Zur Spielinfo

The Chronicles of Spellborn: Reisen


Reisen
Fazit The Chronicles of Spellborn, 09.01.2009:

Herrje! Ich mag die stimmige Spielwelt und mir gefĂ€llt das aktive und zugleich taktikreiche Kampfsystem, schon allein weil die FĂ€higkeiten des Spielers wichtiger sind als Waffen, Werte oder GegenstĂ€nde. Doch warum musste The Chronicles of Spellborn so vorschnell auf den Markt geworfen werden? Das Spiel hĂ€tte dringend mindestens ein halbes Jahr mehr Entwicklungszeit gebraucht: Viele Quests sind fehlerhaft, die Übersetzungen lĂŒckenhaft oder falsch, hakelige Animationen stören das Gesamtbild, das Tutorial kratzt höchstens an der OberflĂ€che und das Interface ist nur ausreichend - vom unfertigen PvP-System ganz zu schweigen; das hĂ€tte man spĂ€ter hinzufĂŒgen können und sich stattdessen den Bugs widmen sollen. Diese "Unfertig-Problematik" zieht sich durch das ganze Spiel und wird durch viele Features ergĂ€nzt, die durchaus interessant klingen, aber halbherzig umgesetzt wurden: Lange Regenerationsphasen zwischen den KĂ€mpfen vertragen sich nicht mit den kurzen Gegner-Respawnzeiten und von der großen Aggro-Reichweite will ich gar erst anfangen. Man bekommt den Eindruck, Spellborn versucht alles, um sich krampfhaft von anderen Online-Rollenspielen zu unterscheiden und verschließt die Augen vor sinnvollen Dingen wie der Möglichkeit die Skillung/Subklasse zu wechseln. ZusĂ€tzlich ignoriert man AuktionshĂ€user sowie die enorm wichtigen Reittiere, denn einen viel zu großen Teil verbringt ihr mit Reisen. Somit bleibt The Chronicles of Spellborn leider nur bemĂŒht und hĂ€tte dringend lĂ€ngeren Feinschliff nötig gehabt. Eine monatliche GebĂŒhr wĂŒrde ich fĂŒr das Spiel im derzeitigen Status nicht zahlen wollen, vielleicht in einem halben Jahr...





 Alle Videos


Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
The Chronicles of Spellborn 


Mehr zum Spiel
The Chronicles of Spellborn