Video "Spielszenen 5 - Weltraumspaziergang" zu The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena: Spielszenen 5 - Weltraumspaziergang



Spielszenen 5 - Weltraumspaziergang
Views: 2359   4 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena, 30.04.2009:

Als ich damals eher durch Zufall im Kino in der Pitch Black-Vorstellung gelandet bin, kam mir bereits ein "Wow" über die Lippen. Bei Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay stellte sich bei mir eine ähnliche Faszination ein, als ich mich auf der Xbox zum ersten Mal als Richard B. Riddick durch das Hochsicherheitsgefängnis kämpfte. Auch jetzt, fast fünf Jahre und eine durchwachsene Filmfortsetzung später, bin ich immer noch angetan vom charismatischen Schwerverbrecher, der im Gegensatz zu vielen anderen Rollen genau zu Vin Diesel passt. Leider kann die neue Kampagne qualitativ nicht mit der grandiosen Vorlage mithalten, weil der Fokus hier vor allem gegen Ende zu stark auf die Action und weniger auf die Mischung aus Ballern und Schleichen gelegt wurde. Zudem wurde auch der Adventure-Teil merklich kastriert, doch wird man dafür zumindest mit unterhaltsamen Dronen- und Mech-Sequenzen entschädigt - nur leider viel zu selten. Insgesamt kann Assault on Dark Athena seinen Vorgänger lediglich in einem Bereich übertreffen: der Technik. Vor allem an den Charaktermodellen wird der Fortschritt deutlich und es ist schade, dass man nicht auch das Remake in diesem Bereich stärker modernisiert hat. Neue Maßstäbe werden allerdings nicht mehr erreicht, denn dafür hat sich die Konkurrenz in den vergangenen Jahren zu stark entwickelt. Auch im Mehrspielerbereich wird bis auf den Pitch Black-Modus lediglich solide Standardkost geboten. Die geniale Klangkulisse mit einer hervorragenden Besetzung an englischen Sprechern sowie dem interaktiven Soundtrack ist dagegen Oscar-verdächtig. Wer Escape from Butcher Bay noch nicht sein Eigen nennt, sollte zuschlagen, denn er bekommt nicht nur zwei Spiele zum Preis von einem und einen neuen Mehrspieler-Modus, sondern auch einen echten Klassiker, der selbst heute noch eine Atmosphäre bietet, von der manche moderne Actionspiele nur träumen können. Alle anderen müssen abwägen, ob ihnen der Schwerpunkt auf Action in der neuen Kampagne zusagt, die technisch zwar die Qualität des Erstlings übertrifft, aber inhaltlich nicht erreicht. Gerade auf dem PC, auf dem Riddick nicht nur enorm hardwarehungrig ist, sondern vor allem ohne Patch mit einigen technischen Problemen zu kämpfen hat, ist das Remake nur eingeschränkt zu empfehlen. Hier ist der Griff zum mittlerweile günstigen Original sicher die bessere Wahl...

Kommentare

TheInfamousBoss schrieb am
Das Spiel wird mit jedem Video interessanter für mich. :D
Und da ich das Original die gespielt habe, führt wohl kein Weg an diesem hier vorbei. Werde erst das Butcher Bay-Remake durchzocken und dann das "eigentliche" Spiel.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 91
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 1480
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 962
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 596

Facebook

Google+