Chapter 2: THE HOSPITAL-Lichtwelt: - Komplettlösung & Spieletipps zu Super Meat Boy - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Chapter 1: THE FOREST - Lichtwelt

Vorab sei eines gesagt: Spielt dieses Game am besten mit dem Gampad, denn mit der Tastatur habt ihr, wenn ihr nicht gerade ein exzellenter PC-Gamer seid, keine Chance.

 

Lichtwelt:

1-1 Hello World:

Das einzig Schwere an dem Level ist, es in der richtigen Zeit zu schaffen. Dazu braucht ihr gar nicht nach rechts über die Schräge und den Vorsprung. Rennt einfach LINKS die Wand hoch und springt von da auf die Plattform ab.

 

1-2 Upward:

Hier lauft ihr einfach rechts die Wand hoch. Hier MÜSST ihr zum ersten Mal die Fähigkeit benutzen, sich an die Wand zu hängen und dann sofort weiter nach oben zu springen. Drückt dafür einfach A, wenn ihr die Wand berührt. Oben wird eure Braut dann natürlich wieder entführt.

 

1-3 The Gap:

Sprintet mit RT auf das Loch zu und springt am Rand ab. Lasst euch dabei nicht zu viel Zeit, sonst fliegt ihr nach unten.

 

1-4 Nutshell:

Hier wird es zum ersten Mal etwas schwieriger. Vor allem die 9:00 Sekunden Marke zu knacken, ist doch etwas knifflig. Der Schlauch am Anfang ist einfach, danach müsst ihr die ganze Zeit an der linken Wand hängen und danach etwas Schub rausnehmen, damit ihr auch oben auf der Plattform landet. Dazu springt ihr etwas gegen die Sprungrichtung. Am besten kommt ihr auch oben an die Decke, weil ihr so auch Geschwindigkeit wegnehmt.

 

1-5 Holy Mountain:

Lauft, klatscht euch rechts an die Wand und springt dann nicht zu schwungvoll oben auf die Plattform. Heftet euch dann rechts an die Wand, springt rüber nach links und dann über das Hindernis hinweg. Danach ist es nur noch Lauf-und Sprungarbeit.

 

1-6 Bladecatcher:

Nun kommen zum ersten mal Klingen ins Spiel. Bei der ersten Mauer springt ihr einfach in die Mitte, nehmt den Schwung nach links mit und kommt locker über die ersten Klingen. Bei der zweiten Mauer müsst ihr ebenfalls die Mitte treffen und könnt so locker über die nächste Säge springen, ohne zerfleischt zu werden. Und man könnte es ahnen....auch die Mitte der letzten Wand ist die beste Wahl.

 

1-7 Diverge:

Springt unter der Säge an die Wand, springt nach links und springt dann wieder über die Klinge hinweg. Bei der nächsten Klinge bleibt ihr links an der Wand und springt dann zu eurer Fleischbraut.

 

1-8: The Bit

Kurz und nicht knackig. Heftet euch an den Fels in der Mitte und springt dann mit einem leichten Sprung (Sprungtaste nicht zu lange drücken) zu dem pinken Fleischklumpen.

 

1-9: Safety Third

Hier trefft ihr neben den Sägen noch auf einen neuen Feind: Zerbröselnde Steine. Wenn ihr diese berührt, verschwinden sie nach ein paar Millisekunden. Daher dürft ihr euch rechts nicht zu lange an die Wand heften, sondern direkt weiter nach oben springen. Und zwar immer weiter. Wiederholt dies links an den Steinen und fallt nicht in die Säge. Bleibt an der Wand und springt dann oben zu eurer Freundin.

 

1-10: The Levee

In diesem Level müsst ihr nun die Wand zerbrechen, damit ihr weiterkommt. Da unter beiden Wänden aber Sägen sind, müsst ihr an die Wand springen und SOFORT wieder zurück. Dann entsteht ein Loch und ihr könnt hindurch springen. Genauso funktioniert es auch oben.

 

1-11: Fired

Nun wird es feurig. Keine Klingen, aber Feuer hindert euch bei Fehlern. Und die zerbrechenden Steine sich auch wieder dabei. Ihr müsst am besten in einem durchkommen, um dieses Level abzuschließen. Ihr könnt auch von allen Steinen zu einem anderen Stein springen. Ihr müsst z.B. nicht vor der Feuergrube in der Mitte halt machen, wo ein kleines Stück frei ist.

 

1-12: Revolve

Hüpft von der Plattform und heftet euch links an die Wand. Wenn ihr auf Sicherheit gehen wollt, springt ihr am besten so, dass ihr oben gegen die Wand kommt. So federt ihr ab und landet sich in der Mitte. Danach geht’s rechts die Wand nach oben. Ihr könnt immer rechts bleiben, sonst kommt ihr möglicherweise in die Klinge.

 

1-13: Tommy's Cabin

Springt rechts an der Wand hoch und durch die Lücke. Danach springt ihr auf das kleine Holzstück in der Wand. Dies ist auch möglich, wenn die Säge ganz rechts ist. Danach müsst ihr natürlich auf die vertikale Säge aufpassen. Springt je nach Lage drüber oder rennt darunter her.

 

1-14: Blood Mountain

Hier könnt ihr direkt nach links springen, damit ihr knapp unter der Säge landet. SOFORT danach springt ihr nach rechts, dann nach links und wieder nach rechts, um oben anzukommen. Schlüpft durch das Loch, wenn die Säge unten nicht direkt unter euch ist, springt über sie hinweg und kommt wieder einmal zu eurer Freundin.

 

1-15: Cactus Jumper

Nun ist Reaktionsvermögen gefragt. Es kommen nun kleine Sägeräder aus Schächten an der Wand, die horizontal zum Weg verlaufen. Beim ersten und zweiten müsst ihr wenig aufpassen. Bei den anderen beiden allerdings müsst ihr darauf achten, dass ihr nach dem zweiten Rad nicht zu hoch springt und aufpassen, dass ihr, wenn ihr über das dritte Rad springt, nicht das Vierte mitnehmt und zerfleischt werdet. Hört sich allerdings schwieriger an, als es ist.

 

1-16: Sidewinder

Das selbe Spielchen läuft nun auch hier ab, außer das die Sägeräder vertikal in den Boden schießen. Aber die Intervall zwischen den Schüssen reichen locker aus.

 

1-17: Morningstar

Auch wenn ihr es nicht denkt, ihr könnt unter dem ersten Sägerad hindurch kommen, wenn ihr sofort loslauft. Springt dann an die Wand und direkt nach links auf die kleine Ausbuchtung. Erklimmt nun die Wand und geht links auf die Plattform. Schaut nun auf die Sägebewegung und springt auf die mittlere Plattform, dann weiter zu eurer Fleischweib.

 

1-18: Altamont

Hier ist reine Glückssache gefragt. Versucht einfach andauernd, mit einem kräftigen Sprung direkt auf die mittlere obere Plattform zu kommen und dann weiter zu eurer Freundin. Beim letzten Sprung müsst ihr wieder lange A halten, weil ihr sonst nicht über die Säge kommt. Wenn ihr auf Sicherheit gehen wollt, könnt ihr aber alle oberen Plattformen langsam nehmen und immer stehen bleiben, wenn die Säge euch zerfleischen würde.

 

1- 19: Intermission

Bleibt weit von der ersten Säge entfernt. Danach könnt ihr zwischen die beiden Sägen springen, denn die rotierenden Säge kann euch dann nicht erwischen. Springt, wenn die Luft rein ist, weiter und wiederholt das Spielchen. Danach müsst ihr aber aufpassen, dass ihr nicht zu hoch über das Sägeblatt springt, welches in der Wand platziert ist, weil ihr sonst von dem Sägeblatt gegenüber zerfleischt werdet. Mit einem gezielten, mittelstarken Sprung geht es dann an den vier Blättern vorbei. Danach müsst ihr einfach nur auf die Sägen am Boden achten und NICHT springen ,weil ihr sonst oben in die Sägen geratet.

 

1-20: The Test

Jetzt wird’s knifflig. Wartet erst einmal bis das fallende Sägeblatt vorbei ist. Springt dann an die Wand und geht oben drüber. Springt nun an die Steine in der Mitte, springt nochmal nach oben und geht in die Lücken. Ihr müsst nun schnell die Steine schmelzen, die in der zweiten Schicht sind, sonst kommt ihr nicht auf die andere Seite. Dort könnt ihr oben den Stein zerbrechen. Berechnet dies immer, wenn ihr nach unten wollt, weil dort wieder horizontale Sägeschüsse auf euch warten.

 

BOSS: Lil Sluger

Hier kommt es auf Geschwindigkeit an, sonst werdet ihr von der Kettensäge erwischt. Springt erst mal mit vollem Speed an den Sägeblättern am Boden vorbei. Am besten mit mittlerer Sprungkraft. Danach springt ihr früh und stark ab und fliegt so sicher an den beiden ersten Sägen vorbei. Die Dritte könnt ihr mit einem einfachen Sprung nehmen. Lauft weiter und heftet euch an die zerbrechenden Steine. Springt nach oben ab, um nicht zu viel zeit zu verlieren und schlüpft durch. Wart ihr schnell genug, könnt ihr die drei rotierenden Sägen perfekt umgehen. Schmelzt danach die nächsten beiden Wände ein, duckt euch unter dem letzten Sägeblatt hinweg und erklimmt den sicheren Vorsprung.



Chapter 1: THE FOREST - Dunkelwelt:

1-1x: Oh hello

Springt links an der Wand hoch und landet zwischen den Sägen, um eure Fleischfrau beinahe zu retten.

 

1-2x: Onward

Hier ist ein sicherer Sprung gefragt. Macht es nicht zu hektisch und springt immer mit voller Kraft von einer Seite der wand an die andere.

 

1-3x: Bzzzz

Springt rechts an die Wand, von da nach links und über die Sägeblätter. Ihr solltet eigentlich direkt bei Fleischfrau landen.

 

1-4x: Plum Rain

Springt direkt rechts an die Wand und um die Säge in der Mitte herum. Nun geht’s an der linke Wand ab nach oben. Vorsicht, da ist auch eine Säge. Kommt am besten vor den mittleren Sägen erstmal zum stehen. Danach könnt ihr direkt nach rechts an die Wand und an allen Sägen vorbei. Dann nach oben mit einem saftigen Sprung nach links und nach oben zu eurer Freundin.

 

1-5x: Creamsoda

Springt rechts wie in Welt 1-2 zwischen den Sägeblättern her und kommt erstmal sicher auf der Plattform an. Nun könnt ihr nicht wie in der Lichtwelt oben in der Mitte durch, sondern müsst links außen vorbei.

 

1-6x: I am the Night

Springt rechts an die Wand und über die ersten Sägeblätter hinüber. Danach müsst ihr unbedingt auf der Zwischenstelle landen, bevor ihr ganz nach rechts springt. Dann könnt ihr nach oben springen und mit einem saftigen Satz nach links.

 

1-7x: Two Roads

Geht am besten direkt steil nach oben. Dort könnt ihr ganz locker über die erste Säge springen. Die danach sind schwierig zu nehmen. Ihr braucht nur einen leichten Sprung. Danach könnt ihr sofort zu eurer Angebeteten.

 

1-8x: Big Red

Auch sehr knifflig. Ihr müsst springen und euch links an die Wand in der Mitte nageln. Also Speed in der Luft rausnehmen und gegen die Sprungrichtung orientieren. Dann direkt nach rechts un d über die wand zu Bandage Girl.

 

1-9x: So Close

Hier müsst ihr links die Wand hochlaufen, damit euer Sprung weitergeht. Danach an das kleine Stück Wand, sofort rüber nach links und an die nächste kleine Wand. Ihr müsst unten an einen Stein kommen, weil ihr euch danach mit einem weiteren Hüpfer auf den obeeren Stein paltzieren müsst. Von da könnt ihr nun nach oben springen.

 

1-10x: Walls

Bringt die erste Wand zum Einsturz und bleibt dran. Danach MÜSST ihr auf den kleinen Stein in der Mitte und direkt an die Wand dahinter, weil der Wand bröckelt. Das gleiche passiert wieder mit der Wand. Oben findet ihr zwei Große Wände, die ihr mit jeweils zwei Sprüngen einmal dran und einmal hoch, bewältigen könnt.

 

1-11x: Doused

Lasst euch diagonal nach unten fallen. Von dort springt ihr rechts an die Wand und springt dann die vier Wände nach oben. Von der vierten Wand müsst ihr mit großen Schwung abspringen. Sodass das kleine Sägerad am Boden euch nicht erwischt. Lauft links die Wand hoch und springt von da auf eine der Plattformen.

 

1-12x: Fireal

Springt nach unten links an die Wand und heftet euch danach an die Steine. Landet dann in der Mitte der Plattform. Nun ist es wichtig, rechts von den sich oben befindlichen zerbrechenden Steinen zu landen, weil ihr sonst nicht an die Außenwände kommt. So kommt ihr wunderbar nach oben und beendet das Level.

 

1-13x: Tommy's Condo

Erklimmt erstmal die Wand und überspringt die beiden Sägen. Dies sollte kein Problem sein. Die sich überschneidenden Sägen können etwas, verwirrend sein, aber auch hier ist das Geheimrezept: Kontrolle. Die drei Klingen danach sind kein Problem. Der Sprung auf die Plattform ist auch leicht.

 

1-14x: Mystery Spot

Dieses Level ist wieder richtig schwierig. Zumindest der Anfang. Denn hier müsst ihr warten, bis die erste sich bewegende Säge nach unten bewegt. Springt dann (am besten haftet ihr schon vorher an der Wand) über die Säge und genau in diesem Moment wieder nach rechts, schnell wieder nach links und ab nach oben und über die Säge an der Kante. Die kleinen Räder danach sind kein Problem und die Nische bei der letzten Falle muss auf jeden Fall genutzt werden.

 

1-15x: Kick Machine

Ein starker Sprung bringt euch direkt vor den Schacht, der die kleinen Sägen aus schießt. Anschließend springt ihr nach oben. Wenn ihr die Zeit richtig erwischt, müsst ihr nur in die Mitte springen und danach an die wand gelangen. Oben wird es nun der Hammer. Springt erst los, wenn sich die große Säge auf euch zubewegt. Dann erwischt ihr nämlich genau das Intervall, in dem keine kleinen Schüsse abgegeben werden. Aber ihr seid noch nicht am Ziel. Nun müsst ihr noch in den engen Schacht steigen und jede verdammte Lücke ausnutzen, sonst werdet ihr von der Säge zerfetzt.

 

1-16x: Night Game

Die erste Säge ist einfach zu umgehen. Danach kommen drei auf einmal. Es ist aber schwieriger als es aussieht. Lasst die erste Säge vorbeigehen und geht genau dahin wo sie aufschlägt. Werden die nächsten abgeschossen, habt ihr Zeit bis die Säge kommt und seid bis dahin schon unten angekommen. Die letzte Säge ist wieder kein Problem.

 

1-17x: Hier könnt ihr wie im Lichtwelt-Vorbild einfach an der Säge vorbei, nun mit einem leichten Sprung über das rotierende untere Sägeblatt und anschließend an die Wand. Passt nun auf das vertikal herabfallende Rad auf und kommt nicht zu weit von der Wand weg. Wenn ihr oben links angekommen seid, müsst ihr eigentlich nur auf das schnelle Rad achten, weil das andere euch nicht aufhalten sollte, wenn ihr richtig springt.

 

1-18x: Whitewash

Die unteren Plattformen braucht ihr nicht zu beachten. Nur die oben links und oben rechts. Springt auf die rechte Wand der linken Plattform, indem ihr im Flug umkehrt und hüpft dann schnell und mit einem riesigen Satz auf die linke Wand der rechten Plattform. Dann geht’s sofort zu eurem Felsichklumpen.

 

1-19x: The Queener

Das Level ist genauso wie in der Lichtwelt. Das einzig andere sind die Sägen die euch verfolgen.

 

1-20x: A Perfect End

Links kommt die Säge von unten links. Wartet also bis sie abgeschossen ist und springt dann die linke Wand nach oben. Nun müsst ihr die vier Blöcke in der Mitte zerbrechen und dann weit an der wand nach unten rutschen, um mit einem großen Sprung an die Wand zu kommen. Passt nun auf die horizontalen Sägen auf. Geht immer an die Kante und geht beim Abschuss sofort nach unten weg. So schafft ihr auch diese schwere, nervige Level und beendet die Dunkle Welt.

 



Chapter 2: THE HOSPITAL-Lichtwelt:

Lichtwelt:


2-1: Biohazard


Hier kommt nun ein neues Spielelement hinzu: Spritzen, die euch umbringen und davon nicht zu wenige. Über die ersten beiden Gruben könnt ihr normal herüber springen. Danach müsst ihr die linke Wand nutzen und dann wird’s kniffliger. Ihr müsst so hoch wie möglich die wand erklimmen, dass ihr beim herunterfallen nach rechts steuern und direkt bei Bandage Girl landen könnt.


 


2-2: One Down


Springt hier am besten durch den Durchgang zwischen den beiden Spritzen schießenden Schächten und bleibt auf der rechten Seite. Ihr müsst euch immer an der Wand abfangen, sonst fallt ihr in die Spritzen. Ganz unten rechts ist euer Ziel, daher müsst ihr kurz vor Ende noch einmal die Seite wechseln.


 


2-3: Memories


Das Level ist ebenfalls nicht so leicht. Grund dafür ist der Schacht in der Mitte, der deutlich schneller verschießt als die anderen. Der erste sollte kein Problem sein, danach werden aber doppelt so schnell die Sägen abgeschossen. VORSICHT! Wenn ihr zu hoch springt stechen euch die Spritzen und das ist überall so. Den mittleren Streifen solltet ihr mit zwei schnellen, leichten Sprüngen nehmen können.


 


2-4: Blew


Einfaches Level. Einfach von den Ventilatoren nach oben katapultieren lassen.


 


2-5: Big Empty


Klettert links die Wand hoch und lasst euch von dem Ventilator nach rechts katapultieren. Dann lasst ihr euch wieder nach links katapultieren, aber passt auf, dass ihr nicht in den Spritzen landet. Oben gegen die Ventilatoren müsst ihr ankämpfen, denn sonst werdet ihr nach oben getrieben.


 


2-6: The Grain


Die Ventilatoren am Anfang sind kein Problem. Springt einfach über den Luftstrom, damit ihr nach unten kommt oder sprintet und springt gegen die Luft an. Geht dann in den Schacht, weicht der kleinen Grube aus und landet sicher auf einer Plattform. Springt nun nach vorne und lasst euch von dem Ventilator nicht abdrängen. Springt in den Luftstrom und ihr solltet nach oben geworfen werden.


 


2-7: Hush


Das Level ist einfach, wenn ihr schnell seid, sonst kommen euch nämlich diese Viecher in den Weg. Springt erst rechts gegen die wand, taucht dann unter dem ersten Feind durch und springt weiter nach oben. Anlegeflächen sind genug vorhanden, aber auf die Gegner muss Acht gegeben werden.


 


2-8: The Sabbath


Springt schnell durch den kleinen Schacht, bevor das Vieh euch den Weg versperrt. Springt über die Klötze (VORSICHT! Auch ein Gegner) und springt dann den Schacht mit den beiden Kriechern hoch. Ihr müsst in der Mitte durch die Spalte und dann über die vier kleinen Plattformen. Auf der zweiten Plattform sind wieder ein paar kleine Tiere. Passt also ganz genau ab, wann ihr springt.


 


2-9: Blood Swamp


Das Level sollte kein Problem sein. Springt direkt oben auf den Stein. Wartet bis der Dicke nach unten gekrabbelt ist und springt dann an den Sägen vorbei. Nun springt ihr nach oben und direkt zu eurer Geliebten.


 


2-10: Johnny's Cage


Springt nach unten und lasst euch von dem Ventilator nach rechts tragen. Wenn ihr oben auf dem Käfig steht, schnappt euch den Schlüssel und fliegt wieder zurück.


PS: Wenn ihr Jill freigeschaltet habt, ist dieses Level ganz einfach.


 


2-11: Ghost Key


Hier kommt es wieder auf Geschwindigkeit an. Sprintet nach rechts und schnappt euch den Schlüssel. SOFORT rennt ihr, weiter, weil nun die Steine verschwinden. Springt nach oben und wartet bis die letzten Steine verschwunden sind. Dann springt ihr zu Bandage Girl.


PS: Jill ist auch hier sehr nützlich.


 


2-12: Above


Links ist Bandage Girl eingesperrt. Ihr kommt ganz leicht nach rechts, aber dann fallen Sägen runter. Die erste Hürde könnt ihr direkt mit einem satten Sprung nehmen. Anschließend müsst ihr auf das Intervall achten und am besten dann los springen, wenn die Sägen gerade herunterfallen.


 


2-13: Ulcer Pop


Das Level ist nicht kompliziert, weil die fliegenden Gegner sehr langsam sind. Ihr müsst natürlich auch auf den Boden aufpassen, aber trotzdem sollte dies kein Problem sein.


 


2-14: Aunt Flo


Mega einfaches Level. Einfach nach rechts fliegen und den Gegnern ausweichen. Holt den Schlüssel, springt dann auf die Plattform oben in der Mitte und holt euch den zweiten Schlüssel. Nun könnt ihr links zu Bandage Girl.


 


2-15: Gallbladder


Hier habt ihr zwei Wege zur Verfügung. Ich fand persönlich den Innenweg besser zu bewältigen, weil euch da nicht zwei Blasen auf einmal in den Weg fliegen. Seid ihr oben in dem Schacht angekommen, folgt ihr dem Weg und weicht dabei den Blasen aus. Geht bloss nicht rechts in den Schacht!!! Unten erwartet euch eine Säge. Springt direkt in der Mitte nach unten.


 


2-16: Synj


Sprintet schnell nach rechts auf den Absatz, damit euch der Laser nicht erwischt. Arbeitet euch über die Plattformen nach oben. Nun müsst ihr vorsichtig sein. Wenn der Laser aufhört müsst ihr sofort loslaufen und oben in die Lücke springen. Dort verharren, dann augenblicklich wieder nach unten und zu Bandage Girl.


 


2-17: Worm Food


Der vertikale Laser am Anfang sollte kein Problem sein. Springt einfach in die beiden Kuhlen auf dem Weg nach oben. Danach kommen zwei horizontale Laser, die ihr umgehen könnt, indem ihr wartet und im richtigen Moment einen nach oben hüpft.


 


2-18: Destructoid


Dieses Level sieht am Anfang ganz einfach aus. Springt nach oben, unter dem Laser her und lasst euch am Ende fallen. Bevor ihr euch den Schlüssel holt sei gesagt: Die Steine werden direkt verschwinden. Schnappt euch also den Schlüssel und springt nach links, hüpft nach oben, nicht zu stark, sonst kommt ihr an die Laser. Lauft weiter und lasst euch fallen. Wartet bis die Steine verschwinden. Schon habt ihr das Level beendet.


 


2-19: Six Feet


Vorsicht bei den Lasern! Wenn die Laser aufhören springt ihr sofort nach oben. Passt aber auf die Spritzen in der Plattform auf. Holt euch den Schlüssel. Nun gibt es drei Laser. Ihr könnt es aber ganz einfach machen. Dazu müsst ihr nur unten landen und euch, nachdem der mittlere Strahl weg ist, einfach nur auf der rechten Seite fallen lassen. Dann landet ihr direkt in Bandage Girl.


 


2-20: Day Breaker


Springt den Hindernisparcour nach oben und weicht dabei den Gegner aus. Um mit dem Ventilator nach oben zu kommen, müsst ihr von links hinein springen, damit er euch weit genug nach oben treibt. Springt dann die kleinen Plattformen nach oben.


 


BOSS: C.H.A.D


Hier erwartet euch jetzt ein rotes Vergnügen. Springt erst einmal ganz nach rechts zum Schlüssel und quetscht euch dann an den Rand der mittleren Plattform, damit euch der Sprung des Monsters nicht erwischt.


Springt dann auf der linken Seite nach oben, sonst reißt euch das dicke Vieh mit seiner Bewegung in Fetzen. Oben angekommen, geht ihr durch die Lücken in der Mitte und holt euch den Schlüssel auf der Plattform. Das Tierchen wird in der Mitte nach oben springen.


Geht dann nach rechts und springt da nach oben, denn dort ist der Schlüssel. Danach springt ihr nach links rüber und holt euch den anderen Schlüssel. Das Vieh wird sich eurer Bewegung anpassen und wahrscheinlich von links nach rechts bzw. von rechts nach links springen. Ist das Dach nach dem Fund der beiden Schlüssel allerdings aufgegangen, ist der Kampf gewonnen.



Chapter 2: THE HOSPITAL - Dunkelwelt:

2-1x: Back Track

Springt links an die Wand und dann nach oben rechts. Von da aus könnt ihr perfekt nach links kommen. Heftet euch nun an die Wand und springt über die große Ansammlung von Spritzen. Danach kommt noch ein riesiger Berg. Springt rechts gegen die Wand und dann mit einem leichten Sprung nach links. Ihr müsst aber auf dem Boden landen, sonst werdet ihr von dem letzten Spritzenhaufen aufgespießt.

 

2-2x: Pinkeye Fails

Das Level ist dem in der Lichtwelt sehr sehr ähnlich. Der einzige Unterschied sind mehr Spritzengruben an den Wänden, weshalb ihr gezieltere Sprünge machen müsst. Ihr solltet am besten immer von links nach rechts und die kleinen Lücken nicht nutzen, weil ihr sonst Gefahr lauft in die Spritzen zu geraten.

 

2-3x: Buzzzzcut

Hier wird’s nun spannend. Die erste Säge ist nicht schwer, aber danach müsst ihr mit zwei leichten Sprüngen in der zweiten Reihe die beiden Sägen an Decke UND Boden umgehen. In der letzten Reihe braucht ihr sogar drei Sprünge, wenn ihr vorher nicht schnell genug gewesen seid. Einfach A leicht antippen.

 

2-4x: Blown

Springt in den vertikalen Luftstrom und lasst euch nach oben treiben. Das Abdriften nach links sollte kein Problem darstellen, denn dort ist eine Plattform. Nun müsst ihr nach rechts über den Luftstrom springen und die Wucht des Sprunges mitnehmen, um weit genug nach oben zu kommen. Der erste Versuch muss nun bei allen Ventilatoren sitzen, sonst funktioniert es nicht.

PS: Wenn ihr Joseph bereits freigeschaltet habt, ist er hier eine große Hilfe, vor allem beim letzten Sprung

 

2-5x: Agent Orange

Springt erst einmal nach rechts über die Plattformen und lasst den ersten Ventilator aus, der bringt euch nämlich nichts. Springt rechts an der Wand nach oben, hinter dem Sägeblatt her und nehmt den zweiten Ventilator nach oben. Lasst euch aber nicht ganz treiben, sondern springt in der Mitte nach oben auf die anderen kleinen Plattformen. Ganz oben müsst ihr einfach auf die schmalen Wände springen.

 

2-6x: Cher Noble

Springt nach unten und ihr werdet nach links geweht. Bremst nach dem nächsten Sprung ab, sonst landet ihr in den Spritzen. Springt den Schacht nach oben und landet auf den kleinen Flächen in der Mitte der Spritzen. Oben angekommen sprintet ihr nach links, springt an der Kante ab und hüpft die schrägen Plattformen nach oben. Passt auf den Ventilator auf, geht ganz nach links und hüpft außer herum zu Bandage Girl.

 

2-7x: The Moon

Oben müsst ihr raus, dann nach links und rechts durch den kleinen Schacht. Nicht zu schnell, denn unten ist ein Vieh. Danach geht’s wieder nach links an die Wand. Wartet bis das Schleimvieh an der Oberfläche vorbei ist und springt dann oben drauf. Ganz links angekommen, müsst ihr erneut warten, bis das nächste Schleimvieh unten angekommen ist. Springt über dieses hinweg und überlebt auch das letzte Vieh. Unten rechts ist euer Ziel.

 

2-8x: Grape Soda

Hier braucht ihr es gar nicht oben versuchen. Geht direkt nach unten durch die Lücke in der Wand und wartet ab, bis die Schleimviecher euch den Weg freimachen. Dann geht’s mit einer Rechts-Links-Sprungkombination nach oben und auf die zerbrechenden Steine. Natürlich SOFORT weiter auf die nächsten zwei Steine, dann wird die kleine Wand eingerissen, dann die Große mit ewigem hin-und her springen auflösen.

PS: Wenn ihr Commander Video freigeschaltet habt (Warp Zone in „The Forest“), könnt ihr dieses Level einfacher beenden.

 

2-9x: Centipede

Springt auf die erste Plattform, heftet euch an die Wand und springt mit einem kräftigen Satz über die Säge. Das oben sollte kein Problem sein. Ihr müsst nur abwarten, wann die großen Viecher oben sind.

PS: Auch dieses Level ist mit Commander Video besser. Jill ist auch sehr gut.

 

2-10x: The Kracken

Besorgt euch einfach alle drei Schlüssel. Links rechts und unten befindet sich jeweils einer, dann erst geht das Schloss auf. Die Ventilatoren heben euch empor.

 

2-11x: Spineless

Sprintet los, sammelt den Schlüssel ein, rennt weiter, springt links an die wand, dann nach rechts und sofort nach oben links. Dort ist ein Schlüssel. Ihr habt nur ein paar Millisekunden, um oben auf die zweite Kette hinauf zu kommen und zu Bandage Girl zu balancieren.

 

2-12x Grey Matter

Springt erst mal nach rechts zum ersten Schlüssel. Dafür müsst ihr einfach zwischen die beiden abgeschossenen Sägen springen. Habt ihr den Schlüssel wird es schwieriger. In der Mitte der Plattform ist immer der sicherste Platz. Versucht also immer und auf jeder Plattform dort zu landen. Irgendwie, da gibt es keinen Masterplan für, müsst ihr nach links kommen, dann nochmal in die Mitte und dann erst könnt ihr zu Bandage Girl. Richtet mieses Level. Euch bleibt nichts anderes übrig, als dieses Level immer und immer wieder zu spielen und die Intervalle der Schüsse im Auge zu behalten.

PS: Ich habe es mit dem Commander Video geschafft.

 

2-13x: Dust Bunnies

Dieses Level ist nun mit schönen Spritzenhaufen gesegnet. Dabei müsst ihr auch noch auf die Bazillen aufpassen, die in der Luft herum schweben. Springt rechts die Wand hoch und in einen Abschnitt ohne Spritzen. Umgeht die Bazillen und landet vor dem großen Haufen. Springt mit einem dicken Satz über diesen hinweg und setzt mit einem großen Satz von der Wand einen großen Sprung an. Ihr landet mit Glück direkt bei Bandage Girl.

 

2-14x: Crawl Space

Springt nach rechts zum ersten Schlüssel. Nun wird der Ventilator in der Mitte frei und ihr könnt nach oben geworfen werden. Oben angekommen müsst ihr sowohl nach links, als auch nach rechts. Schnappt euch die Schlüssel in den Ecken. Die großen Schleimhaufen kriechen immer oben in die Kuhlen. Dann könnt ihr vorbeilaufen. Anschließend geht’s wieder runter und nach links zum Fleischweib.

 

2-15x: Insurance?

Hüpft rechts die Wand hoch und umkurvt die kleinen Bazillen. Oben angekommen springt ihr links nach unten und holt euch den Schlüssel. Dadurch geht weiter links die Wand weg. Springt wieder um die beiden Bazillen herum, schnappt euch den zweiten Schlüssel und drückt dauerhaft die Sprungtaste. Wenn ihr ganz oben seid, müsst ihr etwas warten und könnt dann erst nach links weiter in den Gang. Springt ganz nach links und ihr landet mit Glück direkt auf dem Käfig von Bandage Girl. Springt dann rechts die Wand hoch in den Korridor und holt euch am Ende den Schlüssel.

 

2-16x: P.S.Y.

Hier könnt ihr perfekt links die Wand hoch, ohne durch den ganzen Komplex von Lasern zu müssen. Springt dann auf eine untere Plattform, um dem Laser oben auszuweichen und springt dann in den Gang. Dort solltet ihr auf der Plattform, oben in der Kuhle und unten in der kleinen Lücke Schutz vor dem Laser suchen. Springt am Ende die Wand nach oben und ihr erreicht Bandage Girl.

 

2-17x: Nels Box

Bleibt an einer Wand und lasst euch mit vielen Stopps zwischendurch nach unten tragen. Der Laser unten ist kein Problem, wenn ihr die zweite Nische nutzt.

 

2-18x: Electrolysis

Hier müsst ihr immer warten, bis die Laser ausgehen. Springt beim ersten Mal nach links an die Wand. Bleibt an der Wand und springt beim zweiten Mail nach oben. Beim dritten Anlauf geht es ganz nach oben. Und so weiter. Immer ein Stück weiter.

 

2-19x: Tenebrae

Springt nach oben und nutzt die Kuhlen, um dem Laser in der Mitte auszuschalten. Wenn ihr oben zu den drei Lasern kommt, müsst ihr natürlich aufpassen nicht in einen der beiden anderen zu kommen. Springt dann an einer Seite nach oben und holt den Schlüssel. Wenn alle Laser aus sind könnt ihr dann auf die andere Seite springen, den mittleren Schlüssel hoben und den Spaß beenden.

 

2-20x: Solemnity

Springt an dem Schleimvieh vorbei nach oben und macht euch über die Außenbahn auf, nach oben zu gelangen. Oben ist dann der Schlüssel und der Ventilator wird frei. Geht links herum, achtet wieder auf das Vieh und lasst euch vom Ventilator nach oben tragen. Und schon ist der Level nach ein paar Sprüngen geschafft.



Chapter 3: THE SALT FACTORY - Lichwelt

3-1: Pit Stop

In der Salzfabrik könnt ihr euch bestimmt vorstellen, was schlecht für euch ist. Genau....Salz!

Daher springt ihr erst mal mit einem kräftigen Satz über das Salz herüber. Dem Sägeblatt in der Mitte auszuweichen sollte nach intensivem Super Meat Boy-Spielen kein Problem mehr sein. Oben müsst ihr über die Grube, dann an der zerbrechenden wand verharren und zu Bandage Girl.

 

3-2: The Salt Lick

In diesem Level müsst ihr nach oben. Eigentlich erstreckt sich das Areal nur über genaues Springen und das ihr nicht in das Salz kommt, mehr nicht.

 

3-3: Push

Hier bekommt ihr es, wie in einer Fabrik üblich, mit Laufbändern zu tun. Eure Sprünge müssen nun sehr gut zeitlich abgestimmt sein und ihr müsst häufig in der Luft halten. Habt ihr rechts den Schlüssel erwischt, müsst ihr nun gegen das Band ankämpfe, was aber einfacher ist.

 

3-4: Transmitting

Einfaches Level. Einfach immer nach oben springen, dann nach rechts und runter. Die Sägen sind eigentlich sehr einfach zu umgehen und die Laufbänder nützen nicht so viel, wenn ihr euch mehr an den Wänden aufhaltet.

 

3-5: Uptown

Ebenfalls ein easy Level. Ihr müsst einfach nur die Laufbänder als Katapulte nutzen, damit ihr nach oben geschleudert werdet.

 

3-6: The Shaft

Hier müsst ihr nur reaktionsschnell sein und immer von dem linken Laufwand auf das Rechte wechseln und andersherum.

 

3-7: Mind The Gap

Geht unten ans Laufband und lasst euch nach rechts werfen. Landet so weit unten am Laufband wie möglich, um über den Salzhügel zu kommen. Nehmt dann wieder vollen Schwung und ihr fliegt direkt in die Arme eurer Freundin.

 

3-8: Boomtown

Kurzes Level. Ihr müsst einfach durch die Schächte in den Wänden, um zu eurer Freundin zu kommen. Problem sind dabei nur folgende Raketen, die euch zerstückeln wollen. Hier könnt ihr ihnen aber noch perfekt mit Geschwindigkeit ausweichen.

 

3-9: Shotzie!

Rennt rechts das Laufband nach oben, lasst euch nach links schleudern und springt mit einem Satz an die Steine, Schlüpft, wenn sie verschwinden, sofort durch, sonst erwischt euch die Rakete. Noch über die Grube drüber und Schlüssel geholt. Dann runter fallen lassen und geschafft.

 

3-10: Breakdown

Hier werden die Raketen nun richtig aktiv. Eigentlich müsst ihr nur die Steine zerbrechen, aber dann kommen die Raketen. Springt am besten immer über die erste hinweg, rennt dann über die Steine und springt dann wieder. Wichtig ist, dass ihr die Rakete immer im Auge behaltet.

 

3-11: Box Tripper.

Wieder ein simples Level, nur das ihr von Sägen verfolgt werdet. Über die Plattformen, dann in dem Schacht nach oben, über den Salzhaufen drüber und nach oben und wieder unter zu Bandage Girl. Ganz einfach.

 

3-12: The Dumper

Auch nicht so schwer. Bleibt an der linke Wand, bis die große Grube kommt und springt dann nach rechts. Dann wieder nach links rüber und vor Ende nochmal das gleiche Spielchen.

 

3-13: The Bend

Auch simpel. Einfach zwischen die Sägen gehen und mit leichten Sprüngen an der Wand nach unten vorarbeiten. Unten einfach mitlaufen und dann wieder mit leichten Sprüngen nach oben.

 

3-14: Guardy

Mega easy. Einfach auf die fahrenden Plattform, dann auf die nächste die nach oben fährt und rechts in den Gang. Dann nach unten auf die Plattform und ta-da....das ist der pinke Fleischklumpen.

 

3-15: Vertigo

Springt links an die Wand und lasst euch von der Plattform mitnehmen. Springt dann nach rechts und schnappt euch die nächste Plattform. Nun bleibt ihr rechts, weil ihr links nur auf Salzstreuer trefft. Aber am Ende nochmal kurz einen Doppelsprung ausgepackt und fertig.

 

3-16: Mono

Einfaches Level. Einfach über die Plattform in der Mitte zu den zerbrechenden Steinen, oben halten, dann durch den Schacht, warten bis die Plattform da ist, oben den Schlüssel schnell schnappen und wieder unter drauf, fertig.

 

3-17: Rustic

Dieses Level ist kurz. Springt mit möglichst wenig Kontakt zu den Steinen nach oben und holt euch den ersten Schlüssel. Springt ohne die Steine zu streifen nach unten und holt euch den zweiten Schlüssel. Wenn ihr jetzt noch genug Steine habt, kommt ihr zu Bandage Girl. Die Raketen sollten eure Bewegungen beschleunigen :D.

 

3-18: The Grundle

Hier kommt es wieder auf Timing an. Springt los und weicht den Sägen außen und dem doppelten Sägeblatt in der Mitte aus. Springt dann oben an den Schlüssel, wenn der Mechanismus gerade keine Säge abschießt und alles öffnet sich. Springt über alles hinüber und geht dann, wenn sich die kette geöffnet hat, links zu eurer Freundin.

 

3-19: Dig

Grabt euch durch den Boden und lasst euch von den Raketen helfen. Haltet euch dann rechts auf, damit die Raketen von oben euch nicht treffen können. Am Ende müsst ihr euch aber wieder links durchbohren, weil unten rechts auch eine Rakete steht. Zerbrecht unten links die Steine und lasst euch nach oben werfen.

 

3-20: White Noise

Springt rechts an das Laufband, lasst euch nach oben werfen und kommt an der anderen Seite des Laufbandes wieder heraus. Lasst euch nach weit rechts werfen und geht unten durch den Korridor. Ihr müsst direkt nach links an die Wand springen, sonst besiegt euch die Rakete. Dann nach rechts oben den Stein zerbröckeln und weiter nach rechts. VORSICHT! Noch eine Raketenanlage. Springt unten in den Schlüssel und weicht nun gut 5 Sekunden den Raketen aus, weil das Schloss so langsam aufgeht.

 

BOSS: Brownie

In diesem Bossfight gibt es eigentlich nur zu beachten, dass ihr schneller als Brownie sein müsst. Die Stage ist natürlich unter diesem Zeitdruck deutlich schwerer. Und die Stage ist sehr sehr lang. Ihr müsst drauf achten, dass ihr eure Sprünge gut macht und präzise. Am Ende müsst ihr auch noch vor der steigenden Salzschicht fliehen. Dann habt ihr es aber geschafft.



Chapter 3: THE SALT FACTORY - Dunkelwelt

3-1x: Step One

Der erste Sprung ist der Schwierigste in diesem Level. Springt links gegen die Wand und mit einem kräftigen Satz nach rechts. Wenn ihr Glück habt könnt ihr nun im Sprung Schub raus nehmen und zwischen den beiden landen. Springt nun erst einmal die wand nach oben, an den drei Sägen vorbei und holt euch den Schlüssel. Unten springt ihr mit einem kräftigen Satz über die Salzgrube. Jetzt müsst ihr nur noch auf die kleinen Sägeräder achten und die wand oben schmelzen.

 

3-2x: Salt + Wound

Hier müsst ihr wie im Lichtwelt-Double von wand zu wand springen und das Salz und am Ende die Sägen nicht berühren. Dort springt ihr einfach mit einem leichten Sprung durch. Die Sägen-Kombination oben hattet ihr ja gerade schon einmal.

 

3-3x: The Red Room

Hier müsst ihr nach ganz rechts, um den Schlüssel zu holen. Dabei lauft ihr allerdings über zerbrechenden Boden. Heißt also: Ihr müsst unbedingt viel springen, damit für den Rückweg noch einige Steine übrig sind. Dabei müsst ihr natürlich auch noch einigen Sägen ausweichen.

PS: Mit Ogmo ist das Level einfacher (Warp Zone 16)

 

3-4x: Assemble

Die Laufbänder sind echt nervig. Den ersten Teil könnt ihr schnell nehmen, indem ihr, nachdem die erste Säge unten angekommen ist, direkt dagegen springt und nach rechts und wieder nach links hüpft. Dies müsste perfekt ins Intervall passen. Oben befinden sich nun auch vier Sägeschießer und zwei Laufbänder. Das linke führt nach rechts und beschleunigt euch, dass andere bremst euch. Fallt dann den Turm nach unten und ihr seht...da ist nur der Schlüssel. Ihr müsst nun wieder hoch und den Sägen ausweichen und in der Mitte durch das Loch. Landet bloß links auf der Plattform, sonst war alles umsonst. Springt dann nach rechts unten zu Bandage Girl.

 

3-5x: Wasp

Springt rechts ans Laufwand und manövriert euch ein bisschen nach rechts und dann nach links, um in dem sicheren Teil zu landen. Links ist das nächste Laufband. Nehmt dort nicht allen Schwung mit, weil ihr wieder genau zwischen zwei Sägen hindurch passen müsst. Nehmt dann rechts das Laufband und holt euch oben den Schlüssel. Dann geht unten in die Box und holt euch den zweiten Schlüssel.

 

3-6x: Not You Again

Dieses Level ist nicht schwierig, könnte aber langatmig sein. Ihr müsst erst nach oben, den Schlüssel holen, dann nach unten fallen lassen, den Schlüssel rechts holen und dann nach oben zum dritten Schlüssel. Dann ist sie frei und ihr könnt wieder nach unten.

 

3-7x: Pluck

Das Level ist richtig, richtig fies. Wenn ihr denkt der Schlüssel vor euch, seid der einzige, dann liegt ihr falsch. Ihr müsst nämlich danach sofort den Schlüssel, der von herunterfällt, holen. Danach mit dem Laufband in der Mitte über die ganze Sägeblätter herüber und vom nächsten Laufband (da ist der dritte Schlüssel) im Flug den vierten und letzten Schlüssel holen. Dann erst ist der Weg zu Bandage Girl frei.

 

3-8x: Salt Crown

Der Anfang ist genauso wie ihr es kennt. Durch die drei Räume durch, dabei die Wände zerbrechen und den Raketen ausweichen. Dann müsst ihr über den Außenweg nach links und zwei weiteren Raketen ausweichen.

 

3-9x: Goliath

Schwieriges Level. Ihr müsst rechts an die Wand, dann über das Laufband auf das Nächste. Dann nach links katapultieren und abbremsen, sodass ihr auf der unteren wand landet. Dann nach oben springen, die wand zerbrechen, dann links springen, um der Rakete auszuweichen und schon ist man oben. Dann über den Haufen und nach oben. SOFORT springen. Dann sprintet ihr nach links und springt erneut, um der zweiten Rakete auszuweichen. Nun müsst ihr wieder sicher in den Korridor. Und jetzt springt ihr runter, sodass ihr ganz rechts landet.

 

3-10x: Exploder

Nach unten zu kommen ist nicht so schwer. Einfach nach rechts sprinten, die Steine lösen und in der Zeit nach links sprinten. Das wiederholt ihr die ganze Zeit. Unten lauft ihr dann gegen die Wand und holt euch danach den Schlüssel. Um den Raketen nach oben hin auszuweichen müsst ihr im richtigen Moment von links nach rechts wechseln.

 

3-11x: The Salt Man

Das Level wird nur schwierig dadurch, dass euch eine Säge verfolgt. Kommt ihr vor der Säge oben an, könnt ihr euch den Schlüssel holen und den gleichen Weg wieder zurückspringen. VORSICHT! Die Säge kommt auch zurück. Bandage Girl steht auf einer Plattform ganz links.

 

3-12x: Hellevator

Dieses Level bringt einen zur Weißglut. Ihr müsst so schnell wie möglich nach oben kommen, weil ihr von einer Säge verfolgt werdet und euer Bereich ist oben durch noch eine Säge begrenzt und ihr werdet gleichzeitig noch von Raketen beschossen. Das bedeutet also, dass ihr einen Ausgleich zwischen schnellen Sprüngen nach oben und warten, aber nicht stehen bleiben, sonst trifft euch eine Rakete, finden müsst. Dieses Level ist nur mit viel Training zu schaffen.

 

3-13x: Black Circle

Das Original in der Lichtwelt ist euch wahrscheinlich noch bekannt. Nur das es hier schneller geht und das an den Außenseiten auch noch zwei kleine Salzgruben sind. Ihr müsst sonst aber das gleiche machen. Den Mittelweg zwischen langsam und schnell finden und den Gruben ausweichen. Hier müsst ihr aber noch außen herum. Passt auf die Sägen auf, die auch dort verletzen. Unten angekommen müsst ihr SOFORT, nachdem die Säge vorbei ist hindurchsprinten. Dann nach oben und aufpassen, dass ihr nicht ohne die Sägen rennt.

 

3-14x: Salmon

Hier müsst ihr auf die erste Plattform und mit einem riesigen Satz am besten direkt auf den kleinen Stein. Dann rüber auf die Plattform rechts und den Schlüssel geholt. Dann springt ihr wieder zurück auf die Plattform, die durch die Säge geht. Ihr springt am besten los, wenn die Plattform in der Säge verschwindet. Dann geht’s auf die horizontale Plattform, durch die Sägen und zu Bandage Girl.

 

3-15x: Vertebreaker

Das Level ist einfach, wenn man weiß, was man machen muss. Ihr müsst einfach ganz nach links hinter der ersten Plattform bleiben, dann nach oben und mit viel Glück auch noch an die andere Plattform und oben drauf. Springt dann mit einem kräftigen Sprung nach rechts.

 

3-16x: The Chaser

Springt erst an die Wand, wenn die Säge vorbei ist. Dann geht’s auf die Fläche und durch die zerbrechenden Steine. Da gilt es keine Zeit zu verlieren. Über die Säge, durch die nächsten Steine und wieder auf die Fläche, sonst fegt euch die Säge weg. Dort ist der Schlüssel. Dann geht’s den weg wieder zurück. Wieder in der S-Form keine Zeit verlieren und unten auf die Fläche kommen. Jetzt noch über die Säge, auf die Plattform und zu Bandage Girl.

 

3-17x: Ashes

Springt in der Mitte hoch und nutzt die Wände als Deckung. Schnappt euch den Schlüssel, rutscht wieder in die Mitte nach unten und springt genauso rauf, wie am Anfang. Da ist das Ziel.

 

3-18x: Bile Duct

Fieses Level. Lauft über den zerbrechenden Boden und passt dabei auf, dass ihr nicht alle Steine wegnehmt. Holt euch den Schlüssel und macht euch nun langsam wieder auf den Weg zu Bandage Girl, denn die Kette muss erst weg sein und bröckelnde Steine sind immer schlecht unter den Füßen.

 

3-19x: El Topo

In diesem Level ist wieder wichtig, dass ihr nur eine Seite zerstört, weil die Raketen sonst alle auf euch schießen, wenn sie freie Bahn haben. Am besten nehmt ihr bei den ersten beiden Raketen die rechten Steine, ohne andere zu zerstören. Bei der letzten Rakete müsst ihr ungefähr dreimal springen, bis ihr hinter dem festen Stein in Sicherheit seid. Nun könnt ihr einfach nach oben geschleudert werden (bleibt aber rechts, sonst werdet ihr noch aufgespießt)

 

3-20x: Sweet Pea

Der Anfang ist genau wie in der Lichtwelt. Springt links an die Laufbahn und lasst euch dann an die rechte Laufbahn werfen, um euch dann unter die Säge zu bringen. Hier ist wieder ein rechts, links Sprung angesagt, um der Rakete auszuweichen. Springt dann gegen den Stein und rennt nun gegen die Wände rechts, um Löcher durchzubrechen. Zwischendurch müsst ihr aber immer einen Satz machen, weil die Rakete euch sonst erwischt. Nun müsst ihr noch auf die mittlere Plattform springen , dann ganz nach links und dann wieder nach rechts zu Bandage Girl. Die Rakete stört dabei arg. Am besten nutzt ihr links die Plattform auch aus, weil ihr dort schneller hinkommt, wenn ihr den Schlüssel habt.



Chapter 4: HELL - Lichtwelt

4-1: Boilermarker

Lava kommt mit ins Spiel. Springt über die gruben, springt dann unter die Säge, lauft hinter dieser her und passt natürlich auf, dass die sich vertikal bewegende Säge euch nicht trifft. Hüpft dann nach rechts, dann nach links direkt über die Lava. Unten findet ihr Bandage Girl.

 

4-2: Brindle

Steigt auf die Plattform und lasst euch nach rechts treiben. Natürlich solltet ihr euch nicht von den Lavaströmen erwischen lassen, steigt also über die Plattform. Dann kommt eine knifflige Szene. Um der Säge auszuweichen springt ihr, wenn sie rechts ist, links an die Wand und dann direkt oben auf die Plattform. Dann wartet ihr wieder und die Mission ist beendet.

 

4-3: Heck Hole

Die Mission ist eigentlich simpel. Ihr müsst einfach nur schnell nach oben springen und zwar schneller als die Lava.

 

4-4: Hex

Wartet bis das Tor aufgeht, springt dann blitzschnell nach oben und wartet, bis die Blase verschwindet. Dann geht’s auf die Plattform, über die Säge und nach oben.

 

4-5: Pyro

Ihr springt zuerst auf die Plattform, dann durch die Sägen und auf die nächste Plattform. Lasst euch nach oben tragen und springt über die Blase, dann an den Sägen vorbei und auf die feste Plattform unten.Wartet nun, bis sich rechts die Fläche nach unten bewegt und hüpft auf diese. Nehmt nun den Weg nach oben.

 

4-6: Leviathan

Springt direkt nach links, dann nach rechts und sofort nach oben. Rennt erst über die schnelle Plattform in der Mitte, sonst landet ihr oben in der Säge. Springt nun einfach nach rechts, unten auf die kleine Fläche und zu Bandage Girl.

 

4-7: Rickets

Das Level sieht schwieriger aus, als es ist. Die ersten drei Sägen sind einfach zu umgehen. Danach müsst ihr mit Schwung nach oben springen, damit ihr an der Wand OHNE Säge sliden könnt. Dann müsst ihr natürlich im richtigen Moment wieder zu den nächsten drei Sägen springen. Am besten springt ihr, wenn die erste Säge nach oben geht.

 

4-8: Weibe

Springt nach unten und über den ersten Feuerball. Springt dann rechts gegen die Wand, sofort nach links, damit ihr dem zweiten Ball ausweicht und hüpft dann nach oben. Dort habt ihr nun erst mal eine kleine Pause. Dann springt ihr mit leichten Sprüngen über die Lavabälle und solltet ab da kein Problem mehr haben.

 

4-9: Deceiver

Ihr müsst in das Portal sprinten, dann kommt ihr oben heraus. Wartet dann, bis ihr in das nächste Portal geht, weil ja erst die Plattform unten ankommen muss. Dann könnt ihr euch einfach tragen lassen.

 

4-10: Ball N Chain

Also die Reihenfolge lautet wie folgt: In das Portal, dann von unten in das Portal zum Schlüssel, dann wieder zurück in die Sackgasse und dann von oben ins Portal, damit ihr unten auf die Plattform kommt. Nun links an die Wand und über die Lavabälle drüber. Dann direkt in das Portal und schon seid ihr bei Bandage Girl.

 

4-11: Oracle

Das erste Portal bringt euch nach unten links, dann springt ihr direkt nach rechts und seid nun oben rechts in der Box. Springt dann von links nach rechts in das Portal hinein, krabbelt die Wand hoch und holt euch erst einmal den Schlüssel. Dann geht’s wieder in das Portal unten rechts. Springt nun von unten in das Portal in der Box, bewegt euch nach links und springt oben wieder von unten hinein, damit ihr links die Wand hoch kraxeln könnt.

 

4-12: Big Brother

Einfaches Level. Einfach an der Wand langlaufen und die Lavagruben auslassen. Holt euch den Schlüssel und wiederholt das Spiel auf dem Rückweg.

 

4-13: Lazy

Einfaches Level. Ihr müsst links die Wand erklimmen und natürlich schneller sein als der Laser. Am besten lasst ihr auch einige Steine am Leben, denn ihr müsst da noch einmal durch. Holt euch also den Schlüssel, schlüpft unten durch und wiederholt das Spielchen.

 

4-14: Adversary

Auch ein relativ simples Level, wenn man weiß, was man zu tun hat. Ihr müsst einfach immer ganz schnell von Deckung zu Deckung flitzen. Und das bis zum Ende hin.

 

4-15: Abaddon

Wieder ein neuer Gegner. Schlägt das Ding an die Wand, teilt es sich in mehrere kleine Abbilder von sich selbst. Sonst ist die Stage klar. Schlüssel holen und wieder an dem Ding vorbei zum weiblichen Fleiklumpen.

 

4-16: Bow

Springt an die wand und zerbrecht sie. Dann sofort in die oberen Ecken. Bewegt euch nun von Ecke zu Ecke. Bedenkt dabei, dass der Laser den weitesten Weg gehen sollte, um euch zu treffen. Nach der Wand müsst ihr schnell unten links in die Ecke, weil der erste Strahler euch da nicht erwischen kann. Und jetzt noch einmal Vorsicht! Den schwarzen Warp nicht übersehen.

 

4-17: Lost Highway

VORSICHT! Wartet bis die Lavakugel durchgeflogen ist und nehmt dann erst das Portal. Nun müsst ihr an den Sägen vorbei. Warte nun wieder auf den Lavaball und springt erst dann durch. Auf dem kleinen Eckchen seid ihr sicher. Springt dann nach oben und weicht den Lavakugeln aus. VORSICHT! Aus dem Portal kommt auch eine zurück.

 

4-18: Boris

Begebt euch erst mal auf die Plattform. Danach lasst euch nach unten treiben. Das erste schwarze Ding wird euch NICHT treffen. Danach solltet ihr an die Wand springen, wenn das zweite schwarze Vieh explodiert. Bleibt aber auf der Plattform und springt, wann auch das Dritte auftaucht und unten explodiert. Danach wird’s einfach. Ihr müsst nur über die Sägen springen und unten wieder auf der Plattform landen.

 

4-19: The Hive

Rennt über die Mitte, weicht den kleinen Kopien des großen Schwarzen aus und lasst euch von der Plattform nach unten tragen. Fertig.

 

4-20: Babylon

Erstmal über die Spitzen hinweg und unten auf die Plattform. Dann geht’s ins Portal und über die springenden Lavabälle. Die Lava steigt. Versucht es gar nicht erst, außer ihr ward sehr schnell Wartet bis die Lava wieder sinkt und geht dann durch den Schacht in der Mitte in das nächste Portal. Nun müsst ihr einmal um das Auge herum, um den Schlüssel zu holen. Nun einmal über den Boden, ein einziges Mal der Attacke ausweichen und ZACK! Die Hölle ist beinahe beendet.

 

BOSS: Little Horn

Der Kampf ist immer identisch. Links schlägt er mit der Faust auf und zieht diese dann nach rechts. Dies wiederholt sich danach auch mit der rechten Faust, die er nach links zieht. Ihr müsst einfach nur drüber springen. Bleibt dann rechts stehen, um dem Kopfschlag auszuweichen. Dann hat er eine Beule. Nun wird er wütend. Haut blitzschnell hinter einander links, rechts, mitte - links und mitte - rechts. Zudem liegen Lavabrocken auf dem Boden. Also bleibt irgendwie in der Mitte und springt dann schnell nach außen. Danach fängt der Kerl wieder von Vorne an. Er zieht wieder irgendeine Faust, dann kommt der Kopf und dann wieder die brutalen Angriffe. Diesmal zweimal, weil er zwei Beulen hat. Kommt zum dritten mal der Kopf habt ihr den Boss besiegt.



Chapter 4: HELL - Dunkelwelt:

4-1x: Gretel

Springt oben an der Säge vorbei und auf den Stein über der Lava. Euer Ziel liegt hinter der Säge ganz links in der Ecke, hinter der ihr vorbeikommen könnt. Springt über das nächste Sägeblatt und springt auf die Holzplattform, die aus der Wand kommt. Dann über die Flächen zwischen dem Lava und nun geht es nur noch nach oben

 

4-2x: Golgotha

Das Level scheitert nicht an den Sägen oder Fallen, sondern an der Plattform, die sich unglaublich schnell bewegt. Mit dem ersten Sprung von der Wand könnt ihr direkt auf dem festen Boden landen. Springt dann eins höher, oben an die Wand und durch die kleine Gasse. Wenn ihr da auf die Plattform zurück kommt, seid ihr gut. Beim nächsten Hindernis müsst ihr links gegen die Wand springen und auf dem kleinen Stück landen, was zwischen der ganzen Lava hängt. Wenn ihr dann auf die Plattform zurückkommt, müsst ihr nur noch an den Sägen vorbei.

 

4-3x: Char

Hier kann nur ein schneller Aufstieg helfen. Die Lava kommt von unten. Dafür habt ihr aber wenig Hindernisse. Wenn ihr den Schacht nach rechts kommt, müsst ihr viel Vorsprung vor der Lava haben.

 

4-4x Altered

Erklimmt erst mal den Weg, indem ihr an den Sägen vorbei kommt. Danach springt ihr ganz nach rechts an die Wand, damit euch der Lavaball nicht trifft und landet links unten. Springt dann durch die kleine Lücke, wartet bis der Lavaball weg ist und springt nach oben. Nun landet ihr auf der Plattform, schnell über die Säge drüber und wieder auf der Plattform landen.

 

4-5x: Wicked One

Ab auf die Plattform, die sich nach unten bewegt. Kurz bevor diese in der Lava eintaucht springt ihr an die Wand und springt direkt weiter auf die sichere Plattform. Nun müsst ihr den perfekten Zeitpunkt finden, damit ihr wieder nach links an die Wand springen könnt, um dann mit einem kräftigen Satz rechts durch die Sägen zu kommen. Schaut euch nun gut die Lavabälle an. Dann nach oben und schon wartet Bandage Girl auf euch.

 

4-6x: The Gnashing

Hier kommt es auf Timing an. Geht den engen Schacht nach oben und springt in den ersten Bereich, wenn die Säge links ist. Nun müsst ihr genau in der Mitte sein, wenn die Sägen nach rechts kommen, um an beiden vorbeizukommen und oben links durch die Lücke zu entwischen. Links wiederholt sich das Spielchen.

 

4-7x: Thistle

Der Anfang und das Ende des Levels sollten ja bereits bekannt und einfach zu bewältigen sein. In de Mitte müsst ihr nach rechts, dann nach links, dann hochsliden und auf der anderen Seite wieder runter.

 

4-8x: Billy Boy

Über die ersten beiden Sägen könnt ihr perfekt drüber springen. Oben müsst ihr auch nur über ein kleines und ein großes Rad drüber. Dann wird’s knifflig. Ihr müsst nun kleine Sprünge über diese kleinen Sägeblätter machen und schnell an die rechte Wand. Macht kurz Pause und springt dann nach links über die ganze Sägen.

 

4-9x: Glut

Hier müsst ihr links gegen den kleinen Klotz springen, dann rechts gegen die Wand und dann nach oben in das Portal. Dann geht’s an den Sägen vorbei und unter den auf euch zu kommenden Sägen durch, runter in das Portal und zu Bandage Girl

 

4-10x: Gallow

Oben in das Portal, um die Säge herum, in das Portal zurück und nach oben zum Schlüssel. Dann wieder nach unten, erneut um die Säge herum und nach unten auf die Plattform. Nun nach rechts fahren lassen, dann links an die Wand springen und rechts auf die freie Fläche. Dann springt ihr langsam und sachte über die Lavabälle herüber und springt zu eurem Fleisch Girl.

 

4-11x: Surrender

Nehmt hier am besten Ogmo. Springt in das Portal und klebt euch dann rechts an die Wand. Nun um die wand herum zum Schlüssel. Dann geht’s in das linke, untere Portal und hoch zu Bandge Girl, indem ihr euch wieder um die wand windet.

 

4-12x: Beholder

Hier müsst ihr taktisch agieren. Erstmal springt ihr nach links und führt den Strahl so hinter den Klotz. Nun springt ihr schnell rechts um das Auge herum und holt euch den Schlüssel: ihr fallt nach unten und bewegt euch deshalb wieder schnell nach rechts die Wand nach oben. Oben angekommen dürft ihr nicht anhalten, sondern müsst sofort nach rechts springen und knapp an dem Laser vorbei nach unten. Dort ist der zweite Schlüssel. Und dann muss man wieder zurück. Springt wieder rechts hinter den Klotz, sonst werdet ihr den Strahl einfach nicht los.

 

4-13x: Oblivion

Jetzt wird es knifflig. Ihr müsst insgesamt viermal um diesen Kreis herum, weil vier Schlüssel auf euch warten und müsst den Boden deshalb schonen, der kaputt geht. Trefft also am besten immer die Steine, die nicht zerstört werden oder einen oder zwei, sonst schafft ihr es nicht. Lasst vor allem den Boden ganz, sonst fallen die Schlüssel in die stachelige Grube.

 

4-14x: Old Scratch

Diese Stage ist euch bekannt, nur müsst ihr sie genau andersherum machen. Bleibt immer in Deckung und sucht euch sofort neue. Springt dann um das Auge herum. Ihr habt halt jetzt immer den Strahl im Rücken.

 

4-15x: Bone Yard

Hier müsst ihr drei Schlüssel schnappen. Alle sind oben in den inneren Ecken platziert und der Letzte fällt danach runter und ist in der Mitte. Danach geht’s links zu Bandage Girl. Aufhalten können euch hier nur die zwei schwarzen Viecher. Ihr müsst einfach immer den Dingern ausweichen, ein wirkliches Konzpt gibt es hier nicht.

 

4-16x: Starless

Sprintet sofort nach rechts und zerbrecht die Steine in der rechten ecke. Weicht dann den explodierenden Viechern aus und geht nach unten. Dort müsst ihr schnell nach links und die Wand berühren und danach sofort nach oben in die Ecke. Springt durch das entstandene Loch und rüber zu Bandage Girl ohne euch von dem anderen Laser grillen zu lassen.

 

4-17x: Invocation

Springt schnell an den Sägen vorbei und kommt oben schnell hin, damit ihr noch unter der Lavakugel hindurch tauchen könnt. Wartet dann etwas und springt erst in das Portal, wenn die Kugel gerade durch gekommen ist. Nun an der oberen Kugel vorbei und unten vor dem Portal abwarten, bis die Kugel abgeschossen wurde. Dann außen herum zu Bandage Girl

 

4-18x: Sag Chamber

Jetzt wird’s wieder schnell. Denn ihr müsst wieder auf der Plattform landen, nachdem ihr die beiden Sägehürden überlebt hat. Plötzlich rauscht ein schwarzes Vieh hinab. Springt, um auszuweichen, einfach nach links. Lasst das Vieh immer um euch kreisen und weicht dann den Klonen aus. Achtet dabei links auf die Plattform, die aus der Lava kommt. Dann noch einmal über die Sägen und zurück auf die Fläche.

 

4-19x: Long Goodbye

Lauft direkt über die Mitte und weicht danach den Angriffen aus. Viel springen ist auch angesagt, weil der Boden wieder zusammenbricht. Ist die Plattform unten habt ihr es schon geschafft.

 

4-20x: Imperial

Auf die Plattform, dann an die wand, nach links, oben durch die Sägen und wieder runter. Dann auf der Plattform landen und in das Portal. Anschließend durch die Bälle fliegen, wenn sie ihren Höhepunkt bzw. ihren Tiefpunkt erreicht haben. Ab in das Portal und oben entlang, wenn die Lava nicht hoch ist. Dann um das Auge herum (vorher aber nach rechts, damit das Auge abgelenkt ist, weil ihr links herum müsst), der Lava und den stacheln aus gewischen und zum Portal auf der rechten Seite. Am Ende jetzt nicht noch von dem schwarzen Vieh erwischt werden und die Steine zerbröseln. Fertig.

 



Chapter 5: RAPTURE - Lichtwelt:

Lichtwelt:

5-1: The Witness

Springt von dem Haus runter, rechts an die wand und dann mit einem leichten Satz nach links, damit ihr an den Sägen vorbei kommen könnt. Danach wird’s bei den zwei unterschiedlich schnellen Sägen heftig. Ihr müsst los springen, wenn die rechte Säge ganz unten ist. Dann habt ihr nämlich dort eine Lücke, die ihr nutzen könnt. Bleibt dann aber rechts, sonst fliegt ihr in die andere Säge. Dann müsst ihr einfach rechts bleiben und springt dann rüber zum nächsten Gebäude. Kommt zwischen den beiden Sägen am Boden auf und springt dann sofort nach links. Überspringt nun noch die letzte Säge mit einem mittelstarken Satz und erreicht Bandage Girl.

 

5-2: Evangel

Ein neues Element wird wieder eingeführt: Lampen, die euch mit ihren Lichtimpulsen kurz schweben und nach oben treiben lassen. Nehmt also alle drei Lampen mit, damit ihr weit genug kommt. Beim zweiten, natürlich mit nicht so viel Schwung, sonst landet ihr in den Sägen.

 

5-3: Ripe Decay

An der Säge vorbei und dann ist erst mal warten angesagt. Springt erst über die Sägen, wenn sie ganz links sind, sonst kommt ihr wegen dem Impuls nicht drüber. Die nächste Lampe hingegen bringt euch wieder nach oben und zwischen den Sägen hindurch. Ihr müsst weit genug kommen, um den Impuls der nächsten Lampe auch mitnehmen zu können. Nun lasst ihr euch nur zwischen die Sägen tragen und euch von der oberen nicht aufhalten, indem ihr leichte, schnelle Sprünge oben rechts an der Wand macht.

 

5-4: Rise

Hier müsst ihr nah an den beiden Kugeln landen, aber wieder nicht so nah, das ihr nach oben in die Säge geworfen werdet. Wenn ihr trotzdem zu schnell seid, müsst ihr den richtigen Absprungpunkt finden. Lasst euch dann von den beiden Lampen zum anderen Gebäude tragen. Bleibt einfach über den Lampen schweben, dann sinkt ihr etwas näher ran und bekommt mehr Power. Die letzte Lampe bringt euch nun nach oben.

 

5-5: Panic Switch

Nun kommen Knöpfe hinzu. Drückt unten den Knopf, springt nach oben, drückt links den Knopf, sprintet oben über den Knopf und weicht den Sägen aus. Springt dann schnell in die Box, drückt oben an der Decke den Knopf und lasst euch nach unten rechts zu Bandage Girl fallen.

 

5-6: Left Behind

Springt gegen den Knopf und oben geht das Tor auf. Rutscht dann die wand runter und betätigt den zweiten Knopf. Sprint nach rechts durch die offene Lücke und rutscht wieder runter, um ein anderes Tor zu öffnen. Springt von Plattform zu Plattform und springt oben durch die Sägen zu Bandage Girl. Wenn ihr dabei Probleme haben solltet, könnt ihr auch noch kurz vor den Sägen warten und dann erst los springen, wenn ihr das besser abschätzen könnt.

 

5-7: The Fallen

Springt rüber und drückt auf den Knopf. Macht euch nun bereit sofort nach rechts zu springen und euch den Schlüssel zu schnappen, der von oben runterfällt. Dann springt ihr nach rechts rüber und gleitet hinter dem Sägeblatt her nach unten und drückt den nächsten Knopf. Diesen Schlüssel müsst ihr auf jeden Fall holen, sonst verliert er sich in der Leere. Danach müsst ihr wieder in das andere Gebäude, aber unten durch die beiden Sägen. Danach seid ihr am Ziel

 

5-8: Descent

Hier müsst ihr einfach nur aufpassen nicht in ein Sägeblatt zu kommen. Positioniert euch dementsprechend auf der Plattform.

 

5-9: Abomination

Hier müsst ihr euch nun durch Käfige gefüllt mit anderen Meat Boys. Ihr müsst sie einfach mit Sprüngen ablenken und dann unter ihnen her sprinten. Geht dann zur Wand und zerbrecht sie, dreht eine Runde und schon seid ihr durch. Ihr könnt sie auch einfach aus ihren Käfigen locken. Holt dann rechts hinter dem Dritten den Schlüssel und rast wieder zurück. Lockt sie am besten alle einfach nach rechts mit einem Sprung und springt dann nach links unten. Wenn ihr Glück habt, habt ihr alle abgelenkt und könnt einfach zu Bandage Girl laufen.

 

5-10: Grinding Mill

Dieses Level ist nicht schwer. Es kommen zwar immer mehr von diesen Klonen, aber ihr könnt euch einfach vor eine Säge stellen und sie dann dort hinein springen lassen. So habt ihr weniger zu tun. Ist der Schlüssel unten angekommen, springt ihr links an die Wand und holt euch Bandage Girl. Ihr müsst zwischen die Sägen springen und dann darüber.

 

5-11: Heretic

Sprintet auf die Sägen zu. Ihr müsst schnell sein, denn die Säge muss noch verschwinden, bevor euch der Kerl hinter euch erwischt. Springt über den in de Mitte hinweg und wiederholt das Spiel. Dann kommt noch einer. Springt ganz nach rechts und drückt den Knopf an der Decke. Neben dem Tor ( es bleibt nicht ewig offen!!!) gehen auch die Schleusen auf und es kommen ein paar Klone. Springt über sie hinweg, lasst euch vom Licht nach oben tragen und fertig.

 

5-12: 10 Horns

warte bis der weg sich auftut und springt dann hinüber. Weicht dem Klon aus und springt an die beiden Wände. Schnell nach oben ,sonst verschwinden sie wieder. Dann auf die Plattform, sofern sie da ist, durch die Sägen mit einem leichten Sprung und auf die zweite Plattform. Geschafft.

 

5-13: The Lamb

Der Rhythmus des Springens in diesem Level ist immer gleich. Ihr springt los, wenn die Plattform ein paar Millisekunden verschwunden ist. Nicht direkt, dass ist zu früh. Macht das bei allen Plattformen und euch wird der Rhythmus schnell klar werden, in dem ihr springen müsst.

 

5-14: King Caraion

Trick! Ihr könnt alles umgehen am Anfang, wenn ihr oben von der rechten Kante des nach unten führenden Schachtes nehmt und vor dort einen großen Satz macht. Dadurch landet ihr auf einer Plattform. Holt euch den Schlüssel. Nun müsst ihr zwar trotzdem noch einmal zurück in die Ecke unten links, um den Schlüssel zu holen, aber wenn ihr euch den ersten Teil sparen wollt.....

lasst euch dann am Ende die links wand hoch gleiten, um nicht in die Maden zu springen

 

5-15: The Flood

Hier müsst ihr vor einer Madenlawine entkommen. Der weg ist kurz aber knifflig, weil dort noch ein paar Viecher herumlungern. Bei der dritten Made müsst ihr hinter dem Vieh landen, sonst habt ihr verschießen.

 

5-16: Rotgut

Ganz einfaches Level. Ihr müsst einfach von der Seite auf die beiden Lampen zuspringen und in den oberen der beiden Radien kommen. Dadurch werdet ihr gleichzeitig nach oben und nach unten gedrückt und kommt bei Bandage Girl heraus.

 

5-17: The Kingdom

Die Raketen am Anfang sind einfacher als sie aussehen. Sie schießen einmal gerade in alle Richtungen und dann diagonal. Ihr könnt diesen aber, weil sie langsam sind, perfekt ausweichen. Dann kommen die fiesen Raketen, die ihr auch noch braucht, um die Stahl Wände zu zerstören. Weicht dann den Sägen aus, befehlt der letzten Rakete die wand zu vernichten und fertig seid ihr.

 

5-18: Gate of Ludd

Holt euch den Schlüssel in der Mitte und verharrt auf einer Lampe. Dort könnt ihr den Raketen wunderbar ausweichen. Warte bis die Wand weggeht und schwebt dann rechts zu Bandage Girl.

 

5-19: Wrath

Macht die Wand kaputt und sprintet nach rechts, um auch die zweite Wand loszuwerden. Lasst die beiden Raketen nun auf die Stahlwand schießen und drückt auf den Knopf. Unten öffnet sich nun eine Lücke, durch die ihr durchkommt. Geht nun an den drei Raketenstellungen vorbei und erklimmt die Wände, sobald sie erscheinen. Macht die Wände wie am Anfang kaputt und fertig ist die Stage.

 

5-20: Judgment

Springt über die Viecher in der Luft hinweg und lockt sie am besten etwas nach links, damit sie euch nicht folgen. Nun gilt es wieder auf die Plattform los zu springen, wenn sie gerade verschwunden ist. Dann müsst ihr die Stahlmauer entlanglaufen und warten , bis die Raketen sie zerstört haben. Weicht dann der Säge aus und rennt über den Weg, wenn er erscheint. VORSICHT! Am Ende müsst ihr nochmal einen Satz machen, weil die Brücke von rechts anfängt zu verschwinden.

 

BOSS: Larries Lament

Der Kampf ist eigentlich relativ easy. Ihr müsst den beiden Maden ausweichen, die aus dem Boden kommen und die andere dazu bringen in die Säge zu springen. Dafür stellt ihr euch besten ganz nah an sie dran. Ist die erste tot, müsst ihr über die zweite Made hinweg springen, weil sie über den Boden surft. Zwischendurch kommen auch einige kleine Maden, die die letzte in alle Richtungen verschießt. Bleibt aber immer in der Nähe einer Säge und lasst auch die Zweite in ihren Klauen verschwinden. Die letzte Made wird beide Attacken ausführen. Allerdings wird ihr das nicht mehr viel nützen, der der Kampf ist sehr schnell vorbei.



Chapter 5: RAPTURE - Dunkelwelt

5-1x: The Clot

Der Anfang ist bekannt. Einfach an den Sägen vorbei. Danach springt ihr zwischen den Kreissägen durch und quetscht euch an den darunterliegenden Sägen vorbei. Springt dann über die beiden Sägen, landet zwischen den beiden Sägen an der Wand und springt an die Wand nach links, dann nach rechts und links in das Gebäude. Klettert nun die Wand hoch und zerbrecht die Steine, um zu Bandage Girl vordringen zu können

 

5-2x: Loomer

Springt zur Lampe und lasst euch über die Sägen tragen. Nun schlüpft ihr nach unten an den kleinen Sägen vorbei und springt mithilfe der Lampe durch die kleine Lücke. Dazu könnt ihr euch auch nach oben tragen lassen und mit dem richtigen Stoß direkt reinwerfen lassen. Wichtig ist halt der Winkel. Jetzt mit der Lampe links an die Wand und dann direkt rüber zu Bandage Girl

 

5-3x: Spank

Ihr müsst in beide Richtungen und auf beiden Seiten ist dasselbe. Ihr müsst direkt an den Lampen vorbei kommen, die euch nach unten drücken wollen und euch dann an der Säge vorbeischleichen. Holt so also die beiden Schlüssel und geht dann in die Mitte.

 

5-4x: Alabaster

Hier könnt ihr richtig cheaten, wenn ihr Runman habt. Mit den anderen klappt es nur schwer. Hier könnt ihr nämlich direkt nach links und den Schlüssel holen, dann wieder zurück und nach oben. Hier müsst ihr nun mit Laufbändern unter den Füßen an Sägen vorbei. Wenn ihr dann oben steht, springt ihr mit einem fetten Satz nach links und lasst euch von der Lampe ins nächste Gebäude tragen. Dort angekommen lasst ihr euch von der Lampe nach oben schießen und holt euch bandage Girl ohne in die Kreissägen zu kommen.

 

5-5x: Nix

Rennt nach links und zwar so schnell wie es geht. Denn nicht nur der Boden, auf dem ihr jetzt lauft, geht nach einer zeit flöten, sondern auch die Barriere. Und diese soll ja weg sein, sonst kommt ihr nicht ganz nach unten. Jetzt noch einmal den Knopf in der Mitte drücken und nach oben zu Bandage Girl.

 

5-6x: Ripcord

Drückt erstmal den Knopf und springt durch die Lücke. Dann müsst ihr rechts den Knopf drücken und den unter der Säge. Nun ist der Weg frei und ihr könnt hindurch springen, unten wieder den Knopf betätigen und die vertikalen Wände erklimmen. Springt oben noch gegen den Knopf und ab geht’s ins Ziel.

 

5-7x: Downpour

Hier ist gutes Timing gefragt. Springt nach rechts und stellt euch auf den Knopf. Springt, um den Schlüssel zu holen und springt SOFORT weiter, um den zweiten Schlüssel in der Luft zu schnappen und auf dem winzigen Absatz zu landen. Dann müsst ihr im richtigen Moment unten in die Schleuse, damit ihr nicht zersägt werdet und sofort nach oben, um euer Ziel zu erreichen.

 

5-8x: Downer

Hier müsst ihr euch, wie im Vorbild der Lichtwelt, einfach immer richtig auf der Plattform positionieren.

 

5-9x: Swine

Dieses Level ist schön mit mehr Klonen gepimpt worden. Ihr müsst genau an 5 Klonen vorbei, also nach ganz rechts, nur um den Schlüssel zu bekommen. Aber ihr könnt einfach die Klone abschütteln, wenn ihr schnell in die Richtung springt, in die ihr nicht wollt und dann in die andere Richtung flitzt. Am Ende habt ihr dann in dem Gang noch einmal 2 Klone vor euch.

 

5-10x: Pulp Factory

Ihr braucht hier den zweiten und vierten Schlüssel. Die müsst ihr unbedingt bekommen. Die Gegner werdet ihr los, wenn ihr sie immer hin und her springt und die Gegner in die Säge laufen lasst.#

 

5-11x: Blight

Am Anfang ist wieder Timing gefragt. Am besten einfach lossprinten, vor der Klinge halten, direkt weiter, zwischen den Sägen hindurch und dasselbe noch einmal. Nun zwischen den stehenden Sägen hindurch und mit der Lampe an die Wand. Dann an den Sägen vorbei und zu Bandage-Girl.

 

5-12x: Canker

Sprintet über den verschwindenden Boden und dann direkt die Wand hoch und oben links wird der Schlüssel geholt. VORSICHT! Die Plattformen verschwinden. Dann springt ihr blitzschnell nach rechts und kommt noch auf die Plattform, springt direkt auf die auftauchende Fläche und kommt ans Ziel.

 

5-13x: Halo of Flies

Erst springt ihr links auf die Fläche, dann zwischen den Sägen durch und dann auf die obere von den beiden. Nun geht’s an die wand rechts und wieder nach links. Bei der engen Stelle könnt ihr auch außen herum springen, wenn ihr es schafft. Dann kommt der Sprung von Wand links zu wand rechts und dasselbe noch einmal und schon ist das Ziel erreicht.

 

5-14x: Necrosis

Lasst euch erstmal kunstvoll nach unten fallen. Hier braucht ihr euch gar nicht um den Schlüssel zu kümmern. Ihr könnt über die Plattformen springen (springt übrigens auch mal zurück, damit ihr die Viecher loswerden könnt) und dann direkt außen bleiben, weil ihr dann oben die Plattformen nicht nehemn müsst.

 

5-15x: Choke

Ihr müsst, weil ihr verfolgt werdet, so schnell wie möglich nach rechts kommen. Weicht dabei den Maden und den Viechern aus und lasst euch natürlich nicht erwischen.

 

5-16x: Coil

Springt nach rechts unten und weicht den Sägen aus. Dazu müsst ihr einen Sprung in die Luft machen, danach einmal leicht von der Wand abstoßen und das dann die ganze Zeit, bis ihr oben seid. Dann könnt ihr direkt nach oben links, müsst nun nur noch an den Sägen vorbei.

 

5-17: Millenium

Hier gibt es keine große Berechnung. Nur Glück und Reaktion. Springt dann an der Rakete vorbei und springt über die Sägeblätter. Lasst dann von der Rakete die Stahlwand zerstören und geht weiter in die nächste Etage. Wiederholt dort den Spaß und springt dann im Zickzack nach oben, um der Rakete zu entkommen und springt über die Sägen. Jetzt muss nur noch eine Rakete das Stahl vernichten und ihr könnt euer Fleischweib in die Arme schließen.

 

5-18: Stain

Am besten geht ihr hier über die Mitte und holt euch so erst mal den Schlüssel. Bleibt dann auf einer der Schaukeln stehen und weicht den Raketen aus, die, da ihr ja steht, nicht sehr zahlreich sein werden.

 

5-19: Magog

Springt nach oben, schnell, zerbrecht die Wand, springt über die Sägen und zerbrecht die nächste Wand. Danach springt ihr nach unten und lasst den Boden zerschießen. Nun kommt ihr wieder in einen Bereich, indem ihr einen bestimmten Rhythmus einhalten müsst, sonst kommt ihr dort lebend nicht durch. Springt nun die Wände nach oben, lasst euch von dem Verschwinden nicht aus der Ruhe bringen und haftet euch danach einfach noch einmal dran. Nun müsst ihr nur noch zwei Wände zerbrechen, der Säge ausweichen und schon seid ihr da.

 

5-20: Quietus

Wartet zwei Sägen ab und schlüpft dann durch die Gänge. Dazu braucht ihr nur zarte Sprünge. Wartet dann einen Augenblick und springt dann auf die obere Plattform der beiden auftauchenden. Mit einer schicken Sprung-Kombination geht’s nun nach oben, bleibt bei den Raketen links in der Ecke , lasst den Stein zerbrechen und springt dann nach unten. Denn die Säge solltet nun weg sein. Und ihr könnt ganz nach unten und Bandage Girl holen.

 



Chapter 6: THE END

6-1: The Pit

Hier müsst ihr erst einmal ganz nach rechts an den Schlüssel. Das ist relativ simpel, weil ihr nur über die Plattformen rennen müsst. Nun müsst ihr auf die mittlere Plattform und links durch die von Sägen geschmückten Gänge. Dort hängt an einem Seil der weite Schlüssel. Dann gehst rechts durch den Schacht, weil ihr links nicht nach oben kommt und an den rotierenden Sägen vorbei. Schleppt euch dann den Turm nach oben.

 

6-2: Schism

Springt den Schacht nach unten. Nun müsst ihr euch über die kleinen Plattformen nach rechts vorarbeiten. Dann müsst ihr die vertikalen Wände nach oben und in den Schacht gelangen. Springt dafür links an die flache Kante und hüpft dann mit einem saftigen Sprung hinein. Nach einem weiteren Sprung findet ihr den Schlüssel. Nun müsst ihr allerdings den ganzen Weg wieder zurück.

 

6-3: Echoes

Springt über die Plattformen zu der Säge und springt ein mal drumherum, um euch den Schlüssel zu holen. Dann springt ihr auf die vertikale Plattform und kommt nach oben, holt euch den zweiten Schlüssel, geht auf die Plattform und holt euch den dritten Schlüssel Ab in den Schacht und zu Bandage Girl.

 

6-4: Gently

Hier kann man euch nicht wirklich helfen. Ihr müsst einfach versuchen an den Sägen vorbei zu kommen, die sich ohne Pause drehen. Oben angekommen springt ihr an den beiden Sägen vorbei, indem ihr springt, wenn sie beide bei euch vorbeigekommen sind. Dann geht’s durch einen mit Sägen an den Wänden gespickten Gang und am Ende braucht ihr einfach nur gute Reflexe und viel viel Glück.

 

6-5: Omega

Springt erst einmal die Wände nach oben und überspringt oben die Säge. Dazu bleibt ihr am besten kurz auf der breiten Fläche stehen. Springt dann rechts an die Wand und um die Säge herum und dann nach ganz oben. Dort müsst ihr nun an allen drei Sägen vorbei. Dazu springt ihr erst mal rechts oben auf das Dach. Dann nach links an die Wand und SOFORT mit einem kräftigen Satz zwischen die Sägen. Ab nach unten und rüber ins andere Gebäude. Dort springt ihr zwischen den beiden Sägen hindurch und dann den anderen Schacht nach oben zu dem Schlüssel. Lasst euch nach unten fallen und in den Schacht nach unten. Springt mit einem kräftigen Satz über die Säge. Nehmt dazu auf der kleinen Fläche ruhig ein bisschen Anlauf und springt erst an der Kante ab. Jetzt geschickt an den Sägen vorbei.

 

BOSS: Dr. Fetus

In diesem Level beschießt euch Dr. Fetus von hinten, während ihr auch noch von Sägen verfolgt werdet und auch von einer Säge in eurem Raum beschränkt werdet. Wartet den ersten Schuss ab und weicht aus. Bietet sich die Möglichkeit springt ihr an den beiden Sägen vorbei und nach oben. So schnell wie es geht, weil die Säge von hinten kommt mit. Oben auch an den Sägen vorbei kommt ihn nun auf eine Plattform. Ist die Säge weg, springt ihr rechts an die Wand und bleibt dort, solange bis die rotierende Säge kommt, dann springt nach links und wieder zurück. Lasst euch dann leicht nach unten fallen und springt zwischen den Sägen her. Nun seht ihr VIER!!! Sägen unter euch, die sich unheimlich schnell bewegen und eine große, die von oben nach unten trudelt. Diese braucht ihr nur zu beachten, wenn ihr von der linken Wand zur rechten wand springt, wenn die Säge unten ist. Dann seid ihr nämlich mit einem einfachen Sprung an dem ganzen Schwund vorbei. Dann gehen die Sägen weiter, ihr könnt unten auf die Plattform und nach oben anderen großen Kreissägen vorbei. Danach kommt ihr in einen großen Raum.

Springt schnell oben gegen den Schalter, und dann gegen den Schalter rechts. Dr.Fetus fällt und ist weg. Nun wird’s noch einmal heftig. Ihr müsst jetzt mit Bandage Girl den Weg, den GANZEN Weg zurückspringen. Nur sind diesmal noch einige mehr Sägen am Start.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Jump&Run
Entwickler: Team Meat
Release:
20.10.2010
30.11.2010
06.10.2015
06.10.2015
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Super Meat Boy
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis