")})}else Z(e)?e.top.open(t,n):e.location.assign(t)}function O(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function J(e){return e.height<1}function Q(e,t){return 0==t.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function B(e){return 0==e.offsetHeight}function _(e,t){var n="";for(i=0;i=2)){var r=n.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof n.width)var o=n.offsetHeight,u=n.offsetWidth;else var o=n.height,u=n.width;if(0!=o&&0!=u){var p=r.left+u/2,d=r.top+o/2,v=t.documentElement,s=0,h=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(s=e.innerHeight,h=e.innerWidth):!v||isNaN(v.clientHeight)||isNaN(v.clientWidth)||(s=t.clientHeight,h=t.clientWidth),0<=d&&d<=s&&0<=p&&p<=h){if(e.uabAv[a]++,e.uabAv[a]>=2){var f=function(){};C(i,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[a])}}else e.uabAv[a]=0}}}e.UABPdd=E;var ee=F("head"),te=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(t.addEventListener?t.addEventListener("DOMContentLoaded",y,!1):t.attachEvent&&t.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===t.readyState&&y()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",y,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",y),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",y,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",y)}(window,document,Math); /* 6370817e67c48113ca758a3fb6b14633 *///Einbettung des Rueckgabewertes des API-Aufrufes

Video "Is it Mexico City" zu True Crime: New York City - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

True Crime: New York City: Is it Mexico City



Is it Mexico City
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 3994   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit True Crime: New York City, 17.05.2006:

Die Entwickler der PC-Fassung von True Crime: New York City haben es tatsächlich geschafft, ein ohnehin schon extrem verkorkstes Spiel noch schlechter zu machen. Nicht nur, dass sie so ziemlich jedes Manko und jeden Bug fleißig auf den Rechenknecht konvertiert haben, sie haben es auch noch hinbekommen, die Grafik so dunkel zu halten, dass man ohne Veränderungen außerhalb des Titels quasi nichts erkennt, und die Mausempfindlichkeit selbst auf höchster Stufe so niedrig ist, dass man selbst für kleine Drehungen und Schwenks ein quadratmetergroßes Mauspad bräuchte... Von der hakeligen Tastatursteuerung, der umständlichen Menüführung und dem bescheidenen Gamepad-Support ganz zu schweigen. Zudem ist die Bildrate trotz nur minimal aufpolierter Optik ein ständiges Auf und Ab, dem man dank nicht verstellbarer Grafikoptionen nicht einmal entgegenwirken kann. Pop-Ups und Clippingfehler sind ebenfalls an der Tagesordnung, werden aber wie im Original von wahnwitzigem Fahr- und Kollisionsverhalten, unterirdischer KI und unausgereifter Kameraführung klar in den Schatten gedrängt. Auch die Lokalisierung ist nach wie vor lückenhaft und die deutsche Fassung optisch und inhaltlich beschnitten. Diesen Murks braucht kein Mensch, am PC gleich zweimal nicht!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Water Planet

Loading
1:20 Min.
VR-Trailer
The Revera Corporation (Musiklabel und Herausgeber von Videospielen) und die Entwicklerin/Musikerin Virgo haben bestätigt, dass ihr Debüt-VR-Titel Water Planet im Oktober 2017 auf Steam für PC, HTC…
21.09.2017
Views: 199

Facebook

Google+