also wenn du "ansatzweise" realistischen Fahrspaß haben willst solltest mal rennsymulationen probieren - Burnout war der Hammer, und wenn NFS jetzt die Gene davon bekommen hat kann es (nach ein/zwei Nachbesserungen (die auch kommen werden) nur besser werden) - klar das am Anfang nicht alles Perfekt ist, aber die meisten Spiele werden so rausgebracht das der Endverbraucher durch Feedback sagt was geändert gehört (was dann auch "meist" passiert)
RVN0516 schrieb am
The Incredible Hojo hat geschrieben:
KATTAMAKKA hat geschrieben:Ach ne schon wieder so ein Racing Game wo man irgendwo und irgendwie spass haben kann wenn man nur ganz feste daran glaubt :mrgreen:
Es mag dich schockieren, aber es soll Leute geben - jetzt zwar nicht ich im Speziellen - die an Rennspielen Spaß haben.
Nur mal so ne Frage nebenbei: Hast du es dir eigentlich zur Lebensaufgabe gemacht, allen Spielen den Spaß abzusprechen, den andere Gamer damit haben? Oder gönnst du anderen einfach nicht ihr Vergnügen, weil es kaum Spiele gibt, die dir Spaß machen? (Aufgepasst: Spiele sollen in erster Linie Spaß machen, dafür wurden sie gemacht. Das mag dir seltsam vorkommen, ist aber so...)
So etwas in der Richtung wolt ich auch schon anmerken, hatte es mir aber verkniffen, glaub in nem Komment hat er Dragons Dogma als Prefektes Spiel bezeichnet, aber sonst kenn ich auch nur rumgeheule vorallem bei jedem Spiel.
Levi  schrieb am
rexcel hat geschrieben:Fahrphyisik mit nur ansatzweise realistischem Fahrverhalten - Fehlanzeige!
Schade, macht mir so keinen Spaß.
[] Arcade-Racer sind etwas für dich
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Sony

Loading
3:50 Min.
Tokyo Game Show 2017: Line-Up
Zu Beginn der Sony-Pressekonferenz auf der Tokyo Game Show 2017 wurde das  PlayStation-Lineup-Video veröffentlicht, in dem einige Spiele vorgestellt werden, die in den nächsten Wochen und Monaten…
19.09.2017
Views: 80
The Devil's Eight

Loading
1:55 Min.
Debüt-Trailer
Die Second Step Studios werkeln an einer musikalischen Boss-Rush-Action namens The Devil's Eight, die Ende 2018 für PC, Mac sowie Linux erscheinen soll und auf Kickstarter unterstützt werden kann.
19.09.2017
Views: 68

Facebook

Google+