Video "Frust in Online-Rennen" zu 4Players-Talk - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

4Players-Talk: Rempler, Rowdys, Pistensäue

Michael und Ben unterhalten sich über Frusterfahrungen in Online-Rennen, analysieren den Status quo und bieten eine alternative Lösung des Problems an.



Rempler, Rowdys, Pistensäue
Views: 3891   21 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Ich würde es anders lösen: Autos muss man reparieren oder sie haben einfach Prozentuale Einbussen in der Leistung, Bremsen oder Beschleunigung. Dann muss die Reparatur aber auch dauern. Quasi 15 Minuten oder 30 Minuten oder halt einfach mal zwei drei Tage.
Aber das Problem bleibt das man nicht entscheiden kann wer wem aufgefahren ist. Im schlimmsten Fall, auch bei Mikrotransaktionen kann man anderen Spielern halt ins Auto fahren um denen zu schaden. Nicht anonymes oder CLAN-Basiertes fahren finde ich ist da aber eigentlich die beste Lösung. Einfach moderiertes Rennen und die Teilnehmer können nach dem Rennen bewerten wie man gefahren ist.
Veldrin schrieb am
Eisenherz hat geschrieben:Forza Horizon 2 hat diesen genialen Sender, der nur klassische Musik spielt. Mit Wagners "Ritt der Walküren" an der Riviera lang, das kommt extrem gut. Den Sender höre ich bei dem Spiel am meisten, weils halt mal was ganz anderes ist, abseits des anderen Beat- und Bass-Gedröns.
Wenn da nicht Walkürenritt stünde, würde ich sagen, geh mir fort mit Starwars. Ne bei aller Liebe und Neugier, das ist ne Nummer zu krass.
Robstah schrieb am
Könntet ihr bitte eure Videos lauter pegeln?
drfontaine92 schrieb am
Wie auch im Video erwähnt, finde ich ein realistisches Schadensmodell sehr wichtig, das auch wirklich Auswirkungen auf die Fahrphysik hat - vorausgesetzt der Unfallverursacher trägt mehr Schaden davon als der Geschädigte. Aus physikalischer Sicht ist das zwar nicht unbedingt gegeben, da ja auf beide Autos die gleiche Kraft wirkt, aber man könnte es so realisieren, dass Schäden am vorderen Teil des Fahrzeugs wesentlich mehr Auswirkung zeigen, als welche am Heck des Autos. So würde ein Rambo, der von hinten angerast kommt und auf ein anderes Auto auffährt gravierende Schäden an der Lenkung davontragen während der Geschädigte mit ein paar unkritischen Dellen auskommt. Auch würde man nicht, wie im Video erwähnt, in Kurven rücksichtslos außen an der Absperrung entlang surfen und dadurch sogar schneller sein, als alle anderen, die ordentlich Bremsen.
So hat man schon mal das Problem des mutwilligen Abschießens etwas eingedämmt.
Generell finde ich den Ansatz von iRacing auch sehr interessant. Jeder, der einen Unfall verursacht, bekommt Abzüge in seinem Ruf. Für bestimmte Rennen muss man dann einfach ein vorgeschriebenes Ruflevel überschreiten, um teilnehmen zu können. Zusätzlich könnte man noch ein Bewertungssystem für Spieler einführen. Nach jedem Rennen können Rowdys schlecht bewertet werden, wenn ausreichend viele Spieler dafür abstimmen. Wenn allerdings jeder gegen jeden abstimmt, weil nur Rowdys unterwegs sind, wirds auch hier kritisch... :lol:
reflection schrieb am
Auch, wenn das Iracing-System nicht fehlerfrei ist, finde ich es momentan die idealste Lösung, bzw. ist mir noch keine bessere untergekommen. Das ist auch ein Grund, weshalb ich dort die meisten Onlinerennen fahre. Andere Sims, wo man auch ab und zu gute und faire Onlinerennen haben kann sind Assetto Corsa und Raceroom Racing Experience. Project Cars zieht leider viele Arcaderacer an, das merkt man sofort (Kurve 1 Massencrash, Rempeleien, viele Padfahrer, Bremspunkt verpassen etc). Doch auch hier hab ich glücklicherweise schon gute Rennen gehabt.
Es kommt halt immer darauf an, ob zufällig gerade ein paar ernsthaftere Simracer auf einem Server unterwegs sind, dann kann man faire Rennen genießen. Wer da auf Nummer sicher gehen will, der muss sich einer Liga anschließen. Nachteil meiner Meinung nach ist halt, dass man da Termine finden muss und auf feste Zeiten angewiesen ist. Das ist bei Iracing zwar auch so, aber dort finden für alle Serien im 2Std-Takt Rennen statt, die erfahrungsgemäß zu Abendstunden auch gute Teilnehmerzahlen aufweisen. Hauptargument gegen Iracing ist auf jeden Fall das viele Geld, das man investieren muss. Für mich geht?s klar, weil es eben mein Hobby ist, aber ich kann gut nachvollziehen, wenn es anderen zu teuer ist.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Soul Aside

Loading
5:28 Min.
PSX 2017: Spielszenen
Nach längerer Sendepause wurde Lost Soul Aside auf der PlayStation Experience 2017 in Demoform vorgestellt und mittlerweile ist eine qualitativ hochwertige Aufzeichnung der Demo veröffentlicht worden. Zu…
15.12.2017
Views: 105
Fortnite

Loading
0:44 Min.
Battle Pass Overview
Der Patch 1.11 für Fortnite: Rette die Welt und Fortnite: Battle Royale steht zum Download bereit. Bei Fortnite: Battle Royale wird die zweite Saison mit dem Battle Pass eingeläutet. Der Saison-Shop wird in…
14.12.2017
Views: 240
Fade to Silence

Loading
1:36 Min.
Early Access Trailer
In Fade to Silence schlüpft der Spieler in die Rolle von Ash, einem geborenen Anführer, der in der vom #EndlessWinter gezeichneten, postapokalyptischen Umwelt gegen die Elemente und grausige Monster kämpft.
14.12.2017
Views: 278
Enter the Gungeon

Loading
1:01 Min.
Switch-Trailer
Dodge Roll Games und Devolver Digital werden Enter The Gungeon am 18. Dezember 2017 in Europa für Nintendo Switch veröffentlichen. Die US-Fassung ist ab sofort erhältlich. Der Japan-Start erfolgt am…
14.12.2017
Views: 301
Trailmakers

Loading
1:10
Early-Access-Trailer
Entwickler Flashbulb Games aus Kopenhagen startet am 31. Januar mit einem bunten Mix aus Planeten-Erkundung, Survival-Abenteuer, Rallye und Fahrzeugbaukasten in Steams Early-Access.
14.12.2017
Views: 102

Facebook

Google+