Agata Wald – Die Hexe - Komplettlösung & Spieletipps zu Okamiden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Intro – Yakushi Village

Die ersten beiden Dämonen müsst ihr durch Verwenden der B-Taste (springen) und Y-Taste (Angriff) erledigen. Dies ist recht einfach und schnell getan. Sammelt die Reisbällchen und Yen ein. Nachdem sich der Himmel verfärbt, erzählt Issun davon, wie die Göttin mit einem Pinselschwung die Sonne gerufen hat. Da jedoch keine Göttin anwesend ist, müsst ihr das jetzt machen. Zückt den Pinsel mit R oder L und malt dann einen Kreis in den Himmel (also nicht auf die Gebäude unten!). Mit B könnt ihr das Gemalte wieder löschen, solltet ihr einen Fehler gemacht haben. Ihr müsst einfach nur einen mittelgroßen Kreis malen. Wenn ihr euch dann auf den Weg macht, entdeckt ihr rechts einen Spalt in der Wand, welchen ihr jetzt jedoch noch nicht aufbrechen könnt, daher geht es fürs erste weiter. Folgt dem Pfeil, welcher euch zu eurem Ziel führt. Bei Ayame, dem kleinen Mädchen vom Anfang, findet ihr links eine Schatzkiste mit Tinte. Auch wenn ihr Vasen mit Y zerstört, könnt ihr Items finden. Schaut euch etwas in Yakushi Village um. Besucht jedes der Häuser und Einwohner. Im Haus von Dr. Redbeard findet ihr auf der unteren Etage hinten rechts in der Ecke eine Truhe, die ihr zwar nicht sehen (da ein Kessel davorsteht), wohl aber öffnen könnt. Den Weg zu seinem Haus könnt ihr übrigens nicht normal hochlaufen, sondern müsst ihn hochspringen. Habt ihr vorerst alles in Yakushi Village gesehen, könnt ihr euch getrost auf den Weg zu Miss Sakuya machen. Speichert einmal am Speicherpunkt im Dorf, nehmt die Karte vom alten Mann mit und springt dann herunter. Folgt dem Pfeil bis zu Kamiki Village. Schaut euch auch dieses Dort genauer an. In der Mühle findet ihr eine Schatzkiste mit Tinte, wenn ihr vorne rechts durch den Durchgang lauft. So wie eine weitere an dem Haus in der Nähe des Felds, indem vorne eine Orange gekocht wird. Schlagt mittels der Y-Taste die Papierwand kaputt, um an den Schatz heran zu kommen. Schlagt an der Abzweigung, den Weg zum heiligen Baum ein, um dort Sakuya zu finden. Zeichnet dann, wenn es soweit ist, den Drachen nach. Verwendet dazu nur einen Strich und nehmt auch anschließend keine Verbesserungen durch weitere Einzeichnungen vor, denn dann wird es nicht klappen. Nachdem der Plan Miss Sakuya vollständig zu heilen, zumindest so lange auf Eis gelegt ist, bis ihr die nötigen Skills habt, lautet die Aufgabe einen neuen Partner zu finden. Lauft ihr den anderen Weg an der Gabelung von zuvor entlang, findet ihr wieder eine Schatzkiste die das Masterpiece Part 1 enthält. Habt ihr sie im Inventar, kann es wieder zurück in das Dorf gehen. Dort seht ihr allerdings, dass sämtliche Bewohner in Stein verwandelt wurden. Verlasst ihr das Dort und blickt über die Felder, sehr ihr, dass der gesamte Bereich verflucht wurde. Ihr müsst wieder umdrehen und an den höchsten Punkt in Kamiki laufen. Dieser ist dort, wo ihr zuvor den ersten Teil des Masterpieces gefunden habt. Zeichnet eine Sonne (Kreis) in den Himmel, um den Bewohnern wieder Leben einzuhauchen. Zurück im Dorf wird Mushis Mutter von Dämonen angegriffen. Diese sind allerdings nicht schwerer zu schlagen, als die ersten 2. Knöpft euch am besten einen nach dem anderen vor und drückt den Y-Knopf in hoher Frequenz, so dass eure Gegner gar nicht zum Zug kommen. Richtet anschließend noch die Vogelscheuche, mit euren neuen Skills (denkt daran, nur 1 Strich, allerdings sind die 30 Sekunden mehr als genug Zeit) und die gute Frau ist wieder glücklich. Versucht ihr das Dort in Richtung der Felder zu verlassen, werdet ihr vorerst daran gehindert, lauft also ein Stück zurück und schon trefft ihr euren neuen Partner: Kuni. Lauft mit Kuni in das Haus seiner Mutter, das Fass zum Sake brauen ist immer noch kaputt. Repariert es mit eurem Pinsel. Anschließend geht es noch einmal auf den hohen Punkt in den Bergen. Springt dort durch den Kreis, um in Kunis geheimes Versteck zu gelangen. Dort angekommen, benutzt euren Pinsel, um die Brücke zu reparieren. Malt einfach innen ein Viereck. Übrigens müsst ihr nicht immer warten, bis die Zeit verstrichen ist. Ihr könnt durch Drücken der L oder R Taste den Vorgang auch beschleunigen, sofern ihr fertig seid. Die rollenden Steine auf der nächsten Seite bezwingt ihr am besten, indem ihr springt und dann eine Attacke ausübt. Springt auf die nächste Ebene und steigt dort hinten links auf das Zeichen, wodurch eine Brücke entsteht. Lauft über sie, besiegt den nächsten Stein, auf die gleiche Art und Weise und nehmt euch rechts aus der Schatzkiste das nächste Masterpiece mit. Über die blau leuchtende Brücke könnt ihr nicht mit Kuni zusammen laufen, wie ihr feststellen werdet. Ladet Kuni mit X ab und lauft alleine. Auf der anderen Seite könnt ihr erneut auf ein Zeichen springen, wodurch eine stabile Brücke in der Mitte entsteht. Holt Kuni wieder ab und lauft weiter. Das gleiche Szenario findet ihr noch einmal, wenn ihr durch den Kreis springt. Weiter an der violetten Markierung trefft ihr auf Gegner. Dieses Mal gleich 3 von ihnen, wovon einer sogar auf einem Stein steht. Greift schnell an, versucht einen zumindest erst mal bewusstlos zu schlagen, wendet euch dann aber wieder, damit ihr keinem der Gegner zu lange den Rücken zu dreht. Schlagt denjenigen, welcher aus am nächsten ist, zuerst weg. Achtet aber auch auf die Klatschen, versucht sie schnell kaputt zu machen. Durch Drücken des violetten Zeichens, erscheint ein neuer Kreis, durch welchen ihr springen könnt. Dort angekommen, müsst ihr es wieder mit Steinen aufnehmen. Diese kommen scheinbar endlos durch den Kreis auf dem Boden. Ladet Kuni ab und lauft über den leuchtenden Weg zu der Schatzkiste und nehmt dort den Schlüssel. Geht zurück, schnappt euch Kuni und öffnet mit A das Tor. Lauft ihr hinter dem Tor über das Sternenfeld und malt an der Statue die Figur nach, erhaltet ihr eine neue Fähigkeit. Ihr könnt nun die führen, die ein gutes Herz haben. Dazu zählt Kuni, welchen ihr nun über die rot leuchtende Brücke hinter euch leiten könnt. Malt den Weg zur Schatzkiste und anschließend wieder zurück. Geht dann wieder über das Sternenfeld und führt Kuni auch den leuchtenden Weg dahinter zur Schatzkiste. Ist er wieder bei euch, bringt er euch erneut den Masterpiece Teil 1. Lauft ihr weiter links, müsst ihr wiedermal Kuni steuern, diesmal ihn aber auf dem Zeichen stehen lassen, damit sich eine Brücke formt, über welche ihr laufen könnt. Mithilfe des nächsten Zeichens könnt ihr auf die nächste Ebene. Dort müsst ihr Kuni wieder über die Brücke führen, zeichnet den Weg allerdings nur bis zu den Metallstäben. Lasst Kuni laufen und wartet dann kurz, bis die Stäbe einmal erschienen und wieder abgetaucht sind. Zeichnet dann den Weg über die Stäbe und auf das Zeichen. Eine Brücke entsteht, über welche ihr zum nächsten Zeichen links laufen könnt. Über die Brücke, welcher wiederum dadurch entsteht, muss erneut Kuni laufen und sich auf das letzte Zeichen stellen. Jetzt könnt ihr ihn wieder einsammeln. In der Höhle findet ihr rechts eine Schatztruhe mit einer Dragon Figur. Geradeaus müsst ihr die Statue mit A betrachten und dann mit eurem Pinsel die Blume nachmalen. Dadurch erscheint eine weitere Figur, deren Silhouette ihr nachmalen müsst. Eine neue Fähigkeit winkt: Ihr könnt nun Gegenstände, oder Gegner zerteilen und dies gleich an dem großen Stein in eurem Weg links ausprobieren. Aktiviert dazu einfach wieder den Pinsel und malt eine horizontale Linie durch den Stein. Bahnt euch dann den Weg runter zur Statue, der violette Schleier verrät es bereits: Hier erwarten euch erneut einige Dämonen. Diesmal sind es tatsächlich ein paar mehr als sonst, allerdings besitzt ihr diesmal auch eine neue starke Waffe. Mit dem Power Slash könnt ihr es mit vielen Gegnern auf einmal aufnehmen. Entweder zieht ihr die Linie durch alle Gegner, oder konzentriert euch dabei auf den stärksten oder euch gefährlichsten. Denn wenn ihr es auf nur einen abseht, bekommt dieser eine stärkere Ladung ab. Aktiviert also gleich zu Beginn des Kampfes den Pinsel und zieht zunächst eine Linie durch alle Gegner. Nehmt euch dann mit euren üblichen Attacken den Gegnern außen an und knöpft euch dann nach und nach den nächsten vor. Zwischendurch könnt ihr immer wieder den Power Slash einbauen.

Der Spiegel

Seid ihr wieder im Dort, ist euer erstes Ziel direkt wieder dort rauszukommen, dies geht allerdings nicht so einfach da Kunis Vater Wache steht. Dieser wünscht sich nichts sehnlicher als Sake und Feierabend, beides soll er bekommen. Da ihr das Fass von Kunis Mutter repariert hattet (habt ihr dies noch nicht, solltet ihr das jetzt tun) konnte sie wieder Sake herstellen. Ihr findet sie im Haus von Susano (Kunis Vater) wo sie den Sake versteckt hat. Geht vorne die Leiter runter und benutzt den Power Slash unten im Keller indem ihr eine horizontale Linie durch die Lampe an der Decke zieht. In dieser war der Sake versteckt, welchen ihr nun Susano bringen könnt. Den Stein könnt ihr alleine auch nicht mit dem Power Slash zerteilen, erst beim zweiten Mal wird es klappen. Ihr müsst genau die Linie nachzeichnen, die Kuni vorgibt. Nun heißt es die Shinshu Felder zu erkundigen. In der Schatzkiste bei dem Zelt findet ihr ein weiteres Masterpiece. Es empfiehlt sich zuerst dem Namenlosen Mann in seiner Hütte oben am Hang einen Besuch abzustatten. Anscheinend hat er etwas verloren, was ihr für ihn finden sollt. Außerdem gibt er euch euer nächstes Ziel bekannt. Ihr müsst die Dämonen bei vertreiben. Kümmert bevor ihr euch auf den Weg dahin macht, jedoch noch um die Schatzkiste in dem Haus des Mannes. Auf dem Weg zurück, auf der Höhe wo auch das Zelt und die Schatzkiste mit dem Masterpiece von zuvor stehen, seht ihr einen Stein, welchen ihr mit einem Power Slash zerstören könnt. Darunter tut sich ein Loch auf. Ein Sprung in dieses führt euch zu einigen Gimmicks unter anderem Holy Icon 1. Zurück an dem Haus des Namenlosen Mannes müsst ihr ganz rechts an diesem vorbei gehen. Ihr findet hinten links an der Wand des Felsen einen Schalter, um das Tor zu verwenden. Dieser ist defekt, lässt sich mit einem Pinselschwung jedoch schnell wieder reparieren. Öffnen könnt ihr das Tor jedoch immer noch nicht, sprecht mit dem namenlosen Mann. Dieser wird euch allerdings sagen, dass er mindestens 10 Mann zum Öffnen des Tores benötigt. 10 Mann sind aber gar nicht von Nöten, denn Susano wird euch das Tor daraufhin öffnen. Zerschlagt den Stein im Weg vor euch und geht dann rechts über die Holzbrücke weiter. Nachdem ihr die weiteren 3 Steine zerscheppert habt, kommt ihr in einen neuen Raum. Dort müsst ihr rechts das Bild betrachten und es mit eurem Pinsel wieder reparieren. Denkt daran: Nicht außen um das Bild zeichnen, sondern nur um das kaputte Stück. Zeichnet ihr oben rechts noch die Sonne nach, öffnet sich unter dem Bild ein Durchgang. Leitet dort Kuni wieder über die Brücken. In der neuen Höhle müsst ihr über die Steine springen und den Stein am Ende zerschlagen. Stellt euch dann auf das Zeichen, lasst Kuni über die eingezogenen Stäbe auf die andere Seite laufen und setzt ihn auf dem Zeichen ab. Folgt ihm dann, lasst ihn aufsteigen und stellt euch hinten auf das blaue Zeichen. Im nächsten Raum muss Kuni über die Brücke, den Stein zerschlagen, an die Schatzkiste und wieder zurück, ehe ihr weiterkommt. Ihr bekommt einen Cup, einen von den 5 für den namenlosen Mann. Wiederholt das auch auf der linken Seite, dort müsst ihr jedoch zuerst den Stein zerschlagen und die Position wechseln, wenn Kuni auf der Brücke ist, um ihn zum Schatz zu führen, da er nicht gleich auf dem Bild ist. Dann geht es durch den violetten Schleider weiter. Ihr trefft dort auf einen neuen Gegner: Ein Auge. Allerdings ist es nicht allzu schwer zu besiegen. Ein paar Schnitte durch die Linse oder ein paar einfache Attacken und die Sache ist erledigt. Geht in den nächsten Raum und zerschlagt die Steine links und springt auf sie, um weiter zu kommen. In der Höhle mit den Wasserfällen müsst ihr von links nach rechts auf die Zeichen und Kuni nach und nach an ihnen vorbeilotsen. Ihr erhaltet nun die Fähigkeit Pflanzen erblühen zu lassen. Geht einen Raum zurück und umkreist dort sämtliche Bäume mit eurem Pinsel. Diese erblühen und eine Tür links im Felsen öffnet sich. Falls ihr die Bäume nicht ganz aufs Bild bekommt, ist das halb so wild. Das Umranden wird meistens trotzdem akzeptiert, auch wenn ihr ganz nah dran steht. Umkreist in der nächsten Höhle die Blume und lauft über die Seerosenblätter. Stellt Kuni dann auf dem Zeichen ab und lauft selbst runter auf das blaue Zeichen und zu der Schatzkiste. Nun könnt ihr durch die Tür gehen, die sich dadurch geöffnet hat. Ihr müsst nun jeweils einen Power Slash durch die Baumstämme machen, um sie zu Brücken umzufunktionieren. Den letzten Baumstamm müsst ihr erst mit dem Pinsel reparieren, bevor ihr ihn benutzen könnt. Wenn ihr an der hintersten Blume seid, könnt ihr diese mit dem Pinsel umkreisen. Daraufhin löst sich die blaue Kugel, welche dann zu der nächste Blume rollt, welche wiederum zu blühen beginnt und nun ebenfalls mit dem Pinsel umrundet werden kann. Wiederholt dies mit allen Blumen und geht dann raus. Rollt die blaue Kugel in die Kuhle vor dem Wasserfall (dort wo Kuni sagt, dass dort etwas reinpassen würde). Der Wächter des Tals erscheint: Ein Baum. Allerdings ist dieser ganz verdorrt, so dass ihr versuchen müsst ihn mit dem Pinsel zu beleben. Dies klappt nicht, stattdessen erscheint ein Loch. Springt dort rein und ihr trefft auf den ersten Endgegner. Eine riesige Kröte, Issun hat euch über die Schilder bereits einige Tipps gegeben. Schlagt mit eurer Attacke oder dem Power Slash auf die Kröte ein. Irgendwann springt sie aus dem Wasser. Drückt dann im richtigen Moment L oder R, so dass ihr den Bauchnabel der Kröte seht. Zeichnet einen horizontalen Strich durch den großen Nabel. Die Kröte spuckt eine Blüte aus, welche Kuni in den leuchtenden Kreis bringen muss. Ihr müsst ihr dafür steuern. Das Ganze muss 3 Mal wiederholt werden. Positioniert Kuni während ihr gegen die Kröte kämpft am besten schon in der Mitte, damit er wenn die Blüte kommt nicht noch extra dorthin laufen muss. Achtung! Der Kreis ändert jedes Mal seine Position! Wenn ihr die Kröte besiegt habt, erhaltet ihr den Spiegel und könnt zurückgehen. Lauft den Weg raus und umkreist den violetten Bereich draußen. Es erscheint eine Truhe die einen weiteren Gegenstand für den Namenlosen enthält. Die nächste Truhe findet ihr, wenn ihr weiter zurückgeht. Schlagt die beiden Steine kaputt, nachdem ihr über die Holzbrücke gegangen seid. Umkreist den Spiegel einmal, wenn ihr ihn zurückgebt und tut das gleiche mit dem Baum. Ihr habt Sakuya gerettet und habt nun ein neues Ziel. Auf dem Weg dorthin könnt ihr Ms. Oranges Wäscheleine reparieren, indem ihr einen geraden Strich von einem Balken zum nächsten macht.

Das Feuerwerk

Wenn ihr an den Shinshu Feldern seid, umkreist den Wächterbaum und belebt die Region so wieder. Kaum habt ihr das getan, empfangt ihr ein SOS Signal. Ihr müsst zum Haus des Pyrotechnikers. Er ist krank und braucht Medizin aus Yakushi Village. Dorthin kommt ihr mithilfe von Jin. Ihr findet ihn in den Zelten der Verkäufer. Seid ihr an dem Felsplateau angekommen, umkreist die Blume links und stellt euch drauf, um mit ihr hochzufahren. Besucht dann Dr. Redbeard und befreit sein Haus von den Dämonen auf die übliche Art und Weise. Denkt daran, dass ihr fliegende Gegner gut mit dem Power Slash runterholen könnt. Macht euch mit der Medizin und den Blättern wieder auf den Rückweg und gebt beides ab. Ihr müsst nun das benötigte Werkzeug zum Feuerwerk herstellen finden. Dies ist nicht allzu schwierig. Die Orte an denen ihr es findet seht ihr als roten Kreis auf der Karte. Der erste Kreis liegt gleich auf dem Weg zurück in die Shinshu Felder. Bis auf einen Kreis, welcher näher am Agata Wald ist, befinden sich alle weiteren Kreise in den Shinshu Feldern. Habt ihr das Werkzeug abgegeben müsst ihr noch einmal nach Yakushi Village und euch das Feuerwerk ansehen. Geht dazu auf den Berg, auf welchem ihr auch gestartet seid. Ihr erlernt nun die Fähigkeit Kirschbomben zu werfen. Diese sind etwas schwierig und funktionieren nicht immer. Wollt ihr einen Spalt hochjagen, versucht einfach komplett den Spalt in eurem Kreis zu erfassen und den kurzen Strich oben etwa in einem 45° Winkel nach rechts zu ziehen. Ist die Bombe erst mal da, könnt ihr sie auch noch verschieben. Nun könnt ihr also sämtliche Spalten hochjagen und dort einige verborgene Schätze finden.

Agata Wald – Die Hexe

Der genaue Weg ist nun nicht vorgegeben. Geht ihr in die Richtung des Schreins trefft ihr dort auf den Wächter, welcher euch bittet die Gemälde für ihn zu sammeln, ihr solltet bis jetzt aber schon einige besitzen. Früher oder später müsst ihr dann allerdings weiter in den Agata Wald. Dort müsst ihr dann die Cherry Bombe einsetzen, um weiter zu kommen (am Ausgang müsst ihr nicht gleich raus, ihr könnt rechts weiter in Richtung der Felsen laufen und kommt so zu einer Schatzkiste). Redet mit dem Fischer. Für diesen müsst ihr nun ebenfalls einige Items besorgen. Bahnt euch dann euren Weg über den Weg, durch Umkreisen der Blumen erscheinen neue Wege aus Seerosenblättern. Lauft zum Ende des Weges, aktiviert den Wächterbaum nachdem ihr ihn mit A genauer angesehen habt, redet mit dem Jungen und der Meerjungfrau und schließlich mit der Wahrsagerin. Formt dann mithilfe eures Pinsels aus den 5 leuchtenden Feen einen Stern (wie ein Pentagramm). Malt auf die Blätter gruselige Gesichter und geht dann auf den Dämonenmarkt. An dem Wächter kommt ihr vorbei indem ihr das Feuerauge bei dem Verkäufer ganz vorne links kauft (also an keinem der Stände, sondern davor bei dem Verkäufer auf der Decke am Boden).
Die Passwörter findet ihr ebenfalls bei den Verkäufern ohne Stand, rechts an der Statue, das 2. an dem Brett mit den Notizen und den letzten am 2. Markt, nachdem ihr das Auge abgegeben habt. Schaut links an der Statue.
Nehmt an dem Wettbewerb um die Meerjungfrau teil. Die ersten Runden sind einfach, die Gegner sind die üblichen Dämonen. Bei dem letzten müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht getroffen werdet, wenn sich das Auge bewegt. Sobald ihr das Auge sehen könnt, müsst ihr entweder draufschlagen oder einen Power Slash durchziehen, letzteres empfiehlt sich, da ihr dann nicht so nah heran müsst.

Es empfiehlt sich vor dem letzten Kampf zu speichern, denn dann kommt der nächste Endgegner: Die Hexe. Versucht immer hinter sie zu kommen, versucht euch also um sie herum zu drehen. Kommt sie auf euch zu und ihr könnt so schnell nicht ausweichen: Macht ein paar Power Slashs durch ihr Gesicht.
Wenn ihr hinter ihr steht schlagt mit der normalen Attacke so oft wie möglich zu. Ist die Hexe bewusstlos könnt ihr ein paar Cherrybombs neben ihr platzieren. Da es bei diesen allerdings oft das Problem gibt, dass sie nicht erkannt werden, müsst ihr abwägen.
Allerdings hat die Hexe noch einen Trick im Petto. Sie kann sich heilen und tut das auch sofern keiner auf dem Zeichen steht, welches nach einer Runde zu sehen ist. Stellt Kuni mit X dort ab und kämpft dann alleine weiter. Lockt die Hexe dabei möglichst weit von Kuni weg und versucht sie sooft K.O. zu schlagen wie möglich. Hin und wieder ändert sich die Position des Zeichens und teilweise müsst ihr es erst sogar noch reparieren, indem ihr um das Loch herumzeichnet. Zieht Kuni dann immer wieder mit dem Pinsel auf den Stein.



Der Katzenfisch

Ist die Hexe fürs Erste besiegt, bahnt sich das nächste Unglück an: Kuni wird von dem Fisch verschleppt. Da Nanami jetzt auf eurem Rücken sitzt, könnt ihr sie statt Kuni lenken und das sogar im Wasser. Also könnt ihr an die Stelle an der ihr vorher den golden leuchtenden Gegenstand gesehen habt. Führt Nanami mit dem Pinsel zu ihm. Es ist ein Schlüssel für das Gebäude mitten auf dem Wasser. In dem Gebäude müsst ihr von dieser Methode auch hin und wieder Gebrauch machen: Immer wenn euch Wasser den Weg abschneidet, auf der anderen Seite aber ein Zeichen ist, lasst Nanami dorthin schwimmen und sich draufstellen. Außerdem lernt ihr eine neue Fähigkeit. Ihr könnt nun mit Wasser agieren und so z.B. Flammen löschen. Solltet ihr also an einer Stelle nicht weiterkommen, prüft ob nicht irgendwo eine Fackel oder Ähnliches steht, welche ihr löschen könnt. Ist keine Wasserquelle in der Nähe, könnt ihr eine Linie von Nanami aus zeichnen. Das wird übrigens auch hilfreich in den Kämpfen mit den brennenden Augen. So werden sie direkt bewusstlos. In einer Schatzkiste nachdem ihr das erste Mal gegen das Auge gekämpft habt, findet ihr ein Item für den Fischer. Lasst Nanami dort hinschwimmen. Um von dort aus in den nächsten Raum zu gelangen, müsst ihr eine Linie von dem Wasser links nach rechts in das Becken ziehen. Achtet darauf, dass sich die Linie auch blau färbt. Um durch die verschlossene Tür zu kommen, müsst ihr erst eine Cherrybombe auf das Symbol ablegen, welches auch immer an den Spalten zu sehen ist, dann eine Wasserlinie von der Wasserquelle in das Stachelbecken ziehen und Nanami dann auf das Zeichen schwimmen lassen. Um weiter zu kommen, müsst ihr mehrere Teile an eine Statue stecken. Auf dem Weg dorthin, solltet ihr schon 2 Arme gefunden haben. Den letzten findet ihr wenn ihr weiter geht und mit Nanami zusammenarbeitet. Löscht die Feuer und benutzt die Pflanzen, sowie Nanami mit eurer neuen Fähigkeit. Lenkt Nanami um mehrere Ecken auf eines der Zeichen und bahnt euren Weg zu dem neuen Arm. Denkt weiterhin daran alle Flammen zu löschen. Die beiden Enterhaken könnt ihr Dank eures neuen Tricks miteinander verbinden. An dem Becken mit 2 Knöpfen müsst ihr Nanami auf den ersten steuern, euch hinterher ziehen lassen (Strich von euch zu Nanami) und Nanami zum 2. Zeichen schwimmen lassen et voila die Tür öffnet sich. Zwischenzeitlich müsst ihr Nanami zurücklassen und weiter ziehen, Haken miteinander verbinden, auf Schalter steigen und sie sobald ihr nebendran in dem mehrstöckigen Turm seid, wieder runter lotsen und zu euch holen. Auf die Statue müsst ihr ein lachendes Gesicht zeichnen. Ihr habt das Licht vorher gesehen, als ihr euch auf den Schalter an den Balken gestellt habt, allerdings ist die Silhouette ohnehin vorgegeben. Speichert das Spiel bevor ihr runtergeht und kauft euch eventuell ein paar Power Ups und Leben beim Händler. Unten trefft ihr auf den Katzenfisch. Schlagt ihr ihn, während er euch auf eurer Insel umkreist, so verliert er Items, entweder Tinte, oder Reisbällchen. Haut also möglichst oft drauf. Kommt er mit weit geöffnetem Maul angesprungen, so müsst ihr den Haken in seinem Mund mit der Blume die über euch hängt verbinden. Hängt der Fisch dann am Haken heißt's draufhauen. Verpasst ihm so viele Schläge und Power Slashs wie möglich. Irgendwann wechselt der Fisch die Insel. Lasst Nanami dorthin schwimmen. Achtung! Der Fisch greift sie immer wieder an und ihr müsst jedes Mal die Route so schnell wie möglich neu vorgeben. Zieht euch dann wieder mit einer Linie von euch ausgehend zu Nanami zu ihr rüber. Sendet der Katzenfisch Blitze, so müsst ihr sie noch während sie in seinem Maul sind mit einer Wasserlinie zerstören. Kommt er von der Seite geflogen, ohne dass das Maul aufgerissen ist, so könnt ihr euch mit einem Power Slash schützen. Habt ihr ihn das erste Mal besiegt ist er nicht gleich erledigt. Ihr müsst noch einmal mit Kuni Hand in Hand arbeiten und die Linien, welche er vorgibt genauso nachziehen.

Commoners Quarter – Das Theater

Nachdem der Fisch zu guter Letzt alles flutet seid ihr auf euch gestellt. Dort wo ihr zum ersten Mal einen Baum erblühen lassen könnt, ist dahinter auf dem Boden ein Symbol. Setzt ihr dort eine Bombe drauf, könnt ihr in das daraus entstehende Loch springen und findet einen weiteren Gegenstand des Namenlosen. Weiter gehts links in dem Gang, dessen Eingang ihr auch frei bomben müsst. In der Höhle müsst ihr von dem See unten das Wasser mit einem Pinselstrich nach oben verfrachten. Wiederholt den Vorgang bis das Becken am Wächterbaum gefüllt ist und umkreist diesen dann, um die ganze Region zu entfluchen. Wenn ihr dann in Commoners Quarter seid, umkreist die ganzen Bäume auf eurem Weg, ihr bekommt dafür Punkte die, wenn der Balken voll ist, zu weiteren Tinten oder Lebenspunkten führen. Wenn ihr etwas rumgelaufen seid, bekommt ihr ein neues Herrchen oder vielmehr Frauchen. Ihr zieht ab jetzt mit Kagu um die Häuser. Diese müsst ihr mit eurem Pinsel über eine unsichtbare Brücke lotsen und euch dann mit dem Pflanzentrick rüber ziehen. Ihr findet dann links einen Eingang ins Theater, welchen ihr erst noch reparieren müsst. Geht rein und kämpft gegen die beiden Dämonen. Trefft sie immer, wenn die Augen auf sind, mit der neuen Attacke geht das recht schnell. Wenn ihr euch dann auf den Weg macht um Verstärkung für das Rad zu suchen, müsst ihr links in den nächsten Raum. Dort mit Schwung auf die andere Seite. Lauft weiter in den Raum mit den 2 Schaltern und dem orangen Weg mit 2 Laufbändern. Stellt euch links auf den Schalter und lasst Kagu auf den unsichtbaren Feldern laufen und zwar über das 1. Laufband auf das normale Feld dahinter. Geht dann an den 2. Schalter und lasst sie den Rest weiterlaufen. Zieht euch dann rüber. Macht es dann mit dem Feuer bei den nächsten Schaltern genauso. Die Rätsel auf der Suche nach Hilfe sind soweit alle gleich. Die Scheren, welche nach Kagu schnappen könnt ihr mit dem Power Slash zerstören. Auf der Suche nach dem 4. Mann müsst ihr im 2. Raum Kagu auf dem Schalter stehen lassen und alleine über die Drehscheibe springen. Auf der anderen Seite ist dann ein weiterer Schalter mit welchem ihr das Feuer komplett abschaltet. Danach könnt ihr Kagu ungestört abholen. Habt ihr den 4. Dämon besiegt (übrigens bei den Eis- und Feuerkreisen könnt ihr mit eurem Pinsel einen Wasserstrich vom Eisdämon zum Feuerdämon ziehen) müsst ihr wieder zurück. Auf dem Weg findet ihr eine Statue und erlernt die Fähigkeit Feuer zu bändigen. Geht wieder in den Raum zurück und in den Theatersaal. Solltet ihr zwischendurch das Verlangen haben zu speichern, müsst ihr einfach ein paar Räume zurück laufen. Ansonsten kommt ihr noch einmal an einem Speicherpunkt vorbei, wenn ihr das Publikum befreit habt. Das lohnt sich auf jeden Fall, denn ihr trefft nun erneut auf einen Endgegner. Bei diesem werdet ihr viel Tinte verbrauchen. Kauft also bei dem Händler, sofern ihr Geld habt noch so viel wie möglich ein. Es gibt 3 Runden, die erste ist noch recht einfach. Zieht immer weiter Linien vom Feuer auf den Gegner. Ihr braucht gar nicht lange warten, drückt direkt sobald es geht wieder R oder L. Weicht den Windstößen aus z.B. auch indem ihr Kreise lauft. Ist der Gegner am Boden, müsst ihr euch merken in welcher Reihenfolge die Lichter aufblinken und sie dann so markieren. Allerdings muss das Symbol geschlossen sein, d.h. ihr müsst den letzten Punkt auch mit dem ersten verbinden. In der 2. Runde schnappt sich der Gegner Kagu. Wie ihr aber sehen könnt, sind an seinen Händen die gleichen Zeichen wie an den Spalten. Malt sobald seine Hand auf dem Boden aufgeschlagen ist, dorthin eine Bombe. Ihr seht nun die Reihenfolge der Punkte, ohne Kagu ist es jedoch sehr schwierig sie zu treffen. Wiederholt das ganze also nochmal und lauft dann am Arm des Gegners hoch und holt Kagu ab. Flambiert den Feind dann wieder ein paar Runden, bis die Punkte aufleuchten, welche nun allerdings von Eis umgeben sind. Um das Eis loszuwerden, zeichnet eine Linie von einer Fackel ausgehend einmal um alle Eisklumpen und danach noch einmal die Punkte nach in der richtigen Reihenfolge. Beim letzten Gegner läuft das Ganze so ähnlich ab, allerdings müsst ihr hier bevor ihr die Punkte in der richtigen Reihenfolge verbinden könnt, eine Linie von Kagu ausgehend zeichnen. Im bewusstlosen Zustand empfiehlt es sich übrigens in hoher Frequenz auf den Gegner draufzuschlagen und ihn mit ein paar Powerslashs zu versehen. Das alles verbraucht sehr viel Tinte, seht also zu, dass sie immer aufgeladen ist. Ist der 3. Gegner erst mal auf den Knien müsst ihr nur noch die 3 Zeichen nachmalen die euch Kagu vorgibt und es ist geschafft.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
18.03.2011
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis