Video "Video-Fazit" zu L.A. Noire - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

L.A. Noire: Video-Fazit



Video-Fazit
Views: 23663   47 Bewertungen
Einbetten:


Fazit L.A. Noire, 20.05.2011:

Hervorragende Mimik. Ausgezeichnete Stadtkulisse. Und so viele tolle Zahlen: 95 Fahrzeuge, 400 Charaktere, 2000 Seiten Drehbuch! Und wie oft habe ich gegähnt?  5000 mal! L.A. Noire hätte so viel mehr sein müssen als schön anzusehende Langeweile. Bei all der zeitgeschichtlichen Recherche haben die Entwickler die Dramaturgie und vor allem den Anspruch vergessen. Was ist das für eine lineare Banalität? Man würde viel lieber mit Spannung im Nacken ermitteln oder anspruchsvolle Kriminalrätsel lösen als nach spätestens vier Stunden immer wieder gelangweilt zu werden, weil der Hauptcharakter wie ein beliebiger CSI-Agent wirkt, weil sich das Spielprinzip in monotonen Schleifen wiederholt, weil es sowohl an der belanglosen Action (Faustkämpfe und Schießereien für Vollnoobs) als auch, und das wiegt viel schwerer, an der viel zu einfachen Adventure-Komponente scheitert. Hallo, wo sind Deduktion und Kombination? Da ist ja manches stocksteife Sherlock Holmes-Adventure von anno dazumal cleverer! Echte Rätsel gibt es nicht, knifflige Situationen haben Seltenheitswert und auch von Film noir ist erst sehr spät etwas zu merken. Die stilvolle Kulisse und vor allem die interessanten Verhöre mit ihren psychologischen Einschätzungen sorgen noch für guten Unterhaltungswert. Aber das sind zwei Highlights, für die man weder eine ebenso offene wie tote Welt noch Pseudo-Action gebraucht hätte. Die anfängliche Euphorie angesichts der grandiosen Mimik war angesichts des schwachen Spieldesigns schnell verflogen.

Kommentare

KingDingeLing87 schrieb am
Das Spiel hat zwar viele Macken/Designmacken.
Aber trotzdem, hat mich das Spiel sehr, in seinen bann gezogen.
Es hat mir einfach trotz des linearen Ablaufs und immer das gleiche machen, immer wieder Spaß gemacht, die Tatorte zu untersuchen zu Hinweise zu finden.
Nicht das Meisterwek wie ich es erwartet habe, trotzdem immernoch ein sehr gutes Spiel.
Ne 80%, wären schon drinnen gewesen finde ich.
alphA-Force schrieb am
das die bewertungen hier immer etwas seltsam sind ist ja bekannt aber die bewertung hier ist ja mal fürn hintern!!! klar es ist kein heavy rain oder so aber so schlecht ist das spiel dann auch wieder nicht... ich finde der größte kritikpunkt ist die fehlende deutsche sprachausgabe...fahren und lesen ist mist!
Cool Caine schrieb am
Der Erste Assassins Creed war auch mager an Abwechslung, hatte auch viele Passagen die sich oftmals wiederholt haben und kam denoch auf eine Gold-Wertung. Da verstehe ich die Referenzen nicht. :D
Gelegentliche Pop Ups, monotone Nebenquests und was war noch? Da sucht man vergebens nach der Nadel im Heufhaufen. Der erste Eindruck wirkt gelungen. Eine typische Detektiv-Story. Meine Güte. Diese ganzen CSI Konsorten sind auch nicht die besterzähltesten Geschichten. Trotzdem wissen sie zu unterhalten und darauf kommt es doch an.
Die Bewertung ist echt naja.. ^^
Lord Lanze schrieb am
Für Leute die von Montag bis Sonntag alle CSI, Cold Case, Criminal Minds usw.....mitnehmen bestimmt ein muss. Für meinen Geschmack wirkt es auch ein wenig langweilig. Werd es mir erstmal ausleihen und dann mal schauen.....
Resention schrieb am
ich finde die wertung ungerecht.......
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 198
Tekken 7

Loading
2:15 Min.
Rage & Sorrow Trailer
Der Termin steht fest: Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Publisher Bandai Namco Entertainment Europe ist der Ansicht, dass selbst das Arcade-Pendant nicht mit dieser…
23.01.2017
Views: 1245
The Wizards

Loading
0:56 Min.
Debüt-Trailer
Nachdem exklusiv für Oculus The Unspoken erschienen ist, dürfen sich jetzt auch Vive-Besitzer auf ein Spiel freuen, in dem man per Controller dem Gegner Zaubersprüche an den Kopf wirft.
23.01.2017
Views: 170
Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 249

Facebook

Google+