Video "Gameplay-Trailer" zu Remember Me - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Remember Me: Gameplay-Trailer



Gameplay-Trailer
Views: 11676   19 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Remember Me, 03.06.2013:

Remember Me ist ein Spiel voller Brüche. Es gibt unheimlich stimmungsvolle Szenen, aber auch verdammt schwache  Momente und langweilige Phasen. Da ist auf der einen Seite ein außergewöhnliches Artdesign, das wie ein futuristisches Stillleben mit leuchtenden Farben und vielen Kleinigkeiten hinsichtlich Figuren sowie Interieur in eine düstere Überwachungswelt lockt – sieht cool aus! Allerdings ist diese eine sterile und die Entwickler zwingen mich nicht nur in ein enges Levelkorsett, sondern führen mich an kurzer Geh-jetzt-da-hin-Leine hindurch. Man würde so gerne, aber man darf einfach nichts frei erkunden, sondern wird mit billigen Rätsel abgespeist. Die aktiven Spielelemente unterhalten auf solidem bis guten Niveau, aber nutzen sich auf Dauer ab: Die Arenakämpfe sind trotz taktischem Kombosystem zu eintönig, dem kurzweiligen Klettern mit Navisystem fehlt die Spannung und vor allem das im Ansatz kreativste Element, die Gedächtnismanipulation, wird viel zu selten genutzt! Dann gibt es dort Trial&Error-Routine statt Was-wäre-wenn-Neugier. Mal ist die Lokalisierung klasse, mal dilettantisch. Mal machen Bosskämpfe Laune, mal wirken sie plump. Obwohl Dotnot einen interessanten Hintergrund à la George Orwell inszeniert und Nilin als Charakter einige starke Monologe zeigt, sorgt dieses ständige Auf und Ab nach knapp acht Stunden eher für ein durchwachsenes als gutes Erlebnis.

Kommentare

Enthroned schrieb am
D_Radical hat geschrieben:Ich hoffe das wird noch kniffliger. Nur mit den gehighlighteten Objekten rumspielen bis man die richtige Kombination gefunden hat, wirkt zumindest an diesem Beispiel etwas anspruchlos.

Ich mutmaße einfach mal, dass das Ganze sehr dynamisch ablaufen könnte, also nicht immer eine feste Vorgabe zur Lösung hat wie im Trailer. Wer weiß was die restlichen Schalter(Trigger) im Raum ausgelöst hätten.
Mir persönlich gefällt das Mission Objective nicht, dass Sie in seinen Gedanken sterben muss. Also egal was man im Raum verstellt oder auslöst - Das Ergebnis ihres imaginären Todes was letztlich zu seinem Tod führt, bleibt immer das gleiche. Es wäre doch viel interessanter gewesen, wenn man jede Änderung seiner Gedanken ausspielen lassen hätte um zu sehen wie er reagiert. Möglicherweise müsste man mehrere Erinnerungen in Reihe manipulieren, denn ein Selbstmord ist ja nun wirklich die allerletzte verzweifelte Tat wenn man keinen Ausweg sieht. Da sollten allerdings mehr Faktoren eine Rolle spielen, als der Mord an seiner Frau/Freundin.
Bei Hitman hatte man ja schließlich x Möglichkeiten seine Mission zu erfüllen. Hier scheint klar vorgegeben zu sein was man zu tun hat und wie man es zu tun hat.
Guwie schrieb am
DARKriseKNIGHT hat geschrieben:Monent mal da muss mir jemand mal eine Gedankenstütze geben.
Die Frau die ER erschossen hat kam aber gerade ins Büro rein.
Richtig oder Falsch?

Falsch. Die Frau, die er dachte, erschossen zu haben, kam aber gerade ins Büro rein.
Ich mag SciFi und GTA/Kohorten und behalte dieses Game daher schonmal im Auge. Ich persönlich finde den Watch_Dogs Trailer aber interessanter, weil mir die Kletterei hier nicht so gefällt und mir die Manipulationsmöglichkeiten des Gedächtnisses ein klein wenig zu weit gehen.
Mein erster Eindruck. Fühlt sich noch wer leicht an Syndicate erinnert?
R3R3V3NG34NC3 schrieb am
Monent mal da muss mir jemand mal eine Gedankenstütze geben.
Die Frau die man spielt wuselt in den gedanken ders Typen rum.
Der Typ hat dann die alte erschossen. Daraufhin erschießt ewr sich in diesem Büro selber.
Die Frau die ER erschossen hat kam aber gerade ins Büro rein.
Richtig oder Falsch?
Das heißt in dem Spiel kann man die Gedanken oder erinnerungen der anderen ändert.
Armageddon_de_Nox schrieb am
Erinnert mich an Ghost in the Shell, ich frag mich nur wie frei man tatsächlich ist, war der Weg den man gesehen hat der einzig mögliche, gibts noch andere Möglichkeiten die Traumsequenz zu beenden? Sah mir alles doch ziemlich linear aus, aber von den Ansätzen her gefällts mir sehr gut, wenn die die Story nicht vernachlässigen, stehts wohl auf der Einkaufsliste :)
zeppy1986 schrieb am
Wie alle sich immer über die Spiele aufregen und dann am Release Tag im Regel stehen haben lol. Ich finds gut. Erinnert mich ein bisschen Assassins Creed.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

For Honor

Loading
1:40 Min.
Krieg-der-Fraktionen-Trailer
Ubisoft hat ein Video zum Krieg der Fraktionen veröffentlicht, der Einblicke in das zeitlich begrenzte Event während der geschlossenen Beta von For Honor geben soll, bei dem Wikinger, Samurai und Ritter um…
20.01.2017
Views: 61
Might & Magic Showdown

Loading
1:59 Min.
Ankündigung
Der von Ubisoft Montreal und Funhouse entwickelte Titel bietet taktische Spieler-gegen-Spieler-Gefechte mit Miniaturen im Might-&-Magic-Universum. Neben den PvP-Gefechten ist auch eine Einzelspieler-Kampagne mit 30…
19.01.2017
Views: 611
XCOM 2

Loading
1:11 Min.
Long War 2 - New Missions
Die große Modifikation Long War 2 sorgt dafür, dass die Kampagne wesentlich länger als im Hauptspiel dauert (ungefähr 100 bis 120 Einsätze) und mehr Vielfalt sowie Abwechslung bietet.
19.01.2017
Views: 1182
Warframe

Loading
1:27
The Glast Gambit:...
Das (kostenlose) Update "Glast Gambit" enthält neben dem Warframe Nidus, der über Befall-Kräfte verfügt, eine neue Quest, weitere Waffen, Individualisierungen und Mods.
19.01.2017
Views: 157
Yooka-Laylee

Loading
1:15 Min.
Multiplayer
Yooka-Laylee enthält acht Multiplayer-Arcade-Spiele, die in der Arcade-Halle des rüstigen Dinos Rextro zu finden sind. Neben diesen Arcade-Spielen kann die Kampagne von Yooka-Laylee mit einem zweiten…
19.01.2017
Views: 239

Facebook

Google+