Video "Battle Report - Terraner gegen Protoss" zu StarCraft 2: Wings of Liberty - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

StarCraft 2: Wings of Liberty: Battle Report - Terraner gegen Protoss



Battle Report - Terraner gegen Protoss
Views: 8817   8 Bewertungen
Einbetten:
Fazit StarCraft 2: Wings of Liberty, 30.07.2010:

Hype und Battle.net-Gemotze hin oder her: StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und liefert erstklassige Schlachten sowohl für Solisten als auch in den Mehrspieler-Duellen. Die Kampagne sucht ihresgleichen, vor allem die Präsentation der Story an Bord der Hyperion ist eine Wohltat und überzeugt mit einem liebevoll gestalteten Umfeld, bemerkenswerten Charakteren,  vielen Dialogen sowie Ingame-Zwischensequenzen. Dabei vergisst man fast, dass die Story etwas zu langsam in Fahrt kommt und nicht ganz an die Qualität von WarCraft III heranreicht. Doch mit Beginn der Protoss-Missionen dreht die Intensität mächtig auf und arbeitet auf einen lohnenswerten Höhepunkt hin. Auch die Aufteilung der drei Kampagnen auf drei Spiele stört mich nicht, denn Story und Umfang sind in Wings of Liberty mehr als ausreichend. Forschung, Söldner und Upgrades sowie das ganze Drumherum machen aus dem Feldzug ein einmaliges Erlebnis. Erste Sahne ist ebenfalls das Missionsdesign, das mit viel Abwechslung auftrumpft und nur sporadisch Schwächen zeigt. Die Echtzeit-Schlachten sind zwar sehr konventionell gehalten und orientieren sich am Vorgänger, weisen aber viele Veränderungen auf (u.a. höheres Tempo) und erfordern reizvolles Mikromanagement. Es gibt kaum unnötige Automatisierungen oder Vereinfachungen, man muss als Kommandant viel selbst erledigen. Dabei stören allerdings gelegentliche Wegfindungs- und Positionierungsprobleme, da man in den Kämpfen bereits genug zu tun hat, ohne sich als Positions-Babysitter betätigen zu müssen. Dennoch: Die ausgezeichnete Balance, die enorme taktische Bandbreite und die Möglichkeit jede Aktion zu kontern, all das ist im Singleplayer bereits Oberklasse und wird im Mehrspieler-Modus perfektioniert. Das automatisches Matchmaking mit angeschlossenem Ligasystem macht es kinderleicht, an Online-Duellen teilzunehmen, auch wenn man ein großes Maß an Frustresistenz mitbringen sollte und an manchen Stellen das Battle.net noch Verbesserungsbedarf hat (Clans, Chats, etc.). Doch all das ist nur meckern auf hohem – nein: sehr hohem Niveau!

StarCraft 2: Wings of Liberty
ab 14,95€ bei

Kommentare

47Ronin schrieb am
Btw.: wer Spaß an kommentierten SC Spielen hat, sollte mal bei Youtube vorbeischauen, dort werden regelmäßig und mittlerweile sehr profesionell Spiele aus den Koreanischen ProLigen kommentiert etc.
Oberdepp schrieb am
Ich weiß auch nicht, was ich von diesem Match halten soll.
Erstmal eins vorweg: ich bin Toss-Spieler seit der ersten Stunde. Ich habe es einfach geliebt, im Early-Game schon die stärkeren Units zu haben, seien es die Bersies oder die Goons. Wenn ich aber sehe, dass der Stalker gegen die komische Terran-Einheit im 1on1 verliert, scheint Toss sehr viel an ihrer urspünglichen Stärke abzugeben. Oder liegt es einfach nur daran, dass der Stalker eine T1-Unit ist, aber die von den Terrans schon weiter höher im Tech?
Außerdem: viel zu spät hat der Toss eine Fast-Exe gebaut, viel zu viel zu spät. Das war ganz normal in SC, auch in BW, dass man so scnell wie möglich zumindest eine Fast-Exe hat, der Eco-Vorteil ist einfach extrem am Anfang. Nun kann es natürlich sein, dass der Spieler nicht gerade der Beste war, oder Blizzard hat das gesamten Fokus von Starcraft geändert. Man kann das einfach nicht erkennen, da man ja irgendwie nicht in Einsicht in die Preise der Units und Gebäude hat, sowie auf deren Attribute.
Ich bin wirklich sehr, sehr gespannt auf Starcraft 2.
rekuzar schrieb am
Also ich find die Prottos sehen noch recht schick aus. Aber die Plastikterraner verlagern die Atmosphäre so ziemlich in den Keller.
Und auch wenn ich den Kampf sehe scheint es zwar, neben den neuen Einheiten die ich auch nicht alle für stimmig halte, ein paar nette neue Kleinigkeiten zu geben aber bislang glaub ich immer noch nicht das es BW ablösen wird. Einziger Kaufgrund bleibt damit bislang immernoch die Story.
TNT.Achtung! schrieb am
und wer hat dir deine augen ausgestochen?
FuKc-YeAh schrieb am
Yeaah Starcraft !!
Das sich am Spielprinzip nich wirklich was ändert , find ich dafür das der 1. Teil ca.10 Jahre alt ist auf jeden Fall akzeptabel . Und da steckt trotz allem noch ne Menge Innovation drin .. oder wat ?
Da warte ich lieber und bekomm ein ausgereiftes und vor allen Dingen ausgefeiltes Spielkonzept für mein Geld . Wenn man einfach mal aus spass EA daneben stellt , die jede Kalenderwoche nen neues Fifa oder Need for Speed in die Regale schleusen ( WTF wer kauft eingentlich diese Pisse ?? ... die Serien müssten eigentlich längst tot sein )
Jedenfalls setzen Blizzard und Relic in meinen Augen als die beiden einzigen Firmen neue Standarts in dem Genre . Und Starcraft wird mit sicherheit ein Knaller !
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

For Honor

Loading
1:07 Min.
Halloween-Trailer
Bis 2. November feiert auch For Honor das Fest des Grusels: Skelette kämpfen in einer speziellen Version des Herrschaftsmodus' und natürlich erhält man besondere kosmetische Gegenstände.
20.10.2017
Views: 332
Northgard

Loading
3:17 Min.
Oktober-Update
Für die Early-Access-Version von Northgard steht das Oktober-Update (Patch #16) zum Download bereit. Nach der Installation kann man in dem Aufbau-Strategiespiel auf Kobolde treffen. Neben den Kobolden erwartet…
19.10.2017
Views: 347
Spelunker Party!

Loading
1:20 Min.
Launch-Trailer
Square Enix hat Spelunker Party! für PC (Steam) und Switch (eShop) für 29,99 Euro veröffentlicht. Spelunker Party! folgt der Geschichte von Spenkulette und ihren Freunden. Man kann im Alleingang auf…
19.10.2017
Views: 284

Facebook

Google+