Mission 8 - Die Schlacht über Yudekka - Komplettlösung & Spieletipps zu Final Fantasy Type-0 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 7 - Die Rückeroberung der Eibon-Region

Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:25:00, gesammelte Animae: mind. 11, Anzahl der KOs: 0
Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:25:00, gesammelte Animae: mind. 11, Anzahl der KOs: 0

Weltkarte


Sobald ihr am Einsatzort eingetroffen seid, solltet ihr eure Truppen bei der Eroberung des 1. Lagers direkt vor euch unterstützen. Danach geht's weiter über die Brücke zum 2. Lager. Ist auch dieses erobert, solltet ihr euch umgehend zurück zum Hauptstützpunkt begeben und es bis zum Ablauf des Countdowns gegen die Angriffe aus dem 3. und 4. Lager verteidigen. Im Anschluss solltet ihr den Truppen des Hauptstützpunkts helfen, das 3. Lager zu erobern und dann mit vereinten Kräften in Richtung Toguah marschieren. Eure Angriffe solltet ihr dabei in erster Linie auf Oberst Faith konzentrieren, der versuchen wird, das 2. und dann das 1. Lager zurückzuerobern. Notfalls könnt ihr euch an einem der Regenerationsportale heilen. Habt ihr ihm genug Schaden zugefügt, kehrt er nach Toguah zurück. Bringt gegebenenfalls verlorene Lager wieder unter eure Kontrolle und beginnt, sobald das Schutzschild um Toguah erloschen ist, mit dessen Stürmung.

Südplatz

Begebt euch weiter nach Norden.

Hauptstraße

Sobald ihr die ersten Angreifer erledigt habt, könnt ihr Richtung Westen abbiegen.

Zentralplatz

Hier müsst ihr vor Ablauf des Countdowns Oberst Faith ausschalten. Ignoriert alle anderen Soldaten und konzentriert eure Angriffe auf ihn. Versucht in Bewegung zu bleiben und ihn mit Distanzangriffen in die Flanke oder den Rücken zu bearbeiten. Ist er aus dem Weg, geht's wieder zurück.

Hauptstraße

Schaltet bei Bedarf noch verbliebene Soldaten aus und geht in südlicher Richtung zurück zum Anfang.

Südplatz

Nach ein paar weiteren Soldaten geht's östlich in die Sackgasse.

Gasse

Hier erwarten euch die letzten feindlichen Soldaten samt Anführer, vor dessen Schusssalven ihr euch in Acht nehmen solltet. Rollt am besten um ihn herum und nutzt sich ergebende Kontergelegenheiten. Ist er erledigt, geht's automatisch zurück aufs Schlachtfeld.

Weltkarte

Begebt euch zum 1. Lager sowie zum Hauptstützpunkt und weist beide an, Donner-Einheiten Richtung 5. Lager zu entsenden. Im Anschluss unterstützt ihr sie zuerst bei der Eroberung des 4., dann des 5. Lagers. Danach stürmt alles Richtung Eibon, wo ihr es, sobald das Schutzschild erloschen ist, nochmals mit Oberst Faith zu tun bekommt. Habt ihr ihn vertrieben, kann Eibon gestürmt werden.

Westflügel

Nachdem das Empfangskomitee erledigt ist, taucht Oberst Faith wieder auf. Holt ihn am besten mit gezielten Treffern vom Himmel und gebt ihm dann ordentlich eins auf die Mütze. Ist er weg, folgt dem Weg nach Süden.

Südpassage

Entledigt euch der anrückenden Soldaten und setzt euren Weg fort.

Ostpassage

Hier bekommt ihr es mit paarweise auftretender Verstärkung zu tun, die ihr möglichst nicht frontal angreifen solltet.

Treppen

Nach weiteren Angriffspärchen geht's die Treppe rauf.

Kommandozentrale

Auf dem Weg weiter nach oben, bekommt ihr es immer wieder mit Soldaten zu tun. Nutzt am besten Diatanzangriffe und zieht immer erst weiter, wenn wirklich alle aktuellen Angreifer erledigt sind. Ist auch der Anführer am Ende ausgeschaltet, endet der Einsatz. Vor seinen Schüssen solltet ihr euch allerdings in Acht nehmen und sowohl die vorhandene Deckung oder einen Schutzwall sowie Konterchancen nutzen.

---

Nach Abschluss der Mission stehen euch Toguahs Tore fortan offen. Zurück in der Akademie könnt ihr euch die Zeit bis zum nächsten Einsatz wieder frei einteilen.

Mission 8 - Die Schlacht über Yudekka

Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:35:00, gesammelte Animae: mind. 64, Anzahl der KOs: 0
Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:35:00, gesammelte Animae: mind. 64, Anzahl der KOs: 0

Deck der Aximo

Bemannt das Geschütz zu eurer Rechten und wehrt bis zum Ende des Countdowns die relativ zentral anfliegenden Drachen ab. Danach landet ein einzelner Drachenanführer an Deck, den es vorzugsweise mit Distanzangriffen auszuschalten gilt. Gut getimte Konter können das Unterfangen deutlich beschleunigen. Ist er erledigt, geht's zurück an die Bordkanone, bis der nächste Countdown überstanden ist. Nun taucht ein wesentlich größerer Drache auf, den man ebenfalls mit der Bordkanone unter Beschuss nehmen kann. Wenn er seinerseits einen Angriff startet, solltet ihr das Geschütz gegebenenfalls verlassen und kurzzeitig auf die andere Seite des Luftschiffdecks ausweichen. Habt ihr ihm genug Schaden zugefügt, geht der Einsatz am Boden weiter.

Notlandeplatz


Bei der Leiche direkt hinter euch findet ihr gleich zu Beginn eine Kennungsmarke, etwas weiter vorn ein Regenerationsportal und Reliktterminal, kurz dahinter ein Item.

Vereister Pfad 1

Habt ihr das aus Puddingen, Bombern und einem concordischen Soldaten bestehende Empfangskomitee erledigt, geht's über den Ausgang im Osten weiter.

Vereister Pfad 2

Wehrt zunächst ein paar Angreifer ab und schaltet dann den eintreffenden Drachenanführer aus, was mit einem Schützen natürlich am einfachsten ist.

Vereister Pfad 3

Schaltet hier zuerst die Soldaten und Bomber aus und widmet euch dann möglichst auf Abstand dem Yeti. Bevor es weiter geht, könnt ihr am Ende der schmalen Klippe noch ein Item einsacken.

Vereister Pfad 4

Wenn ihr den berittenen Anführer hier auf Distanz haltet, solltet ihr die meisten seiner Angriffe rechtzeitig erkennen und entsprechend ausweichen können, während sich eure Mitstreiter um die Puddinge kümmern. Ein paar Konterchancen sollten sich euch ebenfalls bieten, etwas Geduld müsst ihr trotzdem mitbringen.

Rubrumer Interim-HQ


Sobald ihr den Drachenanführer ausgeschaltet habt, wird hier ein Übergangslager errichtet. Schnappt euch das Item von einem der zwei größeren Kistenstapel und unterhaltet euch kurz mit Nagi. Danach könnt ihr vom Soldaten, der gerade vergeblich mit Heilzaubern behandelt wird, eine Kennungsmarke erhalten und über die südliche Leiter nach unten klettern.

Rubrumer Interim-HQ

Bevor es über die nächste Leiter weitergeht, stehen euch hier unten ein Regenerationsportal sowie ein Reliktterminal bereit.

Zur Yugumo 1

Sind die Gegner aus dem Weg geräumt, könnt ihr an der Wand der ersten kleinen Grube nach Betreten der Eishöhle ein nicht ganz einfach anvisierbares Item entdecken.

Zur Yugumo 2


Nach einem weiteren Drachenanführer könnt ihr euch am Regenerationsportal heilen.

Eisfeld

Der Behemoth-Verschnitt hier ist etwas zäh, so lange man ihn auf Abstand hält und nicht frontal attackiert aber relativ harmlos. Bevor es weitergeht, kann man an den brennenden Trümmern linker Hand noch eine Kennungsmarke finden.

Yugumo - Absturzstelle

Hier gibt's ein Regenerationsportal und Reliktterminal sowie am Boden vor den Kisten eine weitere Kennungsmarke, bevor es über die gegenüberliegende Leiter weitergeht.

Die Yugumo

Die fliegenden Angreifer solltet ihr aufgrund des Countdowns schnellstmöglich erledigen, die geradeaus am Boden liegende Kennungsmarke jetzt oder später aufheben und der Markierung zum nächsten zufälligen Zielort folgen.

Zentrale Front

Greift den auf dem Drachen sitzenden Reiter an, um beide rasch in die Flucht zu schlagen, schaltet die zwei Bomber aus, schnappt euch jetzt oder später die Kennungsmarke bei den blauen Flammen und eilt vor Ablauf des neuen Countdowns weiter zum nächsten Zielort.

Westfront


Verjagt den Drachenreiter und kümmert euch umgehend um den Yeti, um ihn vor Ablauf des Countdowns zur Strecke zu bringen und zum nächsten Zielort zu gelangen.

Südfront

Auch hier gilt es, den Drachenreiter rasch zu vertreiben sowie vor Ablauf des Countdowns beide Gegner auszuschalten und zum nächsten Zielort zu eilen.

Ostfront

Vertreibt einmal mehr den Drachenreiter, schaltet vor Ablauf des Countdowns alle Gegner aus und düst gegebenenfalls zum nächsten Zielort.

Zentrale Front

habt ihr euch sämtlicher Gegner und Countdowns angenommen, geht's von hier aus zurück nach Norden.

Die Yugumo

Geht weiter nach Norden und erklimmt am Ende die Leiter.

Yugumo - Absturzstelle

Hier stehen euch erneut Regenerationsportal und Reliktterminal zur Verfügung. Danach geht's weiter über die gegenüberliegende Leiter.

Eisfeld


Nehmt nicht den Drachen, sondern dessen Reiter ins Visier und malträtiert ihm mit Distanzangriffen, bis er zu Boden geht. Bleibt weiterhin auf den Reiter fokussiert, begebt euch auf die Seite des sich aufladenden Drachens und nutzt die euch bietende Konterchance, um beide zu Fall zu bringen und massiven Schaden anzurichten. Ist die Lebensenergie des Reiters aufgebraucht, endet die nächste Konterchance am Boden tödlich. Weicht bis dahin einfach den Attacken des Drachen aus und haltet den Reiter die ganze Zeit über im Fokus. Danach könnt ihr vom Drachen selbst noch ein Item erhalten und weiter nach Norden gehen.

Wasserdrachen-Drakkar

Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal und Reliktterminal.

Drakkar - Oberdeck


Im Kampf gegen die Dragoniten solltet ihr stets in Bewegung bleiben, um nicht von ihren Angriffen getroffen zu werden. Attackiert kurz, weicht aus, attackiert wieder usw. Auf dem Weg nach unten könnt ihr vor dem Gerippe in der ersten Ausbuchtung einen Drachenknochen aufgabeln.

Drakkar - Erstes Zwischendeck


Hier könnt ihr neben weiteren Dragoniten einen Concordia-Kabuto in der zweiten Ausbuchtung mitgehen lassen.

Drakkar - Zweites Zwischendeck


In der ersten Ausbuchtung findet ihr eine Concordia-Rüstung, gefolgt von weiteren Dragoniten.

Drakkar - Unterdeck


Hier gilt es eine Reihe angreifender Dragoniten abzuwehren und den Bereich am Ende einen Stock tiefer wieder zu verlassen.

Rubrumer Interim-HQ

Hier habt ihr wieder Zugriff auf ein Regenerationsportal und Reliktterminal, bevor es über die Leiter weiter geht.

Rubrumer Interim-HQ


Nähert euch dem Drachen, um ihn zu vertreiben und lauft dann Nagi hinterher.

Wolkenfront

Wenn ihr die Gegner hier bekämpft, könnt ihr in der Alkove hinter dem zweiten Bomber ein Item finden.

Ankerplatz des Luftschiffs

Habt ihr alle Drachen und Dragoniten erledigt, erhaltet ihr ein letztes Mal Zugriff auf Regenerationsportal und Reliktterminal.

Nachtgletscher

Gegen Shinryu Celestia werdet ihr beim ersten Mal mit regulären Mitteln nicht viel aussetzen können. Sobald jedoch alle Gruppenmitglieder das Zeitliche gesegnet haben, übernehmt ihr die Kontrolle über Zero-Bahamut, was das Blatt entscheidend wenden dürfte. Bearbeitet euren Gegner am besten so lange mit Vernichtungsschlägen, bis ihn ein Konter zu Fall bringt. Nutzt diese Gelegenheit dann, um euren Flare-Angriff voll aufzuladen und den Kampf mit einem vernichtenden Teraflare zu beenden.

---

Im Anschluss findet ihr euch im Rubrumer Stützpunkt wieder, wo ihr euch auf den unmittelbar folgenden Einsatz vorbereiten könnt.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
18.08.2015
20.03.2015
10.2011
20.03.2015
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis