Video "Kampfsysteme im Wandel der Zeit" zu Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Spielkultur: Kampfsysteme im Wandel der Zeit

Egal ob Axt, Schwert oder Katana: Seit der Pionierzeit der Videospiele kann man sich mit Klingen & Co auf diverse Art austoben. Wir blicken zurück auf einige wesentliche Entwicklungen - ihr habt die Wahl zwischen Text und Video.



Kampfsysteme im Wandel der Zeit
Views: 4838   18 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

JohnVescoya schrieb am
Dark Messiah fehlt wirklich! War in meinen Augen das beste Kampfsystem in einem Spiel bisher. Noch ne Nummer besser als die von mir geliebten Souls Teile und das alte Severance. Spiele sowohl Dark Messiah wie auch Severance so alle zwei Jahre mal wieder durch.
Und WoW, das kann nur Ironie sein, dass das hier jemand wirklich vorschlägt :D :D :D
Vokaru Vokaru schrieb am
Für mich fehlt noch WoW es gibt kein komplexeres Kampfsystem als bei WoW man hat locker über 20 verschiedene Fähigkeiten die den Gegner verlangsamen, betäuben, am zaubern hindern, verwandeln , Schaden über Zeit verursachen, das eigene Bewegungstempo erhöhen und vieles mehr. Beim Kampf gegen einen gleich starken Charackter muss man den Gegner gut beobachten und seine Fähigkeiten Timen auch seine Umgebung sollte man im Blick behalten um sich z.B zeit für Heilung zu verschaffen, all diese Entscheidungen und noch mehr muss man in sekundenschnelle treffen. Andere Rollenspiele haben natürlich ein ähnliches Kampfsystem aber ich finde nirgendwo fühlt es sich so flüssig an wie bei WoW, bei z.B Der Herr der Ringe Online wirkt alles viel zu steif. Darks Souls hat ein bei weitem realistischeres Kampfsystem ja aber WoWs ist dafür taktisch komplexer
DAIBO schrieb am
Dark Messiah fehlt, Tenchu fehlt irgendwie auch und Onimusha vermisse ich ebenfalls.
Dark Souls 1 ist bei westlichen Spielen ungeschlagen. Dark Souls 2 ist nett, Teil 3 leider nur noch ein Witz. Bloodborne war noch nett und Dark Souls 3 fühlt sich zu sehr wie Bloodborne an.
nawarI schrieb am
Mit Kingdom Come (an das man sich 2 Jahre nach dem Release eh nicht mehr erinnern wird) haltet ihr euch eine Minute auf, und es wäre kein 4p, wenn die Souls-Reihe nicht übertrieben stark betont werden würde, aber Devil May Cry und God of War (obwohl zu sehen) werden nicht einmal erwähnt. Genau hier ist wäre doch interessant, zu zeigen ab wann sich die Grundzüge deren Kampfsysteme von den anderen losgelöst haben und ein paar Unterschiede und die verschiedenen Mentalitäten zu erklären. Soul Reaver, Batman, Bayonetta, Prince of Persia (die guten PS2-Teile) und Assassin's Creed fallen in die selbe Kategorie.
NomDeGuerre schrieb am
Bushido Blade, hach, watt war datt schön!
Klar, dass so eine Aufzählung bloß repräsentativen Charakter hat, aber aus meiner Warte fehlt Moonstone. "Multiplayer", viel Blut, garstige Monster, bis hin zu Riesen und Drachen, Schwertkampf natürlich und komische, erhängende Baumviecher. Verdammte Baumviecher! Ist bei mir damals aber leider an einer bestimmten Stelle immer abgestürzt. Vielleicht jemand einen Tipp, ab wo ich rückwärts laufen muss? ^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Street Fighter 5

Loading
1:28 Min.
Akuma
Akuma wird am 20. Dezember 2016 die Kämpferriege von Street Fighter 5 erweitern. Darüber hinaus hat Capcom den "Street Fighter V 2017 Character Pass" angekündigt, der ebenfalls ab dem 20. Dezember…
04.12.2016
Views: 180

Facebook

Google+