Video "Nintendo und Let's Plays" zu Thema der Woche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Thema der Woche: Nintendo und Let's Plays

Das von Nintendo vorgesehene YouTube-Partnerprogramm stößt bei diversen etablierten YouTubern nicht gerade auf Gegenliebe. Was sind die Standpunkte der Redaktion?


Nintendo und Let's Plays
Views: 1550   7 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

antarius66 schrieb am
Enthroned hat geschrieben:Ich bin vollkommen auf der Seite von Dieter, wenn man das so sagen kann.
Was Nintendo für Regeln aufstellt ist abartig und ziemlich dreist. Damit stellen Sie sich in kein gutes Licht. Doch am Ende des Tages ist es Ihr gutes Recht. Wie Dieter sagt, ist das aufnehmen der Let's Plays mittlerweile soetwas wie ein Gewohnheitsrecht, aber mehr nicht.
Alices Standpunkt ist deshalb ziemlich kurzsichtig und spiegelt eher die Kurzschlussreaktion nach dem Eintreffen der News wieder.
Das die Let's Player gut Kohle scheffeln sei Ihnen menschlich gegönnt, doch inahtlich bereichern Sie sich an den Entwürfen und Inhalten von Entwicklern und Puplishern. Genau darum geht es ja letztendlich beim Urheberrecht.
Ein Gronkh mag gut kommentieren können und charismatisch sein. Er steckt auch viel Zeit in die Aufnahme, die Nachbearbeitung und das Hochladen. Aber letztlich ist es nicht das was die Leute sehen oder warum Sie die Videos schauen. Die Leute schauen es wegen dem Spiel und an denen haben Let's Player keinerlei Anteil.
Ein Let's Player steckt in ein 20 Stündiges Projekt, vorausgesetzt er hat schon die Basics (Programme, Grafiken etc.) ca. 40 Stunden arbeit(inkl. 20 Stunden Spielzeit/arbeit *g*). Dem entgegen stehen vermutlich mehr als 1.000 oder 10.000 Stunden der einzelnen, an der Entwicklung beteiligten Leute.
Ich finde das unverschämt und schaue deshalb schon lang nicht mehr explizit nach Let's Plays, sondern informiere mich über kurze Videos zu Spielen.
Denn dabei muss der Kanalbetreiber den Inhalt spielen/testen, Diesen aufbereiten und in sauberer Form wiedergeben. Dort dienen die Spielszenen eher zur Untermalung und das finde ich dann auch ok, denn es steckt mehr eigene Arbeit dahinter.
Was otothegoglu sagt, kann ich nur unterstreichen. Let's Plays sollten eine Maximallänge haben z.B. 120 Minuten (~5 Teile) und dann kann man ein 6. Video für ein kurzes Fazit machen. Wer...
Arkatrex schrieb am
otothegoglu hat geschrieben:
neukln81 hat geschrieben:Vorallem Nintendo brauch keine Werbung. Nintendo ist der Dinosaurier unter den Publishern. Die brauchen keine Werbung für ein neues Mario Kart. Jeder bekommt es auch so mit.
?

Jeder braucht Werbung, außer Coca Cola, die bräuchten tatsächlich keine Werbung, da sich "COLA" nicht wirklich verändert ;-)
Otto-Normal wird ganz sicher nicht wissen wann das nächte Mario Kart erscheint ohne im TV oder in Zeitschriften darauf hingewiesen zu werden.

Glaube mir, in den meisten Fällen (Familien) werden die Eltern von Ihren Kindern mehr als dezent darauf hingewiesen wann ein neues Spiel erscheint.
Natürlich dient die Nintendo Werbung im TV zwecks Veröffentlichung ala "Guckmal, mich gibts jetzt zu kaufen", aber welches Produkt braucht das nicht?
Ist für mich auf jeden Fall eine willkommende Abwechslung im TV statt einer dieser Millionen Kosmetik Werbungen wo gefühlt jeden Tag ein neuer Lippenstift, das drölftollste Shampoo oder die X-te Ausgabe eines Deos für Männer, welches dafür sorgt das die schönsten Models nicht mehr von Deiner Seite weichen.
Da lob ich mir eine Warlords of Draenor oder Mariokart Werbung. Deutlich angenehmer!
otothegoglu schrieb am
neukln81 hat geschrieben:Vorallem Nintendo brauch keine Werbung. Nintendo ist der Dinosaurier unter den Publishern. Die brauchen keine Werbung für ein neues Mario Kart. Jeder bekommt es auch so mit.
?

Jeder braucht Werbung, außer Coca Cola, die bräuchten tatsächlich keine Werbung, da sich "COLA" nicht wirklich verändert ;-)
Otto-Normal wird ganz sicher nicht wissen wann das nächte Mario Kart erscheint ohne im TV oder in Zeitschriften darauf hingewiesen zu werden.
an_druid schrieb am
Ich denke die Frage sollte sein, ist diese Entscheidung ein Gewinn oder eher ein Verlusst für Nintendo, wenn sich die Let's Player deswegen von Nintendospielen vermehrt zurückhalten? Das kann keiner so richtig einschätzen. Ich denke, es ist eher ein Verlusst wenn das Unternehmen weniger Present auf einer Platform ist, auf denen sich so ziemlich die meisten Netzbesucher aufhallten. Nintendo ist jetzt auch nicht die Glanzparade von all dem, was es so gibt, also warum sollten Let's Player dann Nintendo diesbezüglich unterstützen, wenn sie genug Alternativen haben, was die Auswahl betrifft? wenn sie mehr vom Kuchen haben können? und wenn sie für andere Let's Plays den vollen Spielraum haben was den Inhalt betrifft und sich nicht Nintendo's Regie anpassen müssen?..! Wer keine Let's Plays anschaut dem kann's doch im Prinzip sowieso egal sein. Fakt ist, das es eine Menge Leute tun und der Ungang damit (und das erst Jetzt) ist nicht wirklich Plausibel. Ich finde dieses Vorgehen eingebildet.
D_Radical schrieb am
Ja, Löwenanteil war definitv falsch ausgedrückt. Finds dennoch wie gehabt zu viel.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 69
Tekken 7

Loading
2:15 Min.
Rage & Sorrow Trailer
Der Termin steht fest: Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Publisher Bandai Namco Entertainment Europe ist der Ansicht, dass selbst das Arcade-Pendant nicht mit dieser…
23.01.2017
Views: 578
The Wizards

Loading
0:56 Min.
Debüt-Trailer
Nachdem exklusiv für Oculus The Unspoken erschienen ist, dürfen sich jetzt auch Vive-Besitzer auf ein Spiel freuen, in dem man per Controller dem Gegner Zaubersprüche an den Kopf wirft.
23.01.2017
Views: 122
Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 209

Facebook

Google+