Video "Pegasus" zu God of War 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

God of War 2: Pegasus



Pegasus
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 3262   4 Bewertungen
Einbetten:
Fazit God of War 2, 26.04.2007:

Holy Fuck! Schon der Einstieg ist jenseits von bombastisch, und auch die nächsten 15 Stunden geht es Schlag auf Schlag von einem Superlativ zum Nächsten! All diese Pracht auf der alten PS2 in vollem Dampf zu sehen ist fast surreal. Man denkt sich die ganze Zeit »Das kann nicht sein! Nicht auf dieser Konsole. Das ist un-mög-lich!«. Scheinbar ist es das nicht. Allerdings definiert Sony das Action-Adventure-Genre nicht schon wieder neu: God of War 2 ist »nur« eine brillante Fortführung des umwerfenden Erstlings. Der Aufbau folgt den Fußstapfen des Vorgängers lückenlos, viele Elemente kommen einem bekannt vor, neue Magieformen sind zum Teil alte in anderer Hülle. Aber wer will denn das Rad ständig neu erfinden? Allein durch diese unglaubliche Lässigkeit und Eleganz der Angriffe, diese herrlich dreckige Brutalität, diese fantastische Mischung aus brachialer Action und cleveren Puzzles ist God of War 2 bestes Actionkino für Erwachsene. Und ganz nebenbei für die PS2 das, was Resident Evil 4 für den GameCube war: Eine technische Unglaublichkeit, die ganz nebenbei auch noch spielerisch problemlos und nachhaltig ans Gamepad kettet. Wer sich dieses göttliche Juwel entgehen lässt, ist entweder Spielehasser, zockt ausschließlich Hexfeld-Strategie oder sitzt im deutschen Bundestag!

Genau wie Kollege Paul, hat Kratos auch mich mit seinem zweiten PS2-Auftritt vollkommen in seinen Bann gezogen. God of War II ist ein audiovisuelles Meisterwerk, das wohl niemand mehr einer PS2 zugetraut hätte! Hier zeigt der Bestseller aus dem Hause Sony selbst der technisch überlegenen Next-Generation, wo der Spielspaß-Hammer hängt. Besser kann sich ein System nicht in den wohl verdienten Ruhestand verabschieden. Viel Mut zu Innovationen oder Neuerungen haben die Entwickler mit dem zweiten Teil allerdings nicht bewiesen, aber warum auch?! Nach God of War dachte sicher nicht nur ich mir: Ich will mehr davon! GENAU DAVON! Und das ist es, was ihr im zweiten Teil bekommt. Die nahezu unveränderte Spielmechanik sorgt erneut für pompöse Metzelchoreographien, während ihr in Kletterpassagen durch die atemberaubenden Kulissen durchatmen und in kleinen Rätseln auch euer Gehirn anstrengen könnt. Schön ist zudem, dass es mehr Bosskämpfe gibt und der Umfang merklich gesteigert wurde. Hier bekommt ihr eine Fortsetzung, die genau so begeistern kann wie der Vorgänger. Obwohl God of War II sicherlich ein technischer Vorzeigetitel ist, haben mir das z.T. extrem starke Tearing und vereinzelte Ruckler jedoch immer wieder vor Augen geführt, dass der Titel trotz all der Wow-Effekte nicht perfekt ist. Aber er ist verdammt nah dran.



Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

NVIDIA Shield TV

Loading
0:50 Min.
The Streamer
NVIDIA Shield TV ist ein Media-Streamer auf Basis von Android (7.0 (Nougat) mit Android TV und Google Cast; integriertes Chromecast) mit 4K- und HDR-Unterstützung. Neben Filmen und Serien bietet das Gerät…
16.01.2017
Views: 236
Battlefield 1

Loading
2:33 Min.
Making of der...
Mit dem zweiten Making-of-Video zu den deutschen Synchronaufnahmen von Battlefield 1 gewähren Electronic Arts und DICE abermals einen Blick hinter die Kulissen der Vertonung des Shooters.
16.01.2017
Views: 120
Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 3
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 423

Facebook

Google+