Video "BlizzCon 2008 - Spielszenen Teil 2" zu StarCraft 2: Wings of Liberty - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

StarCraft 2: Wings of Liberty: BlizzCon 2008 - Spielszenen, Teil 2



BlizzCon 2008 - Spielszenen, Teil 2
Views: 2447   0 Bewertungen
Einbetten:
Fazit StarCraft 2: Wings of Liberty, 30.07.2010:

Hype und Battle.net-Gemotze hin oder her: StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und liefert erstklassige Schlachten sowohl für Solisten als auch in den Mehrspieler-Duellen. Die Kampagne sucht ihresgleichen, vor allem die Präsentation der Story an Bord der Hyperion ist eine Wohltat und überzeugt mit einem liebevoll gestalteten Umfeld, bemerkenswerten Charakteren,  vielen Dialogen sowie Ingame-Zwischensequenzen. Dabei vergisst man fast, dass die Story etwas zu langsam in Fahrt kommt und nicht ganz an die Qualität von WarCraft III heranreicht. Doch mit Beginn der Protoss-Missionen dreht die Intensität mächtig auf und arbeitet auf einen lohnenswerten Höhepunkt hin. Auch die Aufteilung der drei Kampagnen auf drei Spiele stört mich nicht, denn Story und Umfang sind in Wings of Liberty mehr als ausreichend. Forschung, Söldner und Upgrades sowie das ganze Drumherum machen aus dem Feldzug ein einmaliges Erlebnis. Erste Sahne ist ebenfalls das Missionsdesign, das mit viel Abwechslung auftrumpft und nur sporadisch Schwächen zeigt. Die Echtzeit-Schlachten sind zwar sehr konventionell gehalten und orientieren sich am Vorgänger, weisen aber viele Veränderungen auf (u.a. höheres Tempo) und erfordern reizvolles Mikromanagement. Es gibt kaum unnötige Automatisierungen oder Vereinfachungen, man muss als Kommandant viel selbst erledigen. Dabei stören allerdings gelegentliche Wegfindungs- und Positionierungsprobleme, da man in den Kämpfen bereits genug zu tun hat, ohne sich als Positions-Babysitter betätigen zu müssen. Dennoch: Die ausgezeichnete Balance, die enorme taktische Bandbreite und die Möglichkeit jede Aktion zu kontern, all das ist im Singleplayer bereits Oberklasse und wird im Mehrspieler-Modus perfektioniert. Das automatisches Matchmaking mit angeschlossenem Ligasystem macht es kinderleicht, an Online-Duellen teilzunehmen, auch wenn man ein großes Maß an Frustresistenz mitbringen sollte und an manchen Stellen das Battle.net noch Verbesserungsbedarf hat (Clans, Chats, etc.). Doch all das ist nur meckern auf hohem – nein: sehr hohem Niveau!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

For Honor

Loading
3:37 Min.
Neue Trainings-Features
Am 19. April, der morgige Donnerstag, wird Ubisoft einen Patch mit dem neuen Trainingsmodus für For Honor auf PC und Konsolen veröffentlichen. Das Trainings-Feature gibt neuen Spielern und Veteranen die…
18.04.2018
Views: 192
Battletech

Loading
1:58 Min.
Intro Cinematic
Harebrained Schemes und Paradox Interactive haben das Intro-Video aus Battletech veröffentlicht, das die Hintergrundgeschichte ab dem Jahr 2107 und die Konflikte zwischen den Adelshäusern erzählt.
18.04.2018
Views: 170
God of War

Loading
7:48 Min.
Video-Test
Im Video-Test zeigen wir, warum Sony Santa Monica mit God of War ein herausragendes Action-Adventure gelungen ist. Dabei handelt es sich wie immer um eine stark gekürzte Version des Textes.
18.04.2018
Views: 14417

Facebook

Google+