Video "Entwickler-Tagebuch, Settings" zu Secret World Legends - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Secret World Legends: Entwickler-Tagebuch, Settings



Entwickler-Tagebuch, Settings
Views: 771   9 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Secret World Legends, 14.09.2012:

Wirft man einen Blick auf die trüben Verkaufszahlen, wird The Secret World für viele Spieler ein Geheimnis bleiben – völlig zu Unrecht! Denn sie verpassen ein spannendes, spielerisch offenes Rollenspiel, das sich wohltuend von anderen Online-Abenteuern absetzt. Ich genieße vor allem die offene Charakterentwicklung, bei der ich mir nicht die Zwangsjacke einer vorbestimmten Klasse überziehe sowie das ruhige Entdecken geheimnisvoller Gefahren und die direkte Verknüpfung der Spielewelt mit meiner Wirklichkeit in zahlreichen cleveren Rätseln. Ich genieße außerdem die taktischen Gefechte, in denen ich mit Finesse gegen starke Feinde kämpfen muss. Das Prinzip des gewöhnlichen Zahlenhämmerns tut der Taktik allerdings nicht gut und auch das Verteilen der Erfahrungspunkte unterscheidet sich nicht allzu sehr vom vertrauten Aufleveln. PvP ist nur ein wohlmeinendes Anhängsel und mitunter fehlt mir die erzählerische Führung eines erfahrenen Gamemasters: Zu oft schicken mich vage Beschreibungen beinahe zum Selbstzweck an einen Wegpunkt. Nicht immer ist The Secret World der ungewöhnliche Gruseltrip, der es sein will. Manchmal ist es nur ein gewöhnliches MMO und in diesem Bereich ist Guild Wars 2 mehr als eine Klasse besser. Viel mehr als Guild Wars reizt  dieses Abenteuer aber nicht nur meinen Sammeltrieb, sondern fesselt mich trotz seiner Ecken und Kanten vor allem mit dem Kopf.


Kommentare

6zentertainment schrieb am
Ruin hat geschrieben:Er hat geschrieben "was anderes" und nicht "was langweiliges" - Nur weil ein Spiel ein anderes Setting hat ist es noch lange nichts besonderes oder innovativ. Da spielt The Secret World schon in ner anderen Liga als "Pirates of the burning sea" usw.
naja ich fand es anders und inovativ geschweieg den langweilig das setting war für mich bombastisch,und fallen earth hat eine quest atmo da kann sich jedes andere spiel bis auf age of conan story tchnisch was von abschneiden,xsyon die grenzen lose freiheit in einem spiel....du trinkst nicht und verdurstet deine stamina sinkt....deien hp sinkt=tot und GZ du darfst neu beginnen :lol: aber alles ist spieler gecraftet du kannst dir dort dein farmera spielen und dich an deinem hof erfreuen,also es gibt genug inovationen und anderer spiele.ausserdem wäre ich vorsichtig bei Funcom die versprechen sehr viel und halten wenig,und der support ist grotenschlecht.auch wen age of conan ein sehr futes spiel geworden ist.
Ruin schrieb am
Er hat geschrieben "was anderes" und nicht "was langweiliges" - Nur weil ein Spiel ein anderes Setting hat ist es noch lange nichts besonderes oder innovativ. Da spielt The Secret World schon in ner anderen Liga als "Pirates of the burning sea" usw.
FreshG schrieb am
Die Gegner sehen echt heavy aus
6zentertainment schrieb am
was andere sgibt es schon lange.....informieren,dann kennt man mehr als die 3 großen mmos,fallen earth,pirates of teh burning sea,xsyon ich kann dir noch einieg andere nennen.
xanthai schrieb am
Das Spiel wird der Hammer, wenn es hält, was es verspricht... endlich mal was anderes!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Sphear

Loading
2:51 Min.
Debüt-Trailer
Square Enix hat mit Lost Sphear das nächste Rollenspiel von Tokyo RPG Factory (I am Setsuna) angekündigt, das Anfang 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen soll.
30.05.2017
Views: 37
The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 400
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2372

Facebook

Google+