Video "Erweiterte Entwickler-Vorstellung Technik" zu Uncharted: Drakes Schicksal für PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Uncharted: Drakes Schicksal: Erweiterte Entwickler-Vorstellung Technik



Erweiterte Entwickler-Vorstellung Technik
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 12065   1 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Uncharted: Drakes Schicksal, 03.12.2007:

Endlich wieder ein exklusives Highlight für die schwarze Kiste! Seit 2001 entwickelt Naughty Dog mittlerweile für Sony und dieses Uncharted tut der PlayStation 3 richtig gut: Dieses fantastische Licht. Diese beeindruckende Architektur. Diese monumentale Pracht. Das einsame Kreischen der Möwen. Eigentlich habe ich nicht mit mehr als einem "Tomb Raider Man" gerechnet. Und das ist es unterm Strich auch. Aber diese intensiven Farbwechsel und diese wie gemalt wirkenden Schauplätze wecken wohlige Erinnerungen an die Atmosphäre eines ICO. Hinzu kommen halsbrecherische Klettereien und knackige Kämpfe, die sich aufgrund des dynamischen Deckungssystems zwei Klassen besser anfühlen als bei Lady Croft - wenn die Desert Eagle kracht, dann kommt richtig Spaß auf. Leider stellt sich nach gewisser Zeit trotz des karibischen Panoramas eine leichte Monotonie ein, wenn sich Welle um Welle an Banditen aus dem Dschungel ergießt. Die Regie ist gut, die Musik ist heroisch, die deutsche Sprachausgabe ist gelungen, aber man vermisst charismatischere Antagonisten und so etwas wie ein Bosskampfgefühl. Außerdem werden sowohl die historischen Bezüge zu Francis Drake als auch die Reaktionstests und das Rätseldesign viel zu oberflächlich mit dem Spielerlebnis verknüpft. Man will tiefer abtauchen, mehr erfahren, anspruchsvoller knobeln, kann das aber nicht! Das Spiel hätte mit mehr erzählerischen Schliffen und innovativeren Rätseln noch kostbarer funkeln können. Es ist eben ein Action-Adventure mit starker Betonung auf dem ersten Teil. In technischer Hinsicht ist Drakes Odyssee nach El Dorado ein kleines Juwel. Und im letzten Drittel zücken die Kalifornier noch einen Joker, der für eine angenehme dramaturgische Überraschung sorgt: Aus der Schatzjagd im gleißenden Sonnenlicht wird plötzlich ein Kampf ums Überleben in düsteren Katakomben - inklusive Taschenlampe und Horrorstimmung. Dieser atmosphärische Wechsel tut dem Abenteuer an der richtigen Stelle richtig gut. Unterm Strich erstklassige Unterhaltung in ausgezeichneter Kulisse. Naughty Dog? Ich will einen Nachfolger!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Persona 5

Loading
8:06 Min.
Video-Test
Acht Jahre liegt die Veröffentlichung des Vorgängers auf der PS Vita schon zurück. Wir konnten mit Persona 5 ausgiebig die Schulbank drücken. Wie es uns gefallen hat, seht ihr im Video-Test.
29.03.2017
Views: 1609
PlayStation Plus

Loading
1:00 Min.
April 2017
Im April 2017 sind Drawn to Death und Lovers in a Dangerous Spacetime für PlayStation-4-Spieler im Aufgebot der Instant Game Collection bei PlayStation Plus enthalten. Darüber hinaus sind 10 Second Ninja X,…
29.03.2017
Views: 563
Xbox One

Loading
5:02 Min.
März Update 2017
Für die Xbox One wird heute das März-Update erscheinen. Es bietet interaktives Streaming mit Beam, eine intuitivere Nutzung von Guide- und Home-Menü, neue Multitasking-Szenarien und neue…
29.03.2017
Views: 191

Facebook

Google+