Zur Spielinfo

The Elder Scrolls 5: Skyrim: Video-Fazit

Video-Fazit
Views: 48078   93 Bewertungen
Einbetten:


Fazit The Elder Scrolls 5: Skyrim, 10.11.2011:

Dieses Rollenspiel hat viele kleine Fehler – technisch, inhaltlich, spielerisch. Aber sie verblassen alle angesichts der unheimlichen Sogkraft, die einen immer tiefer in die Wirren und Geheimnisse dieses nordischen Reiches führt. Bethesda hat sich gegenüber Fallout 3 nochmal gesteigert und inszeniert nicht nur ein episches Abenteuer in offener Welt, das mir die freie Wahl der Route, Karriere und Fraktion lässt. Das können viele, auch wenn keines in den letzten Jahren in so einer prächtigen Landschaft, keines mit so stimmungsvollen Dungeons und keines mit so einem unglaublich dichten Netz aus sehr guten Quests inszeniert wurde. Zusätzlich zu dieser horizontalen Vielfalt und Freiheit kommt eine tiefere Ebene, denn dieses Rollenspiel wird erst dadurch so faszinierend, dass es fest verankert ist in seiner eigenen Geschichte und seinen Legenden. Wer hier ein Buch öffnet, wird nicht nur die nächste Ruine oder Höhle, sondern dazu etwas über ein Schicksal und vielleicht sogar mehr über die brisanten politischen Zusammenhänge erfahren. Wer hier unter der Oberfläche kratzt, wird keine schnell konstruierte Fantasyplastik, sondern gewachsene Knochen finden – alte Gebeine, die schon länger eine Welt tragen. Als Drachenblut hat man verdammt viel Zeit und vor allem Spaß, ihre Rätsel zu entschlüsseln.


Kommentare

  • Finde das Kampfsystem schlecht. Kämpfe gegen "Schwere Gegener" arten in Trail&Error aus. Dringend Überarbeiten beim Nächsten teil.
  • bei nen paar negativen punkten bin ich anderer meinung die haben außerdem die finidhing moces vergessen
  • Sogar auf der Konsole siehts noch geil aus.. wird geholt
Lost Sea

Loading
1:25 Min.
Debüt-Trailer

In dem Survival-Abenteuer strandet man im Bermudadreieck und muss eine Crew aus anderen Überlebenden zusammenstellen, um den mysteriösen Ort letztendlich verlassen zu können.

25.10.2014
Views: 875
H1Z1

Loading
2:48 Min,
Dev-Spotlight

Lange hat man nichts mehr von H1Z1 gehört. Lenny Gullo geht auf Community-Fragen ein und zeigt den Jahreswechsel der postapokalyptischen Welt.

24.10.2014
Views: 619

Facebook

Google+