Video "Entwicklerstudio-Video" zu Bayonetta 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Bayonetta 2: Entwicklerstudio-Video



Entwicklerstudio-Video
Views: 543   2 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Bayonetta 2, 14.02.2018:

Beim ersten Teil blieb folgender Eindruck zurück: “Bayonetta ist ein fantasievolles und berauschendes Erlebnis, prall gefüllt mit überbordender visueller Kreativität, sexuellen Andeutungen und atemloser Action.” Auch ohne Hideki Kamiya am Ruder – er war hier nur in beratender Funktion in die Entwicklung eingebunden – hat die olle Hexe für die Fortsetzung nichts verlernt. Und auf Switch erst recht nicht. Naja, zumindest nicht viel. Denn so spektakulär die Kämpfe weiterhin inszeniert werden und so fantasievoll das Artdesign nach wie vor ist, kann der Kampf gegen die Himmels- und neuerdings auch Höllenscharen nicht mehr die gleiche Euphorie entfachen wie noch der Vorgänger vor gut acht Jahren. An der Technik liegt es nicht: Platinum Games hat die bereits gelungene Wii-U-Version hinsichtlich Performance nochmals optimiert. Das spürt man aber nur im gedockten Zustand – mobil kommt es immer wieder zu kleinen Bildratenproblemen bei Kameraschwenks. Zudem gibt es nach wie vor keine Kantenglättung, während die Auflösung weiterhin bei 720p klebt. Doch an absurden Ideen sowie Anspielungen sexueller oder spielerischer Natur fehlt es dem zweiten Hexen-Abenteuer wahrlich nicht. Dabei lässt Bayonetta 2 vor allem in der Anfangsphase erzählerisch zu wünschen übrig. Nach fulminantem Einstieg nimmt die Geschichte erst ab etwa der Mitte wieder Fahrt auf, steigert sich dann aber wenigstens kontinuierlich bis zum Finale. Der neue Sidekick Loki schafft es weder, die mütterliche Seite anzusprechen, die im ersten Teil von Cereza aufgebaut wurde, noch sexuelle Spannung aufzubauen. Dafür jedoch gibt es immer wieder Verneigungen vor anderen Videospiel-Klassikern, die in den zahlreichen Easter Eggs und den Nintendo-Kostümen gipfeln. Diese mögen vielleicht nicht ganz in das typische Bayonetta-Schema passen und haben bei mir hier ebenso wie seinerzeit auf Wii U mitunter für Kopfschütteln gesorgt. Dann wiederum fühlt sich das sehr konsequent an. Nicht nur, weil die Hexe hier auf einer Nintendo-Konsole unterwegs ist, sondern weil sie sich ohnehin nie in eine Schublade stecken lässt. Auch wenn die Fortsetzung insgesamt nicht mehr ganz so viele Überraschungen und Wow-Momente bereithält und die übertriebenen Amiibo-Belohnungen ein Musterbeispiel für „Pay-to-shortcut“ sind, gehört Bayonetta 2 nach wie vor zu den besten Actionspielen auf Nintendo-Systemen - im Doppelpack mit dem exzellenten Vorgänger sogar noch mehr.

Bayonetta 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Wii_U-Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

For Honor

Loading
3:37 Min.
Neue Trainings-Features
Am 19. April, der morgige Donnerstag, wird Ubisoft einen Patch mit dem neuen Trainingsmodus für For Honor auf PC und Konsolen veröffentlichen. Das Trainings-Feature gibt neuen Spielern und Veteranen die…
18.04.2018
Views: 192
Battletech

Loading
1:58 Min.
Intro Cinematic
Harebrained Schemes und Paradox Interactive haben das Intro-Video aus Battletech veröffentlicht, das die Hintergrundgeschichte ab dem Jahr 2107 und die Konflikte zwischen den Adelshäusern erzählt.
18.04.2018
Views: 170
God of War

Loading
7:48 Min.
Video-Test
Im Video-Test zeigen wir, warum Sony Santa Monica mit God of War ein herausragendes Action-Adventure gelungen ist. Dabei handelt es sich wie immer um eine stark gekürzte Version des Textes.
18.04.2018
Views: 14417

Facebook

Google+