Video "Video-Vorschau" zu ARK: Survival Evolved - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

ARK: Survival Evolved: Video-Vorschau

Über 1 Millionen mal wurde die Early-Access-Version des Survival-Adventures "Ark: Survival Evolved" bereits verkauft. In der Video-Vorschau schildern wir unsere ersten Eindrücke mit den Dinos.



Video-Vorschau
Views: 17765   2 Bewertungen
Einbetten:

Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.
ARK: Survival Evolved
ab 56,62€ bei

Kommentare

Jankiesnnae schrieb am
Fangt doch endlich mal an eure Video zu kommentieren. Das wirkt so unprofessionell jeder 12 Jährige LetsPlayer kriegt das hin aber nicht 4Players ?
-=Ramirez=- schrieb am
4P|AliceReicht hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:Wenn man stirbt kann man an der Stelle an der man gestorben ist seine ganzen sachen wieder aufheben, die bleiben da 15 Minuten liegen
Das stimmt, da man aber an einem zufälligen Ort landet und sich nur die ungefähre Stelle auf der Insel aussuchen kann, ist es nicht so leicht seine Sachen zu finden. Im Übrigen auch eine der vielen Dinge, die man ohne Tipps aus dem Internet nicht herausfindet.
Aber genau das selbstständige herausfinden von Sachen macht das spiel doch interessant. Ich genieße es richtig das ich nicht vom Spiel eine als Intro getarnte Komplettlösung präsentiert bekomme.
Komplett zufällig sind die Spawnpunkte auch nicht. Man hat pro auswählbarem Spawngebiet zwei oder drei Punkte an denen man spawnt. Die zwei am weitesten entfernten Punkte liegen dann auch maximal 60 Sekunden an Laufweg auseinander. Mit ein bisschen Orientierungssinn findet man seine Sachen dann auch immer wieder. Man sollte natürlich nicht komplett blind einfach ins Gebüsch rennen.
Wenn man sich die tooltipps der Beeren durchliest, erklärt das finde ich schon das man die narcoberries zum zähmen benutzen kann und spätesten beim freischalten der Betäubungspfeile sollte man auhc merken das man damit dann Dino betäuben kann. Das man die Dinos auch KO schlagen kann finden in der Tat die meisten Spieler nur zufällig raus, mich eingeschlossen.
In Minecraft bekommt man am Anfang doch auch gar nichts erklärt und muss alle Craftingrezepte selbst herausfinden. Das fanden die Leute doch auch gut.
Alles in allem erfordert Ark einiges an Zeit und man muss sich wirklich mit dem Spiel auseinander setzten, dann macht es aber auch richtig spaß wie ich finde. Wenn alles sofort zugänglich wäre, würde in der Vorschau sehr wahrscheinlich bemängelt werden das die Langzeitmotivation fehlt.
DextersKomplize...
DextersKomplize schrieb am
Na und? Learning by doing! Bei den Souls Spielen musste bzw konnte man auch viel selber herausfinden und da wird das gelobt. Hier kritisiert? Finde es furchtbar das heutzutage alles in Spielen erklärt werden muss. Und nach dem sterben mal schauen ob die Leiche noch da liegt, wäre doch das Erste was ich ausprobieren würde. Dafür geht man doch nicht ins Inet.
4P|AliceReicht schrieb am
-=Ramirez=- hat geschrieben:Wenn man stirbt kann man an der Stelle an der man gestorben ist seine ganzen sachen wieder aufheben, die bleiben da 15 Minuten liegen
Das stimmt, da man aber an einem zufälligen Ort landet und sich nur die ungefähre Stelle auf der Insel aussuchen kann, ist es nicht so leicht seine Sachen zu finden. Im Übrigen auch eine der vielen Dinge, die man ohne Tipps aus dem Internet nicht herausfindet.
-=Ramirez=- schrieb am
Wenn man stirbt kann man an der Stelle an der man gestorben ist seine ganzen sachen wieder aufheben, die bleiben da 15 Minuten liegen
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

ARK: Extinction

Loading
1:13 Min.
Ankündigung
Studio Wildcard hat mit ARK: Extinction die dritte Erweiterung für ARK: Survival Evolved angekündigt. Das Add-on wird am 6. November 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. In ARK:…
19.06.2018
Views: 575
Red Shell

Loading
0:56 Min.
Meet Red Shell
Red Shell von Innervate ist ein Marketing- und Analyse-Softwaretoolkit für Spiele, das Entwickler in ihre Titel implementieren können und dadurch Zugriff auf spezifische Analysedaten erhalten. Es wird…
19.06.2018
Views: 800
Noita

Loading
1:00 Min.
E3 2018: Trailer
Auf der E3 2018 haben Nolla Games aktuelle Spielszenen aus ihrem magischen Action-Rogue-Lite Noita präsentiert, das sich für PC in Entwicklung befindet.
19.06.2018
Views: 137
WWE 2K19

Loading
0:56 Min.
Cover Superstar Reveal
AJ Styles alias "The Phenomenal One" ist der Cover-Superstar von WWE 2K19. Die weltweite Veröffentlichung des Wrestlingspiels ist für den 9. Oktober 2018 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One geplant.
18.06.2018
Views: 1614
Unravel 2

Loading
2:53 Min.
Video-Fazit
Dass Coldwood Interactive still und heimlich an einer Fortsetzung zu Unravel arbeitete, ist keine Überraschung - wohl aber die rasante Veröffentlichung. Ob der Rätsel-Plattformer gelungen ist, verraten…
18.06.2018
Views: 3962
Genesis Alpha One

Loading
1:09 Min.
Termin-Trailer
Genesis Alpha One von Radiation Blue aus Freiburg und Publisher Team17 wird am 4. September 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. In dem Sci-Fi-Titel entwirft und modifiziert man das eigene…
17.06.2018
Views: 528
Sky Noon

Loading
2:00 Min.
Early Access Trailer
Sky Noon, der Multiplayer-Shooter mit Smash-Bros.-Anleihen, ist auf PC in den Early Access bei Steam gestartet. In dem Shooter schließt man sein einer Fraktion an (Minutemen oder Cartel) und versucht die Gegner…
16.06.2018
Views: 295
Sky Noon

Loading
0:58 Min.
What is Sky Noon?
In dem Shooter schließt man sein einer Fraktion an (Minutemen oder Cartel) und versucht die Gegner von den schwebenden Inseln "zu schießen", während man sich mit Enterhaken und Lassos wieder auf die…
16.06.2018
Views: 276