Zero Dark Thirty - Komplettlösung & Spieletipps zu Battlefield: Bad Company 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Snowblind

Geht sofort zum Satelliten und nach der Sequenz ist klar, dass ihr ihn gegen die anrückenden Feinde verteidigen müsst.

Satelliten verteidigen

In erster Linie müsst ihr die feindlichen Raketenwerfer schnell ausschalten, bevor sie mit ihren Geschossen zu viel Schaden am Satelliten anrichten können. Sollte dieser nämlich zerstört werden, gilt die Mission als gescheitert. Die erste Gegnerwelle kommt von links, die zweite Welle von rechts. Achtet vor allem auf die Dächer und erledigt dort die Raketenwerfer und kümmert euch gleichzeitig um die Feinde am Boden, wobei die Raketenwerfer natürlich stets Priorität sind.

Satelliten verteidigen- Helikopter

Schnappt euch den herumliegenden Raketenwerfer und verpasst dem Heli einen Treffer, wenn er kurz still steht. Anschließend folgt eine kurze Cutscene und ihr seid plötzlich alleine in einem Schneesturm. Nun habt ihr mit den feindlichen Soldaten, aber auch mit der Kälte zu kämpfen. Folgt den Leuchtfackeln und der Angabe auf der Minimap unten rechts von einer Hütte zur nächsten. Die Holztüren könnt dabei zerschießen oder mit dem Messer zerschlagen und euch drinnen aufwärmen. Achtet dabei auf die zahlreichen Gegner in und außerhalb der Hütten. Wenn ihr von einer Hütte zur anderen unterwegs seid, solltet ihrs stets sprinten und auch mal an Gegner vorbeilaufen und diese aus der Hütte heraus erledigen, um dem Schaden durch Gefrierbrand zu entgehen. So gehts es nun von Hütte zu Hütte, bis ihr zu einer Art kleinem Dorf gelangt. Hier achtet ihr auf die Fenster und erledigt alle Gegner die ihr sehen könnt und zerstört am Besten mit dem Granatwerfer das stationäre MG. Vor allem die Rufe und Gespräch der Gegner verraten euch auch im Schneegestöber deren Position. Ist das Dorf sicher, verlasst ihr es und kommt zu der nächsten Ansammlung Häuser, wobei der Schneesturm nun plötzlich abbricht und ihr zu sehen könnt, wie euer Team per Hubschrauber die Feinde erledigt. Folgt der Straße, erledigt unterwegs die feindlichen Raketenwerfer und geht am Gebäude am Ende der Straße nach oben auf das Dach, um diese Mission erfolgreich abzuschließen.

Heavy Metal

Panzerfahrt 1

Nun steckt ihr erst einmal in einem Panzer und solltet die feindlichen Ziele auf eurer Minimap erledigen. Macht euch mit der Steuerung vertraut und erledigt die ersten Ziele, welche noch keine Bedrohung darstellen. Das nächste Ziel ist schwerer bewacht: hier sind einige Raketenwerfer, die euren Panzer schnell zerlegen können. Nähert euch und bleibt stetig in Bewegung, während ihr gezoomt auf das mit Sandsäcken befestigte Gebäude feuert. Sind dort keine Feinde mehr aktiv, zerstört ihr seelenruhig das restliche Lager. Anschließend nähert ihr euch der Markierung und geht zur Drohnenfernsteuerung.

Drohnenangriff

Die Drohne verfügt über 2 Angriffsmodi: Lenkraketen und das Maschinengewehr. Setzt am Besten die Raketen gegen die markierten Ziele ein und haltet nach Abschuss das Ziel weiter erfasst, damit die Rakete auch das Ziel trifft. Die anderen Gegner erledigt ihr mit der Bordkanone. Sind alle markierten Ziele erledigt, geht es wieder mit dem Panzer weiter.

Panzerfahrt 2

Nun folgt ihr weiter der Minimap und trefft unterwegs dabei auf feindliche Panzer. Nutzt den Zoom und konzentriert eure Aufmerksamkeit immer nur auf 1 Panzer. Ist dieser mit gezielten Schüssen von euch zerstört worden, geht es weiter zum Nächsten. Versucht dabei immer in Bewegung zu bleiben, um zu verhindern dass sich die feindlichen Fahrzeuge auf euch einschießen. Dann gelangt ihr zu einer heiß umkämpften Stadt und seid nur noch mit einem Fernglas bewaffnet.
Luftunterstützung anfordern.

Nutzt das Haus und die Panzer als Deckung, während ihr mit dem Fernglas die Ziele für die Luftangriffe markiert. Sind alle Ziele zerstört, geht es in die Stadt, wo euch ein harter Häuserkampf erwartet. Hier werdet ihr direkt zu Beginn mit einem stationären Mg begrüßt, dass eurem Granatwerfer aber nicht viel entgegenzusetzen hat. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden solltet ihr aber erst einmal die umliegenden Gegner erledigen, vor allem die auf dem Dach links von euch. Dann kämpft ihr euch weiter durch die Stadt, wo nun aber keine größeren Herausforderungen mehr auf euch warten, da der Einsteigt der schwerste Teil war. So kämpft ihr euch weiter bis zum Ende der Mission.

High Value Target

Diese Mission ist recht kurz und actionreich, aber dennoch ab dem Schwierigkeitsgrad normal sehr fordernd. Ihr bedient das Geschützt eures HUMVEEs und sobald ihr die erste Brücke passiert habt, müsst ihr euch auch schon um die Gegner auf rechten Seite kümmern. Nehmt ihr gezielt die Sprengfässer in die Luft, um viele Gegner mit wenigen Schüssen auszuschalten und schaltet ansonsten grundsätzlich in dieser Mission immer zuerst die Raketenwerfer aus. So führ euch die Fahrt durch diese Mission, bis ihr in einen Hinterhalt geratet. Raus dem Jeep geht ihr in Deckung und markiert mit dem Fernglas das feindliche Geschütz für die Luftunterschützung und geht sofort wieder in Deckung. Schließt zu eurem Team in den Gebäuderuinen auf und rennt anschließend hinter eurem Sarge durch das Mörserfeuer her. Durchquert ihr ein Haus und Sarge befiehlt euch ruhig zu bleiben, wird von rechts eine kleine Patrouille auftauchen, die ihr im Alleingang schnell ausschalten könnt. Hier empfiehlt sich der Einsatz des Granatwerfers. Haltet nach weiteren Feinden Ausschau und erledigt sie, ehe ihr zum Ende der Mission gelangt.

Sangre del Toro

Steigt in den Jeep und fahrt zur Zielmarkierung. Nun müsst ihr 3 Feindstützpunkte einnehmen, um die Position der Sangre del Toro zu triangulieren.

Stützpunkt Nordosten

Hier trefft ihr auf eine Straßenspeere, die euch zum Aussteigen zwingt. Kaum ausgestiegen, schon bekommt ihr es mit Scharfschützen auf den umliegenden Dächern zu tun. Nun müsst ihr euch langsam von Deckung zu Deckung durchkämpfen und euren Kopf nur kurz rausstrecken, um die Position eines Feindes zu erfassen. Dann geht ihr wieder in Deckung, zoomt, verlasst die Deckung und erledigt den zuvor erspähten Feind. Mit dieser Taktik geht es Stück für Stück, Haus für Haus und vor allem Gegner für Gegner in Richtung Zielmarkierung. Gelangt ihr zum nächsten Fahrzeug, steigt ihr ein, zerstört auf dem Weg in Richtung Leuchtturm/Zielmarkierung den Turm mit dem Granatwerfer des Jeeps und erledigt vor Ort alle Gegner, ehe die das Computerterminal benutzt. Dann geht es mit dem Jepp den ganzen Weg zurück, wobei nun von dieser Seite eine Rampe über die Straßenspeere führt und ihr so zum nächsten Stützpunkt fahren könnt.

Stützpunkt Osten

Dies ist der Stützpunkt mit den meisten Feinden. Da das Tor nicht passierbar ist, steigt ihr aus und geht rechts vom Tor durch den Durchgang in den Stützpunkt hinein. Der vor euch liegende Weg ist linear, so dass ihr eigentlich immer nur geradeaus gehen müsst. Erledigt unterwegs alle Gegner und achtet auf die Balustraden über euch. Irgendwann gelangt ihr zu einem kleinen Treppenaufgang und oberhalb der Treppe stecht ihr buchstäblich in ein Wespennest: neben den bereits vorhanden Feinden lässt ein Hubschrauber weitere zu Boden. Versucht vom Durchgang aus alle Feinde auf der gegenüberliegenden Seite auszuschalten und kämpft euch langsam Stück vor Stück vor, wobei ihr immer darauf achtet, schnell in Deckung gehen zu können. Die Säulen werden bei Beschuss allerdings schnell nachgeben! Setzt euren Weg fort und erledigt die restlichen Gegner nahe dem Computerterminal. Hier erscheint gleich ein feindlicher Helikopter, den ihr mit einer der feindlichen Raketenwerfer vom Himmel holt und dann das Terminal benutzt.

Stützpunkt Westen

Nähert euch mit dem Jeep der Markierung, bis ihr zu Fuß weiter müsst. Achtet dabei in den engen Schluchten auch auf Gegner, die sich oberhalb auf den Felsen befinden. Kümmert euch immer zuerst um die feindlichen Scharfschützen und dann gleich um die Raketenwerfer. So kämpft ihr euch von Schlucht zu Schlucht. Oben auf dem Stützpunkt bekommt ihr es mit 2 Helikoptern zu tun. Nutzt den feindlichen, stationären Raketenwerfer um die Helikopter vom Himmel zu holen. Anschließend aktiviert ihr das Terminal. Nun gehts mit dem Jeep zur nächsten Markierung, wo ihr ebenfalls das Terminal benutzt, um nun endgültig den Standort des Schiffs zu erfahren.

Das Schiff erreichen

Steigt in eines der Fahrzeuge und nähert euch der Markierung. Da das Frachtschiff euch den Weg versperrt, nähert ihr euch so, dass ihr die Sprengfässer an Bord sehen könnt. Werft/Schießt eine Granate dorthin und seht zu, wie sich euch eine Passage öffnet. Fahrt über den Container und weiter die Schlucht entlang. Kurz vor Schluss bekommt ihr es mit einem feindlichen Quad und ein paar Feinden zu tun. Eine gezielte Grante auf das Quad sollte die Feinde aber schnell ausschalten. Anschließend betretet ihr das Schiff und klettert hindurch, bis zur Zwischensequenz, die das Ende der Mission darstellt.

No one gets left behind

Landet mit dem Fallschirm und lauft den Pfad entlang zur Munitionskiste. Schnappt euch den Raketenwerfer und betretet das linke Haus.

Belagerung

Nun müsst mit eurem Squadkamerad die anrückenden Feinde erledigt. Bedenkt dabei, dass das Scharschützengewehr lange Nachladezeiten hat und das nach jedem Schuss, so dass ein Einschießen hier nicht funktioniert. Kümmert euch um die Feinde vor und rechts von euch. Raketenwerfer werden nun zuerst erledigt. Ist eure Deckung zerstört, folgt ihr eurem Kumpel in das rechte Haus, von wo aus der Kampf ungehindert weiter geht. Taucht das gepanzerte Fahrzeug auf lasst ihr euren Raketenwerfer sprechen, so dass 2 Treffer das Fahrzeug zerstören. Dann könnt ihr die Straße entlang weiter vorrücken. Der feindliche Stützpunkt vor euch ist gut durch Türme gesichert. Erledigt die Wachen auf den Türmen und stürmt das Lager. Kämpft euch durch das Lager und befreit die an die Mauern angeketteten Gefangenen. Das gepanzerte Fahrzeug könnt ihr mit 2 Treffern aus dem Granatwerfer erledigen, ebenso wie das stationäre Mg am Ende des Lagers. In einem der Gebäude, siehe Markierung, trefft ihr Flyn. Dann geht es weiter mit den Quads, wo ihr die Brücke mit einer Granate zerstört. Dann geht es rechts über den Pfad weiter ins Lager, wo ihr zum Hubschrauber stürmt und das Geschütz besetzt, um damit die anrückenden Feinde zu erledigen. Anschließend geht es weiter zum nächsten Helikopter, wo ihr die verbliebenen Feinde mit wenigen Schüssen ausschalten und an Bord des Helis geht.

Hubschrauberflug

Nun geht es im Heli weiter, wo ihr das Geschütz bedient und feindlichen Fahrzeuge, Raketenwerfer und auch Helis erledigt. Da das Geschütz nicht überhitzt, solltet ihr ruhig das Dauerfeuer sprechen lassen. Solltet ihr hier Probleme bekommen, weil ihr nicht schnell genug seid, solltet ihr die Sensibilität des Analogsticks nach oben schrauben, um schneller zielen zu können. Nach dem Rundflug ist die Mission erledigt.

Force Multiplier

Geht geradeaus weiter und erledigt den Soldaten direkt rechts am Wrack und geht sofort in Deckung, da ihr von rechts stark unter Beschuss genommen werdet. Zerstört das Mg mit einer Granate und versucht ansonsten immer nur kurz für gezielte Schüsse aus der Deckung aufzutauchen und kämpft euch so immer weiter nach vorne, während ihr die rechte Seite von Gegnern befreit. Aber achtet auch auf Gegner, die von vorne auf euch zu kommen. Feindliche Raketenwerfer schaltet ihr bekanntermaßen zuerst auf und denkt dran, dass die Betonwände bei Beschuss nachgeben, so dass ihr regelmäßig eure Deckung wechseln müsst. Kämpft euch so weiter durch die Ruinen. Nach den Kämpfen betretet ihr den Kanal. Rennt hier einfach durch und klettert am Ende schnell die Leiter zum Ende der Mission hinauf.

Zero Dark Thirty

Schaltet mit dem Granatwerfer das MG aus und kämpft euch weiter durch das Dorf, wobei ihr euch links haltet und im Haus Deckung sucht. Von hier aus könnt ihr de Raketenwerfer dank der Sprengfässer ausschalten. Die Treppe runter schnappt ihr euch das Scharfschützengewehr und erledigt die Feinde auf dem Dach geradeaus, ehe ihr die Treppe runter geht. Folgt Sarge durch das Mörserfeuer und lauft dabei von Deckung zu Deckung. Nun gehts durch den Kanal weiter, wobei ihr mit dem Raketenwerfer die Panzer auf der Brücke vor euch erledigt.

Rückt weiter vor, bis sich vom Helis weitere Soldaten abseilen. Geht nach rechts und zielt genau neben das Buswrack. Alle abgeseilten Soldaten werden gleich hier durch kommen und ihr könnt sie so schnell erledigen. Dann gehts vorbei am Bus durch die Wand links, wo ihr gleich durch eine Explosion geblendet werdet. Erledigt die anstürmenden Soldaten auf der anderen Seite und geht durch die dortige Öffnung. Hier springen nun einige Soldaten über das Wasser zu euch, die aber schnell erledigt sind. Sucht hinter den Kisten Deckung und kümmert euch um die Soldaten auf der gegenüberliegenden Seite. Sobald wieder Ruhe eingekehrt ist lauft ihr über das Rohr auf die andere Seite und weiter geradeaus über den Schutthaufen. Sobald der Lkw auf der Brücke erscheint rennt ihr Rückwärts und feuert auf ihn, eher ihr am Wrack vorbei geht um die Mission zu beenden.



Airborne

Erledigt mit dem Messer den Vorderen Soldaten und erschießt mit seinem Gewehr den auf euch zustürmenden Soldat, während ihr rückwärts geht. Dann gehts es weiter zur Markierung, wo ihr eine Munitionskiste findet. Anschließend wird es Zeit, das Flugzeug zu räumen: kämpft euch von Raum zu Raum, bis ihr zum Raum mit der Superwaffe kommt. Nach der Cutscene ballert ihr euch mit dem Squad zum Cockpit durch. Dabei solltet ihr, entgegen den Ansagen von Sarge, eher im Hintergrund halten und zwischen durch aus der Deckung lugen, um die Feinde unter Beschuss zu nehmen. Behaltet die Wände im Auge, da diese sich bei Schuss schnell auflösen.

Reaktor

Nach der folgenden Zwischensequenz ist das Fenster vor euch zerstört und ihr rennt schnell dort hin und feuert so lange mit der Pistole auf den sich drehenden Reaktor, bis er explodiert.

Freier Fall

Nun könnt ihr unter euch sehen, wie Kirilenko versucht an den Fallschirm zu gelangen. Seid ihr nach genug dran, schießt so lange auf ihn, bis er regungslos dahin schwebt. Nun könnt ihr die folgenden Cutscene genießen, denn ihr habt soeben die Einzelspielerkampagne erfolgreich beendet!


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Ego-Shooter
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.03.2010
11.2010
23.07.2010
05.05.2011
Spielinfo Bilder Videos

Battlefield: Bad Company 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis