Zur Spielinfo

Aion: Patch 2.7-Trailer


Patch 2.7-Trailer
Fazit Aion, 23.10.2009:

Idyllische Landstriche, imposante StĂ€dte, detaillierte Charaktere - Aion ist das bisher prĂ€chtigste Online-Rollenspiel! Und es hat einige tolle inhaltliche AnsĂ€tze, die ab und zu durch blöde Fehler torpediert werden, wie z.B. das Fliegen: Es ist herrlich durch die Luft zu gleiten, aber warum muss die Flugzeit so eingeschrĂ€nkt sein und in der "normalen" Welt eine Ausnahme bleiben? Hier verschenkt das asiatische angehauchte Abenteuer genau so viel Potenzial wie beim Questsystem, das zum monotonen Grinden zwingt. Die Aufgaben sind hĂ€ufig öde und wiederholen sich - andere MMOs kĂ€mpfen zwar mit der gleichen HĂŒrde, ĂŒberwinden diese aber durch clever verpackte Quests und besser in Relation gesetzte Belohnungen. Außerdem kann es vorkommen, dass einem in einer Gruppe (oder auch alleine) die Quests ausgehen und die Stufe zu niedrig ist, um am nĂ€chsten Questpunkt einzusteigen. Trotzdem weiß Aion mit zunehmender Spielzeit zu ĂŒberzeugen, denn vor allem das Kampfsystem mit Comboattacken ist ein taktischer Pluspunkt. Und wenn die Klasse spezialisiert ist, Stigmas freigeschaltet werden, Gruppen-Instanzen mit Beute locken oder der Abyss in Flugreichweite ist, geht es trotz des Grindens mit der Motivation aufwĂ€rts. Unterm Strich bin ich positiv ĂŒberrascht und hĂ€tte nicht gedacht, dass die PvP-Schlachten so ansprechend funktionieren, obwohl das Kippen von PvE zu PvP etwas ĂŒberraschend kommt. Doch eines sollte klar sein: Im Vergleich zu anderen Online-Rollenspielen frisst Aion aufgrund seines Wiederholungszwangs als Erbe eines Asia-Grinders mehr Zeit und man muss ein Faible fĂŒr asiatisches Artdesign mitbringen, um die teilweise fantastisch inszenierte Spielwelt genießen zu können.


Aion
ab 11,90€ bei

 Alle Videos


Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
Aion 


Mehr zum Spiel
Aion