Video "E3 2016: Status quo & Erwartungen" zu 4Players-Talk - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

4Players-Talk: E3 2016: Status quo & Erwartungen

Wo stehen Nintendo, Microsoft und Sony kurz vor der E3? Und was erwarten wir von der Spielemessse in Los Angeles? Mathias, Micha und Jörg diskutieren.



E3 2016: Status quo & Erwartungen
Views: 3573   30 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

BigEl_nobody schrieb am
Der Chris hat geschrieben: Ist halt auch für unsereinen extrem unerschwinglich da mal hinzukommen. Also es gab schon witzige E3s. Aber ich sag mal, für die meisten User die das nur aus der Ferne verfolgen, können Sachen halt auch gerne auf anderen Veranstaltungen angekündigt werden.
Eine Präsentation seitens Nintendo auf der E3 hätte ich mir vielleicht gewünscht damit endlich mal Ruhe im Karton ist. Diese ganzen Gerüchte "News" gehen mir massiv auf den Keks. Kein Mensch weiß was das am Ende für ein Ding sein soll, aber immer wieder geistern so unmotiviert irgendwelche Hardware-Specs durchs Netz die keine Grundlage haben.
Mist...da hab ich das falsch in Erinnerung gehabt. :oops: Irgendwie hatte ich so im Gedächtnis, dass die beiden ein paar Monate nach der E3 noch eigene Events für die Konsolen hatten. War da nicht irgendwas?
Also ich hab einfach das Gefühl das wieder mehr Neues auf der E3 angekündigt wird, und von der Qualität der Ankündigungen und des gezeigten Materials lebt die Messe ja, da fällt mir spontan jetzt neben den neuen Konsolen z.B. Fallout 4 von letztem Jahr ein, das ja auch ordentlich wellen Geschlagen hat mit seinem sehr zeitnahen Release zum Zeitpunkt der Präsentation (sprich nur ein paar Monate).
Bei den Gerüchten zur NX stimme ich dir zu, das nervt wirklich. Aber kann Nintendo nur Recht sein, solange wild spekuliert wird bleibt das Gerät zumindest in irgendeiner Form präsent.
Mit den Sony und Microsoft Events nach der E3 hast du wahrscheinlich recht, wenn z.B. genauere Infos und Preise bekannt gegeben wurden.
Der Chris schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: Hm, also mir kommt es ja mittlerweile so vor als würde die E3 ihren zweiten Frühling erleben und wieder mehr an Relevanz gewinnen, nachdem sie viele Jahre vor sich hingedümpelt ist. Könnte aber auch nur persönliches Empfinden sein, ich war schließlich nie selber da und es macht ja immer noch einen Unterschied ob man die E3 hinsichtlich Hardware- oder Softwareankündigungen betrachtet.
Nichtsdestotrotz wäre es ja gerade für Nintendo eine Chance gewesen mit einen vollen Präsentation zur NX zu trumpfen, während sich Sony und Microsoft bedeckt halten. Wobei leistungsstärkere Versionen von bestehenden Konsolen ja jetzt auch nicht wirklich unfassbar aufregend sind...
Und ich muss dich enttäuschen, sowohl PS4 als auch XboxOne wurden bei der E3 (2013) erstmals vorgestellt :wink:
Ist halt auch für unsereinen extrem unerschwinglich da mal hinzukommen. Also es gab schon witzige E3s. Aber ich sag mal, für die meisten User die das nur aus der Ferne verfolgen, können Sachen halt auch gerne auf anderen Veranstaltungen angekündigt werden.
Eine Präsentation seitens Nintendo auf der E3 hätte ich mir vielleicht gewünscht damit endlich mal Ruhe im Karton ist. Diese ganzen Gerüchte "News" gehen mir massiv auf den Keks. Kein Mensch weiß was das am Ende für ein Ding sein soll, aber immer wieder geistern so unmotiviert irgendwelche Hardware-Specs durchs Netz die keine Grundlage haben.
Mist...da hab ich das falsch in Erinnerung gehabt. :oops: Irgendwie hatte ich so im Gedächtnis, dass die beiden ein paar Monate nach der E3 noch eigene Events für die Konsolen hatten. War da nicht irgendwas?
BigEl_nobody schrieb am
Der Chris hat geschrieben: Was die E3 angeht, die hat in meinen Augen sehr stark an Strahlkraft/Relevanz verloren. Ich seh die Messe nur noch als symbolischen Punkt an dem für gewöhnlich etwas passiert. Ich denke das wird sich dieses Jahr auch allgemein bestätigen. Ich rechne mit keiner allzu spannenden E3. Ich glaube auch nicht dass Nintendo eine Konsole mehr oder weniger verkauft wegen einer E3 Präsenz. Ich meine die PS4 wäre auch nicht auf der E3 vorgestellt worden...wo sie nun steht ist ja bekannt.
Hm, also mir kommt es ja mittlerweile so vor als würde die E3 ihren zweiten Frühling erleben und wieder mehr an Relevanz gewinnen, nachdem sie viele Jahre vor sich hingedümpelt ist. Könnte aber auch nur persönliches Empfinden sein, ich war schließlich nie selber da und es macht ja immer noch einen Unterschied ob man die E3 hinsichtlich Hardware- oder Softwareankündigungen betrachtet.
Nichtsdestotrotz wäre es ja gerade für Nintendo eine Chance gewesen mit einen vollen Präsentation zur NX zu trumpfen, während sich Sony und Microsoft bedeckt halten. Wobei leistungsstärkere Versionen von bestehenden Konsolen ja jetzt auch nicht wirklich unfassbar aufregend sind...
Und ich muss dich enttäuschen, sowohl PS4 als auch XboxOne wurden bei der E3 (2013) erstmals vorgestellt :wink:
Der Chris schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: Das man die WiiU jetzt seit längerem anscheinend totschweigt um evtl. zu erreichen das die Fans den Umgang mit der Konsole zum Start der NX vergessen haben und brav die nächste Generation anschaffen, die dann bei schlechtem kommerziellen Erfolg möglicherweise ähnlich hart fallen gelassen wird, ist für mich schon Grund genug Nintendo erstmal auf absehbare Zeit den Rücken zu kehren.
Seh ich n bisschen anders. Ich laste ihnen nicht an dass die Konsole keinen wirklichen Support mehr bekommt, auch wenn es natürlich für den Moment sehr sehr ernüchternd ist, wenn man durch diese Flaute gehen muss. Was ich ihnen aber in dem Zusammenhang anlaste ist dass sie diese Konsolengeneration einfach schlecht geplant haben und aus irgendwelchen Gründen meinten, dass Third Parties nicht so relevant wären um die Konsole zu befeuern. Es ist einfach für Nintendo zu keiner Zeit im Alleingang machbar eine Konsole zu füttern. Mehr als 2-3 hauseigene Titel pro Jahr halte ich für nicht allzu realistisch sofern man irgendwann wieder eine brauchbare Qualität gewährleisten will.
BigEl_nobody hat geschrieben: Dazu kommt dann noch diese arrogante (bloß nichts verraten, die Konkurrenz könnte es ja im Angesicht des potentiell unglaublichen Erfolgs kopieren) und ignorante (kein Wort zur NX bei der E3, die für die Branche das wichtigste Sprachrohr und PR-Werkzeug ist) Informationspolitik rund um die NX, mit der man nicht nur Fans vergrault sondern wahrscheinlich auch noch sich selber massiv schadet.
Puh, da legst du aber ein bisschen arg viel rein für mein Gefühl. Arroganz da rein zu interpretieren halte ich für gewagt. Mal ganz abgesehen davon dass die anderen sich auch ungerne in die Karten gucken lassen wollen. Ich kann mich zum Beispiel nicht dran erinnern dass wir Hardware-Specs zu Scorpio und Neo gesehen hätten. Und wenn man mal ehrlich ist, ob man gut findet...
ChrisJumper schrieb am
Der Chris hat geschrieben: Zu der Diskussionsrunde: Ich hätte nicht gedacht dass ich dieses Video gucke und in nahezu allen Punkten übereinstimme. 8O Scheint mir alles in allem doch eine Aufbereitung zu sein die die Lage gut auf den Punkt bringt. Was ich mich allerdings immer mehr, im Bezug auf den "Software-Rückstau" frage ist ob der Krug nicht mittlerweile schon solange zum Wasser gegangen ist, dass er längst gebrochen ist. Ich frag mich ob der Technikfortschritt der erwartet wird, nicht inzwischen schon dazu führt, dass Spiele ungleich schwieriger zu entwickeln/designen werden.
So vom Gefühl her sind für mich nur EA und Ubisoft in der Lage zu marschieren, was aber auch sicher daran liegen mag dass man zusieht so stark wie möglich auf existierenden Fundamenten zu entwickeln (Far Cry 4 --> Far Cry Primal, Battlefront --> Battlefield 1). Aber ich hab den Eindruck dass angekündigte Spiele die "von Null" hochgezogen werden fast gar nicht mehr fertig werden.
Ja das sehe ich auch so Chris, für mich sind viele Spiele halt ein Zeichen das die Entwicklungen einen Punkt der Komplexität erreicht haben an dem auch immer stark auf vorhandenes aufgebaut werden muss. Wodurch aber auch dieses Spielgefühl von der Stange kommt.
Das größte Problem dabei ist aber meiner Meinung das jedes Spiel diesen Multiplayer-Aspekt zumindest anbieten muss. Sei es als Hype, sei es als Voraussetzung dafür das es überhaupt gespielt wird. Die Qualitativ hohe Alleinunterhaltung war leider gestern. Immer mehr Menschen spielen die Spiele und auch mit VR muss halt etwas entstehen damit man gemeinsam ein Spiel erleben kann. Das übt einfach Druck aus. Es war auch am Ende von Uncharted 4 bekannt das ND explizit gesagt hat es wird kein Koop-Singleplayer geben.
Übrigens wenn ihr mich fragt das nächste große Ding für The Last...
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Earth Defense Force 5

Loading
5:22 Min.
Trailer #3
D3 Publisher hat den dritten Trailer mit englischen Untertiteln zu Earth Defense Force 5 für PlayStation 4 und PS Vita veröffentlicht. Der Kampf gegen die außerirdischen Monster-Insekten,…
25.05.2017
Views: 107
Chaos;Child

Loading
0:40 Min.
Teaser
Die "Visual Novel" Chaos;Child wird im dritten Quartal 2017 (Juli bis September 2017) für PlayStation 4 und PS Vita in Nordamerika und Europa erscheinen, dies bestätigte Publisher PQube Games. Der Publisher…
25.05.2017
Views: 70
RiME

Loading
1:54 Min.
Launch-Trailer
Das Rätsel-Abenteuer RiME wird morgen für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Es wird sowohl im Einzelhandel als auch auf digitalen Vertriebsplattformen erhältlich sein. Die…
25.05.2017
Views: 147
Vanquish

Loading
8:30 Min.
Entwickler-Tagebuch (PC)
Zur PC-Premiere von Vanquish wurde ein Video-Entwickler-Tagebuch mit dem Produzenten Atsushi Inaba, dem Animator Takaaki Yamaguchi und dem Programmierer Noriyuki Otani veröffentlicht. Sie sprechen über die…
25.05.2017
Views: 395
Bio Inc.: Redemption

Loading
2:30 Min.
Life-Modus
In der "biomedizinischen" Simulation Bio Inc.: Redemption gibt es zwei Spielmodi: Leben und Tod. Im "Leben-Modus" (Life) kann man als Leiter eines medizinischen Teams mit der richtigen Vorgehensweise das virtuelle…
25.05.2017
Views: 244
Bio Inc.: Redemption

Loading
2:37 Min.
Death-Modus
In der "biomedizinischen" Simulation Bio Inc.: Redemption gibt es zwei Spielmodi: Leben und Tod. Im "Tod-Modus" (Death) kann man eine tödliche Krankheit erschaffen und Menschen infizieren.
25.05.2017
Views: 226
Quake Champions

Loading
0:55 Min.
Sorlag Champion
Die Sorg-Fleischhändlerin verfolgt ihre Beute in den Arenen mit ihrer Fähigkeit "Acid Spit", mit der sie die Umgebung genau wie ihre Gegner mit klebriger, toxischer Flüssigkeit überzieht. Diese…
25.05.2017
Views: 87
Quarantine

Loading
0:42 Min.
Launch Trailer
Quarantine hat die Early-Access-Phase verlassen und ist offiziell auf Steam veröffentlicht worden. In dem Einzelspieler-Titel, der von Sproing entwickelt und von 505 Games veröffentlicht wurde, müssen…
25.05.2017
Views: 212

Facebook

Google+