NOD Mission 6: Ausgeblutet - Komplettlösung & Spieletipps zu Command & Conquer 4: Tiberian Twilight - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

NOD Mission 1: Alles zerfällt

Primärziel 1: TKN-Hub besetzen
Bonusziel 1: Energietor zerstören oder umgehen
Wählt den Offensiv-Crawler und landet möglichst in der nordöstlichen Ecke der Landezone. Zieht dann eure Truppen inklusive Crawler gemeinsam weiter nach Norden, um den feindlichen Geschützen zu entgehen und baut euren Crawler beim Schallzaun auf. Erledigt die angreifenden Feinde und baut 3-4 Raider und so viele Scorpions wie möglich. Übernehmt den Schallzaun, schlüpft hindurch und aktiviert ihn, nachdem ihr hindurch gekommen seid.
Bonusziel 2: GDI-Defensivsysteme zerstören
Dann geht es weiter die Straße entlang und vorbei an der Straßensperre, wo ihr weitere Feinde erledigt. Nehmt euch vor dem Raketenwerfer oberhalb der Rampe in Acht und zerstört ihn. Repariert anschließend alle eure Einheiten, ehe ihr weiter zieht und euch um das Bonusziel kümmert. Anschließend wartet ihr am TKN-Hub, bis ihr ihn erobert habt und wehrt euch gegen angreifende Feinde.
Primärziel 2: Flüchtlinge eskortieren
Wenn ihr nun zu lange stehen bleibt, wird es fast unmöglich, mindestens 1 der Trucks heil zum Ziel zu bringen. Die Trucks bewegen sich nur, wenn sich auch der Crawler bewegt. Tauscht euren Crawler gegen einen Unterstützungscrawler ein, da dieser fliegen kann und somit sicher vor den zahlreichen Vandalen am Boden ist. Last eure Angriffstruppe vorfahren und die Feinde unterwegs angreifen und somit von den Trucks ablenken. Wenn ihr an der Rampe mit dem Schallzaun und den zahlreichen Vandalen ankommt, schickt ihr euren Crawler zum Ziel, da die Trucks nun folgen werden, während eure Truppe sich neben den Trucks durch die Angreifer kämpft. So wird es, je nach Schaden, mindestens 1 Truck sicher ins Ziel schaffen und ihr habt die erste Mission für NOD gewonnen.


NOD Mission 2: Nichts als Ärger

Primärziel 1: TKN-Hub besetzen
Wählt die Offensiv-Klasse und baut 3 NOD-Mots, 1 Raider und anschließend so viele Avenger wie möglich. Dann geht es nach Norden, wo ihr ein paar Feinde erledigt und das Artilleriegeschütz erobert, eher ihr weiter in Richtung Morden, in Richtung der TKN-Dämpfungsstation, zieht.
Bonusziel 1: 1 TKN-Dämpfungsstation deaktivieren
Erledigt hier nun erst den GDI-Crawler und alle feindlichen Einheiten, ehe ihr euch um die Zerstörung der Dämpfungsstation kümmert. Durch deren Zerstörung fällt auch der nahe Schallzaun aus und ihr könnt euren Weg fortsetzen, wobei ihr immer wieder den Crawler mit euch zieht und zwecks Reparatur eurer Truppen kurzzeitig aufbaut.
Primärziel 2: Crawler der NOD-Separatisten zerstören
Dieses Ziel hat sich bei mehreren Versuchen in dieser Mission jedes Mal selbst erledigt, da die KI aus unbekannten Gründen den NOD-Crawler mitten in der Basis der GDI aufbaut und sich gemütlich zusammenschießen lässt. Ignoriert also dieses Ziel. Solltet ihr besonders schnell vordringen, schafft ihr es evt. selbst noch einen Treffer zu landen. Aber egal wer den Crawler zerstört, das Ziel wird euch als erreicht angerechnet. So oder so rückt durch den deaktivierten Schallzaun weiter vor, erobert die Artilleriekanone und zerstört die nahen GDI-Tunnel. Während die GDI die restlichen NOD-Truppen erledigt, kämpft ihr euch in Richtung des TKN-Knoten vor.
Primärziel 3: Alle verbleibenden Crawler zerstören
Zerstört dabei auch den verbliebenen GDI-Crawler, um auch diese Ziel zu erreichen. Ist der Crawler zerstört, widmet ihr euch wieder Ziel 1.
Primärziel 1: TKN-Hub besetzen
Auch wenn die Reihenfolge der Zielerfüllungen etwas verwirrend war, müsst ihr jetzt nur noch den TKN-Hub erobern, um diese Mission erfolgreich abzuschließen.


NOD Mission 3: Desto tiefer der Fall

Primärziel 1: GST-Abschuss vorbereiten
Wählt den Offensiv-Crawler und baut sofort 3-4 NOD-Mots und so viele Avenger wie möglich. Dann kämpft ihr euch über die Karte bis zur Mitte im Osten, wo ihr ein Artilleriegeschütz und das Flugabwehrgeschütz erobert.
Bonusziel 1: Flugabwehstellung erobern
Um nun das Bonusziel zu erfüllen und in der Mission weiterzukommen, haltet ihr nun diese Stellung, bis die Zeit abgelaufen ist. Es reicht, wenn ihr 1 Flugabwehrgeschütz halten könnt. Am Besten wechselt ihr auf den Defensiv-Crawler und baut nun möglichst viele Raketenwerfer und erweitert eure Truppen um Venoms.
Primärziel 2: GST zerstören
Immer wenn Einheiten von euch zerstört werden, solltet ihr sie durch Venoms ersetzen und alle eure Truppen das GST angreifen lassen. Gleichzeitig solltet ihr weitere Raketenwerfer in der Pipeline haben, um im Falle, dass einer davon zerstört wird, direkt einen neuen aufzubauen. Werdet ihr von der GDI angegriffen zieht ihr kurzzeitig alle Truppen ab, um diese zu bekämpfen und konzentriert euch anschließend wieder auf den GST. Ist dieser zerstört, habt ihr diese Mission gewonnen.


NOD Mission 4: Das Blatt wendet sich

Primärziel 1: NOD-Shuttle beschützen
Bonusziel 1: Flugabwehrstellungen zerstören
Wählt die Offensiv-Klasse und baut sofort so viele NOD-Mots wie möglich und folgt damit dem Transporter, um angreifende Feinde zu erledigen. Ist hier erst einmal Ruhe, kümmert ihr euch um das Bonusziel und zerstört die umliegenden Flugabwehrstellungen. Anschließend müsst ihr nur noch warten, bis der Scan abgeschlossen wurde.
Primärziel 2: Crawler benutzen, um Gideons Kommandocrawler zu hacken
Wechselt nun zum Unterstützungscrawler, da dieser fliegen kann und damit schneller ist und macht euch auf dem Weg zum Kommandocrawler. Zerstört unterwegs die beiden anderen feindlichen Crawler und kümmert euch auch, um die umliegenden Geschütze. Anschließend folgt ihr mit eurem Crawler permanent dem Missionsziel, während sich euer Crawler parallel mitsamt euren Einheiten um alle angreifenden Feinde kümmert. Immer wieder solltet ihr euren Crawler aufbauen, gefallene Truppen ersetzen und die vorhandenen reparieren. Habt ihr im Vorfeld die feindlichen Crawler weitestgehend aus dem Weg geräumt, solltet ihr es nur noch mit wenigen Feinden zu tun bekommen. Bedenkt aber, dass der Kommandocrawler sich ebenfalls zur Wehr setzen kann, so dass ihr immer ein Auge auf den Zustand eures Crawlers haben müsst. Habt ihr die Firewall von Gideons Crawler durchbrochen, erledigt Kane den Rest und ihr habt auch diese Mission erledigt.


NOD Mission 5: Lohn der Ketzerei

Primärziel 1: Gideons Stützpunkt infiltrieren
Bonusziel 1: Zerstören Sie die NOD-Barrikaden
Bonusziel 2: Gefangene NOD-Truppen befreien
Wählt den Offensiv-Crawler und baut eine Angriffstruppe aus Avengers, NOD-Mots, Raider und Scorpions. Sammelt dann schnellst möglich die roten Tiberium-Kristalle auf und kauft so alle verfügbaren Updates. Wichtig dabei ist, dass ihr auf jeden Fall Tech-Stufe-2 kauft, da eure Crawler dadurch mit Waffen bestückt werden und euch im Kampf helfen können. Habt ihr das Einheitenmaximum erreicht geht es mit eurer Truppe und dem Crawler nach Süden, wo ihr unterwegs auf einen kleine feindlichen Vorposten stoßt. Zerstört ihn und ihr erhaltet das Bonusziel 2: Gefangene NOD-Truppen befreien. Weiter im Süden erledigt ihr noch die feindlichen Bunker, ehe ihr das Artilleriegeschütz (z. B. mit einem Ingenieur) erobert und anschließend die Barrikade durchbrecht.
Primärziel 2: Gideons Crawler attackieren, bis er kapituliert
Bonusziel 3: Zerstören Sie Gideons Crawler Armee
Nun seid ihr eurem ziel schon einen Schritt näher, solltet aber auf jeden Fall zuerst die Bonusziele erledigen, um Gideons Crawler zu schwächen. So schaltet ihr durch Zerstörung der anderen Crawler u. a. seinen Schutzschild und seine Kanone aus. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle, wichtig ist nur das ihr auch euren Crawler im Kampf einsetzt, gefallene Truppe möglichst schnell durch neue ersetzt, eure Truppen nach jedem Kampf repariert und sicherheitshalber immer 1 Ingenieur dabei habt, um euren Crawler und auch eure anderen Einheiten im Kampf zu reparieren. Am Besten kümmert ihr euch zuerst um den Crawler nahe der gefangenen Einheiten und des Uplink-Turms, damit ihr durch dessen Eroberung direkten Zugriff auf die dortige Landezone erhaltet. Hier solltet ihr auch das Avatar-Wrack instand setzen und für eure Zwecke einsetzen. Anschließend geht es weiter zu Gideons Crawler, der nun, da ihr alle anderen Crawler erledigt habt, völlig schutz- und wehrlos ist. Habt ihr genug Schaden angerichtet, flüchtet Gideon.
Primärziel 3: Aktivierung der Selbstzerstörungssysteme verhindern
Gideons Crawler taucht nun immer wieder bei den Systemen auf, die ihr dann mit einem Ingenieur wieder übernehmt. Ihr müsst auf jeden Fall verhindern, dass Gideon alle Anlagen unter seine Kontrolle bringt, da ihr die Mission dann verliert. Wechselt zum Unterstützungscrawler, da dieser fliegen kann, und greift damit permanent den Crawler an und baut ab und an Ingenieure, um die System zu erobern. Eure Bodentruppen kümmern sich dann an jeder Anlage um Gideons Truppen und anschließend um den Crawler. Habt ihr ihm genug Schaden zugefügt, kapituliert er und ihr habt auch diese Mission gewonnen.


NOD Mission 6: Ausgeblutet

Sammelt sofort eure Truppen, stellt sie auf offensiv und schickt sie zum GDI Crawler. Während die Ingenieure den Crawler reparieren, halten eure anderen Einheiten die feindlichen Einheiten davon ab, die Ingenieure anzugreifen. Sobald der Crawler euch gehört, schickt ihr ihn zurück zur Landungszone.
Primärziel 2: MBF der GDI in Kanes Nähe stationieren
Denkt daran, dass ihr euren Crawler in dieser Mission nicht wechseln könnt! Gebt so viele Titan MK2 in Auftrag, wie möglich und stationiert den Crawler so nah an Kane, dass er einsteigen kann. Nun habt ihr sowohl NOD als auch die GDI gegen euch.

Primärziel 3: Kane zur Exfiltrationszone bringen
Bonusziel 1: Scharfschützen neutralisieren
Sobald das Bonusziele erscheint, solltet ihr 3 Bulldogs bauen und diese auf das Ziel ansetzen, um auch das Bonusziel dieser Mission zu erfüllen. Evt. müsst ihr dazu einige andere Einheiten verschrotten. So oder so geht es dann weiter nach Osten, wo ihr euch die Rampe hoch und direkt nach Süden zum Uplink-Turm kämpft. Stationiert euren Crawler und bekämpft angreifende Feinde. Die Tankstelle im Süden ermöglicht euch, alle Einheiten auf das höchste Erfahrungslevel zu bringen.
Bonusziel 2: Gehöft einnehmen
Ihr könnt versuchen, euch den ganzen Weg bis ans westliche Ende der Karte durchzukämpfen, um die Mutantenhütte zu übernehmen, was aber sehr hart wird. Dabei nehmt ihr auch euren Crawler in den Kampf und ersetzt gefallene Truppen bzw. repariert die vorhandenen. Der schnellste Weg zum Ende der Mission führt nach Norden, wo ihr die erste Rampe der NOD-Basis erklimmt und euren Crawler zur Exfiltrationszone bringt. Lasst eure Einheiten die umliegenden Geschütze zerstören, während euer Crawler seinen Weg permanent fortsetzt. Sobald ihr mit dem Crawler die Plattform betreten habt, habt ihr diese Mission erfolgreich beendet.


NOD Mission 7: Das Ende aller Dinge

Primärziel 1: Übernehmen Sie die Kontrolle über das TKN
Wählt die Offensiv-Klasse und bringt euren Crawler zum unteren der beiden nahen TKN-Hubs. Erobert den Hub und baut so viele Scorpions und Avengers wie möglich und versucht rotes Tiberium aufzuheben, um auf Tech-Stufe 2 aufzurüsten. Dann geht es mit eurer Armee, inklusive Crawler, nach Süden, wo ihr den GDI Crawler erledigt und den TKN-Hub erobert. Haltet nun hier die Stellung und achtet darauf, dass ihr mindestens 3 Hubs permanent halten könnt. Falls notwendig, könnt ihr auch zum Defensiv-Crawler wechseln und den Hub im Westen mit ein paar Raketenwerfern und Obelisken sichern. Habt ihr die Kontrolle über das TKN-Netzwerk erhalten, erhaltet ihr ein neues Missionsziel.
Primärziel 1: Zerstören Sie den Bomber, ohne die Kontrolle über das TKN zu verlieren
Der Bomber ist ein unglaublich starker Gegner, dem ihr am Besten mit Tyrants aus der Offensiv-Klasse zu Leibe rückt. Damit ihr euch aber auf ihn konzentrieren könnt, solltet ihr erst einmal verbliebene GDI-Truppen erledigen. Der Bomber wird sich immer eine ganze Zeit lang auf einzelne Hubs konzentrieren. Da der Verlust des TKN-Netzwerks ein Game Over bedeuten würde, sichert ihr immer alle Hubs, die der Bombe gerade nicht angreift. Ansonsten baut ihr permanent Tyrants und schickt Welle um Welle gegen den Arcus-Bomber. Dies wird eine ganze Zeit lang dauern, aber irgendwann hört der Bomber auf, Infanterie abzuladen und er bekommt auch keine Spanner mehr als Unterstützung. Habt ihr alle seine Reparatureinheiten ausgeschaltet, werdet ihr ihn mit einigen Wellen Tyrants zerstören und damit NOD zum Sieg führen.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis