Video "Dragon Age Inquisition im Kontext offener Welten" zu 4Players-Talk - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

4Players-Talk: Dragon Age Inquisition im Kontext offener Welten

Wie schlägt sich Dragon Age im Kontext offener Welten? Jörg und Mathias analysieren in einem Gespräch, warum das Rollenspiel von BioWare im Vergleich den Kürzeren zieht.



Dragon Age Inquisition im Kontext offener Welten
Views: 14216   99 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

sizzay schrieb am
NomDeGuerre hat geschrieben:"Überschätzt die Macht eurer Worte nicht, ein wütender Mob kann euch genau so schnell zu Fall bringen, wie eine Klinge."
Sehr schön!
Finde ich ebenfalls. So kleine Randbemerkungen, vielleicht sogar Zitate von bekannten Persönlichkeiten aus der Geschichte sollten viel mehr einfließen. Die Leute lesen aber zu wenig. Wäre mal ne Idee, die ganzen arbeitslosen Historiker-Bachelors für die Drehbücher einzuspannen. :lol:
NomDeGuerre schrieb am
"Überschätzt die Macht eurer Worte nicht, ein wütender Mob kann euch genau so schnell zu Fall bringen, wie eine Klinge."
Sehr schön!
Sevulon schrieb am
OiOlli hat geschrieben:ME 2 ist übrigens eher eine Nebenhandlung und kein Mittelteil.
Kann man so nicht sagen. Zum Einen ist ME in erster Linie mal die Geschichte von Shepard, zum anderen ist das Endziel von Teil 2 ein sehr wichtiges, kriegsrelevantes Ereignis, noch bedeutender als die Vernichtung der Sovereign. Auch Zeitlich ist es keine Nebenhandlung, sondern liegt genau dazwischen. Deine Behauptung lässt sich also nicht aufrecht halten.
In Relevanz zu Teil 3 ist das natürlich alles nur eine Art Vorgeplänkel zur Ankunft der Reaper. Aber das gilt dann auch für Teil 1.
OiOlli schrieb am
Enthroned hat geschrieben:
ich zitiere einfach mal gleich euch beide.
Für mich war das Ende alles andere als enttäuschend, weil mich die variablen Enden nicht interessieren. Mein Shepard hat unzählige Entscheidungen getroffen, über Leben, über Tod, Freude, Leid. Er hat geliebt, er hat getrauert, er hat Freunde gewonnen, Freunde verloren. Am Ende musste er eine letzte Entscheidungen treffen. Welchen Effekt die anderen Entscheidungen hatten, war mir völlig egal. Ich habe die Szenarien vorher im Kopf durchgespielt und mich entschieden.
Das Ende der Mass Effect Trilogie findet nicht in den letzten 20 Minuten statt, sondern es beginnt mit der Ankunft der Reaper. Mass Effect war die Einleitung, Mass Effect 2 der Hauptteil und Mass Effect 3 das Ende.
Mass Effect ist wie ein Buch, dass nicht so endet wie man auf den 900 Seiten vorher erwartet oder erhofft hat. Und so betrachte ich auch nicht Mass Effect als einzelne Spiele oder Stückwerk, sondern als zusammenhängende Geschichte, die unweigerlich ein Ende gefunden hat. Um es als Phrase auszudrücken:
In Mass Effect war der Weg das Ziel.

Ein schlechtes Ende kann einem aber auch das ganze Buch versauen. Und das Ende vom ME 3 war auf dem Niveau von es war alles nur ein Traum. Inkl. dem und was man geträumt hat verändert sich sogar noch im Verlauf des Buches. Da ist die Freundin plötzlich die Schwester.
Ich meine alleine wie man es noch geschafft hat die Reaper zu demontieren.
ME 2 ist übrigens eher eine Nebenhandlung und kein Mittelteil. Von einem DLC mal abgesehen.
Randall Flagg78 hat geschrieben:
Mojo8367 hat geschrieben:
Ich nehme an, die beinhaltet alle DLC. Hab ich leider nicht. Ich hab mir das Spiel bei XBox Live gezogen, also die normale Version, für 20 Euro.
Hab mich bei mir hier umgeschaut, ob es eventuelle eine GotY Edition gibt, aber nirgends...
winterblink schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Man könnte sagen, das es zwei verschiedene Früchte sind, wenn nicht die entwickler bei dragon age wie auch witcher, damit angegeben hätten, das skyrim als meßlatte für das wunschergebnis steht.
also was ich gelesen hatte haben sie nicht skyrim als ganzes als meßlatte für ihr wunschergebnis steht (kannst mich gern mit ner quelle/zitat berichtigen), das würde imho auch nicht zu bioware passen. die sind schließlich auf epische geschichten spezialisiert, also anders als bei skyrim, wo der fokus nicht so sehr auf einer großen hauptstory liegt und es eher ums "ringsherum" geht. wie ich das zitat damals verstanden hatte, ging es primär um die größe der landschaft und ums entdecken, weg von den kleinen schlauchlevels von da:o und da2.
entdecken kann man in da:i definitiv, wobei skyrim letztendlich trotzdem größer wirkt. da:i ist dahingehend ein hybrid aus skyrim und da:o. gebiete, die zum erkunden einladen (gerade die hinterlande empfinde ich als extrem liebevoll gemacht) und deutlichst viel größer sind als in da:o, aber nicht so groß wie in skyrim. dafür aber halt verschiedene. bei witcher 3 bin ich mir ohne nachzulesen nicht sicher, ob es da eher in richtung skyrim geht (ein riesiges gebiet) oder in richtung da:i (verschiedene große), glaube aber ersteres.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

God of War

Loading
3:00 Min.
Story-Trailer
Kratos wird am 20. April 2018 auf die PlayStation 4 zurückkehren. Passend zur Termin-Ankündigung von God of War ist der folgende Story-Trailer veröffentlicht worden, in dem es darum geht, warum sich…
23.01.2018
Views: 2274
Neuroshima Hex!

Loading
2:10 Min.
Video-Fazit
Im Video-Fazit zeigen wir das Brettspiel Neuroshima Hex von Portal Games in der Version 3.0. Es ist komplett auf Deutsch für knapp 40 Euro erhältlich und für einen bis vier Spieler ausgelegt.
23.01.2018
Views: 1068
Laser League

Loading
0:30 Min.
Open Beta Trailer
Independent-Publisher 505 Games und das Entwicklerstudio Roll7 werden am kommenden Wochenende einen offenen Betatest von Laser League veranstalten. Die Open Beta startet am 26. Januar (Freitag) um 18:00 Uhr und…
23.01.2018
Views: 152
Flight Sim World

Loading
1:30 Min.
Trailer
Flight Sim World von Dovetail Games hat die Early-Access-Phase auf Steam verlassen. Das erste große Update der Phase 2 wird am Donnerstag, dem 1. Februar, veröffentlicht und wird dynamisches Wetter beinhalten.
22.01.2018
Views: 826

Facebook

Google+