Video "Die ersten zehn Minuten" zu Halo 5: Guardians für Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Halo 5: Guardians: Die ersten zehn Minuten

Die ersten Minuten bestehen aus sehr aufwendig produzierten CGI-Szenen, die dann in die ersten Schusswechsel überblenden.



Die ersten zehn Minuten
Views: 43811   13 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

Sabrehawk schrieb am
burlesford hat geschrieben:Selten so krass den Unterschied zwischen Ingame-Sequenz und Gameplay vor Augen geführt bekommen. In einem Moment noch schwindelerregend-halsbrecherisch mit 200 km/h den Berghang runterflitzen und aus der Hüfte alles niedermachen, was einem im Weg steht, um sich dann, sobald das Spiel losgeht, im typischen Schneckentempo um die Deckungen herumzuschleichen...
Nicht, dass das Gameplay schlecht ist (ehrlich gesagt: keine Ahnung, bin kein Halo-Zocker), aber im Vergleich zu dem Gefühl, dass einem noch eine Sekunde davor präsentiert wird, kommt man sich doch einfach nur verarscht vor, oder? Also nochmal: Erwartet natürlich keiner, dass das Spiel danach genauso abläuft, aber dann kann man auch nicht so ne übertriebene Eröffnungssequenz zeigen. Meiner Meinung nach. Kam mir halt ein wenig lächerlich vor.
Yeah right als ob movement und Präzision wie im CGI auf der Konsole ungescripted und ohne QTE überhaupt kontrolliert zu steuern wäre :DD, mal ganz abgesehen von der performance die bei mehr als 5 gegnern auf dem schirm wahrscheinlich ins Bodenlose sacken würde^^
burlesford schrieb am
Selten so krass den Unterschied zwischen Ingame-Sequenz und Gameplay vor Augen geführt bekommen. In einem Moment noch schwindelerregend-halsbrecherisch mit 200 km/h den Berghang runterflitzen und aus der Hüfte alles niedermachen, was einem im Weg steht, um sich dann, sobald das Spiel losgeht, im typischen Schneckentempo um die Deckungen herumzuschleichen...
Nicht, dass das Gameplay schlecht ist (ehrlich gesagt: keine Ahnung, bin kein Halo-Zocker), aber im Vergleich zu dem Gefühl, dass einem noch eine Sekunde davor präsentiert wird, kommt man sich doch einfach nur verarscht vor, oder? Also nochmal: Erwartet natürlich keiner, dass das Spiel danach genauso abläuft, aber dann kann man auch nicht so ne übertriebene Eröffnungssequenz zeigen. Meiner Meinung nach. Kam mir halt ein wenig lächerlich vor.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Civilization 6

Loading
1:46 Min.
First Look: Macedon
Das gestern angekündigte "doppelte Zivilisations- und Szenariopaket" für Civilization 6 wird neben Persien noch eine weitere Zivilisation umfassen, und zwar Makedonien. Makedonien wird angeführt von…
22.03.2017
Views: 451
Gravel

Loading
3:13 Min.
Spielszenen
Auf der Strecke "Blue Paradise Pacific Ocean" gewährten wir unterschiedlichen Boliden etwas Freilauf und ließen die Motoren der PS-Monster aufheulen.
22.03.2017
Views: 662
Sacred Fire

Loading
3:40 Min.
Kickstarter-Trailer
Sacred Fire soll im Frühjahr 2018 für PC, Mac und Linux in englischer Sprache erscheinen (Steam, Humble, DRM-frei GOG). Das Projekt wird derzeit bei Kickstarter finanziert. Das Mindestziel liegt bei 50.000 Dollar.
22.03.2017
Views: 443
Sacred Fire

Loading
10:32 Min.
Entwickler-Vorstellung
In dem Einzelspieler-Rollenspiel startet man nicht als Anführer, sondern muss sich erst mit Selbstbewusstsein, Willensstärke und Einfluss beweisen. Durch die Entscheidungen gewinnt man zum Beispiel den…
22.03.2017
Views: 446
TERA

Loading
1:26 Min.
Steam-Trailer
Seit der Veröffentlichung von TERA vor einigen Wochen auf Steam haben sich die Spielerzahlen um ca. 50 Prozent gesteigert - im Vergleich zu der vorherigen Version, die nur über die Gameforge-Webseite…
22.03.2017
Views: 250

Facebook

Google+