Verteidigen Sie das Feld - Komplettlösung & Spieletipps zu Warhammer 40.000: Dawn of War 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Stehe zu deinen Brüdern

Planet : Calderis

Euer erster Auftrag als Kommandat besteht darin Davian Thule im Kampf gegen die Orks zu unterstützen. Vergebt direkt nach Start der Mission erst ein Mal eine Nummerierung für eure beiden Truppen. (STRG+1 für euren Helden und STRG+2 für Tarkus zum Beispiel) Lasst danach euren Helden vorlaufen und stürmt mir eurer Fertigkeit "Zum Sieg!" in die Orkmassen. Tarkus kann aus der Deckung heraus für Unterstützung sorgen und mit einer Granate größere Orktruppen sprengen.

Sobald die Orks bei Davian tot sind erfahrt ihr von ihm was hier eigentlich los ist. Setzt euren Weg nach Nordosten fort und bezieht Stellung in den Ruinen mit Tarkus und eurem Helden. Der Truppentransporter der Orks taucht auch und verschwindet nach einem kurzen Gefecht wieder. Stürmt mit eurem Helden in den Nahkampf und zieht Tarkus von Deckung zu Deckung nach.

Weiter gehts in das Orklager, schaltet hier den Wachturm mit Tarkus seiner Granate aus und kümmert euch um alle Orks die noch am Leben sind. Anschließend noch ein gezielter Wurf einer Granate zu den markierten Fässern am Tunneleingang um alles zu sprengen und ihr habt eure erste Mission erfolgreich abgeschlossen.


Erobern Sie das Dorf zurück

Planet : Calderis

Hier trefft ihr auf Cyrus seinen Scouttrupp. Stürmt mit euren Helden den Weg entlang und gebt mit Cyrus und Tarkus Rückendeckung. Im ersten Orklager sprengt ihr den Wachturm mit einer Granate und belebt Avitus mit eurem Helden wieder. (einfach Helden auswählen und anschließend Rechtsklick auf Avitus seinen markierten Körper am Boden) Nehmt nun das Signal neben euch durch einen Rechsklick ein und folgt danach den Weg weiter bis ihr auf die nächsten Orktruppen trefft. Nutzt die Gebäude um Deckung zu suchen und von dort heraus die Gegner zu dezimieren.

Sobald die Orks besiegt sind könnt ihr bis zu einer Brücke oder einer Art schmaler Steg vorrücken. Besiegt die Orks und rückt bis zum Lager dahinter vor. Stationiert Tarkus im Gebäude nördlich. Avitus sichert südlich die Ecke hinter der Deckung mit Blick nach Westen. Cyrus und euer Held unterstützen je nach Bedarf an der Seite wo die Gegner kommen. Nehmt den Signalpunkt mit einem Rechtsklick ein um die Orkangriffe zu starten. Sobald alle Orks besiegt sind ist der Level geschafft.


Himmelz Killas Überfall

Planet : Calderis

Bezieht sofort nach der Landung Stellung und schaltet die Orks auf die nördlich von euch Stellung bezogen haben. Rückt weiter vor und erobert die drei Signalpunkte die auf der Karte Richtung Norden verstreut sind und nehmt entweder eine der beiden Bauten auf der Karte ein um zum Beispiel Orbibalschläge oder einen Segen für künftige Einsätze nutzen zu können.

Kämpft euch dann bis zum nördlichsten Punkte und achtet beim Vormarsch darauf euren Helden immer ein Stück weiter vor euren anderen Truppen laufen zu lassen, um die Orks mit Spungdüsen abzufangen. Wenn die in euren Fernkämpfern stehen nervt das ziemlich.

Beim Boss angekommen wirds dann nochmal richtig haarig. Die beste Taktik ist eigentlich euren Helden in den Nahkampf vorzuschicken damit er den Boss an sich bindet und eure anderen drei Truppen sollten im Kreis mit großen Abstand zueinander drumrum stehen und mit allem feuern was sie haben. Der Boss wirft später immer wieder Granaten die ziemlich stark Schaden verursachen wenn ihr nicht rechtzeitig wegrennt. Daher die Kreisförmige Anordnung damit ihr immer nur eine Truppe aus dem Gefecht wegbewegen müsst. Ansonsten kommt man schon mal ins Schwitzen wenn alle Truppen immer bei den Granaten stehen.


Ziel: Darmreißa

Planet : Calderis

Hier ist es eine eher kleine angenehme Karte, die allerdings viel Orkwiderstand und viele Chancen für Deckung bietet. Kämpf euch durch die Straßen und nutzt die vielen Möglichkeiten zur Deckung. Spart nicht an Granaten und jagt damit die Häuser hoch in denen die Orks sich verbarrikadieren (Ihr findet hier recht viele Nachschubskisten). Nehmt alle Signalpunkte ein und entscheidet euch für eines der beiden Gebäude im Osten und Westen der Karte um einen zusätzlichen Orbitalschlag pro Karte zu nutzen oder eine Wächterkanone zu platzieren.

Beim Boss angekommen, tötet ihr zuerst dessen Wachen. Sobald diese Tot sind taucht auch der Boss selbst auf und wirft sich in den Kampf. Fangt ihn mit eurem Helden ab um ihn wieder im Nahkampf weit weg von den anderen Gruppen zu halten. Die anderen Gruppen solltet ihr erneut kreisförmig um das Kampfgeschehen drumrum platzieren. Der Boss macht dann gelegentlich eine Schockwelle mit seinem Hammer die alle Einheiten in der Richtung starken Schaden zufügt. Ich habe es recht schwer geschafft meine Einheiten rechtzeitig aus der Linie herauszuholen und mein Held ist auch einmal gestorben. Sollte das passieren achtet darauf zur welcher Gruppe der Boss rennt und lauft vor ihm weg damit ihr Zeit gewinnt um mit einer anderen Gruppe euren Helden wiederzubeleben.


Der wahre Feind

Planet : Calderis

Kurz nach der Landung merkt man gleich, dass Cyrus fehlt. Egal marschiert los und folgt dem Weg vorbei an einigen Orks bishin zu einem Hinterhalt. Hier stößt Thaddeus zu euch und erledigt die Orks auf der Klippe. Zieht zusammen mit ihm weiter und nehmt das Gebäude weiter nordwestlich ein, welches von vielen Orks bewacht wird. Ihr könnt sehr gut mit Granaten und Thaddeus einem Sprung arbeiten um die Verteidigungslinie zu knacken.

Anschließend folgt ihr dem Weg nach Nordosten weiter über eine Brücke, hier trefft ihr auf ein Gefecht zwischen Eldar und Orks. Sobald die miteinander fertig sind mischt ihr euch ein und gebt den Eldar den Rest. Direkt danach taucht der Runenleser der Eldar auf und stellt sich euch im Kampf. Schickt euren Helden und Thaddeus in den Nahkampf und probiert ihn abwechselnd mit den Fähigkeiten zu Unterbrechen. Tarkus und Avitus sollten getrennt voneinander aufgestellt werden und mit allem was sie haben (inklusive Granaten) draufschießen. Sobald der Runenleser getötet ist nehmt ihr das Item mit und die Mission ist abgeschlossen.


Verteidigen Sie das Feld

Dies ist eure erste Verteidigungsmission in der es darum geht, das Kommunikationsfeld zu verteidigen oder wohl eher die drei Generatoren zu verteidigen die um das Kommunikationsfeld herum verteilt sind. Startet die Mission am besten zusammen mit Avitus, Tarkus und Thaddeus. Cyrus ist hier meiner Meinung nach eher fehl am Platz, da es nicht um getarntes Vorrücken geht, sondern um die Abwehr von Gegnerwellen.

Ihr startet direkt an Ort und Stelle und müsst hier die Stellung halten. Es werden rote blinkende Pfeile als Orientierungshilfe auftauchen, die euch angeben aus welcher Richtung die nächste Welle Orks kommt. Ihr habt zu Beginn der Mission übrigens unten Rechts am Rand zwei Icons für das Setzen von Geschütztürmen und Kontaktminen. Platziert einen der Türme in der Nähe der Brücke Richtung Nordosten und einen an der Treppe Richtung Südosten. Die Minen sollten dann noch ein gutes Stück weiter weg platziert werden und können auch für die letzte Welle aufgehoben werden.


Ich habe Avitus so platziert, dass er neben dem nördlichen Turm die Brücke im Schussfeld hatte und gleichzeitig gut gedeckt war. Meinen Helden, Tarkus und Thaddeus habe ich derweil genutzt um immer an der Stelle des Angriffs zu Unterstützen.

Bei der letzten Welle (die bei mir von Süden kam) erscheinen auch zwei Ork-Bosse mit einem dicken Hammer. Platziert Avitus auf jeden Fall neu, so dass er nach Süden schaut von oben die Treppe hinab. Tarkus kann auch gut oben mit platziert werden, während euer Held und Thaddeus unten die Feinde und vor allem die Bosse abfangen. Ist die letzte Welle besiegt, habt ihr gewonnen.


Eine Spinne unter Fliegen

Diese Mission ist recht leicht, allerdings solltet ihr eines Beachten. Euer Zielgegner die Warpspinne kann nur im Nahkampf verletzt werden. Nehmt also auf jeden Fall Thaddeus mit, der Rest ist egal und dient zur Unterstützung. (Cyrus kann gut verwendet werden um Gegner mit Sperrfeuer zu unterdrücken)

Nehmt die Signalpunkte auf der Karte ein, bevor ihr euch der Warpspinne am Zielort zuwendet. Wenn ihr in den Kampf geht, achtet darauf am besten eure beiden Fernkampftruppen getrennt voneinander aufzustellen. Euer Held und Thaddeus nehmen es dann im Nahkampf mit der Spinne auf. Sollte sie sich wegwarpen könnt ihr mit Thaddeus seinem Sprung und mit eurem Helden seinen Ansturm schneller zur Spinne gelangen. Sobald sie tot ist, ist die Mission erledigt.


Verteidigung des Argus Stadttores

Direkt nach eurer Ankunft, seht ihr Mek Böszappa vor euch flüchten. Nehmt mit euren Truppen die Verfolgung auf. Ich hatte Thaddeus, Tarkus und Avitus in der Mission dabei. Nach einem kleinen Fußmarsch trefft ihr auf einen Verteidigungsposten eurer Verbündeten, der von Orks belagert wird. Unterstützt eure Freunde und stellt Türme auf sofern ihr welche zur Verfügung habt. Es werden noch einige weitere Wellen angreifen bis es endlich abebbt.

Am Signalpunkt kann man gefallene Truppen wieder auffüllen und danach geht es weiter. Der Flüchtling vom Anfang wird sich euch nun im Nahkampf stellen und bringt kleine Präsente für euch mit. Er verteilt regelmäßig Minen, daher müsst ihr darauf achten eure Truppen nicht zu nah aneinander zu stellen und ggf. schnell mit den einzelnen Trupp ausweichen. Sobald der Boss tot ist setzt ihr euren Weg fort um Davian Thule zu suchen, der von der neuen Bedrohung den Tyraniden angegriffen wird. Egal wie schnell ihr zur Hilfe eilt, es ist zu spät. Schaltet alle Tyraniden bis zu ihm aus und vergesst die Signalpunkte unterwegs nicht. Sobald ihr den Weg frei geräumt habt und bei Davian ankommt, liegt er bereits im sterben und die Mission ist abgeschlossen.


Auge der Eldar

Wie der Name der Mission bereits sagt, bekommt man es hier wieder mit den Eldar zu tun. Meine Gruppenaufstellung bestand diesmal aus Cyrus, Tarkus und Thaddeus. Gleich nach Ankunft kämpft ihr euch zum Zentrum der Karte durch. Nehmt Signalpunkte unterwegs ein und tötet immer erst alle Gegner bevor ihr weiter vorrückt. Die Eldar locken einen gern immer ein Stück weiter und schon steht man vor einer kleinen Armee von den nervigen Gesellen. Apropo Eldar, wenn ihr so kleine Portale antrefft zerstört diese umgehend da sonst immer mehr Eldar aus den Portalen hervorquellen. Von der Kartenmitte aus geht es dann weiter nach Norden durch eine Schlucht.

Wer Zeit und Lust hat sollte es sich natürlich nicht entgehen lassen, eines der Kommunikationsfelder einzunehmen. Ich habe mir den Imperialen Schrein in dieser Mission geschnappt. Die Mission ist zu ende sobald ihr alle Portale der Eldar zerstört habt.


Vergeltung für Davian Thule

Hierbei handelt es sich um einen der kürzesten Einsätze bisher. Ich habe für das Gefecht Tarkus, Avitus und Thaddeus ins Gepäck genommen. Thaddeus mit dem Item womit man die Kraft der Imperialen Schreine hervorrufen kann und Avitus rennt mit dem Item für die Order eines Orbital-Schlages rum. Die Karte ist sehr klein wie man schnell feststellt und ist einfach unterteilt. Im Westen ein weiterer Imperialer Schrein und im Osten eine Waffenfabrik. Entscheidet euch für eines der Kommunikationsfelder und nehmt es ein. Anschließend erobert man die Signalpunkte die von Süden bis Norden in einer Reihe verteilt sind und wendet sich dann der Arena im Norden zu wo man den Tyraniden findet den es zu töten gilt.

Für den Kampf habe ich Tarkus in einem Gebäude in der Arena untergebracht und Avitus ein Stück weiter weg in Deckung Stellung aufnehmen lassen. Mit meinem Helden und Thaddeus gings dann in den Nahkampf gegen den Boss. Achtet auf die sporadisch auftauchenden Einheiten die den Boss unterstützen und tötet diese recht zügig. Hierfür bin ich mit Avitus seinem Feuer-konzentrieren ganz gut gefahren. Boss tot, Mission gewonnen.


Illum Zar Angriff

Eine recht knackige Karte steht euch diesmal bevor. Als Zusammenstellung habe ich Tarkus, Avitus und Thaddeus dabei gehabt um maximale Feuerkraft zu erzielen. Nach der Landung solltet ihr euch für eines der beiden Kommunikationsfelder auf der Karte entscheiden und euch in diese Richtung vorkämpfen. Achtet beim Gefecht immer darauf lieber die Stellung ein wenig länger zu halten, als übereilt nach vorn zu stürzen. Gerade durch Avitus ist man auch durch den Aufbau seiner Waffe gezwungen langsamer vorzugehen.

Nehmt unterwegs die Signalpunkte ein und zerstört die Generatoren der Eldar auf der Karte. Diese sind durch gelb leuchtende Kreise auf der Karte markiert. Solltet ihr unterwegs Verluste erleiden, zieht euch zum Kommunikationsfeld oder zu einem nahen Signalpunkt zurück. Versucht NICHT mit geschwächter Mannschaft weiter vorzudringen. Sobald die Portale zerstört sind wendet ihr euch dem Westen der Karte zu um Illum Zar zu zerstören.

Nutzt unterwegs Granaten und Melter-Bomben um die Panzer der Eldar zu zerstören. Im Westen bei Illum Zar tauchen übrigens ganze Gegnerhorden auf. Probiert die Gegner aus der Reserve zu locken und immer ein Stück nach hinten zu ziehen, um nicht Gefahr zu laufen zuviele Gegner auf einen Schwung in den Kampf zu verwickeln. Habt ihr in der Ecke alles zerstört ist die Mission erledigt.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Strategie
Publisher: THQ
Release:
12.03.2010
Spielinfo Bilder Videos

Warhammer 40.000: Dawn of War 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis