Video "Operation Immortality" zu Tabula Rasa für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Tabula Rasa: Operation Immortality



Operation Immortality
Views: 974   1 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Tabula Rasa, 03.12.2007:

Tabula Rasa ist weit davon entfernt, eine wünschenswerte Revolution im Online-Rollenspiel einzuleiten. Dazu bleibt es im Kern immer noch zu sehr den alten Prinzipien verhaftet. Doch unter dem Strich fällt es mir vergleichsweise leicht, über die zweifellos vorhandenen Schwächen hinwegzusehen. Allerdings hätte es dem Spiel gut getan, sich hinsichtlich der Geschichte und Mythologie nicht nur auf die Inhalte zu konzentrieren, sondern auch, wie sie an den Mann (oder die Frau) gebracht werden. In dieser Form läuft man Gefahr, das viele Spieler einfach die Texte wegklicken, um zur nächsten Mission zu kommen. Viele kleine Finessen hinsichtlich Benutzer-Führung und vor allem -Freundlichkeit wie z.B. die Kartografie, das Teleportsystem und vor allem die Charakter-Klone zeigen, dass das Team um Richard Garriott sich durchaus Gedanken gemacht hat, wie man bekannte Mechanismen aufwerten kann. Auch das dynamische Kampfsystem ist erfrischend anders und überrascht einen immer wieder mit vor einen ausbrechenden Scharmützeln. Die Welt als Mischmasch aus offenen "Free-for-All"-Gebieten und Instanzen ist vielleicht nicht überschwänglich schön, aber dafür jederzeit stimmig. Weniger erfreulich sind die teilweise herben Lags auf dem derzeit einzigen europäischen Server sowie die Sprachausgabe, die ständig zwischen Genie und Wahnsinn pendelt. Auch das Crafting-System wirkt in dieser Form eher aufgesetzt als eine sinnvolle Ergänzung der Spielmechanik. Dennoch: Tabula Rasa bietet kurzweilige Unterhaltung für nahezu jedermann: Der "Hab nur kurz Zeit" hat ebenso viel Spaß wie der "Ich zock die Nacht durch", der "Ich spiel lieber allein" kann ebenso spannende Gefechte erleben wie der "Gemeinsam sind wir stark". Der ganz große Aha-Effekt wie seinerzeit bei Ultima Online bleibt aus – dennoch kehre ich immer wieder gerne zu Tabula Rasa zurück, das ähnlich wie Biowares Mass Effect durch das futuristische Szenario und die erfrischenden Gefechte einige kleinere Schwächen kaschieren kann. 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 347
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2186
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 995
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 610

Facebook

Google+