Golden Sun 3

Komplettlösung

Ruinen von Tepe

Werft einen Feuerball auf den Dschinn direkt vor euch, daraufhin wird er ins Wasser springen. Geht dann nach links ĂŒber die BrĂŒcke in das kleine Haus. Der Mann der am Herd steht, sucht dringend nach einer neuen Angel! Öffnet also euer Inventar und gebt ihm den Stab der Treue. Folgt dem Mann unbedingt durch die TĂŒr direkt rechts. Sprecht ihn draußen noch einmal an, er angelt einen Dschinn und möchte ihn aber nicht haben. So schließt sich euch also der Merkur-Dschinn. Tonikum an!

Geht jetzt zurĂŒck ĂŒber die BrĂŒcke und die Treppe hoch nach Norden. Ihr seht 2 HöhleneingĂ€nge. Nehmt zuerst den Linken. WĂ€hrend ihr die Höhle betretet wird eine Schatztruhe durch eine Schneelawine begraben, nutzt einen Feuerball, um sie wieder freizulegen. Ihr findet ein Lebenswasser darin!

Betretet jetzt den anderen Höhleneingang und ihr seht wieder dieses seltsame MĂ€dchen flĂŒchten. Wenn ihr nach rechts lauft, landet ihr in einer Sackgasse, seht aber wieder dieses SchattenmĂ€dchen auftauchen. Folgt dann dem Weg nach links und geht vor der Treppe durch die TĂŒr und nach Norden.

Schiebt den ersten Balken nach unten und den zweiten Balken nach rechts. Den Block könnt ihr per Verschieber verrĂŒcken. Klettert danach an der Ranke hoch und springt ĂŒber den von euch erstellten Weg.



An der Ranke geht es wieder nach oben in den Außenbereich. Direkt links geht es eine Ranke hinunter zu einem Schatz. Nehmt euch das DĂ€mmerschwert und legt es direkt an! Nutzt dann Greifer um ĂŒber den Abgrund zu kommen und geht rechts die Treppe hoch. Ihr seht wie das MĂ€dchen an einem Seil runter rutscht, folgt ihr! Nutzt dann wieder Greifer um die SĂ€ule rechts zu erreichen und das SchattenmĂ€dchen taucht auf. Sie stellt sich euch als Sveta vor und ihr erhaltet von ihr die elegante Tasche.

Ihr mĂŒsst nun also mit der Tasche zurĂŒck ins Dorf. Klettert direkt links die Ranke hoch und springt dann auf den Baum links. Rutscht an dem Baum runter und nutzt Wachstum, um die Ranke nach unten wachsen zu lassen. Jetzt habt ihr eine AbkĂŒrzung und mĂŒsst nicht erneut den langen Weg laufen.

Lauft zurĂŒck nach Te Rya und zeigt der Gruppe am Dorfeingang die Tasche. Geht dann zurĂŒck zu den Ruinen, nehmt aber unbedingt die AbkĂŒrzung links neben dem Haus. Lauft direkt zu der verschlossenen TĂŒr und Sveta wird sie fĂŒr euch öffnen. Außerdem schließt sich Sveta fĂŒr eine kurze Weile eurer Gruppe an.

Ihr landet auf der Ebene U2 der Ruinen von Tepe. Folgt dem Weg rechts, da ihr links in einer Sackgasse landet. Im folgenden Raum mĂŒsst ihr den Steinblock nach rechts schieben, dann etwas zurĂŒck gehen, die Treppe hoch und auf die SĂ€ule springen- Nutzt nun Greifer um zur Schatztruhe zu gelangen. Den Kriegerhelm könnt ihr sofort anlegen. Lauft nach Norden zum Tor mit der roten Nase und lasst Sveta die Psynergie: Schelle wirken um auch diese TĂŒr zu öffnen.

Ihr landet auf der Ebene U3. Dort wo ihr die Fußspuren seht und die SĂ€ule umkippt, solltet ihr Svetas Psynergie: FĂ€hrte nutzen. Nun seht ihr den richtigen Weg als Rauchspur angezeigt. Folgt der Spur nach Norden und klettert die Ranke hoch. Ihr landet erneut in einem Außenbereich. Lauft direkt nach Norden. Neben der Truhe geht es links auf die Mauer hoch. Folgt der Mauer und geht auf der gegenĂŒberliegenden Seite an der SchrĂ€ge wieder runter. Holt euch zuerst die Schatztruhe, welche einen Mythril-Reif enthĂ€lt. Legt ihn an und nutzt dann wieder die Psynergie: FĂ€hrte von Sveta. Es gibt 4 Löcher, aber nur eines der 4 Löcher fĂŒhrt euch zum richtigen Weg. Durch FĂ€hrt wird euch die Rauchspur direkt hinfĂŒhren. Ihr solltet vor dem Loch ganz links landen!

Folgt dann dem Weg nach SĂŒden und ihr landet wieder in dem Raum mit der umgestĂŒrzten SĂ€ule. Rollt die SĂ€ule in die Versenkung und geht selbst durch die zweite TĂŒr im SĂŒden. Klettert die Ranke runter und nutzt kalter Griff um die WasserpfĂŒtze in eine EissĂ€ule zu verwandeln. Nun könnt ihr ĂŒber die EissĂ€ule springen und Greifer nutzen um auf die andere Seite zu gelangen. Klettert die Ranke runter und geht durch die TĂŒr.

Im nĂ€chsten raum seht ihr im Gras einen Dschinn. Sobald ihr ihn ansprechen wollt, flĂŒchtet er. Lauft also links die Treppe hoch und springt ĂŒber die SĂ€ulen auf die Mittelplattform. Schiebt nun die SĂ€ule von der Plattform runter und jagt den Dschinn jetzt so lange im Kreis, bis er gegen die SĂ€ule knallt. Nun könnt ihr ihn ansprechen und der Venus-Dschinn. Ranke schließt sich euch an.

Oben seht ihr einen riesigen Felsblock vor einem Höhleneingang, ich habt jedoch noch nicht die Psynergie um ihn zerschmettern zu können. Ignoriert ihn also vorerst und nutzt lieber unten Schelle auf die rote Nase. Über die Ebene U4 könnt ihr die Ruinen nun endlich verlassen. Leider verlĂ€sst auch Sveta nun eure Gruppe und ihr mĂŒsst ohne sie weiter. Geht nach Norden ĂŒber die BrĂŒcke und geht leicht nach Nordwest.







Übersicht Komplettlösungen

Komplettlösung 1. Teil
Komplettlösung 2. Teil
Komplettlösung 3. Teil (Finale)

Es gibt hierzu noch keine Kommentare im Forum.
Schreibe jetzt als erster einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Golden Sun: Die dunkle DĂ€mmerung 



Spieletipps-Übersicht
Golden Sun: Die dunkle DĂ€mmerung