Video "Spiele zwischen Interaktion & Storytelling" zu 4Players-Talk - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

4Players-Talk: Spiele zwischen Interaktion & Storytelling

Zwischen Wandersimulator oder Storytelling-Experiment: Alice und Jörg sprechen über das Verhältnis von Interaktion und Geschichte in Spielen von Dear Esther bis Dark Souls.



Spiele zwischen Interaktion & Storytelling
Views: 5103   50 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

Veldrin schrieb am
mr archer hat geschrieben:
Eniotas hat geschrieben:
Richtig angetan hat es mir im ersten DLC dieses Schlachthaus mit den riesigen Wal grausam.
Ja! Toll daran auch - die verschiedenen Ebenen, wie die Ausbeutung der Tiere thematisiert wird. Es gibt die rein gestalterische Ebene über die Trawler, die Schlachthäuser, die Walöl-Technik, die Plakate. Die einerseits Unwohlsein vermittelt, andererseits aber auch technische Faszination und positivistischen Fortschrittsglauben. Und es gibt eine ganze, darauf abhebende, sehr tief in das Spiel hineinragende philosophische Ebene - bis hin zu den Andeutungen, dass der Outsider eine Wahlgottheit oder der Leviathan ist. Die man über Texte und anderes aufsaugen kann. Oder man lässt das bleiben. Das ist für mich eine der großen Stärken dieses Mediums - die unterschiedliche Tiefe der Erzählung, die man gleichzeitig bieten kann.
Ich habe Dishonored auch gespielt und kann allem nur zustimmen. Warum ich das Spiel aber nicht gut fand kann ich aber genau sagen. Mir hat das Gameplay nicht gefallen. Es war irgendwie für meine Begriffe zu viel Rollenspiel und Skillsysteme drin. Auch war mir die Welt teilweise zu abgedreht. Die Sache mit den Ratten als Beispiel. Empfand sowas, anders als in den Falloutteilen, diesen Humor(?) eben, nicht so passend. Wodurch das Spiel für mich dann nicht mehr kohärent wirkte.
Spiele bei denen ich Story und Spielmechanik gelungen fand waren auch das tolle Papo & Yo, wie schon von Alice erwähnt wurde. Dann Whispering Willows, The Swapper, Fallout 3 (im Gegensatz zu den schlecht gealterten alten Teilen), Nihilumbra, Alan Wake um nur mal einige zu nennen.
Als Negativbeispiel fällt mir Beyond Eyes ein, welches ich aber dennoch als eine gelungene Erfahrung empfand und nicht missen möchte. Es war vom Artdesign super und auch süß und traurig zugleich, aber aus ludischer Sicht völlig belanglos.
Sol! schrieb am
SpoilerShow
candymanXXL hat geschrieben:
ccun hat geschrieben:Schöner Beitrag... bitte mehr davon. Also... noch mehr :Blauesauge:
Und ne kleine Kritik: Die HintergrundMusik lenkt mich extrem ab, wobei das auch ein individuelles Problem (und meinen Entwicklungsdefiziten geschuldet) sein kann.
Nein, das ist nicht Dein Entwickungsdefizit. Es ist ein Tick von den Menschen, das alles immer mit irgendwelchen Lauten gefüllt werden muß. Egal ob man am Telefon eine Taste drückt, auf die Fernbedienung vom TV, beim aufsperren vom Auto, oder was auch immer. Selbst in Games muß immer diese verd...... Musik laufen. Das erste was ich immer deaktiviere. Ich will das Spiel erleben und nicht irgendeinen Soundtrack hören. Wenn ich in den Wald gehe, dann spielt da auch kein Troll auf der Harfe. Es muß immer alles irgend einen Krach machen. Den meisten fällt das gar nicht mehr auf.
Die Videos von 4P sind ansich echt gut, aber ich kann sie mir nie zu Ende ansehen. In einem Gespräch, eine Musik im Hintergrund ist für mich unangenehm und nicht verständlich . Entweder daß Eine oder das Andere.
Danke für die Bestätigung... Beim Entwicklungsdefizit hatte ich nen Smilie vergessen :mrgreen:
Soll heißen... Ich war noch im Wald spielen und habe mich bisher all dieser mediealen Beschallung ganz gut entziehen können.
Einen Harfe spielenden Troll hab ich auch nicht gesehen. :lol:
candymanXXL schrieb am
ccun hat geschrieben:Schöner Beitrag... bitte mehr davon. Also... noch mehr :Blauesauge:
Und ne kleine Kritik: Die HintergrundMusik lenkt mich extrem ab, wobei das auch ein individuelles Problem (und meinen Entwicklungsdefiziten geschuldet) sein kann.
Nein, das ist nicht Dein Entwickungsdefizit. Es ist ein Tick von den Menschen, das alles immer mit irgendwelchen Lauten gefüllt werden muß. Egal ob man am Telefon eine Taste drückt, auf die Fernbedienung vom TV, beim aufsperren vom Auto, oder was auch immer. Selbst in Games muß immer diese verd...... Musik laufen. Das erste was ich immer deaktiviere. Ich will das Spiel erleben und nicht irgendeinen Soundtrack hören. Wenn ich in den Wald gehe, dann spielt da auch kein Troll auf der Harfe. Es muß immer alles irgend einen Krach machen. Den meisten fällt das gar nicht mehr auf.
Die Videos von 4P sind ansich echt gut, aber ich kann sie mir nie zu Ende ansehen. In einem Gespräch, eine Musik im Hintergrund ist für mich unangenehm und nicht verständlich . Entweder daß Eine oder das Andere.
Phate0001 schrieb am
Ich war beim Anschauen des Videos einigermaßen schockiert, dass Ihr so lange über "Emotion" und "Storytelling" gesprochen habt, aber mit keinem Wort einmal "Life Is Strange" erwähnt wurde. Meiner Meinung nach ist gerade "Life Is Strange" das Musterbeispiel dafür, was man mit "Storytelling" auf emotionaler Ebene erleben kann.
Aber ansonsten ein gutes Video! ;-)
Baccano! schrieb am
Sehr schönes Video und passend zu meinen letzten beiden beendeten Spielen, Firewatch und To the Moon.
Firewatch fand ich durchgehend angenehm und gameplay und story waren sehr schön ineinander verstrickt.
Das Ende empfand ich erst als etwas enttäuschend aber letztlich im Kopf doch als passend.
Bei To the Moon allerdings fühlte ich mich am Anfang vom gameplay etwas "gestört".
Dadurch dachte ich bei 19:36 im Video auch an To the Moon. Vielleicht lag es auch einfach am "Grafikstil" des rpg-maker.
Gegen Ende hat mich To the Moon aber doch noch begeistert. Ich kann einfach nur sagen eine sehr schöne Geschichte!
Und der Humor zwischendurch ist auch erfrischend unverbraucht.
BTW Limbo habe ich damals gespielt und mich hat es auch eher weniger gepackt. ^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Genesis Alpha One

Loading
2:06 Min.
Ankündigung
Radiation Blue und Team 17 haben Genesis Alpha One für PC und nicht näher benannte Konsolen angekündigt. Das Sci-Fi-Spiel auf Basis der Unreal Engine 4 soll Roguelike-, Shooter-, Basisbau- und…
24.02.2017
Views: 314
Horizon Zero Dawn

Loading
The Machines
Die Entwickler erklären, dass es in Horizon Zero Dawn wichtig war, die Maschinen so zu animieren und gestalten, dass der Spieler sofort weiß, was er von den "Tieren" zu erwarten hat.
24.02.2017
Views: 991
2Dark

Loading
1:00 Min.
Spielszenen
Die bewegten Bilder vermitteln einen Eindruck davon, was man erlebt, während man als Detektiv Kinder aus den Krallen finsterer Gangster befreit.
24.02.2017
Views: 181
Steep

Loading
1:37 Min.
Alaska (DLC)
Das Alaska-Update für Steep ist ab sofort kostenlos für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Fortan können die Spieler mit Ski, Wingsuit, Snowboard oder Paraglide-Schirm die neue Region…
23.02.2017
Views: 680
Halo Wars 2

Loading
2:28 Min.
Video-Fazit
Echtzeit-Strategie fristet weiterhin ein Schattendasein. Im Test haben wir uns das Spiel von Creative Assembly und Microsoft angesehen und beantworten die Frage, ob die actionlastigen Gefechte dem Genre wieder Leben…
23.02.2017
Views: 7452
Prey

Loading
1:11 Min.
Mimic-Wahnsinn
Eine der ersten Alien-Fähigkeiten, die Morgan Yu in Prey erlernen kann, ist Mimikry. Die von den "Mimic-Typhon" erworbene Fähigkeit ermöglicht es, die Form von Objekten auf der Raumstation Talos 1…
23.02.2017
Views: 616

Facebook

Google+