Spieletipps: Komplettlösung

1.1: Prolog

Es geht wieder in eine neue LEGO-Runde und nach dem Intro steigt ihr auch direkt in die Schlacht um Mittelerde ein. Zur Vefügung stehen euch im ersten Level Elendil, mit seinem Schwert Narsil und ein Elf, sowie ein zweiter Mensch.

Erst einmal ist es egal mit wem ihr spielt, denn ihr müsst euch erst einmal um 5 Gegner kümmern, die einen Schild bei sich tragen. So wird euch das Kampfsystem erläutert. Anschließend wiederholt sich der Spaß, indem ihr drei Schildträger besiegen müsst. Es folgt ein kurzes Beben, als dessen Ergebnis auf einmal Steine aus dem Boden hervorragen. Diese könnt ihr NUR mit Narsil, also Elendils Schwert vernichten, weshalb ihr über das Charakterrad zu ihm wechseln solltet. Zerstört die Morgul-Objekte dann mit dem Schwert.

 

Es folgt sofort der erste Endboss-Kampf. Sauron stellt sich euch mit seiner ganzen Größe in den Weg. Um ihn zu besiegen, müsst ihr warten, bis seine Keule im Boden steckt. Vorher wird er allerdings mehrmals auf den Boden schlagen und eine  Lavawelle erzeugen, die euch verfolgt. Ihr müsst ihr mit einem sicheren Doppelsprung ausweichen. Steckt die Keule im Boden fest, könnt ihr sie attackieren. Anschließend wird Sauron Vulkane erzeugen, die aber nicht so gefährlich sind, weil sie einen kleinen Bereich mit Lava abdecken und danach wieder verschwinden. Ihr dürft ihnen einfach nicht zu nah kommen. Nachdem ihr ihm auch das dritte Herz abgezogen habt, ist er besiegt und Isildur schneidet ihm den Ring vom Finger. Auf einmal taucht der Elb wieder auf und es geht weiter.

 

Macht mit einem der beiden die Orks platt und springt dann mit Hilfe der Plattformen über den Lavastrom. Klettert dann mit den Kletterstangen nach oben und zerstört die Morgul-Objekte mit Narsil. Dann besiegt ihr die Orks hinter dem nächsten Lavastorm, passt aber auf den heißen Dampf auf, der aus der Wand schießt. Zerstört danach wieder die Morgul-Steine und springt auf die andere Seite. Dort kommen nun Gegner aus der Wand, die ihr besiegt, um danach den Morgul-Stein im Hintergrund zu beseitigen, damit der Weg nach oben frei wird. Springt dann mit Elrond nach oben und schiebt das Objekt nach unten. Dadurch kann auch Isildur über den Lavastorm und ihr könnt weiter und die nächsten Orks besiegen. Nachdem alle besiegt sind, könnt ihr in den Schicksalberg hinein gehen. Besiegt dort die letzten Gegner und die Zwischensequenz beginnt.

 

Open World:

Nachdem die lange Sequenz beendet ist, spielt ihr nun Frodo und Sam, die sich in ein Dorf begeben sollen, um dort Gandalf zu treffen. Vorher müsst ihr aber erst einmal dort hingelangen und daher steht euch das wunderschöne Auenland zur Besichtung bereit. Ihr kommt über die blauen geisterstuds zu eurem Ziel, vorher könnt aber aber noch so einige Steine und andere Dinge hier finden. Seid ihr über die Brücke gegangen, findet ihr auch einen Karten-Statue, die euch nach Aktivierung alle Objekte in Hobbingen anzeigt. Folgt ihr den Geisterstuds, kommt ihr in das Feld von Bauer Maggot, wo euch die nächste Zwischensequenz erwartet.



1.2: Der Schwarze Reiter

Frodo, Sam, Merry und Pipin bekommen bei dem Weg durch einen Wald Besuch von einem Nazgul. Ihr müsst nun an ihm vorbei kommen. Frodo hat aber immer das Verlangen den Ring anzuziehen und die anderen haben Angst vor dem Schwarzen Reiter. Daher müsst ihr euch was anderes einfallen lassen. Terszört vor dem Lichtschein die Lego-Gegenstände und es kommt etwas hervor, was ihr werfen könnt. Macht eben dieses und werft damit den Vogel rechts im Baum ab. Dadurch verschwindet das Licht und der Reiter. Weiter geht’s.

Als nächstes grabt ihr Sam an der Stelle, wo die Erde sich zu bewegen scheint und ihr bekommt wieder etwas zum werfen. Damit zielt ihr nun auf das Holt rechts, wodurch dieses zerstört wird und ein rollender Stein den Nazgul in Aufruhr versetzt. Anschließend kommt es auf das richtige Timing an. Ihr seht einen Baum und den Nazgul, der dahinter auf und ab reitet. Ihr müsst nun hinter dem Baum verschwinden, wenn der Lichtkegel vom vorderen bereich verschwunden ist. Bleibt hinter dem Baum, solange bis der Lichtkegel nun hinter euch ist und ihr könnt weiter kommen.

Kriecht als Nächstes in den Tunnel und vertreibt in den Aästen die Krähe. Dann schlüpft ihr wieder nach unten und pflanzt hinter dem Fluss mit Sam eine Pflanze. So wird das Hindernis beseitigt.

 

Es folgt eine Zwischensequenz, in der Gandalf auf Saruman trifft und ihn über den Ring und dessen Verbleib aufklärt. Da Saruman sich auf Saurons Seite stellen will, kommt es zum Kampf. Ihr übernehmt Gandalfs Rolle und müsst euch schnell mit Button – Smashing befreien. Danach müsst ihr abwarten und seinen Feuerbällen sowie seinen Sprüngen ausweichen. Nach 4 Attacken bricht sein Schild zusammen und ihr könnt ihn mit B packen und ihn dann gegen eine Säule schmeißen. Der ganze Spaß wiederholt sich danach noch zweimal. Weiter geht’s danach mit Frodo und co, die direkt neben einer Speicherstatue stehen.

 

Zuerst sammelt ihr nun die Bodenplatten ein und platziert sie in der Linie. Danach schiebt ihr den Stein. Der Nazgul wird weiterziehen und ihr könnt ebenfalls weiter. Nun holt ihr euch das Objekt auf dem Boden und werft es gegen den Ast links von der Eule. Dadurch fällt ein Apfel runter, mit dem ihr dann die Eule bewerfen könnt. Der Schwarze Reiter geht weg und ihr könnt mit Sam eine Pflanze pflanzen. Geht dann über die Wurzel und ihr kommt zu einem Fluss. Dort könnt ihr mit Merry angeln gehen. Drückt die richtige Taste, wenn sich die Schlinge zuzieht und ihr bekommt etwas zum Werfen. Damit könnt ihr dann auf die Fackel an der Brücke zielen. Hinter der Brücke könnt ihr dann ein bisschen graben und ihr könnt den Bienenstock abwerfen. Die verscheuchen zwar nicht den Nazgul, aber sie machen euch den Weg durch den Baumstamm frei. Danach kommt ihr zu einem Apfel mit dem ihr die Krähe abwerfen könnt. Wenn ihr denkt ihr seid fertig, irrt ihr.

Die Gruppe wird nämlich unachtsam und ihr müsst vor den Nazgul weglaufen. Dies ist aber kein Problem, daher ist dies vor allem für eine Punktesammlerei wichtig.

 

Open World:

Nachdem ihr das Rennen gewonnen habt, kommt ihr über die Straße in das schicke Dörfchen Bree, wo ihr euch wieder umgucken könnt. Ihr könnt Feuer entfachen oder auch Nebenquests annehmen.

Vor dem Tänzelnden Pony müsst ihr ebenfalls erst einmal eine Nebenquest machen, bevor ihr weiterkommt. Ihr sollt eine Mithril-Kelle erstellen. Dazu geht ihr zum Schmied, sammelt den Entwurf ein und geht links zu den Regalen. Holt euch den Entwurf der Kelle und geht damit zum Schmied. Nun müsst ihr nur noch auf dem Blasebalg herumspringen, damit das feuer angefacht wird und ihr erhaltet als Resultat eine Mithril-Kelle. Geht damit zum Hobbit zurück und er lässt euch eintreten.

Im Tänzelnden Pony trefft ihr nun auf Streicher, der euch vor den Nazgul beschützt. Danach seid ihr wieder draußen. Mit Aragorn im Gepäck könnt ihr euch nun aus Bree herauswagen und durch das Moor laufen. Auf dem Weg findet ihr wieder einige Steine, Plätze zum Graben und auch Nebenquests. Euer Weg führt euch aber zur Wetterspitze.



1.3: Die Wetterspitze

Die Hobbits wollen ein feuer entfachen. Dazu brauchen sie Holz. Über und unter der Feuerstelle gibt es jeweils einen Busch, aus dem ihr Holz nehmen könnt. Damit habt ihr bereits 2x Holz gesammelt. Bringt diese schon einmal zur Feuerstelle.

Neben Feuer braucht ihr aber auch Essen. Dazu geht ihr mit Merry zu Angelstelle und erhaltet einen Fisch. An der Grabestelle im Vordergrund, könnt ihr mit Sam graben und dort einen Tomatenstrauch züchten. Diesen Schlagt ihr, damit eine Tomate runterfällt. Den Fisch und die Tomate könnt ihr nun mit der Bratpfanne kombinieren.

Anschließend geht es nach oben. Dazu müsst ihr den kleinen Aufgang an der Felswand hochgehen und den Stein zerstören. Baut die karierten Platten ein und schiebt den Felsen weg. Schlüpft dann in den Schacht und zerstört oben den Stracuh. Holz Nr. 3 ist damit gesammelt, wenn ihr euch an der Stange entlanghangelt findet ihr aber auch noch ein Vogelei, welches ihr wieder mit der Bratpfanne kombinieren könnt. ZACK! Schon seid ihr fertig.

 

Dummerweise werden von dem Feuer die Ringgeister angelockt und ihr müsst nach oben fliehen. Erst einmal könnt ihr speichern. Danach zerstört ihr links die Pflanze und baut aus den Teilen eine Brücke. Auf der anderen Seite pflanzt ihr eine Pflanze und bekommt sie zwei Steine, die ihr auf die Pflanzen links werfen könnt. Danach geht’s weiter und ihr müsst eine Sprungpflanze bauen. Kriecht oben durch den Tunnel und entfacht mit Sam das Feuer. Hängt euch als nächstes an die beiden Lianen und baut die Sachen zu einem Brett zusammen. Tänzelt hinüber, zerstört den Strauch vor der Wand und baut die Teile zu einer Lagerstätte zusammen. Entfacht das Feuer und klettert nach oben. Dort pflanzt ihr wieder eine neue Pflanze und springt rüber. Lauft dann die Treppe nach oben. Die Nazgul kommen!!

 

Frodo befindet sich nun in einer anderen Welt, während Sam die Lagerfeuer entachen muss. Macht dies auch direkt mit dem ersten Holz. Dann geht ihr zu Frodo zurück und baut die zweite Holzpalette auf. Dieses könnt ihr dann auch mit Sam aufbauen und anzünden. Mit Sam könnt ihr dann eine Pflanze pflanzen und zerstören, damit ihr das nächstes Holz bekommt. Zündet dieses an und geht dann zu der Statue im oberen Teil. Schiebt diese nach unten und baut mit Frodo in der anderen Welt die Holzpalette auf. Dann kann Sam das vierte Feuer entfachen. Das fünfte Feuer könnt ihr anzünden, wenn ihr den Holzkarren zerstört habt. Anschließend wird der König der Nazgul Frodo eine schwere Wunde zufügen, aber Streicher tacuht auf.

 

Nutzt die Fackel, um den ersten Nazgul zu vertreiben. Danach verschwindet allerdings die brennende Fackel und ihr müsst euch neue besorgen. Dafür werft ihr mit den herumliegenden Steinen auf die markierten Stellen an den Seiten. Holt die Fackeln in euer Inventar. Anschließend muss aber noch für Feuer gesorgt werden, sonst nützen euch die Dinger nichts. Links seht ihr aber hüpfende Gegenstände. Baut diese zusammen und es entsteht eine Holzpalette, die ihr dann mit Sam anzünden könnt. Sammelt nun nach und nach eine Fackel ein und entzündet sie am Lagerfeuer.

 

Open World:

Awen, eine Elbenfrau, kommt herbei und möchte Frodo zu ihrem Vater bringen. Ihr sitzt nun auf dem Pferd und könnt damit wieder umherschreiten. Nach einem kurzen Ritt, werden die Ringgeister weggespült und ihr könnt über die Brücke reiten und Bruchtal erreichen, wo ihr auf Gandalf trefft.

Danach könnt ihr euch in Bruchtal umschauen. Geht ihr zum Zielpunkt, bildet sich die Gemeinschaft der 9. Macht euch dann mit allen auf gen Süden. Folgt also den Geisterstuds, um weiter zu kommen.



1.4: Der Pass von Caradhras

Ihr seid nun in kälteren Gefilden. Erst einmal müsst ihr Gimli mit einem großen Charakter schultern, damit er sicher über den tiefen Schnee gelangen kann. Dann könnt ihr mit Gimli die rissige Wand zerstören, dann durch den Tunnel kriechen und anschließend einen Sprungangriff ausführen, um die zweite Platte zu zerstören. Dadurch können nun alle weiterlaufen. Kriecht nach oben und lasst euch dann von einem großen Charakter werfen, damit Gimli an den Riss weiter oben kommt.

Danach fällt der Spaß in sich zusammen und ihr könnt den Zwerg wieder durch hohen Schnee tragen. Gimli kann dort nun den Riss in der Wand zerstören, um durch den Tunnel nach unten zu kommen. Dort führt ihr einen Sprungangriff aus und lasst so wieder den Schnee oben verschwinden. Danach kriecht ihr wieder durch den Tunnel nach oben und macht die Lego-Steine kaputt. Ihr erhaltet Baumaterial, welches ihr zu einer Treppe zusammensetzen könnt. Springt sie hoch und haut erneut gegen die Wand.

Anschließend könnt ihr weiter über die Felsen springen und nun den Elben Legolas bedienen. Zückt den Bogen und schießt auf die Zielscheiben. Danach können alle an der Stange entlang. Ihr kommt in ein Lager. Zerstört die umliegenden gegenstände und bekommt so Holz. Bringt dieses Holz in die Mitte und zündet es mit Sam an. Baut danach die Teile zusammen und ihr erhaltet eine Maschine, die eine Harpune abschießt. Macht dies sogleich und balanciert mit Legolas nach oben. Schießt dann in die Pfeilschlitze Pfeile hinein und springt auf die andere Seite, um dort auf eine weitere Scheibe zu schießen. Dadurch wird nun ein Seil nach unten gelassen, an dem alle anderen hochklettern können. Sind alle oben angekommen, werft ihr Gimli mit seiner Axt wieder an den Riss und bekommt so eine Steintreppe nach oben. Tragt Gimli nun wieder über den tiefen Schnee und lasst ihn durch den Tunnel kriechen. Dort könnt ihr wieder auf einen Riss schlagen und den Schnee entfernen. Baut danach die Holzteile zu einem Lagerfeuer zusammen und enttfacht das Feuer mit Sam. Danach kommt Sarumans Stimme, die eine Lawine auslösen soll. Rennt also hindurch und schultert am Ende Gimli, um ihn gegen die Felsen zu schmeißen.

Lauft dann weiter und schleppt nun Sam mit über den tiefen Schnee. Grabt an der markierten Stelle und baut den Tunnel auf. Schleppt wieder Gimli hinüber und kriecht hindurch. Unten heißt die Aufgabe wieder den Riss zu zerstören. Danach kriecht ihr mit Sam nach unten und baut einen Übergang aus den Holzteilen auf. Dabei müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht von dem Luftstrom erwischt werdet.

Auf der anderen Seite könnt ihr nun nach oben hüpfen und die Teile zerstören, damit ihr wieder 3x Holz bekommt. Zündet dieses dann wieder mit Sam an und pflanzt mit selbigem eine Blume, die den Weg für die anderen frei macht. Als nächstes ist wieder Legolas am Start, der rechts die Zielscheiben herunterholt. Dann baut ihr die Teile zusammen und zerstört mit Gimli die Felswand. Damit lasst ihr den kalten Teil der Reise hinter euch und befindet euch anschließend vor den Toren von Moria.

 

Ersteinmal gilt es vor der Tür ein Lagerfeuer zu errichten. Dazu grabt ihr erst einmal die teil mit Sam aus und kümmert euch nun um das Holz, welches ihr wie immer durch die Zerstörung von anderen Teilen bekommt. Macht dies zuerst und bringt die Teile zum Feuer. Dadurch verschwinden die Pflanzen. Geht nun nach links und springt mit Legolas an der Stelle mit den Blättern nach oben. Schießt einen Pfeil in den Schlitz und springt hinüber. Von dort kommt ihr dann nach oben und könnt euch an der Stange entlang hangeln. Last euch fallen, schießt den nächsten Pfeil in den Schlitz und schiebt am Ende die Statue nach unten. Baut die teile ein und Seite 1 ist fertig.

Die zweite Seite vervollständigt ihr mit Gimli. Haut rechts alles kurz und klein und betretet den Tunnel. Vorher müsst ihr aber mit einem Pfeil oder einem der Steine auf die Kisten zielen, damit diese verrutschen und euch eine Treppe bieten. Springt dann an das Seil und baut oben eine Kurbel auf. Dreht diese von der grünen Seile aus bis zum Anschlag und geht über die Äste auf den Felsen und zerstört den Riss. Dadurch fallen Teile nach unten, die ihr nun in die Tür setzten könnt. Tada.....

 

Aber wer denkt, dass damit alles gut ist, der irrt. Der Wächter erwacht und ihr müsst Frodo aus seinen Klauen befreien. Dazu müsst ihr die Schachstellen finden. Die erste kommt bei einem der unteren Arme, die ihr einfach mit dem Schwert zerstören könnt. Zwischendurch könnt ihr die Sache aber auch mit Legolas Bogen schneller beenden. Passt einfach nur auf, dass euch die Klauen und die Steine nicht zerstören. Nach der ersten Runde werft ihr Gimli auf das Vieh und beseitigt so seinen Schild. Der Pfeil von Legolas und eine zweite Runde, die sich genauso erstreckt, beenden den Kampf. Damit ist dieses lange Level beendet.

 

Es folgt wieder ein Open World- Teil, in dem ihr wieder so einiges entdecken könnt. Habt ihr dies getan, geht’s weiter in die Minen hinein.

 



1.5: Die Minen von Moria

Der gute, aber ungeschickte Hobbit ist in den Brunnen gefallen und ihr müsst ihn retten. Geht erst einmal mit Sam nach rechts und zündet das Feuer an. Nehmt den Schlüssel an euch, schießt mit Legolas an der Zielscheibe die Truhe runter und öffnet sie. Bringt die Kurbel an der Stelle an und zerstört die Lego-Sachen, damit ihr den Brunnen wieder ganz machen könnt.  Mit Gimli könnt ihr nun links die wand zerstören, damit ihr die Kurbel für das gefundene Rad bekommt. Setzt die Kurbel ein und zieht den Hobbit nach oben. Nun kommen allerdings die Orks......

 

Ihr müsst also das Tor verstärken. Baut dazu die herumliegenden Waffen an das Tor und zielt mit Legolas auf die Zielscheiben. Dadurch kommen seile herunter. Springt an jedes Seil (gleichzeitig

also zwei Charaktere) und das Tor wird mit einem Balken verstärkt. Dummerweise kommen die Orks trotzdem durch. Besiegt diese also mit einem eurer Charaktere.

Anschließend kommt ein Höhlentroll herein. Um diesen zu besiegen, müsst ihr ihn erst einmal mit seinen eigen Waffen schlagen. Das hört sich komisch an, aber wenn ihr die Sachen in der Mitte zusammenbaut und auf dem Ziel stehen bleibt, wird der Troll ausholen und mit seiner Keule auf das Feld schlagen. Damit schadet er sich selbst. Springt nun links mit Legolas hoch und zerstört den Fels. Bleibt dort stehen und wartet bis der Troll ausholt. Er wird sich verkeilen und ihr könnt über die Kette laufen und ihn mit einem Pfeil attackieren. Wiederholt das Spiel auf der anderen Seite.

Anschließend wird Pippin wütend und setzt sich auf den Kopf der Bestie. Schlagt mit X auf seinen Schädel ein und schießt dann mit Legolas auf sein Maul. Danach wird er den Hobbit abwerfen und ihr müsst euch wieder auf seinen Kopf begeben. Baut dazu die Teil auf und kriecht mit den Hobbits durch die Tunnel. Stellt euch in den markierten Kreis, springt auf seinen Kopf und schlagt zu. Wiederholt das Spielchen noch einmal.

 

Im Anschluss fliehen die Gefährten, allerdings werden sie von hunderten Orks verfolgt. Besiegt die nun angezeigten Orks, die durch den Schild von Gandalf schlüpfen. Anschließend holt ihr euch Pippin und geht links zum Wasser. Schöpft einen Eimer ab und löscht das Feuer. Dann könnt ihr mit Gandalf das Zahnrad an die richtige Stelle rechts von der Tür setzen. Nun schlagt ihr mit Gimli die Wand kaputt und baut die teile ein. Dadurch könnt ihr nun den Generator in die Wand schieben. Nun fehlt euch nur noch die Kurbel, die ihr in den zerstörbaren Objekten zu eurer Linken findet. Platziert diese an der markierten Stelle und schon könnt ihr die Tür öffnen. Geht durch und folgt der Treppe nach unten.

 

Dort werden die Gefährten getrennt. Um sie wieder zusammen zu bringen, müsst ihr Gimli auf die untere Plattform schmeißen, damit er den Boden zerstört. Es kommt eine Klappe zum Vorschein. Kriecht dort mit Sam durch und hangelt euch das Seil entlang. Zündelt an der Stelle herum und klettert danach an dem Seil mit den Punkten nach oben. Nun braucht ihr wieder Legolas, der auf die Zielscheiben schießt. Im Anschluss fällt Gandalf mit dem Balrog in die Tiefe. Hier kommt es jetzt nur darauf an, die Quicktime-Events zu meistern. Um den Angriffen auszuweichen, könnt ihr immer nach links und rechts springen.

Zurück bei den Gefährten schnappt ihr euch Legolas, der die Zielscheibe zerstören und einen Pfeil in die Wand schießen kann. Springt auf die andere Seite und zerstört den Stein an der Seilwinde. Die Leiter kommt nach unten und die anderen kommen hoch. Nun lasst ihr Gimli die Tür aufschlagen. Aus dem Tor kommen jetzt noch ein paar Orks. Geht dann durch das Tor und beendet die Mission.

 

Open World:

Ihr seid nun aus den Minen entkommen und könnt nach Lothlorien gehen. Vorher könnt ihr natürlich wieder eines sammeln und später noch einmal zurückkommen, wenn ihr neue Charaktere mit neuen Fähigkeiten gekauft habt.

In Lothlorien angekommen, bekommt ihr einige Sachen von den Elben mit auf den Weg, danach geht es per Boot durch die Pforte von Rohan. Danach gehen die Gefährten wieder an Land. Frodo und Boromir verschwinden, Boromir will denn Ring und Frodo setzt ihn auf. Los geht’s in das letzte Kapitel von „Die Gefährten“.



1.6: Amon Hen

Boromir ist dem Ring verfallen und ihr müsst, unsichtbar wie ihr seid, an ihm vorbei. Beim ersten Mal könnt ihr rechts ein paar Sachen vernichten, damit ihr einen Stein bekommt. Werft ihn hinter Boromir gegen die Pflanzen. Danach geht’s weiter. Boromir steht oberhalb der Treppe. Kriecht durch den Tunnel und schiebt die Säule nach vorne. Dadurch geht Boromir noch weiter nach oben und ihr könnt euch aus den Bruchstücken eine Treppe basteln. Geht nun also links hoch und haut die Sachen links von Boromir kurz und klein. Neben einer Schatzkiste könnt ihr hier auch eine Treppe nach oben fertig bauen. Haut oben den Vogel und die Steine um, damit Boromir erneut wegläuft.

Danach baut ihr aus den zerstörten Lego-Teilen ein Katapult und schlagt auf den grünen Hebel. Ist Boromir erneut weiter gelaufen, knöpft ihr euch die Büsche vor und werft den Stein gegen den Baum hinter ihm. Als nächstes zerstört ihr wieder die Sachen neben der Statue, werft dann den Stein gegen den Baum hinter euch und baut die Sachen auf. Geht die Treppe hoch und schiebt die Statue um. Als Letztes müsst ihr durch den Tunnel links vom Menschen kriechen und die Sachen zerstören. Ihr bekommt wieder einen Stein und könnt damit auf die Steine über Boromir zielen. Anscheinend kommt er wieder zur Besinnung und flieht. Ihr lauft hinterher. Dann zieht Frodo den Ring unter Saurons Macht ab, aber fällt.

 

Als Aragorn, Gimli und Legolas geht es weiter. Ihr braucht auf jeden Fall Feuer, und um das feure aufzunehmen braucht ihr eine Fackel. Ich habe lange gesucht, aber die Fackel ist unter den Padeln versteckt. Zündet sie an und bringt sie zur Barrikade. Springt dann mit Legolas nach oben und tänzelt das Seil hinauf. Dort könnt ihr nun auf die Scheibe schießen. Es fallen Teile herunter, die ihr zu einer Treppe zusammenbasteln könnt. Nun wird Gimli wieder die Wand zerstören und anschließend könnt ihr den Zwerg gegen die Säule werfen. Springt dann mit Legolas nach oben u, schießt einen Pfeil in den Schlitz und schiebt die Plattform nach unten. Schiebt nun die beiden Plattformen ganz nach links, damit ihr dort nach oben kommen könnt. Stellt erst die Große an die Wand und dann die Kleine davor. Springt nach oben und zerstört den teil an der Säule. Diese kippt um, Gimli ist aber noch nicht fertig. Werft ihn hinten gegen die Wand und baut die Sachen zusammen. Schießt mit Legolas in den Schlitz, springt auf die Säule und springt an den Pfeil und dann rüber. Baut die teile auf und die anderen beiden ungelenken Charaktere können auch nach oben. Anschließend schnappt ihr euch mit Aragorn das Schwert Stich und folgt der grünen Spur zu den Büschen. Grabt dort und ihr findet Frodo.

 

Der große Kampf in Film 1 beginnt. Kämpft euch mit den drei Kämpfern durch die Reihen der Uruks. Die Kerle die weit oben stehen können mit den Pfeilen von Legolas beseitigt werden. Zwischendurch gilt es Sachen mit Gimli zu zerstören, damit mehr Uruks kommen. Anschließend geht der Kampf über zu Boromir und den beiden Hobbits. Besiegt die Uruks und kriecht dann mit einem der Hobbits durch den Tunnel ganz links. Schlagt Lurtz von hinten und er wird Boromir den ersten Pfeil versetzen. Im Anschluss wird der Weg versperrt. Besiegt erst einmal die Uruks, bevor ihr die Steine zerstört und erneut nach oben geht. Ein Schlag für Lurtz bedeutet aber auch einen weiteren Treffer für Boromir. Diesmal wird der Weg aber ganz versperrt und es kommen mehr Gegner. Vernichtet sie erneut und baut dann rechts die Teile zusammen. Springt auf das linke Ende und katapultiert euch nach oben. Versetzt ihm einen weiteren Schlag und Boromir wird nun von einer Banane!!! durchbohrt.

Daraufhin taucht Aragorn auf, der Boromir rettet. Ihr könnt nun in regelmäßigen Abständen Lurtz eins verpassen. Erst einmal steht er nur unten und wartet. Schlagt ihn und er verliert ein Herz. Danach kümmert ihr euch um seine Brüder und er kommt wieder runter und wirft mit Messern um sich. Wenn Lurtz einen Charakter hochnimmt, müsst ihr mit dem anderen zuschlagen. So einfach ist das. Damit ist der Film 1 „Die Gefährten“ beendet.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!


Action-Adventure
Entwickler:
Release:
23.11.2012
23.11.2012
23.11.2012
23.11.2012
23.11.2012
23.11.2012
23.11.2012
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis