düstere Dimension (Finale) - Komplettlösung & Spieletipps zu The Legend of Zelda: Spirit Tracks - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Sandschrein

Auf dem Gebiet neben dem Bahnhof findet ihr lediglich zwei Statuen und in der Mitte einen Grabstein. Lest die
Hinweise auf dem Stein und spielt bei jeder Statue das Wecklied um weitere Hinweise zu bekommen. Somit
wisst ihr was zu tun ist. Geht zum Zug zurück und fahrt die Gleise in der Wüste ab. Zeichnet die Standorte und
Blickrichtungen der rießigen Skulpturen auf der Karte ein und fahrt wieder zum Bahnhof vom Sandschrein. Durch
eure Zeichnung findet ihr jetzt den Eingang zum Altar. Richtig seid ihr, wenn ihr auf dem gepflasterten Weg unter
der linken Statue nach rechts geht, bis kurz vor den zweiten Quergang und dort ein Stück nach unten in den
Sand. Legt dort eine Bombe und ihr könnt runter zu Tender. Spielt mit ihm das Lied der Erneuerung und macht
euch auf zu den drei Prüfungen. Fahrt mit dem Zug die mittlere Schiene hoch zur Feuerhöhe, wo euch die erste
erwartet.
Im Tunnel erwarten euch "Die Augen der Finsternis". Das Monster, das hinter eurem Zug im Tunnel herläuft ist
etwas schlauer als das, dem ihr im Schneetal begegnet seid. Sobald das Auge hinter euch zu sehen ist,
schießt so oft mit der Kanone drauf, wie ihr könnt. Zwischendurch ist das Auge aber geschlossen und ihr müsst
genau in dem Moment auf die Fässer an der Wand schießen, wenn es über eins drüberläuft. Danach ist das
Auge offen und ihr könnt wieder draufballern. Nach ein paar Wiederholungen ist das Vieh erledigt und ihr fahrt aus
dem Tunnel.
Es geht sofort weiter mit "Der wandernde Tunnel". Fahrt an der Weiche nach rechts in den ersten Tunnel und ihr
kommt gleich wieder heraus. Bremst ab und fahrt gleich wieder rückwärts rein. Danach kommt ihr wo anders
vorwärts heraus. Bremst erneut und fahrt nochmal rückwärts in den, aus dem ihr gekommen seid. Jetzt
erscheint der Zug auf einem anderen Gebiet, wo ihr eine Weiche vor euch habt. Biegt dort nach rechts ab und
in den Tunnel. Schließlich kommt ihr beim Sandtempel raus. Fahrt an der nächsten Weiche rechts und nähert
euch vorsichtig dem Tempel.
Die dritte Prüfung heißt "Der Eingang zum Tempel". Am Tempel sind ringsum Geschütze angebracht. Fahrt
langsam um das Gebäude herum, wehrt mit der Kanone die Geschosse ab und schießt zwischendurch auf die
Kanonen um sie alle zu zerstören. Dadurch öffnet sich der Eingang und ihr könnt den Tempel betreten.

Sandtempel

Macht euch auf den Weg nach rechts zu den rollenden Steinen und dort an den Steinen vorbei nach oben, wo
ihr euch links wieder in Sicherheit bringen könnt. Stellt euch dort an die Schlucht und schießt im richtigen Moment
einen Pfeil nach oben an den Steinen vorbei auf den Schalter. Betretet links den Raum, öffnet die Truhe und
kämpft danach am besten mit Pfeilen oder Bomben gegen die Skelette. Holt euch den Schlüssel aus der
erschienen Truhe und geht den Weg zurück bis zur Mitte vom Erdgeschoss.
Öffnet dort rechts oben die Tür und geht über die Treppe in den ersten Stock. Springt dort rechts neben der
Stachelwalze runter, geht nach unten, schnell an den Sandmonstern vorbei, noch rechts und oben in den Raum,
vorsichtig an den Stachelwalzen vorbei und über die Treppe in den zweiten Stock. Besiegt die Skelette im Raum
unten, geht nach links und holt euch oben den Sandstab aus der Truhe.
Wenn ihr den Stab ausrüstet und auf ein Sandfeld tippt, könnt ihr damit Säulen aus Sand beschwören. Link könnt
ihr nach oben befördern, wenn er im Sand steht, der Stab ausgerüstet ist und in die Nähe seiner Füße getippt
wird. Das wird später oft benötigt, damit ihr auf Vorsprünge gelangen könnt.
Über die Treppe gehts zurück in den ersten Stock und nach unten, wo ihr die Walzen mit dem Sandstab anhalten
müsst, damit sie einen anderen Rythmus bekommen und ihr vorbeilaufen könnt. Links warten noch die
Sandmonster von vorhin. Haltet ein bisschen Abstand und bearbeitet sie so lange mit dem Sandstab, bis sie
erstarren. Besiegt sie dann mit dem Schwert. Haltet oben die große Walze mit Hilfe des Stabs an und schickt
Link mit einer Sandsäule auf den oberen Vorsprung. Haltet die Walze nochmal an der richtigen Stelle an und
lauft schnell über die Walze nach unten zur Treppe. Im Erdgeschoss müsst ihr nach unten und links, wo zwei
schwere Walzen im Sand liegen. Nehmt den Sandstab und schiebt die Walze auf dem Vorsprung von rechts nach
links in den Abgrund. Hebt Link mit einer Sandsäule hoch, geht nach oben und links, wo gegenüber drei Schalter
an der Wand sind. Stellt Link vor den mittleren Schalter, hebt ihn mit einer Sandsäule hoch und schießt schnell
mit Pfeilen auf den rechten und linken und zum Schluss noch auf den mittleren. Markiert euch für später nach die
Stelle wo die drei Schalter sind auf der Karte. Durch die Schalter hat sich die blaue Wand geöffnet. Geht dort nach
oben, stellt euch rechts in die Niesche und schiebt die Walze nach unten, aber nur so weit, dass ihr weiter nach
oben könnt. Hebt euch oben links mit einer Sandsäule auf den Vorsprung und rollt von da die Walze mit dem
Stab wieder ein Stück nach oben, damit ihr über die kleine Treppe und die Walze auf die andere Seite gehen
könnt. Rollt von der anderen Seite die Walze nach unten und ihr könnt über das untere Treppchen nach links und
dort weiter. Besiegt die beiden Sandmonster, geht nach oben und springt dort mittels Sandsäule über die
Absperrung. An der oberen Wand könnt ihr eine Tafel mit Hinweisen lesen. Hüpft über eine Säule wieder zurück,
räumt im Gang die Walze aus dem Weg und begebt euch zur Mitte vom Erdgeschoss. Von dort weiter nach rechts
in den Gang, wo die Steine von oben runterrollen. Da ihr nicht mehr einfach nach oben laufen könnt, müsst ihr an
den Steinen vorbei nach rechts zum Sandfeld, auf den Vorsprung und dort nach oben bis zum Abgrund gehen.
Springt im richtigen Moment links runter und schnell oben links in den Gang. Schiebt dort den Stein, der oben
vor dem Schalter liegt mit dem Stab weg und aktiviert ihn mit einem Pfeil. Zeichnet euch den Schalter auf der
Karte ein und verbindet diese und die vorige Markierung mit einer Linie.
Im Raum links warten Monster auf euch. Die Viecher tauchen immer wieder im Sand ab. Kurz bevor sie auftauchen
seht ihr, dass der Sand aufgewühlt wird. Erschafft in diesem Moment Sandsäulen mit dem Stab an diesen Stellen
und die Monster werden betäubt nach oben befördert. Hebt Link auch schnell hoch, geht zu den betäubten
Monstern und erledigt sie mit dem Schwert. Wenn alle Monster erledigt sind könnt ihr weiter nach links und nach
unten. Bleibt an der Stelle stehen, wo die Linie, die ihr vorher gezeichnet habt dieses Sandfeld kreuzt. Wühlt den
Sand mit dem Stab auf, bis ihr einen kleinen Schlüssel findet. Geht zurück bis zur Mitte vom Erdgeschoss, wo
der Stein im Sandfeld liegt. Rollt den Stein mit dem Sandstab nach unten auf die Markierung vor dem Hammer
und aktiviert den Kugelschalter daneben mit dem Schwert. Die Mauer vor der Treppe wird weggesprengt und ihr
könnt runter ins erste Untergeschoss. Erschafft mit dem Stab eine Brücke über den Treibsand und öffnet die Tür
auf der anderen Seite. Erstarrt die beiden Sandmonster gleichzeitig mit dem Stab, hebt sie hoch und stellt sie auf
die beiden Schalter am Boden. Die Blaue Wand öffnet sich. Geht den Gang bis zum Treibsand nach oben. Dort
müsst ihr mit dem Stab eine Brücke in mehreren Etappen nach rechts bauen. Ihr findet ein Schieberätsel, bei dem
ihr den Block mit dem Sandstab umherschieben könnt.
Lösung: Block jeweils einmal nach unten, rechts, unten, rechts, oben und nach links auf die Mitte. Dadurch öffnet
sich die nächste blaue Wand. Haltet einen Stein von links mit dem Stab an und rollt ihn vor den Hammer. Stellt
Link weiter unten auf den Schalter, damit eine Brücke ausfährt und werft von da den Bumerang hoch zum
Kugelschalter, damit der Hammer aktiviert wird. Der Stein rollt über die Brücke und macht den Weg frei. Holt euch
einen zweiten Stein und rollt ihn auf den Schalter für die Brücke, damit ihr selber drüberlaufen könnt. Geht unten
nach links, wo das nächste Rätsel wartet.
Lösung: Schiebt den linken Block 2x nach rechts, 2x nach unten und links. Den rechten Block 4x nach links,
3x nach unten, 3x nach rechts und 2x nach oben. Dadurch wird erstmal der Weg zur Bosstür frei. Schiebt dann
den rechten Block nach oben, den linken Block nach rechts, unten, rechts, oben, links, oben, links und den
rechten Block 2x nach unten. Dadurch wird der Durchgang unten links frei. Geht dort weiter wenn die Walze
nach links rollt und stellt euch unten in die Niesche. Wenn die Walze wieder nach rechts rollt, könnt ihr nach links
weiter. Besiegt die Skelette und geht nach oben. Dort rollen die beiden Walzen genau parallel. Haltet beide mit
Sandsäulen so an, dass sie versetzt stehen. Befördert Link mit einer Sandsäule auf die untere Walze und ihr
könnt über sie nach unten zum Schalter. Aktiviert ihn und oben verschwindet die blaue Wand. Haltet die Walzen
wieder an und lauft über sie nach oben zum nächsten Raum.
Erledigt dort (wie zuvor) die Monster, die aus dem Sand auftauchen und geht weiter in den nächsten Raum. Wühlt
dort mit dem Stab im Sand, bis der Bossschlüssel auftaucht. Tragt ihn zur Bosstür, wo mit dem Stab noch eine
Brücke über den Treibsand zaubern müsst um den Schlüssel rübertragen zu können. Im nächsten Raum müsst
ihr euch nochmal mit einer Sandsäule auf den Vorsprung heben und danach könnt ihr dem Boss gegenübertreten.
Besiegt den Gegner, holt euch danach den Herzcontainer aus der Truhe und geht in der Mitte der Arena die Treppe
runter. Schnappt euch den Lichtbogen aus der Truhe. Gegenüber ist ein Auge an der Wand, das ihr mit einem
aufgeladenen Pfeil treffen müsst. Um einen Pfeil aufzuladen müsst ihr so lange den Bogen spannen, bis die vier
kleinen Lichter vom Bogen zum Pfeil überspringen und erst danach loslassen. Eine Brücke erscheint und ihr könnt
euch vom blauen Licht zum Zug beamen lassen. Fahrt nach der Sequenz in der Wüste nach rechts rüber, wo ihr
einen Teleporter findet, der euch aufs Meer bringt. Von da könnt ihr bequem zum Turm der Götter fahren um den
Lichtkompass zu suchen.

Turm der Götter

Lauft im Treppenhaus nach ganz oben und in das blaue Licht. Dadurch müsst ihr nicht nochmal durch den letzten
Dungeon laufen. Geht nach oben und dort die Treppe hoch. Im nächsten Raum kommt ihr über das gelbe Fenster
nach draussen. Geht den Rundgang entlang und schießt beim Altar einen aufgeladenen Pfeil in jedes Auge.
Dadurch erscheint eine Treppe, über die ihr runter in den 29. Stock gelangt. Geht dort nach oben und über die
nächste Treppe in den 28. Stock. Tastet euch in der Dunkelheit nach links oben, übernehmt ein Phantom und
geht über die Treppe wieder in den 29. Stock. Schickt euer Phantom rechts oben über die Stacheln und lasst es
auf den Schalter treten. Dadurch verschwinden die Stacheln. Stellt das Phantom in die Lava und lasst Link auf
seinen Schild springen. Ihr müsst nun im oberen und unteren Gang des Lavasees insgesamt zwei Schalter
aktivieren. Schaut, wo sich die Schalter befinden und stellt euch so weit mittig zwischen die beiden, dass ihr an
einen noch knapp mit dem Bumerang rankommt. Schickt das Phantom schnell zum nächsten, bevor das
Zeitlimit um ist und aktiviert auch diesen mit dem Bumerang. Danach könnt ihr rechts oben aus der Lava steigen
und über die Treppe in den 28. Stock. Löscht in diesem Bereich (Gang oben nach links, bis unter die Steintafel
und Rundgang unter dem Gang oben) alle Fackeln mit der Luftkanone. Dadurch öffnet sich eine blaue Steinwand,
ihr könnt zum Feuerphantom und es übernehmen. Geht dann über die Treppe rechts oben wieder in den 29. Stock.
Dort über die Lava in die Mitte und über die Treppe in den 28. Stock. Geht nach unten und links zu den
erloschenen Fackeln bei der blauen Steinwand. Entzündet sie mit dem Feuerphantom und die Wand öffnet sich.
Über die Treppe gehts runter in den 27. Stock.
Besiegt mit Link alle Gegner in der Umgebung, geht nach oben, springt mit Link in den Sand und baut mit dem
Stab Brücken für das Phantom Brücken zu den Fackeln oben links und oben rechts, um diese zu entzünden.
Geht zurück nach unten an den Rand des unteren Sandfelds und springt rechts mit Link auf das Phantom. So
könnt ihr dann über Sandbrücken zu den Schatztruhen wandern. In der rechten Truhe ist der nächste kleine
Schlüssel. Geht über die Treppe in den 28. Stock, nach rechts und oben und in den 29. Stock. Dort über die
Lava nach rechts und mit der Treppe in den anderen Bereich des 28. Stocks.
Geht in die Mitte und nach links unten, wo ein Teleportphantom auftaucht. Entzündet mit eurem Phantom noch
ein paar Fackeln in der Gegend und schlagt im Rundgang unter dem Teleportphantom an die Wand um es
anzulocken. Lauft im Rundgang hinter das Phantom und übernehmt es. Schießt danach einen aufgeladenen
Pfeil in das Auge, das ihr dort findet, wo das Phantom vorher stand. Geht wieder über die Mitte des Stockwerks
zur Treppe rechts oben und in den 29. Stock.
Begebt euch über die Lava nach links, oben und dort über die Treppe wieder in den 28. Stock.
Wenn ihr euer Phantom mit den anderen Phantomen links oben sprechen lasst, erfahrt ihr, dass ganz links oben
ein verborgener Durchgang ist. Geht dort hin und legt in der Ecke eine Bombe um den Eingang zum Tunnel
freizusprengen. Geht rein, dann links oben die Treppe hoch, nach rechts unten und in den Durchgang.
Im nächsten Raum muss der Schalter rechts oben auf dem Vorsprung aktiviert werden. Stellt Link in den Sand und
springt von einer Sandsäule auf das Phantom. So könnt ihr den Schalter aktivieren. Geht nach unten und stellt
Link auf den Kreis am Boden. Beamt euer Phantom zum blauen Wächter, wenn der bei sich über den anderen
Kreis schwebt. Link und das Phantom tauschen die Plätze. Lauft mit Link nach rechts in die Schutzzone und
wartet bis der Wächter ganz rechts über den normalen Boden schwebt. Beamt dann das Phantom dort hin, lasst
es nach oben über die Stacheln laufen und stellt es links auf das Dreieck. Lauft mit Link auf das andere Dreieck
und die Plätze werden wieder getauscht. Mit Link gehts weiter nach oben zum anderen Phantom. Schlagt mit
dem Schwert in der Nähe vom Sandfeld an die Wand, damit das Phantom zu euch kommt um nachzusehen. Lasst
euch entdecken und lauft zum Sandfeld, wo das Phantom versinkt. Dadurch habt ihr genug Zeit um in den
winzigen Raum rechts oben zu rennen und zu warten, bis das Phantom wieder auftaucht. Da es euch den Rücken
zugedreht hat könnt ihr es übernehmen. Aktiviert dann das Auge ganz oben noch mit einem aufgeladenen Pfeil.
Beamt euer Phantom nach unten auf das Dreieck, stellt Link auf das andere und lasst sie die Plätze tauschen.
Lauft mit Link nach rechts in die Schutzzone und lasst das Phantom über die Stacheln nachkommen. Stellt
Link in den Sand und lasst ihn mit Hilfe des Sandstabs auf das Phantom springen. Geht so nach rechts unten
weiter, besiegt die Gegner und stellt euch vor den Abgrund. Werft mit dem Bumerang auf den Pfeilumleiter
gegenüber, bis dieser nach oben zeigt. Schießt einen aufgeladenen Pfeil auf den Umleiter und das Auge wird
aktiviert. Dadurch öffnet sich rechts die blaue Wand.
Geht über die Treppe in den 28. Stock, übernehmt das schwarze Phantom und geht über die selbe Treppe gleich
wieder in den 29. Stock. Rollt mit dem Phantom oben die braunen Blöcke weg und holt den Schlüssel aus der
Kiste. Über die Treppe gehts wieder in den 28. Stock. Geht dort ein Stück nach oben und entzündet links vom
Auge die Fackel mit dem Bumerang. Dadurch öffnen sich die restliche blauen Wände in der Mitte. Schießt
anschließend noch einen aufgeladenen Pfeil in das Auge. Eine Truhe erscheint. Holt den Schlüssel aus ihr und
geht in die Mitte des Stockwerks. Von dort nach unten und ihr findet eine Treppe auf der rechten Seite. Über sie
kommt ihr in den 27. Stock. Öffnet dort ganz rechts die rechte der drei Türen, geht den Gang entlang und am
Ende über die Treppe in den 26. Stock. Schickt das Phantom nach unten, links und entgegen der rollenden Steine
nach oben. Danach weiter nach links und unten um dort alle Hindernisse und braunen Blöcke wegzurollen.
Anschließend zurück, den Kugelschalter in der Schutzzone aktivieren und den Gang wo die rollenden Steine
waren nach ganz unten. Lasst es dort den Wächter erledigen und kommt mit Link nach um den Grabstein zu
lesen. Geht über die Treppe rechts oben zurück in den 27. Stock, dort nach links und in den 28. Stock. Holt
euch links das Teleportphantom und damit gleich wieder in den 27. Stock. Öffnet die linke der drei Türen, geht
den Gang entlang und steigt dort wieder in den 26. Stock hinab. Wenn ihr mit Link in den Sand tretet erscheinen
blaue Wächter. Beamt das Phantom nach unten zum linken Wächter und erledigt ihn. Lasst Link nachkommen
und drückt den Schalter. Stellt Link in den Sand und springt über eine Sandsäule auf das Phantom. Geht so nach
unten zur Schlucht. Dort kann sich Link mit der Peitsche nach links rüberschwingen. Drückt den Schalter und das
Phantom kann über die Brücke nachkommen. Lauft mit Link nach oben und ein weiteres Phantom erscheint.
Lauft über den Sand nach rechts oben, bis zum Vorsprung und wartet da bis das Phantom wieder nach oben
wandert. Steigt über eine Sandsäule auf den Vorsprung und übernehmt das neue Phantom. Weiter links steht
ein Pfeilumleiter, den ihr mit dem Bumerang nach oben drehen müsst. Beamt dann das Phantom mit dem Wächter
zum Umleiter und lasst es den Umleiter aufheben. Geht mit Link die kleine dunkelbraune Treppe hoch und
schießt von da einen aufgeladenen Pfeil auf den Umleiter, den das Phantom hält. Dadurch wird links oben das
Auge aktiviert. Lauft mit Link weiter nach rechts und stellt ihn auf den Kreis am Boden. Beamt das Phantom zum
rechten blauen Wächter, schickt es dort nach oben und stellt es auf dem anderen Kreis ab. Die beiden tauschen
ihre Plätze. Lasst das Phantom nach oben gehen und stellt es auf den Schalter. Geht mit Link nach unten und
schießt einen aufgeladenen Pfeil auf den Umleiter, der mitten im Abgrund steht. Beamt das Phantom über den
rechten Wärter zu Link, geht nach rechts oben zur Schutzzone, aktiviert dort den Kugelschalter, damit keine
Steine mehr rollen und geht über die rechte Treppe in den 27. Stock. Dort nach links und über die Treppe nachmal
in den 28. Stock.
Holt euch das Feuerphantom, geht in den 27. Stock und öffnet schließlich die mittlere Tür. Geht den Gang entlang
und über die Treppe in den dritten Bereich vom 26. Stock. Geht nach unten und entzündet mit dem Phantom die
Fackel links oben. Danach mit dem Bumerang und der Flamme erst die rechts unten im Sand, dann die rechts
oben und zum Schluss nochmal mit dem Phantom die Fackel links unten in den Stacheln. Weiter links öffnet sich
eine blaue Wand. Lauft mit Link hin und schießt einen aufgeladenen Pfeil ins Auge nach oben. Wenn auf diesem
Stockwerk alles richtig erledigt wurde geht weiter oben die letzte blaue Wand auf. Lauft also nach oben, erledigt
den blauen Wächter und geht ganz oben über die Treppe in den 25. Stock.
Besiegt dort die Elektromonster mit dem Phantom, die Skelette danach mit Pfeilen und die drei Gegner zum
Schluss mit Peitsche (Schild wegnehmen) und dem Schwert.
Anschließend könnt ihr über die Treppe rechts oben in den 24. Stock runter. Entfacht dort in der Mitte mit dem
Feuerphantom die beiden Fackeln und die blaue Wand öffnet sich. Dahinter warten ein Teleportphantom und
ein normales Phantom. Ausserdem erscheint ein blauer Wächter. Schickt euer Phantom zum normalen Phantom
und sprecht es von links oder rechts an, damit es nicht mehr zum Eingang sieht. Übernehmt mit Link im richtigen
Moment das Teleportphantom. Lockt mit Link den Wächter links oben ober den Sand und beamt euer Phantom
dort hin. Stellt Link auf den einen und das Phantom auf den anderen Schalter. Dadurch öffnet sich die blaue
Wand in der Mitte. Übernehmt mit Link das schwarze Phantom im äusseren Gang, lasst es die Hindernisse
in der Mitte hinter dem normalen Phantom wegrollen und betäubt mit ihm das normale und das Teleportphantom
gleichzeitig indem ihr über sie rollt, damit Link in der Mitte bis zur Schutzzone laufen kann.
Mit Link und dem Phantom könnt ihr die beiden Torflügel aufschieben und über die Treppe dahinter gehts zum
Lichtkompass. Schnappt ihn euch und beamt euch über das blaue Licht zum Zug.

düstere Dimension (Finale)

Fahrt auf der Waldkarte nach links unten, wo ihr durch das dunkle Portal der Dämonenlok nachjagen könnt. Dort
erwarten euch sechs böse Loks, die euch rammen wollen. Nutzt die Lichttropfen auf den Gleisen um sie zu
rammen und zu erledigen. Über die schwarzen Portale links und rechts auf der Karte könnt ihr jeden Winkel
erreichen. Wenn alle Loks zerstört sind gehts weiter mit dem Kampf gegen die Dämonenlok und schließlich

gegen Marardo.
Für Hilfe gegen den Dämonenkönig könnt ihr (sowie für alle anderen Endgegner im Spiel) einen Blick in die
Boss-Guides werfen.
Wenn Marardo besiegt ist werdet ihr mit einer netten Endsequenz und Artworks im Abspann belohnt.

ENDE



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis