Zur Spielinfo

Ni No Kuni: Bosskampf-Spielszenen

Bosskampf-Spielszenen
Views: 555   2 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Ni No Kuni: Der Fluch der Weissen Königin, 25.01.2013:

Was für ein bezauberndes Abenteuer! Die traumhaften Kulissen tragen die unnachahmliche Handschrift der Zeichenkünstler des Studio Ghibli. Die wundervolle Geschichte dreht sich fast ohne Pathos um große Emotionen. Und das Rollenspiel öffnet die Tür in ein weites Land voller Fantasie und Gefahren. Ich erschaffe eigene Ausrüstung und trainiere Begleiter, um für anspruchsvolle Gefechte gewappnet zu sein: Im taktischen Echtzeitkampf muss ich clever und rechtzeitig zwischen Angriff, Magie und Verteidigung wechseln. Schade, dass mich ausgerechnet große Gegner kaum fordern, dass meine selbstständigen Begleiter Fehler machen und dass in unübersichtlicher Hektik schon mal die Übersicht verloren geht. Wälder, Höhlen und Gewölbe abseits der Landkarte bestehen zudem aus wunderschönen, aber uninteressanten Gassen voller Gegner. Eine spielerische Offenbarung ist Ni no Kuni nicht; in ihrer Summe schrammen die Einzelteile an Gold vorbei. Doch das emotionale Erlebnis ist einfach zauberhaft: Das Entdecken der malerischen Welt mit ihren zahllosen Kreaturen, die liebevollen Anekdoten um ihre Bewohner, die Geheimnisse hinter versperrten Wegen und die warmherzige Verbindung von Fantasie und Wirklichkeit – all das hat die Auszeichnung verdient!

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!
Far Cry 4

Loading
7:02 Min.
Das Video-Fazit

Das exotische Kyrat ist eine prachtvolle Kulisse voller Postkartenmotive -ob sich die Reise in das umkämpfte Land im Himalaya lohnt, zeigt unser Video-Fazit zu Far Cry 4.

25.11.2014
Views: 32244

Facebook

Google+