Mission 4 - Infiltration Iscahs - Komplettlösung & Spieletipps zu Final Fantasy Type-0 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 4 - Infiltration Iscahs

Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:15:00, gesammelte Animae: mind. 90, Anzahl der KOs: 0
Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:15:00, gesammelte Animae: mind. 90, Anzahl der KOs: 0

Iscah-Aquädukt Sek-91

Nachdem ihr erfahren habt, dass Feuermagie hier nicht sehr effektiv ist, geht's weiter in den nächsten Bereich.

Iscah-Aquädukt Sek-92

Haltet euch nach Betreten links und öffnet das Ventil am Ende des Gangs. Nachdem das Wasser abgelaufen ist, bekommt ihr es auf der anderen Seite mit drei Teufelsaugen zu tun, deren Stopp-Attacken ihr möglichst ausweichen solltet.

Iscah-Aquädukt Sek-93

Hier bekommt ihr es mit weiteren Teufelsaugen sowie ein paar Puddingen zu tun. Letztere sind gegen physische Angriffe sehr resistent und sollten daher möglichst mit Magie oder kritischen Kontern attackiert werden. Danach solltet ihr einen Abstecher nach Osten machen.

Generator - Ost

Auf dem Weg zum Generator am Ende der Treppe greifen ein paar Ankhegs an. Erledigt sie, platziert den Kristalliten am Generator und schnappt euch das Item auf den nördlichen Stufen. Danach geht's wieder zurück.

Iscah-Aquädukt Sek-93

Geht dieses Mal Richtung Westen.

Iscah-Aquädukt Sek-94

Erledigt die zwei Teufelsaugen und nehmt den südlichen Ausgang.

Iscah-Aquädukt Sek-95

Nachdem auch hier die Gegner Geschichte sind, dreht ihr das Ventil auf und geht Richtung Westen.

Generator - Süd

Habt ihr das einzelne Teufelsauge erledigt und den Kristalliten am Generator platziert, tauchen weitere Teufelsaugen auf. Sind auch sie erledigt, geht's wieder zurück.

Iscah-Aquädukt Sek-95

Verlasst das Gebiet nun Richtung Norden.

Iscah-Aquädukt Sek-94

Das Wasser ist inzwischen verschwunden, dafür bekommt ihr es mit weiteren Gegnern zu tun. Schaltet sie aus und geht weiter nach Norden.

Iscah-Aquädukt Sek-96

Habt ihr die Teufelsaugen und Puddinge erledigt, könnt ihr vor dem Geröll im Südwesten ein Item einsacken. Danach geht's Richtung Osten.

Iscah-Aquädukt Sek-97

Nach ein paar Ankhegs und einem Pudding geht's nach Norden.

Generator - Nord

Erledigt die Puddinge, platziert den Kristalliten am Generator und kehrt zurück.

Iscah-Aquädukt Sek-97


Geht einfach weiter Richtung Westen.

Iscah-Aquädukt Sek-96

Öffnet hier das Tor im Nordwesten und geht hindurch.

Iscah-Aquädukt Sek-139

Am Regenerationsportal könnt ihr euch heilen, am Reliktterminal speichern und aufwerten.

Iscah-Aquädukt Sek-142

Hier gesellen sich zu den bisherigen Gegnern auch Soldaten hinzu. Zudem beginnt kurz darauf ein Countdown zu ticken.

Iscah-Aquädukt Sek-143

Habt ihr die Gegner erledigt und das Ventil geöffnet, müsst ihr weitere Angreifer abwehren, bis das Wasser abgelaufen ist. Auf der gegenüberliegenden Anhöhe gibt's ein weiteres Item. Wer will, kann zudem einen Abstecher durch die westliche Kanalöffnung machen.

Iscah-Aquädukt Sek-144

Erledigt die drei Puddinge im engen Gang und geht weiter.

Iscah-Aquädukt Sek-145

Den kleinen Dino solltet ihr möglichst von hinten attackieren und sonst möglichst in Bewegung bleiben. Als Lohn gibt es eine Kennungsmarke bei einer der Leichen im südwestlichen Eck. Danach geht's wieder zurück.

Iscah-Aquädukt Sek-144

Lauft weiter zurück.

Iscah-Aquädukt Sek-143

Verlasst den Raum durch die östliche Kanalöffnung.

Iscah-Aquädukt Sek-146

Um das wegversperrende Energiefeld zu deaktivieren, müsst ihr die Soldaten ausschalten. Kurz vor Verlassen des Raums könnt ihr noch eine Kennungsmarke vor dem Geröll am Boden aufheben.

Iscah-Aquädukt Sek-147

Erledigt die Gegner auf engem Raum und zieht weiter.

Iscah-Aquädukt Sek-148

Auch hier habt ihr wenig Platz für eure Kampfhandlungen.

Iscah-Aquädukt Sek-149

Am Regenerationsportal könnt ihr euch heilen. Um die Energiebarriere zu deaktivieren, müsst ihr den Anführer besiegen.

Iscah-Aquädukt Sek-151

Arbeitet euch vorsichtig durch einen weiteren engen Gang mit Gegnern.

Iscah-Aquädukt Sek-26

Nachdem ihr den Raum von Gegnern gesäubert habt, könnt ihr ihn über die Anhöhe im Westen verlassen.

Iscah-Aquädukt Sek-27

Noch ein enger Gang mit Gegnern, inklusive Schild tragendem Anführer.

Iscah-Aquädukt Sek-28

Zum explosiven Empfangskomitee solltet ihr lieber etwas Abstand halten. Ist auch die Nachhut erledigt, geht's weiter.

Iscah-Aquädukt Ausgang

Nehmt hier am besten gleich den von der Anhöhe feuernden Anführer ins Visier, um dem Kampf ein rasches Ende zu bereiten. Auf der linken Treppe zum Wasser könnt ihr zudem ein weiteres Item einsacken.

Stadtzentrum

Am Regenerationsportal könnt ihr euch ein letztes Mal heilen.

Militisches Hauptquartier

Sobald ihr den Hof erreicht, werdet ihr von Soldaten attackiert. Manche davon schießen von den Balkonen und sollten möglichst rasch erledigt werden. Habt ihr genug von ihnen eliminiert, erscheint Major Odilon, den ihr möglichst von der Seite oder noch besser von hinten attackieren solltet, um nicht von seinen Angriffen erwischt zu werden. Ist er erledigt, endet der Einsatz und ihr könnt Iscah fortan frei betreten, um einzukaufen oder Aufträge zu erledigen. Auch L'Cie-Sammler Atra findet sich hier ein. Miekohs Tore stehen euch ebenfalls offen.

---

Zurück in der Akademie könnt ihr euch die Zeit bis zum nächsten Einsatz wieder frei einteilen.

Mission 5 - Zerstörung der Magitek-Mechs

Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:30:00, gesammelte Animae: mind. 50, Anzahl der KOs: max. 1
Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:30:00, gesammelte Animae: mind. 50, Anzahl der KOs: max. 1

Weltkarte

Nachdem ihr in Rokol die Kontrolle über den Mech übernommen habt, könnt ihr euch frei bewegen, um Schätze und Treibstoff (lila Punkte auf der Karte) einzusammeln, während der gelbe Marker euch wie immer zum Ziel lotst.

Technikabteilung - Materiallager

Den Gegnern hier könnt ihr versuchen aus dem Weg zu gehen und die Drohnen mit vernichtenden Attacken von hinten zu eliminieren oder ihnen frontal die Stirn bieten. Nach der Explosion am Ende des langen Gangs geht's zurück bis zur markierten Leiter nach unten.

Kanaltunnel Sek. 1

Die Gegner in den Kanälen könnt ihr getrost links liegen lassen, da sie endlos Nachschub bekommen oder momentan noch zu stark sind. Also am besten einfach über den linken der beiden Nordausgänge weitergehen.

Kanaltunnel Sek. 3

Gehr nun über einen der beiden Westausgänge weiter.

Kanaltunnel Sek. 2

Nun weiter über den Nordausgang.

Kanaltunnel Sek. 5

Hier könnt ihr ein Item aus der Schatzkiste nehmen und wieder zurückkehren.

Kanaltunnel Sek. 2

Weiter geht's über einen der beiden Ostausgänge.

Kanaltunnel Sek. 3

Über den Südausgang geht's zurück zum Anfang.

Kanaltunnel Sek. 1

Dieses Mal nehmt ihr den rechten der beiden Nordausgänge.

Kanaltunnel Sek. 3

Hier könnt ihr nun einen Abstecher nach Osten machen.

Kanaltunnel Sek. 4

Am Ende des rechten Gangs lässt sich ein Item aus der Schatzkiste nehmen. Danach geht's wieder zurück.

Kanaltunnel Sek. 3


Dieses Mal nehmt ihr den nördlichen Ausgang.

Kanaltunnel Sek. 5

Von hier aus geht's weiter nach Osten.

Kanaltunnel Sek. 7

Verlasst den Bereich in Richtung Süden.

Kanaltunnel Sek. 4

Hier lässt sich abermals ein Item aus der Schatzkiste am Ende des Gangs nehmen. Danach geht's wieder zurück.

Kanaltunnel Sek. 7

Von hier geht's zurück nach Westen.

Kanaltunnel Sek. 5

Geht abermals Richtung Westen.

Kanaltunnel Sek. 5

Über die Leiter im Nordwesten geht's zurück nach oben.

Forschungsflügel - Kontrollraum 16

Hier könnt ihr euch am Regenerationsportal heilen sowie am Reliktterminal speichern und die Charaktere aufwerten. Dann geht's über die Leiter noch weiter nach oben.

Forschungslager 1

Am besten geht ihr schnurstracks durch die Tür geradeaus.

Kalibrierungsanlage

Hier solltet ihr den roten Alarmknopf an der Nordwand des tiefer liegenden Raums zerstören, bevor ihn die Forscher betätigen können. Andernfalls müsst ihr gegen eine Reihe Soldaten kämpfen. Sind die Forscher erledigt, hinterlässt einer eine ID-Karte, mit der ihr Zugriff auf den Computer in der westlichen Alkove erhaltet. Danach geht's wieder zurück.

Forschungslager 1

Nehmt nun den tiefer liegenden Nordausgang.

Forschungslager 2

Hier solltet ihr, sobald der Weg frei ist, immer der rechten Wand entlang gehen, bis zu einer Tür.

Entwicklungslabor - Panzer

Hier gibt's im tiefer liegenden Raum wieder einen roten Alarmknopf zu zerstören, bevor er von den Forschern aktiviert werden kann. Danach schiebt ihr wieder die erbeutete ID-Karte in den Computer und kehrt zurück.

Forschungslager 2

Ganz im Nordwesten könnt ihr hinter einer gerade so passierbaren Sprengfalle zwei Items aufheben. Danach nehmt ihr den Ausgang im Südwesten.

Forschungslager 3

Hier können im Nordwesten wieder zwei Items eingesammelt werden, wenn ihr den Bereich komplett von Gegnern säubert. Danach geht's durch die Tür im Nordosten.

Parameter-Stabilisierungsanlage

Auch hier gibt's im tiefer liegenden Raum einen roten Alarmknopf zu zerstören. Dieses Mal befindet er sich im Westen nahe des Computers für die ID-Karte - beeilt euch, wenn ihr ihn rechtzeitig erreichen und die Forscher vom Aktivieren abhalten wollt. Wart ihr am Computer, geht's wieder raus.

Forschungslager 3

Weiter geht's über den Ausgang im Südosten.

Forschungslager 1

Verlasst den Bereich durch das große Tor im Süden.

Außenbereich

Geradeaus könnt ihr ein Item einsammeln, linker Hand Regenerationsportal und Reliktterminal benutzen, danach über die Treppe weiter gehen.

Durchgang

Knöpft euch am besten gleich den angreifenden Anführer vor und nehmt anschließend sein Gefolge aus.

Technikabteilung - Transportweg 1

Erledigt den Zerstörer und weicht dann dem feindlichen Feuer aus, bis sich das Tor im Westen öffnet. Dahinter kommt euch ein weiterer Anführer samt Hilfsschütze entgegen.

Technikabteilung - Waffenarsenal 61

Hier müsst ihr sämtliche Soldaten eliminieren, um den Weiterweg zu öffnen. Umrundet die Schildträger, weicht oft aus und achtet auf die Schützen im unteren Bereich.

Technikabteilung - Waffenarsenal 68

Erledigt die Soldaten im oberen Bereich und knöpft euch im unteren am besten gleich den Anführer vor, um den Kampfhandlungen ein schnelles Ende zu bereiten.

Technikabteilung - Kontrollraum 21


Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal und Reliktterminal.

Technikabteilung - Transportweg 2

Erledigt die hier stationierten Soldaten. Wenn ihr nicht wollt, dass euer Anführer drauf geht, solltet ihr ihn vor Betreten der Brücke mit einem Schutzengelzauber belegen oder gegen ein entbehrliches Gruppenmitglied auswechseln.

Technikabteilung - Waffenarsenal 71


Erledigt die Schützen und Schildträger, um das Gitter zu öffnen. Im nächsten Bereich bekommt ihr es mit vielen weiteren Soldaten und einem schildtragenden Anführer am Ende zu tun, die ihr erledigen oder ignorieren könnt. Im nordöstlichsten Eck könnt ihr sonst noch ein Item einsacken.

Technikabteilung - Waffenarsenal 105

Habt ihr die Drohnen und Soldaten erledigt, könnt ihr am Ende des Gangs zwischen den Förderbändern ein weiteres Item aufsammeln.

Technikabteilung - Magitek-Mech-Hangar


Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal sowie Reliktterminal.

Technikabteilung - Magitek-Mech-Hangar

Den Mech solltet ihr wie üblich möglichst von hinten oder der Seite unter Beschuss nehmen, die danach herbei rennenden Soldaten samt Anführer schnellstmöglich ausschalten, um keine weiteren Mechs bekämpfen zu müssen. Im Anschluss bekommt ihr es mit einem Rudel Soldaten samt Anführer zu tun. Letzteren solltet ihr sofort aufs Korn nehmen, um den Kampf rasch zu beenden.

Technikabteilung - Magitek-Mech-Hangar

Nun bekommt ihr ein letztes Mal Zugriff auf Regenerationsportal und Reliktterminal.

Technikabteilung - Hangar 9

Brionac solltet ihr möglichst mit einem Schützen bekämpfen. Attackiert ihn direkt von der Plattform aus und weicht seinen sich in Ton oder Bewegung ankündigenden Angriffen rechtzeitig in den schmalen Gang hinter euch aus. Direkt im Anschluss habt ihr meist die Chance auf einen Konter. Wenn er Funken zu sprühen beginnt, geht auf Abstand und nehmt die euch entgegen fliegenden Geschosse aufs Korn. Kurz vor Schluss solltet ihr sogar Gelegenheit auf einen fatalen Konter erhalten.

Technikabteilung - Maschinenraum

Im unmittelbar folgenden Kampf gegen Nimbus geht es lediglich darum, seinen tödlichen Angreifen eine Zeit lang auszuweichen. Von den am Boden erscheinenden Zeichen, solltet ihr euch schnellstmöglich in eine freie Richtung wegrollen. Nähert er sich dem Boden, begebt euch möglichst weit weg von ihm. Nach wenigen Minuten sollte der Spuk, ob tot oder lebendig, vorbei sein.

---

In Milites könnt ihr euch die Zeit bis zur Versammlung frei einteilen. Stattet am besten allen Bereichen einen Besuch ab und nutzt die freien Stunden für ein paar Gespräche. Beim Mogry vor dem Hotel könnt ihr bei Bedarf auch trainieren oder die Zeit vorspulen.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
18.08.2015
20.03.2015
10.2011
20.03.2015
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis