Video "Der Wächter" zu Guild Wars 2 für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Guild Wars 2: Der Wächter



Der Wächter
Views: 1618   6 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Guild Wars 2, 28.08.2012:

Für mich ist Guild Wars 2 das beste und wichtigste Online-Rollenspiel seit Mythics Dark Age of Camelot. ArenaNet hat das Kunststück vollbracht, mit einfachen, aber effektiven Mitteln dafür zu sorgen, dass sich der umfangreiche Ausflug in den Fantasy-Vergnügungspark Tyria gleichermaßen vertraut wie neu anfühlt. Besonders begrüße ich die Entscheidung, bis hin zum Endspiel komplett auf die Grind-Tretmühle zu verzichten. Man kann überall etwas entdecken oder machen - und für alles bekommt man mehr Erfahrung als für das stupide Töten dutzender Monster. Zudem wird hier wie in keinem anderen Vertreter seiner Zunft auf ein zwangloses Miteinander gesetzt. Mit vielen kleinen Details hat man dafür gesorgt, dass viele Störfaktoren anderer Online-Vertreter (Mob-Farming, Tötungsklau, Raid-Warteschlangen, Beute-Verteilung etc.) gar nicht erst aufkommen. Mit dem Ergebnis, dass man wirklich das Gefühl hat, nicht nur seiner persönlichen Geschichte zu folgen, sondern auch mit hunderten Unbekannten einem gemeinsamen Ziel hinterher zu jagen. Es hätte zwar nicht geschadet, ein paar exklusive Klassen pro Volk einzubauen und die Kampf-Tausendsassa (es gibt keine "klassischen" Tanks, Heiler, etc. mehr) noch stärker zu differenzieren.  Doch letztlich bieten alle acht Berufungen trotz Ähnlichkeiten im dynamischen Kampf, bei dem auch Position und aktives Ausweichen eine Rolle spielen, genug Variation, um ein nochmaliges Durchspielen zu rechtfertigen. Es gibt auch noch weitere Störfeuer, so z.B. bei der deutschen Lokalisierung, aber auch technischer Art in Form von Abstürzen oder Performance-Problemen, die zum Fazit-Zeitpunkt noch nicht behoben sind. Dem gegenüber steht jedoch eine schier unendlich scheinende Motivation, denn auch im PvP-Bereich ist die Welt bis zum Bersten mit Inhalten sowie cleveren Details gefüllt. Und das alles -und das ist nicht zu unterschätzen- ohne jegliche Abo-Gebühren.

Kommentare

Ben-A-BoO schrieb am
GenericEvilEmperor hat geschrieben:... wenn ich über den Engineer lese, dann erinnert mich der an den Ritualisten. Geschütze = Spirits, oder? :)

Die Spirits sind beim Ingenieur gelandet und die Geisterwaffen beim Wächter. Insofern habt ihr beide ein bisschen Recht. Allerdings sind Vergleiche zwischen GW und GW2 wiederum nicht zu ernst zu nehmen, sie können alleinig zur Veranschaulichung dienen.
Und das da jemand noch nicht alten Schemen wie Tank denkt, finde ich ebenfalls nicht verwunderlich. Die klassische Dreiteilung ist alt und eingeschliffen und GW2 noch nicht mal veröffentlicht. Da kann man kaum erwarten das jeder gleich die Vokabeln des Werbefeldzug von ANet nach bettet, auch wenn es schön klingt. Oder?
Und recht hat er zumindest mit dem Kommentar über das Video. Was soll den das jetzt 4P?
XenolinkAlpha schrieb am
Jambi hat geschrieben:Der _WÄCHTER_ wie der Name schon sagt ist eher der Tank...
Aber mal ne Frage an 4Players... Was soll das Video? Das ist mehr als ein halbes Jahr alt und man bekommt es auf GW2 Seite zusehen mit Beschreibung der Skills. Ausserdem ist die Qualität EXTREMST mies und sieht zudem aus wie eine pre Alpha aus.

Der große Bonus von Guild Wars 2 wird sein, aus der verkorksten MMORPG artigen Dreifaltigkeit von Tank/Heiler/DamageDealer zu entkommen.
Daher wird es auch keinen Monk mehr geben. Gerade der Monk war die Non plus Ultra Klasse, weil man ihn ständig gebraucht hat. Im PVE waren sogar meistens zwei Monks (Protection und Healing) dabei. Dabei gab es so viele unterschiedliche Klassen, aber die Slots reichten nie für alle.
Und Tanken gab es im klassischen Sinne auch nicht in GW, weil es die typische Aggroliste nicht existierte. Man konnte zwar mit einem Krieger oder Derwisch vorlaufen und Nahkämpfer blockieren, aber die ausnahmsweise teilweise klug agierende KI fokussierte meistens die schwächsten (na ratet mal wer...) Mitglieder.
Jambi schrieb am
Der _WÄCHTER_ wie der Name schon sagt ist eher der Tank...
Aber mal ne Frage an 4Players... Was soll das Video? Das ist mehr als ein halbes Jahr alt und man bekommt es auf GW2 Seite zusehen mit Beschreibung der Skills. Ausserdem ist die Qualität EXTREMST mies und sieht zudem aus wie eine pre Alpha aus.
XenolinkAlpha schrieb am
ToryFaol hat geschrieben:zum blauen effekt: jede klasse hat ne farbe. guardian eben hellblau. macht sich besser um zu erkennen, was der gegner ist, da es keine anzeige gibt, wenn du nen gegner anklickst^^
wächter is eher so ne art mix aus ritu und krieger, vll auch n bissl derwisch. man wirds ja sehen, wie er sich spielt^^

Du meinst wohl eher Paragon und Warrior. Denn wenn ich über den Engineer lese, dann erinnert mich der an den Ritualisten. Geschütze = Spirits, oder? :)
schrieb am

Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

STRAFE

Loading
0:41 Min.
Termin-Trailer
Pixel Titans und Devolver Digital werden den Retro-Shooter Strafe am 28. März 2017 für PC veröffentlichen. Mit Strafe versuchen die Entwickler das klassische Doom-Flair erneut einzufangen.
20.01.2017
Views: 320
For Honor

Loading
1:40 Min.
Krieg-der-Fraktionen-Trailer
Ubisoft hat ein Video zum Krieg der Fraktionen veröffentlicht, der Einblicke in das zeitlich begrenzte Event während der geschlossenen Beta von For Honor geben soll, bei dem Wikinger, Samurai und Ritter um…
20.01.2017
Views: 396
Might & Magic Showdown

Loading
1:59 Min.
Ankündigung
Der von Ubisoft Montreal und Funhouse entwickelte Titel bietet taktische Spieler-gegen-Spieler-Gefechte mit Miniaturen im Might-&-Magic-Universum. Neben den PvP-Gefechten ist auch eine Einzelspieler-Kampagne mit 30…
19.01.2017
Views: 1368
XCOM 2

Loading
1:11 Min.
Long War 2 - New Missions
Die große Modifikation Long War 2 sorgt dafür, dass die Kampagne wesentlich länger als im Hauptspiel dauert (ungefähr 100 bis 120 Einsätze) und mehr Vielfalt sowie Abwechslung bietet.
19.01.2017
Views: 1500

Facebook

Google+