Video "PC-/PS4-/Xbox-One-Grafikvergleich" zu Assassin's Creed 4: Black Flag - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Assassin's Creed 4: Black Flag: PC-/PS4-/Xbox-One-Grafikvergleich

Der Grafikvergleich macht deutlich, dass sich die Versionen wie erwartet nur marginal bis gar nicht unterscheiden. Lediglich Sonys Konsole weist wie schon auf der PS3 niedrigere Kontrastwerte auf.



PC-/PS4-/Xbox-One-Grafikvergleich
Views: 25063   18 Bewertungen
Einbetten:
Assassin's Creed 4: Black Flag
ab 9,43€ bei

Kommentare

maho76 schrieb am
(zumal selbst PC-Spiele unter normalen Settings totale Flimmerorgien sind und ein sauberes Bild nur unter exzessiven Antialiasing- und Downsample-Features erreicht wird).
jop, dafür sind diese Funktionen nunmal da, und im Normalfall voreingestellt auch IMMER AN. Und exzessiv ist da gar nix, 2x AA macht kanten glatt und kostet etwa 2% mehr leistung. wenn das dein 1300?pc bei 5 jahre alten games nicht packt stimmt irgendwas nicht, mein 3 jahre alter 800?-office-pc mit mittelmässiger-ati-karte zieht auch neuere OW-spiele in 1080p mit tess, 4xAA,SSAO & co auf über 40fps (=sehr gut spielbar) durch die gegend.
manu! schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:
Ich hab einen zwei Jahre alten 1300?-Rechner und bin so einiges vom PC gewohnt, da ich fast alles auf hohen Einstellungen spielen kann. Aber ich kann unter keinen Umständen sagen, dass mich der PC auf irgendeine Weise mehr beeindruckt als Konsolen, noch dass ein sauberes Bild auf PC soviel besser ist als Flimmern auf Konsole (zumal selbst PC-Spiele unter normalen Settings totale Flimmerorgien sind und ein sauberes Bild nur unter exzessiven Antialiasing- und Downsample-Features erreicht wird). Auch ich hab GTa IV auf PC gespeilt und hab GTA V auf Konsole und ich kann nicht behaupten, dass Kantenflimmern soviel auffälliger oder Spiel-störend ist für mich. Klar will ich auch keine Augenschmerzen bekommen. Ich finde aber, dass bei Konsolen zu oft der Teufel an die Wand gemalt wird, obwohl der PC als Plattform in dieser Hinsicht auch nicht immer besser ist. Viel mehr hat R* auf Konsole (ich hab ne PS3) um einiges bessere Arbeit geleistet als damals mit Teil IV auf PC.

Sorry aber..... :lol:
Ich lasse das mal bei GTA IV gelten,da ist tatsächlich trotz exzessivem Over Down erzwungener Kantenglättung und sonstigen overriden von sämtlichen Einstellungen wenig zu machen, bzw. wirds dann sehr hardwarehungrig.Das liegt nicht am PC sondern an Rockstar.Haben nix drauf beim portieren.Nullinger.Den Rest.. keine Ahnung...hast du vielleicht nur GTA IV auf deinem 1300 ? PC?Ansonsten unterstelle ich dir Blindheit,bzw. empfehle mal zum Augenarzt zu gehen.
MfG
maho76 schrieb am
Begzüglich GTA 5 fehlendes AA, fehlendes V-sync, weniger Verkehr und selten 30 frames sagt alles über die Technik aus.
bitte nicht die 640p und 60°fov vergessen, mit der Auflösung/fov läuft das sogar auf dem 6 jahre alten office-rechner meines paps ... besser.^^
Nostal schrieb am
zukosanPS3 schon vom Start schlechter gewesen? Geschlossene Systeme sind schlechter (Dass eine Konsole vollkommen anders zu behandeln ist, als ein fertiger PC, weißt du nicht?)

[quotezukosan]Nehmen wir mal die Specs der PS3: GTX9800 und 256MB Ram und Cell Prozessor.
Nun erkläre uns doch mal WIE du ein zb. GTA V oder Uncharted 3 auf einem PC mit den gleichen Specs zum laufen bringen möchtest.[/quote]
erst einmal ist die 9800gtx ist eine dx10 Karte und schon. Mit einer 9800gtx konntest du bist dato jedes Spiel spielen und zwar oft mit einer besseren Grafik. Die PS3 hatte gerademal eine 7800 gtx drin.
Begzüglich GTA 5 fehlendes AA, fehlendes V-sync, weniger Verkehr und selten 30 frames sagt alles über die Technik aus.
Die alte Grafikkarte ist vielleicht nicht besonders potent aber man sollte erwähnen das eine PS3 ein 7-Kern Prozessor verbaut hatte(auf den viel Rechenarbeit) ausgelagert wurde. Die Last-gen wurde lediglich durch den Ram ausgebremst. Im Vergleich mit dem Pc muss man wieder sagen das Windows auch ein Engpass in der Leistung darstellt. Wenn direkt 1-2 GB fürs System draufgehen kann man es nicht mit einem System vergleichen, dass nur 256 MB zur Verfügung hat.
Wegen den Exclusives unterstützt es nur weiter. Sowas ist immer schlecht (objektiv betrachtet).
maho76 schrieb am
Ein Grund ist mit Sicherheit das viele dem Marketing glauben ohne es besser zu wissen oder das sie sich einfach keine Gedanken machen.
this. lest euch mal die Rezensionen zu ryse auf Amazon durch "so ne grafik gabs noch nie, da kann pc einpacken, hammer!" etc., oder allein der Mythos gta5 mit beste-grafik-aller-Zeiten. :P
und es soll ja immer noch leute geben die meinen dass die ps4 etwa 10fach schneller läuft als jeder highend-pc, und sei es in nem jahr durch "Optimierung".^^
alleine wieviel menschen glauben das was man in den meisten fernseh-gametrailern sieht sei ingame-footage von der Konsole... wow hats ja vorgemacht und immer nur mit den rendervideos geworben, macht inzwischen jeder. klar sieht das immer top aus.
war aber schon immer so dass so mancher konsolero in seiner eigenen kleinen welt lebt. die meisten schreckt immernoch der ruf als "rechenknecht und Arbeitsmaschine" ab, und ohne Erfahrung bilden sich nunmal vorurteile aus, nicht nur im Bereich gaming.
auch der technische Hintergrund insbesondere in Sachen grafik geht am durchschnittsnutzer halt vorbei, weil er es halt nicht braucht. so ist für die meisten der unterschied von 720p zu 1080 halt 300 Bildpunkte und damit "net so wirklich relevant", gleiches beim begriff FOV, den hardwarekosten usw.usw.
"was er nicht weiss macht ihn nicht heiss" passt da halt mal wieder.
wobei man sagen muss dass das alles auch nicht soooo relevant fürs spielerlebnis an sich ist, die 10-100% mehr spielspass die dadurch unter umständen generiert werden ... man weiss halt nicht was man verpasst.
Hauptgrund für die aktuelle Popularität der Konsolen ist aber ganz sicher die Bequemlichkeit plug&play, wobei die ja seit allerspätestens dieser Generation obsolet ist... so in 10 jahren werden das dann auch alle mal gemerkt haben....
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Warhammer: Vermintide 2

Loading
3:22 Min.
Trailer
Vermintide 2 wird (abermals) kooperative Kämpfe mit Nahkampf-Fokus für vier Spieler gegen Skaven und Chaos (neu) bieten, die natürlich in der deutlichen Überzahl sein werden. Es soll im 1. Quartal…
17.10.2017
Views: 329
Sonic Forces

Loading
0:40 Min.
Rental Hero
Der Clip zeigt der "Rental-Hero-System" im Kampf gegen Bösewicht Infinite - wenn man als "benutzerdefinierter Charakter" unterwegs ist, kann man einen zweiten Charakter als Aushilfe "ausleihen". Sonic Forces…
17.10.2017
Views: 91
Civilization 6

Loading
2:02 Min.
First Look: Indonesia
Nach der Ankündigung der Khmer-Zivilisation mit Anführer Jayavarman haben Firaxis Games und 2K noch eine weitere neue Zivilisation für Civilization 6 als Download-Erweiterung angekündigt, und zwar…
17.10.2017
Views: 236
Team Fortress 2

Loading
4:16 Min.
Jungle Inferno
Valve Software wird Team Fortress 2 in den nächsten Tagen mit dem großen Update "Jungle Inferno" versorgen. Das große Update wird in mehreren Teilen (an vier Tagen) veröffentlicht und ist allem…
17.10.2017
Views: 197
Civilization 6

Loading
1:51 Min.
First Look: Khmer
Jayavarman VII. führt die Zivilisation der Khmer in Civilization 6 an. Seine Spezialfähigkeit ist "Klöster des Königs". Heilige Stätten nehmen angrenzendes Gebiet ein und liefern Nahrung und…
17.10.2017
Views: 458
Rogue Trooper Redux

Loading
1:35 Min.
Launch-Trailer
Rebellion und TickTock Games haben Rogue Trooper Redux (Remaster von Rogue Trooper) für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One (Preis: 24,99 Euro) veröffentlicht - für PS4 und Xbox One auch als Box-Version.
17.10.2017
Views: 579
Portal Knights

Loading
1:55 Min.
Update 1.2
Keen Games und 505 Games stellen das Update 1.2 für Portal Knights vor, das am 16. Oktober 2017 auf PC gestartet ist und kurze Zeit später auch für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein soll.
17.10.2017
Views: 176
Opus Magnum

Loading
1:00 Min.
Debüt-Trailer
Auch im aktuellen Spiel von Zach Barth verschiebt, spaltet und kombiniert man Einheiten innerhalb eines selbst konstruierten, diesmal vor allem visuell ansprechenden Systems.
17.10.2017
Views: 105

Facebook

Google+